Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

gebaeudemanagement_fiedels_fotolia_88604614_AP595244e7d61d6

 

Neben dem Kerngeschäft eines Unternehmens fallen verschiedene andere Tätigkeiten an, die ebenfalls von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind. Dazu gehört auch das technische Gebäudemanagement. Das Facility Management (FM) wie es auch genannt wird, beinhaltet die Bewirtschaftung und Verwaltung von Anlagen, Einrichtungen und Gebäuden, Einrichtungen und Anlagen. Der Fachbegriff Technisches Gebäudemanagement ist in Deutschland über die EN DIN 15221-1 klar definiert. Das FM unterstützt dabei das Kerngeschäft des Unternehmens, in dem es die technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Aufgaben erledigt. Dies kann die Hausverwaltung beinhalten und die bauliche und technische Betreuung der Gebäude eines Unternehmens. Auch das technische Gebäudemanagement unterliegt dabei den Bestimmungen des Arbeitsschutzes. So sind die Einrichtungen der Gebäude und die Arbeitsmittel regelmäßig auf ihren sicheren Zustand hin zu prüfen.

Die Voraussetzungen einer Befähigten Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

Der Unternehmer trägt dabei die Gesamtverantwortung. In der von ihm zu erstellenden Gefährdungsbeurteilung legt er den Umfang der Prüfung und die Fristen fest. Er ist weiterhin verantwortlich für die Bestellung eines Prüfers und für die Durchführung der Prüfung. Die Prüfungen von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel sind nach der Betriebssicherheitsverordnung von Befähigten Personen vorzunehmen. Befähigte Personen sind Experten, die aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung, ihrer Berufserfahrung und ihrer Kenntnisse hinsichtlich des Arbeitsschutzes und dem anerkannten Stand der Technik in der Lage sind, Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel auf ihren betriebssicheren Zustand hin zu prüfen und zu beurteilen. Diese Personen müssen demnach eine berufliche Ausbildung und eine einschlägige Berufserfahrung mitbringen. Mit dem Seminar Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement erhalten die Teilnehmer die erforderlichen Kenntnisse, um die anfallenden Prüfungen von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.

  Neben dem Kerngeschäft eines Unternehmens fallen verschiedene andere Tätigkeiten an, die ebenfalls von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind. Dazu gehört auch das technische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

gebaeudemanagement_fiedels_fotolia_88604614_AP595244e7d61d6

 

Neben dem Kerngeschäft eines Unternehmens fallen verschiedene andere Tätigkeiten an, die ebenfalls von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind. Dazu gehört auch das technische Gebäudemanagement. Das Facility Management (FM) wie es auch genannt wird, beinhaltet die Bewirtschaftung und Verwaltung von Anlagen, Einrichtungen und Gebäuden, Einrichtungen und Anlagen. Der Fachbegriff Technisches Gebäudemanagement ist in Deutschland über die EN DIN 15221-1 klar definiert. Das FM unterstützt dabei das Kerngeschäft des Unternehmens, in dem es die technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Aufgaben erledigt. Dies kann die Hausverwaltung beinhalten und die bauliche und technische Betreuung der Gebäude eines Unternehmens. Auch das technische Gebäudemanagement unterliegt dabei den Bestimmungen des Arbeitsschutzes. So sind die Einrichtungen der Gebäude und die Arbeitsmittel regelmäßig auf ihren sicheren Zustand hin zu prüfen.

Die Voraussetzungen einer Befähigten Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

