Powertrain

Fotolia_128828586_1600

 

Moderne Verbrennungsmotoren haben heute einen Entwicklungsstand erreicht, der ihnen zumindest mittelfristig noch eine Vormachtstellung als Antriebssystem im Kraftfahrzeug sichern wird. Insbesondere muss eine konsequente Weiterentwicklung der Verbrennungsverfahren und der Abgasnachbehandlungssysteme dazu führen, dass auch zukünftige Emissionsgrenzwerte eingehalten werden.

Zu diesem Themenbereich liefert das Haus der Technik ein breit gefächertes Seminar- und Tagungsprogramm. Dabei steht die Technik von konventionellen Verbrennungsmotoren – Otto und Diesel – als Basis- und Fortgeschrittenen-Seminar ebenso im Fokus wie Plug-In-Hybride und rein elektrische Antriebe. Schwerpunkte liegen auch in der Betrachtung von dynamischen Eigenschaften von Kfz-Antriebsystemen sowie NVH-Fragestellungen. Alle zwei Jahre wird die simultanübersetzte Tagung "Diesel- und Benzindirekteinspritzung" wie auch der Kongress "Motorische Verbrennung" durchgeführt, die seit 25 Jahren als wichtige Termine im Jahreskalender der Automobil- und Zulieferbranche regelmäßig Experten des Fachgebietes zusammenbringt. 

Lesen Sie hier ein Interview mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Tschöke zur 10. Tagung Diesel- und Benzindirekteinspritzung, welche vom 24.-25.11.2016 in Berlin stattfand.

  Moderne Verbrennungsmotoren haben heute einen Entwicklungsstand erreicht, der ihnen zumindest mittelfristig noch eine Vormachtstellung als Antriebssystem im Kraftfahrzeug sichern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Powertrain

Fotolia_128828586_1600

 

Moderne Verbrennungsmotoren haben heute einen Entwicklungsstand erreicht, der ihnen zumindest mittelfristig noch eine Vormachtstellung als Antriebssystem im Kraftfahrzeug sichern wird. Insbesondere muss eine konsequente Weiterentwicklung der Verbrennungsverfahren und der Abgasnachbehandlungssysteme dazu führen, dass auch zukünftige Emissionsgrenzwerte eingehalten werden.

Zu diesem Themenbereich liefert das Haus der Technik ein breit gefächertes Seminar- und Tagungsprogramm. Dabei steht die Technik von konventionellen Verbrennungsmotoren – Otto und Diesel – als Basis- und Fortgeschrittenen-Seminar ebenso im Fokus wie Plug-In-Hybride und rein elektrische Antriebe. Schwerpunkte liegen auch in der Betrachtung von dynamischen Eigenschaften von Kfz-Antriebsystemen sowie NVH-Fragestellungen. Alle zwei Jahre wird die simultanübersetzte Tagung "Diesel- und Benzindirekteinspritzung" wie auch der Kongress "Motorische Verbrennung" durchgeführt, die seit 25 Jahren als wichtige Termine im Jahreskalender der Automobil- und Zulieferbranche regelmäßig Experten des Fachgebietes zusammenbringt. 

