Seminare und Tagungen zum Thema Elektrische Antriebe, Leistungselektronik, Drehstromantriebe

Fotolia_73863152_AP595a3142e3dcf

 

Komponenten eines Antriebssystems

Ein modernes elektrisches Antriebssystem besteht aus drei Elementen: der elektrischen Arbeitsmaschine (Motor oder Generator), einer Leistungselektronik als Schnittstelle zur elektrischen Energieversorgung sowie der dazugehörigen Regelung. Die mechanische Last hat direkten Einfluss auf den dynamischen Betrieb des Antriebssystems, so dass die Regelung nicht rein elektrische Größen umfasst, sondern vielmehr die mechanischen Größen Position (insbesondere Servoantriebe), Drehzahl und Drehmomente umfasst.

Leistungselektronik

Eine Leistungselektronik dient vom Grundsatz einer gesteuerten elektrischen Energiekonversion (vgl. elektrische Maschine – elektromechanische Energiekonversion, Batterie – elektrochemische Energiekonversion). Beispielsweise kann mit einem Frequenzumrichter Energie aus einem AC-Netz bezogen werden, um für eine Maschine ein frequenzvariables Drehfeld einzustellen. Ferner können galvanische Trennungen über HF-Transformatoren realisiert werden (i.d.R. als DC-DC Wandler). Es können DC-Spannungs- und Stromversorgungen aus einem Netz aufgebaut werden (Gleichrichter z.B. zur Elektrolyse in der Aluminiumgewinnung oder zur Ladung eines Mobiltelefons,) oder es können DC-Quellen in ein AC-Netz einspeisen (Wechselrichter z.B. in der Photovoltaik).

Unsere Terminvorschau „Elektrische Antriebe Seminare und Tagungen 2. Halbjahr 2018" finden Sie hier:

Flyer 2. Halbjahr 2018

 

Unsere Terminvorschau "Elektrische Antriebe Seminare und Tagungen 1. Halbjahr 2018" finden Sie hier:

Flyer 1. Halbjahr 2018

 

  Komponenten eines Antriebssystems Ein modernes elektrisches Antriebssystem besteht aus drei Elementen: der elektrischen Arbeitsmaschine (Motor oder Generator), einer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Seminare und Tagungen zum Thema Elektrische Antriebe, Leistungselektronik, Drehstromantriebe

Fotolia_73863152_AP595a3142e3dcf

 

Komponenten eines Antriebssystems

Ein modernes elektrisches Antriebssystem besteht aus drei Elementen: der elektrischen Arbeitsmaschine (Motor oder Generator), einer Leistungselektronik als Schnittstelle zur elektrischen Energieversorgung sowie der dazugehörigen Regelung. Die mechanische Last hat direkten Einfluss auf den dynamischen Betrieb des Antriebssystems, so dass die Regelung nicht rein elektrische Größen umfasst, sondern vielmehr die mechanischen Größen Position (insbesondere Servoantriebe), Drehzahl und Drehmomente umfasst.

Leistungselektronik

Eine Leistungselektronik dient vom Grundsatz einer gesteuerten elektrischen Energiekonversion (vgl. elektrische Maschine – elektromechanische Energiekonversion, Batterie – elektrochemische Energiekonversion). Beispielsweise kann mit einem Frequenzumrichter Energie aus einem AC-Netz bezogen werden, um für eine Maschine ein frequenzvariables Drehfeld einzustellen. Ferner können galvanische Trennungen über HF-Transformatoren realisiert werden (i.d.R. als DC-DC Wandler). Es können DC-Spannungs- und Stromversorgungen aus einem Netz aufgebaut werden (Gleichrichter z.B. zur Elektrolyse in der Aluminiumgewinnung oder zur Ladung eines Mobiltelefons,) oder es können DC-Quellen in ein AC-Netz einspeisen (Wechselrichter z.B. in der Photovoltaik).

Unsere Terminvorschau „Elektrische Antriebe Seminare und Tagungen 2. Halbjahr 2018" finden Sie hier:

Flyer 2. Halbjahr 2018

 

Unsere Terminvorschau "Elektrische Antriebe Seminare und Tagungen 1. Halbjahr 2018" finden Sie hier:

