Qualitätsmanagement benötigt Werkzeuge

QMWerkzeuge_industrieblick_fotolia_70987529_AP595245326e761

 

Statistische Grundlagen und Qualitätsmanagement-Werkzeuge im Haus der Technik erfahren

Ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ist aus einem modernen Unternehmer nicht mehr wegzudenken. Es hat das Ziel, die Effizienz und die Effektivität von Arbeit, Produkten und Prozessen zu verbessern. Erreicht wird dies in der Regel mit Qualitätsmanagement-Systemen zum Beispiel nach der ISO 9000 ff. Ein nicht unwichtiger Teil dieses Qualitätsmanagements sind die Werkzeuge und Statistiken zur Verbesserung der Qualität in einem Unternehmen. Dabei handelt es sich um definierte Handlungsweisen und Anleitungen, die sich überwiegend mit der Problembeseitigung, der Fehlervermeidung aber auch der Kostensenkung befassen. Dabei gibt es nicht das Qualitätsmanagement-Werkzeug schlechthin, sondern eine ganze Reihe von ausgeklügelten Werkzeugen und Handlungsweisen können für ein Unternehmen zur Anwendung kommen. Das Seminar Qualitätsmanagement-Werkzeuge und Statistische Grundlagen im Haus der Technik vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über die Ziele und die Anwendungsmöglichkeiten von Qualitätsmanagement-Werkzeugen und anderen Management-Handlungsweisen. Im Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die die Auswahl und die systematische Umsetzung der Werkzeuge in den praktischen Unternehmensalltag ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Auswertung von Statistiken, um Fehler zu entdecken, zu analysieren, zu vermeiden bzw. abzustellen.

  Statistische Grundlagen und Qualitätsmanagement-Werkzeuge im Haus der Technik erfahren Ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ist aus einem modernen Unternehmer nicht mehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Qualitätsmanagement benötigt Werkzeuge

QMWerkzeuge_industrieblick_fotolia_70987529_AP595245326e761

 

Statistische Grundlagen und Qualitätsmanagement-Werkzeuge im Haus der Technik erfahren

Ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ist aus einem modernen Unternehmer nicht mehr wegzudenken. Es hat das Ziel, die Effizienz und die Effektivität von Arbeit, Produkten und Prozessen zu verbessern. Erreicht wird dies in der Regel mit Qualitätsmanagement-Systemen zum Beispiel nach der ISO 9000 ff. Ein nicht unwichtiger Teil dieses Qualitätsmanagements sind die Werkzeuge und Statistiken zur Verbesserung der Qualität in einem Unternehmen. Dabei handelt es sich um definierte Handlungsweisen und Anleitungen, die sich überwiegend mit der Problembeseitigung, der Fehlervermeidung aber auch der Kostensenkung befassen. Dabei gibt es nicht das Qualitätsmanagement-Werkzeug schlechthin, sondern eine ganze Reihe von ausgeklügelten Werkzeugen und Handlungsweisen können für ein Unternehmen zur Anwendung kommen. Das Seminar Qualitätsmanagement-Werkzeuge und Statistische Grundlagen im Haus der Technik vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über die Ziele und die Anwendungsmöglichkeiten von Qualitätsmanagement-Werkzeugen und anderen Management-Handlungsweisen. Im Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die die Auswahl und die systematische Umsetzung der Werkzeuge in den praktischen Unternehmensalltag ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Auswertung von Statistiken, um Fehler zu entdecken, zu analysieren, zu vermeiden bzw. abzustellen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
QM-Werkzeuge hdt.de Ef­fi­zi­ens­stei­ge­rung von Pro­zes­sen mit Hil­fe von Ma­nage­ment- und QM-Werk­zeu­ge
Seminar: Effizienzsteigerung von Prozessen mit Hilfe von Management- und QM-Werkzeugen. Führungskräfte, die Mitarbeiter mit Managementsystemen steuern und sich mit der Optimierung von Managementsystemen und den Einsatz von QM-Werkzeugen...
QM-Werkzeuge hdt.de Prüf­mit­tel­über­wa­chung und -fä­hig­keit
Seminar: Prüfmittelüberwachung und -fähigkeit. Anforderung an die Prüfmittelfähigkeit nach ISO TS 16949, VDA 6.1 und QS 9000. Für Ingenieure in der Produktion und der Qualitätssicherung, die eine Prüfmittelüberwachung aufbauen bzw. betreuen.
Magnetwerkstoffe hdt.de Rein­heit und tech­ni­sche Sau­ber­keit in der Elek­tro­nik­fer­ti­gung
Verunreinigungsminimierung beim Löten und in der Prozesskette • Erstellungsprozedur für eine FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse) • Erarbeitungsprozedur für eine Checkliste für ein Reinheitsaudit
QM-Werkzeuge hdt.de Mes­s­un­si­cher­heit in Mess- und Prüf­pro­zes­sen
Das Seminar führt grundsätzlich in die Bestimmung der Messunsicherheit und in den Nachweis der Konformität ein und vermittelt die praktische Vorgehensweise für die Anwendungen in der Mess- und Prüftechnik
Konstruktion-Berechnung hdt.de FMEA Grund­kurs
Sie lernen im FMEA-Basisseminar mit konkreten Übungen und Formblättern Produkt- und Prozessfehler systematisch zu vermeiden. Sie erfahren Normen und Standards, FMEA-Ablauf und -Vorgehensweise und lernen, Risiko und Fehlerauswirkung zu bewerten.
QM-Werkzeuge hdt.de FMEA - Ef­fi­zi­en­te Sys­tem- und Ri­si­ko­ana­ly­se
FMEA = Sichere Risikoanalyse, um Forderungen von Normen und Regelwerken zuverlässig zu erfüllen - Kostenersparnis durch sorgfältige Systemanalyse - Effizienzsteigerung durch pragmatisches und praxisorientiertes Vorgehen bei formaler Korrektheit
QM-Werkzeuge hdt.de KVP und KAI­ZEN - Grund­la­gen und In­te­gra­ti­on in ein QM-Sys­tem
Notwendigkeit und Nutzen von kontinuierlicher Verbesserung im Qualitätsmanagement - Theoretische Grundlagen und Hintergrund von KVP und Kaizen - Möglichkeiten der Integration in das QM-System und der praktischen Umsetzung
Grundlagen Elektrotechnik hdt.de Aus­fall­ur­sa­chen- und Scha­dens­ana­ly­tik an elek­tro­ni­schen Bau­grup­pen
Lernen Sie, wie Sie Umweltsimulations-Testergebnisse schnell und zuverlässig in Design- und Produktionsoptimierungen umsetzen.
Grundlagen Elektrotechnik hdt.de Aus­fall­ur­sa­chen- und Scha­dens­ana­ly­tik an elek­tro­ni­schen Bau­grup­pen
Lernen Sie, wie Sie Umweltsimulations-Testergebnisse schnell und zuverlässig in Design- und Produktionsoptimierungen umsetzen.

Fehlervermeidung und Fehlerbehebung – mit Qualitätsmanagement-Werkzeugen systematisch Qualität erzielen

Das Intensiv-Seminar im Haus der Technik richtet sich an alle Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen, an Führungskräfte und Fachkräfte, die sich mit dem Qualitätsmanagement beschäftigen oder eine Übersicht über das systematische Vorgehen zur Beseitigung von Problemen und zur Senkung von Kosten im Unternehmen kennen lernen möchten. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln dabei nicht nur die theoretische Anwendung von Werkzeugen zur Qualitätsmanagement, sondern erläutern die einzelnen Werkzeuge und Handlungsweise an praktischen Beispielen. Unter anderem werden folgende Qualitätsmanagement-Werkzeuge angesprochen:

