Kabeltechnik und Verbindungstechnik im KFZ - Seminare und Tagungen Steckverbinder im HDT

 

Automobil_Elektronik_06_Fotolia_16677181_severija-kirilovaite-Fotolia-com_AP_0

 

Längst ist der Leitungssatz nicht mehr einfach nur ein verbindendes Element zwischen einzelnen elektrischen Komponenten, sondern ein komplexes, vielschichtiges, anspruchsvolles Netzwerk zwischen anspruchsvollen Systemen (Kabelkonfektion im Automobil). Er ist selbst ein intelligentes Modul geworden und hat die Aufgabe zu bewältigen, alle Teilsysteme zu einem Gesamtsystem mit optimalem Zusammenspiel zu integrieren. Dabei gilt es vielfältige, zum Teil in der Automobilbranche so noch nicht gekannte Herausforderungen zu meistern. Diese sind zum Beispiel die wachsende Komplexität, die gestiegene Leistungsdichte und der Einsatz neuer Technologien und Materialien.

    Längst ist der Leitungssatz nicht mehr einfach nur ein verbindendes Element zwischen einzelnen elektrischen Komponenten, sondern ein komplexes, vielschichtiges,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kabeltechnik und Verbindungstechnik im KFZ - Seminare und Tagungen Steckverbinder im HDT

 

Automobil_Elektronik_06_Fotolia_16677181_severija-kirilovaite-Fotolia-com_AP_0

 

Längst ist der Leitungssatz nicht mehr einfach nur ein verbindendes Element zwischen einzelnen elektrischen Komponenten, sondern ein komplexes, vielschichtiges, anspruchsvolles Netzwerk zwischen anspruchsvollen Systemen (Kabelkonfektion im Automobil). Er ist selbst ein intelligentes Modul geworden und hat die Aufgabe zu bewältigen, alle Teilsysteme zu einem Gesamtsystem mit optimalem Zusammenspiel zu integrieren. Dabei gilt es vielfältige, zum Teil in der Automobilbranche so noch nicht gekannte Herausforderungen zu meistern. Diese sind zum Beispiel die wachsende Komplexität, die gestiegene Leistungsdichte und der Einsatz neuer Technologien und Materialien.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
TIPP!
Kabeltechnik Steckverbinder hdt.de Steck­ver­bin­der im Au­to
Kompakter und praxisorientierter Einstieg in die Welt der Steckverbinder im Bereich Automotive sowie Elektrotechnik und Elektronik. Es werden Hoch- und Niederstromkontakte und Mehrfachsteckverbinder behandelt.
Kabeltechnik Steckverbinder hdt.de Hoch­volt Steck­ver­bin­der im Au­to­mo­bil
Die Teilnehmer erhalten einen kompakten und praxisorientierten Einstieg in die Welt der Hochvolt Steckverbinder im Bereich der Kfz-Anwendung. Steckverbinder Grundlagen werden beim Seminar 'Steckverbinder im Auto' behandelt.

Durch immer schnellere Pegelübergangszeiten und höhere Bandbreiten steigen die Anforderungen an die Störfestigkeit des Steckverbinders weiter an. Höhere Stromdichten haben signifikante Auswirkungen auf die Stromtragfähigkeit der Kontakte sowie auf die Entwärmung des einzelnen Kontakts. Steigende Kontaktdichten erfordern neue Werkstoffe, Oberflächentechniken und Fertigungsverfahren.

Steckverbinderkontakte werden in allen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik als mechanisch lösbare elektrische Verbindung eingesetzt. Der stark angewachsene Anteil von Applikationen im Automobilbereich mit teilweise extremen Einsatzbedingungen und Anforderungen prägten in jüngster Zeit die Entwicklung auf dem Sektor der Steckverbinder. Eigenschaften und Verhalten von Steckverbindern spielen für die Qualitätssicherung und die Zuverlässigkeit eine entscheidende Rolle. Wichtige Begriffe im Zusammenhang mit Steckverbindern sind: Kontaktdurchgangswiderstand, Stromtragfähigkeit, Steck- und Ziehkräfte, Verschleißverhalten, Korrosionsverhalten, Basiswerkstoffe elektrische Leitfähigkeit, Federeigenschaften, Relaxationsverhalten, Kriterien für die Werkstoffauswahl, Schichtwerkstoffe Zinn, Nickel, Silber, Gold und deren Legierungen als Beschichtungswerkstoff, Kriterien für die Schichtauswahl, Eigenschaften und Verhalten von Steckverbinderkontakten, Einfluss der Umgebungsbedingungen auf die Funktion, Fehler- und Ausfallmechanismen und -ursachen, Korrosions- und Frettingverhalten, Einfluss der Temperatur auf die Strombelastbarkeit, Maßnahmen zur Minimierung der Steck- und Ziehkräfte, Anschlusstechnik Crimp-, Schneidklemm- und Einpresstechnik, Automobilrelevante Prüfverfahren und Prüfbedingungen,