Lesen Sie hier ein Interview mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Tschöke zur 10. Tagung Diesel- und Benzindirekteinspritzung, welche vom 24.-25.11.2016 in Berlin stattfand.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
NEU
TIPP!
Nebenaggregate Kleinantriebe hdt.de Leis­tungs­elek­tro­nik in Elek­tro­fahr­zeu­gen
Sie erhalten einen Überblick über die komplette Bandbreite der Leistungselektronik in Elektrofahrzeugen. Dabei werden die Grundlagen der einzelnen DC-DC-Wandler, des Antriebswechselrichters, der Ladetechnik und deren Bauteile behandelt.
NEU
Nebenaggregate Kleinantriebe hdt.de Fahr­zeug­si­cher­heit und Car2X-Kom­mu­ni­ka­ti­on
Fahrzeugsicherheitsfunktionen sowie deren Realisierung basierend auf vorausschauenden Sensoren und Car2X-Kommunikation werden ausführlich erläutert.
TIPP!
Emissionen hdt.de Tech­ni­ken zur Re­duk­ti­on der Ab­gas­emis­sio­nen von Kraft­fahr­zeu­gen
Sie lernen die verschiedenen Bauteile und Systeme zur Reduktion der Abgasemissionen kennen. Sie sind in der Lage die messtechnischen Systeme zu beurteilen und auszulegen.
Elektrische Antriebe hdt.de Kom­mu­ta­tor­mo­to­ren, Gleich­strom­mo­to­ren klei­ner Leis­tung
Sie erhalten eine Übersicht über die aktuell üblichen Ausführungsformen von bürstenbehafteten Gleichstrommotoren. Sie sind in der Lage, mechanisch kommutierte Motoren anwendungsorientiert einzusetzen und Fehler beim Einsatz zu vermeiden.
Elektro- und Hybridfahrzeuge hdt.de Elek­tri­sches Fah­ren - Kom­po­nen­ten und Sys­te­me
Elektrische Antriebe (Motor und Leistungselektronik), Batterien (Batteriemanagemensysteme) und Ladesysteme von Elektrofahrzeugen sowie die Ladeinfrastruktur werden vorgestellt.
Batterietechnik Ladetechnik hdt.de In­duk­ti­ves La­den - Kon­takt­lo­se En­er­gie­über­tra­gung
Einführung in die physikalischen Grundprinzipien und mathematischen Zusammenhänge der berührungslosen, induktiven Energieübertragung. Vorstellung von Projekten und Produkten dieser Technologie (einigen mW bis zu 100 kW und mehr).
NEU
Verbrennungsmotoren hdt.de Auf­la­dung von Ver­bren­nungs­mo­to­ren und Brenn­stoff­zel­len
Nach diesem Seminar ist jeder Teilnehmer in der Lage, den Aufbau und die Funktionsweise der verschiedenen Aufladesysteme zu beschreiben und entsprechende Systeme für Verbrennungskraftmaschinen oder Brennstoffzellen zu berechnen und/oder auszulegen.
TIPP!
Leistungselektronik Elektromotoren hdt.de Elek­tri­fi­zie­rung von Fahr­zeug-An­triebs­strän­gen
Das Seminar gibt einen Überblick zur Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs sowie zur Elektrifizierung von Nebenaggregaten und die damit einhergehenden Auswirkungen und Veränderungen von Fahrzeugkomponenten
TIPP!
Antriebe Pumpen Ventilatoren hdt.de Tur­bo­la­der Grund­la­gen
In diesem Seminar wird das grundlegende Funktionsprinzip von Strömungsmaschinen vermittelt, wobei der Schwerpunkt auf die bei Turboladern typischerweise angewandten Radialverdichter und -turbinen gelegt ist.
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Grund­la­gen der Wälz­la­ger­tech­nik
Dieses Seminars bietet eine Einführung in die Auslegung sowie die Besonderheiten und Qualitätsaspekte von Wälzlagern. Neben Lagerfunktionen und der Tribologie werden Werkstoffeigenschaften und Laufbahnen von Lagern behandelt.
Nebenaggregate Kleinantriebe hdt.de Elek­tri­sche Klein­mo­to­ren
Die wichtigsten Kleinmotoren und ihre Anwendungsmöglichkeiten werden vorgestellt. Der optimierte und kosteneffiziente Betreib steht im Vordergrund. Lernen Sie im Seminar den am besten geeigneten Antrieb für Ihre Anwendung kennen.
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Wälz­la­ger und Ge­trie­be – Ein­kauf, Qua­li­tät, Prü­fung, Spe­zi­fi­ka­ti­on
Technische Einkäufer, Ingenieure aus dem Qualitätswesen und der Produktentwicklung lernen, wie hochwertige Wälzlager von minderwertigen Produkten zu unterscheiden sind. Es werden typische Vorgehensweisen zur Musterprüfung und Erprobung vorgestellt.
1 von 3
Zuletzt angesehen