  • die sieben Qualitätsmanagement-Werkzeuge
  • die sieben Management-Werkzeuge
  • Brainstorming
  • Fehlersammelliste
  • Histogramm
  • Korrelationsdiagramm
  • Qualitätsregelkarte
  • Pareto-Diagramm
  • Ishikawa-Diagramm
  • Affinitätsdiagramm
  • Relationendiagramm
  • Baumdiagramm
  • Matrixdiagramm
  • Portfoliodiagramm
  • Problem- und Entscheidungsplan
  • Netzplan
  • Quality-Function-Deployment (QFD)
  • Fehler-Möglichkeits-und Einfluss-Analyse (FMEA)
  • Balanced Score Card (BSC)
  • Six Sigma
  • Aufwand- und Nutzen-Betrachtung
  • Statistical Process Control - SPC

 

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Im Qualitätsmanagement besitzen systematisch anzuwendende Werkzeuge und Handlungsweisen eine zentrale Bedeutung bei der Umsetzung der Qualitätsziele. Dabei sind eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden anwendbar. Führungskräfte, Mitarbeiter und Fachkräfte, die sich verantwortlich für das Qualitätsmanagement in ihrem Unternehmen fühlen, erfahren in dem Intensiv-Seminar Qualitätsmanagement-Werkzeuge und Statistische Grundlagen das erforderliche Wissen, wie man Werkzeuge und Statistiken nutzt, um Fehler zu vermeiden und Prozesse zu verbessern.

Fehlervermeidung und Fehlerbehebung – mit Qualitätsmanagement-Werkzeugen systematisch Qualität erzielen Das Intensiv-Seminar im Haus der Technik richtet sich an alle Mitarbeiter aus... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fehlervermeidung und Fehlerbehebung – mit Qualitätsmanagement-Werkzeugen systematisch Qualität erzielen

Das Intensiv-Seminar im Haus der Technik richtet sich an alle Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen, an Führungskräfte und Fachkräfte, die sich mit dem Qualitätsmanagement beschäftigen oder eine Übersicht über das systematische Vorgehen zur Beseitigung von Problemen und zur Senkung von Kosten im Unternehmen kennen lernen möchten. Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln dabei nicht nur die theoretische Anwendung von Werkzeugen zur Qualitätsmanagement, sondern erläutern die einzelnen Werkzeuge und Handlungsweise an praktischen Beispielen. Unter anderem werden folgende Qualitätsmanagement-Werkzeuge angesprochen:

  • die sieben Qualitätsmanagement-Werkzeuge
  • die sieben Management-Werkzeuge
  • Brainstorming
  • Fehlersammelliste
  • Histogramm
  • Korrelationsdiagramm
  • Qualitätsregelkarte
  • Pareto-Diagramm
  • Ishikawa-Diagramm
  • Affinitätsdiagramm
  • Relationendiagramm
  • Baumdiagramm
  • Matrixdiagramm
  • Portfoliodiagramm
  • Problem- und Entscheidungsplan
  • Netzplan
  • Quality-Function-Deployment (QFD)
  • Fehler-Möglichkeits-und Einfluss-Analyse (FMEA)
  • Balanced Score Card (BSC)
  • Six Sigma
  • Aufwand- und Nutzen-Betrachtung
  • Statistical Process Control - SPC

 

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Im Qualitätsmanagement besitzen systematisch anzuwendende Werkzeuge und Handlungsweisen eine zentrale Bedeutung bei der Umsetzung der Qualitätsziele. Dabei sind eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden anwendbar. Führungskräfte, Mitarbeiter und Fachkräfte, die sich verantwortlich für das Qualitätsmanagement in ihrem Unternehmen fühlen, erfahren in dem Intensiv-Seminar Qualitätsmanagement-Werkzeuge und Statistische Grundlagen das erforderliche Wissen, wie man Werkzeuge und Statistiken nutzt, um Fehler zu vermeiden und Prozesse zu verbessern.

Zuletzt angesehen