Fenster, Türen, Tore

Fotolia_57015014_AP

 

Mit Sachkunde und Fachwissen aus dem Haus der Technik Unfallrisiken minimieren

Kraftbetätigte Fenster, Tore und Türen stellen im Arbeitsalltag eine häufig unterschätzte Gefahrenquelle dar. Da die Flügel teilweise oder vollständig durch Energie aus Kraftmaschinen bewegt werden, muss bei ihrer Bedienung große Sorgfalt verwendet werden. Diese Vorsicht kann jedoch nicht greifen, soweit die kraftbetätigten Tore, Fenster und Türen nicht den anerkannten Regeln der Technik entsprechen und betrieben werden. Zudem müssen die angebrachten Sicherheitsvorrichtungen greifen. Dies sind zum Beispiel Schaltleisten, Kontaktschläuche und Lichtschranken. Damit gewährleistet ist, dass sich kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore in einem einwandfreien sicherheitstechnischen Zustand befinden, muss der Betreiber sie regelmäßig durch eine Befähigte Person prüfen lassen. Eine solche Prüfung muss sich mindestens einmal im Jahr auch auf die ordnungsgemäße und störungsfreie Funktionsfähigkeit erstrecken. Die Prüfungen werden durch Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren durchgeführt. Sie sind von dem Betreiber zu bestellen und müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um diese Aufgabe rechtssicher durchführen zu können. Das Seminar für Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Torenim Haus der Technik wird von erfahren Dozenten geleitet, die neben den rechtlichen Grundlagen auch praktische Probleme bei der Prüfung dieser Arbeitsmittel aufzeigen.

  Mit Sachkunde und Fachwissen aus dem Haus der Technik Unfallrisiken minimieren Kraftbetätigte Fenster, Tore und Türen stellen im Arbeitsalltag eine häufig unterschätzte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fenster, Türen, Tore

Fotolia_57015014_AP

 

Mit Sachkunde und Fachwissen aus dem Haus der Technik Unfallrisiken minimieren

Kraftbetätigte Fenster, Tore und Türen stellen im Arbeitsalltag eine häufig unterschätzte Gefahrenquelle dar. Da die Flügel teilweise oder vollständig durch Energie aus Kraftmaschinen bewegt werden, muss bei ihrer Bedienung große Sorgfalt verwendet werden. Diese Vorsicht kann jedoch nicht greifen, soweit die kraftbetätigten Tore, Fenster und Türen nicht den anerkannten Regeln der Technik entsprechen und betrieben werden. Zudem müssen die angebrachten Sicherheitsvorrichtungen greifen. Dies sind zum Beispiel Schaltleisten, Kontaktschläuche und Lichtschranken. Damit gewährleistet ist, dass sich kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore in einem einwandfreien sicherheitstechnischen Zustand befinden, muss der Betreiber sie regelmäßig durch eine Befähigte Person prüfen lassen. Eine solche Prüfung muss sich mindestens einmal im Jahr auch auf die ordnungsgemäße und störungsfreie Funktionsfähigkeit erstrecken. Die Prüfungen werden durch Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren durchgeführt. Sie sind von dem Betreiber zu bestellen und müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um diese Aufgabe rechtssicher durchführen zu können. Das Seminar für Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Torenim Haus der Technik wird von erfahren Dozenten geleitet, die neben den rechtlichen Grundlagen auch praktische Probleme bei der Prüfung dieser Arbeitsmittel aufzeigen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Fenster Türen Tore hdt.de Be­fä­hig­te Per­son Fens­ter Tü­ren To­re
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung für Fenster, Türen, Tore: Aufgaben, Pflichten, Haftung, Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitsanforderungen, Prüfungsintervalle, Wartung, Instandsetzung, Praxistipps, Dokumentation, schriftliche Prüfung.

Welche Voraussetzungen muss eine Befähigte Person zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren erfüllen?

Zur Befähigten Person darf nur bestellt werden, wer die Voraussetzungen der Betriebssicherheitsverordnung und der Technischen Regel für Betriebssicherheit „Befähigte Person“ erfüllt. Dazu gehören eine abgeschlossene Berufsausbildung (auch abgeschlossenes Studium) und eine einschlägige berufliche Erfahrung in einem technischen Bereich. Eine weitere Bedingung ist eine zeitgerechte berufliche Erfahrung mit der Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren, die mit der Teilnahme am Seminar im Haus der Technik erreicht werden kann. Neben den rechtlichen Grundlagen und den technischen Einzelheiten für die Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren, erfahren die Teilnehmer im Seminar für Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren auch die Aufgaben, Pflichten und Rechte einer solchen Befähigten Person. Das Seminar im Haus der Technik richtet sich an Führungskräfte, Mitarbeiter mit Wartungs-, Instandhaltungs-, Montage-, Kontroll- und Prüfaufgaben, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Beauftragte für den Brandschutz und weitere interessierte Personen.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore stellen im Arbeitsalltag eine Gefahrenquelle dar. Deshalb müssen sie regelmäßig und zu bestimmten Anlässen von Befähigten Personen auf ihren sicherheitstechnischen Zustand geprüft werden. Mit der Teilnahme am Seminar Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren erwerben die Teilnehmer die erforderliche Sachkunde, um diese Aufgabe verantwortungsbewusst und zuverlässig ausüben zu können.

Welche Voraussetzungen muss eine Befähigte Person zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren erfüllen? Zur Befähigten Person darf nur bestellt werden, wer die Voraussetzungen der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Welche Voraussetzungen muss eine Befähigte Person zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren erfüllen?

Zur Befähigten Person darf nur bestellt werden, wer die Voraussetzungen der Betriebssicherheitsverordnung und der Technischen Regel für Betriebssicherheit „Befähigte Person“ erfüllt. Dazu gehören eine abgeschlossene Berufsausbildung (auch abgeschlossenes Studium) und eine einschlägige berufliche Erfahrung in einem technischen Bereich. Eine weitere Bedingung ist eine zeitgerechte berufliche Erfahrung mit der Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren, die mit der Teilnahme am Seminar im Haus der Technik erreicht werden kann. Neben den rechtlichen Grundlagen und den technischen Einzelheiten für die Prüfung von kraftbetriebenen Fenstern, Türen und Toren, erfahren die Teilnehmer im Seminar für Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren auch die Aufgaben, Pflichten und Rechte einer solchen Befähigten Person. Das Seminar im Haus der Technik richtet sich an Führungskräfte, Mitarbeiter mit Wartungs-, Instandhaltungs-, Montage-, Kontroll- und Prüfaufgaben, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Beauftragte für den Brandschutz und weitere interessierte Personen.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore stellen im Arbeitsalltag eine Gefahrenquelle dar. Deshalb müssen sie regelmäßig und zu bestimmten Anlässen von Befähigten Personen auf ihren sicherheitstechnischen Zustand geprüft werden. Mit der Teilnahme am Seminar Befähigte Personen zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren erwerben die Teilnehmer die erforderliche Sachkunde, um diese Aufgabe verantwortungsbewusst und zuverlässig ausüben zu können.

Zuletzt angesehen