Befähigte Personen zur Prüfung von Winden

Fotolia_35701321_AP595244c8b2f8d

 

Winden sind mechanische Hebezeuge mit Gefährdungspotenzial

Winden dienen dem Heben von Materialien und Gegenständen, um an die sonst schwer zugänglichen Stellen unterhalb zu gelangen. Sie werden auch als mechanische Hebezeuge bezeichnet. Werden schwere Lasten gehoben, ist eine Gefährdung von Gesundheit, Leben und Sachwerten immanent. Deshalb sind für Winden umfangreiche Sicherungsvorrichtungen vorgeschrieben und erforderlich. Zahnstangenwinden beispielsweise müssen gegen das ungewollte Zurücklaufen der Last gesichert sein. Auch ein Kurbel- und Hebelrückschlag muss erfolgreich verhindert werden. Berufsgenossenschaften und Gesetzgeber fordern die regelmäßige Prüfung von Winden, um die Risiken durch beschädigte Hebezeuge zu minimieren. Unterlässt der Betreiber einer Winde eine solche Prüfung, kann er im Schadensfall haftbar gemacht werden.

  Winden sind mechanische Hebezeuge mit Gefährdungspotenzial Winden dienen dem Heben von Materialien und Gegenständen, um an die sonst schwer zugänglichen Stellen unterhalb... mehr erfahren »
Fenster schließen
Befähigte Personen zur Prüfung von Winden

Fotolia_35701321_AP595244c8b2f8d

 

Winden sind mechanische Hebezeuge mit Gefährdungspotenzial

Winden dienen dem Heben von Materialien und Gegenständen, um an die sonst schwer zugänglichen Stellen unterhalb zu gelangen. Sie werden auch als mechanische Hebezeuge bezeichnet. Werden schwere Lasten gehoben, ist eine Gefährdung von Gesundheit, Leben und Sachwerten immanent. Deshalb sind für Winden umfangreiche Sicherungsvorrichtungen vorgeschrieben und erforderlich. Zahnstangenwinden beispielsweise müssen gegen das ungewollte Zurücklaufen der Last gesichert sein. Auch ein Kurbel- und Hebelrückschlag muss erfolgreich verhindert werden. Berufsgenossenschaften und Gesetzgeber fordern die regelmäßige Prüfung von Winden, um die Risiken durch beschädigte Hebezeuge zu minimieren. Unterlässt der Betreiber einer Winde eine solche Prüfung, kann er im Schadensfall haftbar gemacht werden.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Winden hdt.de Zur Prü­fung be­fä­hig­te Per­son von Win­den, Hub- und Zug­ge­rä­ten
Qualifikation zur Befähigten Person für Prüfungen an Winden, Hub- und Zuggeräten mit Praxis: rechtliche Grundlagen, Rechte und Pflichten als Befähigte Person, Grundsätze der Prüfung, Baumaßgaben und Aspekte der sicherheitstechnischen Einrichtungen.

Befähigte Personen sorgen mit der regelmäßigen Prüfung von Winden für mehr Sicherheit im Betrieb

Der BG-Grundsatz 956-1 „Hinweise für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten“ schreibt eine regelmäßige Prüfung von Winden mindestens einmal im Jahr vor. Die Prüfung wird von einer befähigten Person durchgeführt, die vom Betreiber der Winde bestellt wird. Sie zeichnet sich durch besonderes Fachwissen im Umgang mit einer Winde aus und verfügt über eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung in der Benutzung von Winden. Darüber hinaus müssen befähigte Personen Sachkunde besitzen. Dieses Wissen vermitteln wir in den Lehrgängen für befähigte Personen zur Prüfung von Winden am Haus der Technik. Die Sachkunde erstreckt sich auf den anerkannten technischen Stand von Winden und auf die zu beachtenden Arbeitsschutzbestimmungen im Zusammenhang mit der Benutzung von Winden.

Mit dem Lehrgang am Haus der Technik erhalten befähigte Personen die erforderliche Sachkunde

In unseren Lehrgängen erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, die erforderliche Sachkunde zu erwerben, um als befähigte Person Winden regelmäßig prüfen zu können. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Wissen aus Theorie und Praxis, sodass nach erfolgreicher Teilnahme die Lehrgangsteilnehmer Winden verantwortungsvoll und zuverlässig auf ihre Funktion und Sicherheit prüfen können – und damit einen großen Teil für mehr Sicherheit im Betrieb beitragen können. Zugleich dient die Lehrgangsteilnahme als Nachweis der zeitnahen beruflichen Tätigkeit gegenüber den Berufsgenossenschaften.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Winden sind mechanische Hebezeuge, die große Lasten bewegen können. Die Nutzung mangelbehafteter Winden kann zu schweren Arbeitsunfällen – mit Gefahr für die Gesundheit, das Leben und Sachwerte – führen. Befähigte Personen prüfen die Funktionalität und Sicherheit von Winden regelmäßig. Mit einem Lehrgang vom Haus der Technik werden die Teilnehmer mit der erforderlichen Sachkunde ausgestattet, um die Prüfungen verantwortlich und zuverlässig vornehmen zu können.

Befähigte Personen sorgen mit der regelmäßigen Prüfung von Winden für mehr Sicherheit im Betrieb Der BG-Grundsatz 956-1 „Hinweise für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten“ schreibt... mehr erfahren »
Fenster schließen

Befähigte Personen sorgen mit der regelmäßigen Prüfung von Winden für mehr Sicherheit im Betrieb

Der BG-Grundsatz 956-1 „Hinweise für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten“ schreibt eine regelmäßige Prüfung von Winden mindestens einmal im Jahr vor. Die Prüfung wird von einer befähigten Person durchgeführt, die vom Betreiber der Winde bestellt wird. Sie zeichnet sich durch besonderes Fachwissen im Umgang mit einer Winde aus und verfügt über eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung in der Benutzung von Winden. Darüber hinaus müssen befähigte Personen Sachkunde besitzen. Dieses Wissen vermitteln wir in den Lehrgängen für befähigte Personen zur Prüfung von Winden am Haus der Technik. Die Sachkunde erstreckt sich auf den anerkannten technischen Stand von Winden und auf die zu beachtenden Arbeitsschutzbestimmungen im Zusammenhang mit der Benutzung von Winden.

Mit dem Lehrgang am Haus der Technik erhalten befähigte Personen die erforderliche Sachkunde

In unseren Lehrgängen erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, die erforderliche Sachkunde zu erwerben, um als befähigte Person Winden regelmäßig prüfen zu können. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Wissen aus Theorie und Praxis, sodass nach erfolgreicher Teilnahme die Lehrgangsteilnehmer Winden verantwortungsvoll und zuverlässig auf ihre Funktion und Sicherheit prüfen können – und damit einen großen Teil für mehr Sicherheit im Betrieb beitragen können. Zugleich dient die Lehrgangsteilnahme als Nachweis der zeitnahen beruflichen Tätigkeit gegenüber den Berufsgenossenschaften.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Winden sind mechanische Hebezeuge, die große Lasten bewegen können. Die Nutzung mangelbehafteter Winden kann zu schweren Arbeitsunfällen – mit Gefahr für die Gesundheit, das Leben und Sachwerte – führen. Befähigte Personen prüfen die Funktionalität und Sicherheit von Winden regelmäßig. Mit einem Lehrgang vom Haus der Technik werden die Teilnehmer mit der erforderlichen Sachkunde ausgestattet, um die Prüfungen verantwortlich und zuverlässig vornehmen zu können.

Zuletzt angesehen