Seminare zu Kraft- und Betriebsstoffen, Tribologie

Fotolia_108043485_1600

 

Betriebs- und Schmierstoffe gelten von Anbeginn der Fahrzeugentwicklung an als wichtiger Bestandteil und sogar als Garant für einen reibungsreduzierten sowie verschleißarmen Betrieb von Antriebsystemen aller Art. Nicht weniger wichtig sind in Antriebssystemen die klassischen Kraftstoffe wie Diesel und Benzin. In der Diskussion befinden sich die verbesserten Kraftstoffe (Advanced Fuels), die synthetischen und die biologischen Kraftstoffe (Bio Fuels). Hinzu kommen Additive wie zum Beispiel die Harnstofflösung „Adblue“, die zur Reduzierung von Stickstoffemissionen in Dieselantrieben verwendet werden. Schmierstoffe und Tribologie finden aber auch Anwendung in Gleit- und Wälzlagern, in Getrieben und Motoren. Dabei richten sich die Seminare im Haus der Technik insbesondere an die grundlegenden Zusammenhänge, die sich durch Verschleiß, Reibung und Schmierung ergeben. Das Haus der Technik bietet eine große Vielzahl unterschiedlicher Seminare zum Thema Kraft- und Betriebsstoffe sowie Tribologie an.

Den Wert von Schmierstoffen optimieren

Oftmals wird der Wert oder die Rolle, die Schmierstoffe in einem Antriebssystem spielen können, unterschätzt. Sie werden nicht selten erst nach beendeter Konstruktion ausgewählt und sind entsprechend weit davon entfernt, ihre ganzen Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Die Seminare im Haus der Technik möchten nicht nur das Wissen über Schmierstoffe vertiefen, sondern den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch Einblicke darin geben, welche Möglichkeiten der Optimierung Schmierstoffe bieten. Darüber hinaus bietet das HdT zahlreiche Veranstaltungen zu Kraftstoffen an. Unsere erfahrenen Referenten aus Forschung, Wissenschaft und Praxis vermitteln die Grundlagen und Optimierungsmöglichkeiten der klassischen Kraftstoffe wie Benzin und Diesel. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Seminare wichtige Erkenntnisse zu alternativen Kraftstoffen wie Pflanzenöl, Wasserstoff, Designerkraftstoffe, Brennstoffzellen und Zusätze zu Kraftstoffen. Die Seminare am Haus der Technik richten sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, an Techniker und Entwickler aus der Automobil- und Zulieferindustrie.

  Betriebs- und Schmierstoffe gelten von Anbeginn der Fahrzeugentwicklung an als wichtiger Bestandteil und sogar als Garant für einen reibungsreduzierten sowie verschleißarmen Betrieb... mehr erfahren »
Fenster schließen
Seminare zu Kraft- und Betriebsstoffen, Tribologie

Fotolia_108043485_1600

 

Betriebs- und Schmierstoffe gelten von Anbeginn der Fahrzeugentwicklung an als wichtiger Bestandteil und sogar als Garant für einen reibungsreduzierten sowie verschleißarmen Betrieb von Antriebsystemen aller Art. Nicht weniger wichtig sind in Antriebssystemen die klassischen Kraftstoffe wie Diesel und Benzin. In der Diskussion befinden sich die verbesserten Kraftstoffe (Advanced Fuels), die synthetischen und die biologischen Kraftstoffe (Bio Fuels). Hinzu kommen Additive wie zum Beispiel die Harnstofflösung „Adblue“, die zur Reduzierung von Stickstoffemissionen in Dieselantrieben verwendet werden. Schmierstoffe und Tribologie finden aber auch Anwendung in Gleit- und Wälzlagern, in Getrieben und Motoren. Dabei richten sich die Seminare im Haus der Technik insbesondere an die grundlegenden Zusammenhänge, die sich durch Verschleiß, Reibung und Schmierung ergeben. Das Haus der Technik bietet eine große Vielzahl unterschiedlicher Seminare zum Thema Kraft- und Betriebsstoffe sowie Tribologie an.