Rundsteckverbinder, Schnellanschlusssysteme, Hybridsteckverbinder, Hochstrom- und Hochvolt-Steckverbinder, Prüfvorschrift LV 214, Aluminiumsteckverbinder, Leiterplatten-Steckverbinder, High-speed-Steckverbinder, High-density-Steckverbinder, Industriesteckverbinder, Automotive-Steckverbinder, Verbindungstechnik, Connectivity, Kontaktierung, Hochstrom-Steckverbindern, Crimpverbindungen, Einpresstechnik.

Steckverbinder werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Elektrotechnik spielen.

Durch immer schnellere Pegelübergangszeiten und höhere Bandbreiten steigen die Anforderungen an die Störfestigkeit des Steckverbinders weiter an. Höhere Stromdichten haben signifikante... mehr erfahren »
Fenster schließen

Durch immer schnellere Pegelübergangszeiten und höhere Bandbreiten steigen die Anforderungen an die Störfestigkeit des Steckverbinders weiter an. Höhere Stromdichten haben signifikante Auswirkungen auf die Stromtragfähigkeit der Kontakte sowie auf die Entwärmung des einzelnen Kontakts. Steigende Kontaktdichten erfordern neue Werkstoffe, Oberflächentechniken und Fertigungsverfahren.

Steckverbinderkontakte werden in allen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik als mechanisch lösbare elektrische Verbindung eingesetzt. Der stark angewachsene Anteil von Applikationen im Automobilbereich mit teilweise extremen Einsatzbedingungen und Anforderungen prägten in jüngster Zeit die Entwicklung auf dem Sektor der Steckverbinder. Eigenschaften und Verhalten von Steckverbindern spielen für die Qualitätssicherung und die Zuverlässigkeit eine entscheidende Rolle. Wichtige Begriffe im Zusammenhang mit Steckverbindern sind: Kontaktdurchgangswiderstand, Stromtragfähigkeit, Steck- und Ziehkräfte, Verschleißverhalten, Korrosionsverhalten, Basiswerkstoffe elektrische Leitfähigkeit, Federeigenschaften, Relaxationsverhalten, Kriterien für die Werkstoffauswahl, Schichtwerkstoffe Zinn, Nickel, Silber, Gold und deren Legierungen als Beschichtungswerkstoff, Kriterien für die Schichtauswahl, Eigenschaften und Verhalten von Steckverbinderkontakten, Einfluss der Umgebungsbedingungen auf die Funktion, Fehler- und Ausfallmechanismen und -ursachen, Korrosions- und Frettingverhalten, Einfluss der Temperatur auf die Strombelastbarkeit, Maßnahmen zur Minimierung der Steck- und Ziehkräfte, Anschlusstechnik Crimp-, Schneidklemm- und Einpresstechnik, Automobilrelevante Prüfverfahren und Prüfbedingungen,

Rundsteckverbinder, Schnellanschlusssysteme, Hybridsteckverbinder, Hochstrom- und Hochvolt-Steckverbinder, Prüfvorschrift LV 214, Aluminiumsteckverbinder, Leiterplatten-Steckverbinder, High-speed-Steckverbinder, High-density-Steckverbinder, Industriesteckverbinder, Automotive-Steckverbinder, Verbindungstechnik, Connectivity, Kontaktierung, Hochstrom-Steckverbindern, Crimpverbindungen, Einpresstechnik.

Steckverbinder werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Elektrotechnik spielen.

Zuletzt angesehen