Der Unternehmer trägt dabei die Gesamtverantwortung. In der von ihm zu erstellenden Gefährdungsbeurteilung legt er den Umfang der Prüfung und die Fristen fest. Er ist weiterhin verantwortlich für die Bestellung eines Prüfers und für die Durchführung der Prüfung. Die Prüfungen von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel sind nach der Betriebssicherheitsverordnung von Befähigten Personen vorzunehmen. Befähigte Personen sind Experten, die aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung, ihrer Berufserfahrung und ihrer Kenntnisse hinsichtlich des Arbeitsschutzes und dem anerkannten Stand der Technik in der Lage sind, Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel auf ihren betriebssicheren Zustand hin zu prüfen und zu beurteilen. Diese Personen müssen demnach eine berufliche Ausbildung und eine einschlägige Berufserfahrung mitbringen. Mit dem Seminar Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement erhalten die Teilnehmer die erforderlichen Kenntnisse, um die anfallenden Prüfungen von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Lie­gen­schafts- und Ge­bäu­de­be­trieb
Sie erhalten einen Überblick über die Kernaufgaben des Facility Managements. Anhand von Raum- und Flächenplanung, Büroorganisation, Instandhaltungs- sowie Reinigungs- und Hygienemanagement lernen Sie den Betrieb einer Büroimmobilie kennen.
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Stra­te­gi­sches Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Sie lernen Methoden und Werkzeuge des strategischen Facility Managements kennen und anwenden. Sie erfahren, wie Ihre Geschäftsbereiche aus Sicht des Facility Managements analysiert und lebenszykluskonform ausgerichtet werden können.
Gebäudemanagement hdt.de Zur Prü­fung be­fä­hig­te Per­son im tech­ni­schen Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Der Arbeitgeber hat Arbeitsmittel auf Sicherheit zu prüfen und eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, Qualifikation Befähigte Person FM für Hausmeister und Gebäudetechnikverantwortliche, Sie lernen Rechtsgrundlagen und Prüfverpflichtungen...
FM und TGA hdt.de Tech­ni­sches Fa­ci­li­ty Ma­nage­ment - Fa­ci­li­tä­res Ge­bäu­de­ma­nage­ment
Im Modul lernen Sie, wie Sie die Anforderungen des Gesetzgebers hinsichtlich der Wahrnehmung von Verantwortung für einen störungsarmen bzw. risikooptimierten Gebäude- und Anlagenbetrieb über den Lebenszyklus erfüllen.

Rechtssicher und verantwortungsbewusst Einrichtungen und Arbeitsmittel prüfen

Mit dem Seminar zur Befähigten Person für die Prüfung von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel bietet das HDT für die Teilnehmer die Möglichkeit, zusammen mit ihrer beruflichen Praxis die Voraussetzungen der TRBS 1203 „Befähigte Person“ zu erfüllen. Neben den rechtlichen Grundlagen der jeweiligen Verpflichtungen zur Prüfung lernen die Teilnehmer die Aufgaben, Pflichten und Rechte einer Befähigten Person. Das Seminar wendet sich insbesondere an Hausmeister, an Facility Manager, Immobilienverwalter, Eigentümer und Führungskräfte in Wohnungsgesellschaften, an Fachkräfte, interessierte Personen und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Im Rahmen des technischen Gebäudemanagements sind zahlreiche regelmäßige Prüfungen an Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmitteln vorzunehmen. Prüfer sind sogenannte Befähigte Personen, die aufgrund ihrer Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahen beruflichen Tätigkeit in der Lage sind, die Einrichtungen und Arbeitsmittel auf ihren sicheren Zustand zu prüfen. Das Seminar am HDT für Befähigte Personen zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement vermittelt den Teilnehmern die erforderlichen Kenntnisse, um die Prüfungen zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.

Rechtssicher und verantwortungsbewusst Einrichtungen und Arbeitsmittel prüfen Mit dem Seminar zur Befähigten Person für die Prüfung von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel bietet das HDT... mehr erfahren »
Fenster schließen

Rechtssicher und verantwortungsbewusst Einrichtungen und Arbeitsmittel prüfen

Mit dem Seminar zur Befähigten Person für die Prüfung von Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmittel bietet das HDT für die Teilnehmer die Möglichkeit, zusammen mit ihrer beruflichen Praxis die Voraussetzungen der TRBS 1203 „Befähigte Person“ zu erfüllen. Neben den rechtlichen Grundlagen der jeweiligen Verpflichtungen zur Prüfung lernen die Teilnehmer die Aufgaben, Pflichten und Rechte einer Befähigten Person. Das Seminar wendet sich insbesondere an Hausmeister, an Facility Manager, Immobilienverwalter, Eigentümer und Führungskräfte in Wohnungsgesellschaften, an Fachkräfte, interessierte Personen und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Im Rahmen des technischen Gebäudemanagements sind zahlreiche regelmäßige Prüfungen an Gebäudeeinrichtungen und Arbeitsmitteln vorzunehmen. Prüfer sind sogenannte Befähigte Personen, die aufgrund ihrer Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahen beruflichen Tätigkeit in der Lage sind, die Einrichtungen und Arbeitsmittel auf ihren sicheren Zustand zu prüfen. Das Seminar am HDT für Befähigte Personen zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement vermittelt den Teilnehmern die erforderlichen Kenntnisse, um die Prüfungen zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.

Zuletzt angesehen