Den Wert von Schmierstoffen optimieren

Oftmals wird der Wert oder die Rolle, die Schmierstoffe in einem Antriebssystem spielen können, unterschätzt. Sie werden nicht selten erst nach beendeter Konstruktion ausgewählt und sind entsprechend weit davon entfernt, ihre ganzen Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Die Seminare im Haus der Technik möchten nicht nur das Wissen über Schmierstoffe vertiefen, sondern den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch Einblicke darin geben, welche Möglichkeiten der Optimierung Schmierstoffe bieten. Darüber hinaus bietet das HdT zahlreiche Veranstaltungen zu Kraftstoffen an. Unsere erfahrenen Referenten aus Forschung, Wissenschaft und Praxis vermitteln die Grundlagen und Optimierungsmöglichkeiten der klassischen Kraftstoffe wie Benzin und Diesel. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Seminare wichtige Erkenntnisse zu alternativen Kraftstoffen wie Pflanzenöl, Wasserstoff, Designerkraftstoffe, Brennstoffzellen und Zusätze zu Kraftstoffen. Die Seminare am Haus der Technik richten sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, an Techniker und Entwickler aus der Automobil- und Zulieferindustrie.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Grund­la­gen der Wälz­la­ger­tech­nik
Dieses Seminars bietet eine Einführung in die Auslegung sowie die Besonderheiten und Qualitätsaspekte von Wälzlagern. Neben Lagerfunktionen und der Tribologie werden Werkstoffeigenschaften und Laufbahnen von Lagern behandelt.
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Wälz­la­ger­schä­den – Un­ter­su­chung und Ana­ly­se an prak­ti­schen Bei­spie­len
Das Erkennen und Verstehen von Lagerschäden, Gegenmaßnahmen und die Qualitätssicherung stehen im Vordergrund. Beispielen aus unterschiedlichsten Anwendungen wie Automobilbau, Schienenfahrzeuge, Antriebe und Windenergien werden vorgestellt.
Elektrische Antriebe hdt.de Wech­sel­wir­kun­gen Mo­tor - Fre­quenz­um­rich­ter
Sie lernen wie ein Antriebssystem aus einem Induktions- oder Synchronmotor und einem Frequenzumrichter aufeinander abgestimmt wird, was dabei zu beachten ist und welche technisch wichtigen Wechselwirkungen und Störeffekte resultieren können.
Elektrische Antriebe hdt.de Elek­tri­sche An­trie­be für Ma­schi­nen­bau- und Fahr­zeug­bau­in­ge­nieu­re
Sie erhalten einen Überblick über den Aufbau, das Funktionsprinzip und das Betriebsverhalten sowie die Einsatzgebiete von elektrischer Antriebssystemen.
Elektrische Antriebe hdt.de Leis­tungs­elek­tro­nik
Sie lernen die interne Funktionsweise der Leistungselektronik und die Funktion der Leistungselektronik als Komponente im System kennen. Bauelementen und deren schaltungstechnischen Konsequenzen werden eingeordnet und erläutert.
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Schutz­kon­zep­te für Mo­to­ren in In­dus­trie­an­la­gen
Sie erfahren die Funktionsweise von Motoren, Fehlerursachen gestörter Funktionen und Schutzprinzipien für Motoren verschiedener Größe mit Beispielen für Überlast-, Erdschluss-, gerichteten Erdschluss-, Überstrom-, Differential- und Spannungsschutz.
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de An­triebs- und För­der­tech­nik für Nicht­tech­ni­ker
Vermittlung von technischem Grundwissen für abteilungsübergreifende gesteigerte technische Kompetenz im Gespräch mit Kunden oder Lieferanten, besseres Verständnis auch in technisch-kaufmännischen Entscheidungsprozessen.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Kraft- und Betriebsstoffe, Tribologie spielen bei der Optimierung von Antrieben und bei der Reduzierung von Ressourcen und Emissionen eine wichtige Rolle. Dabei geht es um den richtigen Einsatz von Schmierstoffen, die Verbesserung klassischer Kraftstoffe und den Einsatz alternativer Kraftstoffe. Die Seminare im Haus der Technik in Essen zum Thema Kraft- und Betriebsstoffe und Tribologie bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den Grundlagen auch Spezialwissen  für die Entwicklung und den Einsatz dieser Stoffe an.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen Kraft- und Betriebsstoffe, Tribologie spielen bei der Optimierung von Antrieben und bei der Reduzierung von Ressourcen und Emissionen eine wichtige... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Kraft- und Betriebsstoffe, Tribologie spielen bei der Optimierung von Antrieben und bei der Reduzierung von Ressourcen und Emissionen eine wichtige Rolle. Dabei geht es um den richtigen Einsatz von Schmierstoffen, die Verbesserung klassischer Kraftstoffe und den Einsatz alternativer Kraftstoffe. Die Seminare im Haus der Technik in Essen zum Thema Kraft- und Betriebsstoffe und Tribologie bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den Grundlagen auch Spezialwissen  für die Entwicklung und den Einsatz dieser Stoffe an.

Zuletzt angesehen