Flyer 1. Halbjahr 2018

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 von 3
Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de Schutz­kon­zep­te für Mo­to­ren in In­dus­trie­an­la­gen
Sie erfahren die Funktionsweise von Motoren, Fehlerursachen gestörter Funktionen und Schutzprinzipien für Motoren verschiedener Größe mit Beispielen für Überlast-, Erdschluss-, gerichteten Erdschluss-, Überstrom-, Differential- und Spannungsschutz.
Leistungselektronik Elektromotoren hdt.de Trak­ti­ons­mo­to­ren - De­sign, Op­ti­mie­rung und Ana­ly­se
Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen sind die elektrische Antriebsmaschine und deren Ansteuerung von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus werden verschiedene neuartige Techniken zur Lösung aktueller Probleme in der Maschinenauslegung eingeführt.
Grundlagen Steuergeräte Bussysteme hdt.de Re­ge­lungs­tech­nik für Au­to­mo­ti­ve-An­wen­dun­gen
Funktions- und Reglerentwicklung im Automotivebereich, mechatronische Systeme, Validierung und Verifikation der Regler und Funktionen, Praxisbeispiele von Fahrzeuganwendungen
NEU
TIPP!
Akustik Schwingungen hdt.de Nicht­li­nea­re und chao­ti­sche Schwin­gun­gen (Zu­falls­schwin­gun­gen)
Sie bekommen grundlegender Kenntnisse über Systeme mit nichtlinearen Eigenschaften vermittelt: nichtlineare und chaotische Schwingungen.
NEU
TIPP!
Akustik Schwingungen hdt.de Grund­la­gen der Schwin­gungs­tech­nik
Hier erlernen alle Interessierte branchenübergreifend Grundlagen zur Schwingungstechnik und vertiefen bereits vorhandene Grundkenntnisse.
NEU
TIPP!
Akustik Schwingungen hdt.de Schwin­gungs­ana­ly­se zur Re­du­zie­rung von Schwin­gun­gen und Kör­per­schall
Sie lernen die Methoden zur Reduzierung von Schwingungen kennen, einzuschätzen und anzuwenden.
Antriebe Pumpen Ventilatoren hdt.de Pum­pen­aus­wahl und An­triebs­va­ri­an­ten- En­er­gie­spar­po­ten­zia­le
Möglichkeiten zur Energieeinsparung stehen im Vordergrund: Informationen und Planungshilfen um ggf. Verbesserungsmaßnahmen an Pumpenanlagen vorzusehen bzw. bei Neuanlagen zu berücksichtigen.
NEU
Magnetwerkstoffe hdt.de Ver­gie­ßen in der Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­nik
Dauerhaft und zuverlässig funktionsfähige elektronische Geräte sind ohne Vergießen undenkbar. In dem Seminar geht es um die anwendungsspezifische Auswahl der Vergussmaterialien, deren Qualifikation und Applikation.
NEU
Digitalisierung hdt.de Pro­dukt­ent­wick­lung ba­sie­rend auf künst­li­cher In­tel­li­genz (KI)
KI revolutioniert industrielle Produktentwicklungsprozesse: Die Effekte spezifischer Designänderungen auf relevante Produkteigenschaften können ‚live‘ mit neuronalen Netzen prognostiziert, Zeit und Kosten eingespart und die Qualität verbessert...
Antriebsstrang Getriebe Kupplung hdt.de Power Split Trans­mis­si­on bei Hy­brid­an­wen­dun­gen
Das Seminar vermittelt die technischen Grundkenntnisse zum Verständnis von Getrieben mit Leistungsverzweigung und erläutert die Funktion von Planetengetrieben.
3 von 3

Im Gegensatz zu elektrischen Maschinen oder Batterien verfügen Leistungselektroniken über aktiv schaltbare Halbleiter-Leistungsbauelemente, deren Ansteuerung über einen Controller erfolgt. Mit einer digital hinterlegten Intelligenz zur Ansteuerung dieser Schalter gelingt es, nicht nur eine elektrische Energiekonversion bereitzustellen, sondern insbesondere eine gezielte, geregelte elektrische Energiekonversion bereitzustellen. Wenn Maschinen oder Batterien gezielt Energie konvertieren sollen, dann werden Sie in aller Regel in Kombination mit einer Leistungselektronik betrieben. 

 

Im Gegensatz zu elektrischen Maschinen oder Batterien verfügen Leistungselektroniken über aktiv schaltbare Halbleiter-Leistungsbauelemente, deren Ansteuerung über einen Controller erfolgt. Mit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Im Gegensatz zu elektrischen Maschinen oder Batterien verfügen Leistungselektroniken über aktiv schaltbare Halbleiter-Leistungsbauelemente, deren Ansteuerung über einen Controller erfolgt. Mit einer digital hinterlegten Intelligenz zur Ansteuerung dieser Schalter gelingt es, nicht nur eine elektrische Energiekonversion bereitzustellen, sondern insbesondere eine gezielte, geregelte elektrische Energiekonversion bereitzustellen. Wenn Maschinen oder Batterien gezielt Energie konvertieren sollen, dann werden Sie in aller Regel in Kombination mit einer Leistungselektronik betrieben. 

 

Zuletzt angesehen