Strahlenschutz Medizin - MPE

Strahlenschutz_01-06_Fotolia_19916845_Max_Tactic_Fotolia-com_L_AP_0

 

Die Funktion des Medizinphysik-Experten (MPE) wird in der “Richtlinie nach der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV)” vom 17.10.2011 (Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin) festgelegt: “Bei der Behandlung von Patienten mit radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung ist für die Bereiche Patientendosimetrie, Entwicklung und Anwendung komplexer Verfahren und Ausrüstungen, Optimierung, Qualitätssicherung einschließlich Qualitätskontrolle sowie in sonstigen Fragen des Strahlenschutzes ein Medizinphysik-Experte mit der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz zu bestellen (§ 9 Abs. 3 StrlSchV). Seine fachliche Qualifikation beruht auf einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Hoch-/Fachhochschule) naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung.

Der zuständigen Stelle sind die Nachweise über diese Ausbildung, über gegebenenfalls zusätzliche Leistungen auf den Lehrgebieten, die für die Befähigung für einen Medizinphysik-Experten entscheidend sind, und über die Fachkunde (Anlage A2) zu erbringen."

Neben der Erfüllung von in dieser Richtlinie vorgegebenen Sachkundezeiten sind spezielle Strahlenschutzkurse erfolgreich zu absolvieren, um die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz zu erhalten. Die erworbene Fachkunde im Strahlenschutz muss regelmäßig, spätestens alle 5 Jahre, aktualisiert werden.

  Die Funktion des Medizinphysik-Experten (MPE) wird in der “Richtlinie nach der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung -... mehr erfahren »
Fenster schließen
Strahlenschutz Medizin - MPE

Strahlenschutz_01-06_Fotolia_19916845_Max_Tactic_Fotolia-com_L_AP_0

 

Die Funktion des Medizinphysik-Experten (MPE) wird in der “Richtlinie nach der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV)” vom 17.10.2011 (Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin) festgelegt: “Bei der Behandlung von Patienten mit radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung ist für die Bereiche Patientendosimetrie, Entwicklung und Anwendung komplexer Verfahren und Ausrüstungen, Optimierung, Qualitätssicherung einschließlich Qualitätskontrolle sowie in sonstigen Fragen des Strahlenschutzes ein Medizinphysik-Experte mit der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz zu bestellen (§ 9 Abs. 3 StrlSchV). Seine fachliche Qualifikation beruht auf einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Hoch-/Fachhochschule) naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung.

Der zuständigen Stelle sind die Nachweise über diese Ausbildung, über gegebenenfalls zusätzliche Leistungen auf den Lehrgebieten, die für die Befähigung für einen Medizinphysik-Experten entscheidend sind, und über die Fachkunde (Anlage A2) zu erbringen."

Neben der Erfüllung von in dieser Richtlinie vorgegebenen Sachkundezeiten sind spezielle Strahlenschutzkurse erfolgreich zu absolvieren, um die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz zu erhalten. Die erworbene Fachkunde im Strahlenschutz muss regelmäßig, spätestens alle 5 Jahre, aktualisiert werden.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Ärzte Ärztinnen hdt.de Strah­len­schutz-Grund­kurs nach RöV und StrlSchV ein­schließ­lich Un­ter­wei­sung
Dieser Kurs ist die Voraussetzung für den Erwerb einer Fachkunde im Strahlenschutz sowohl nach Röntgen- als auch nach Strahlenschutzverordnung. Für Ärzte und Medizinphysik-Experten.
Ärzte Ärztinnen hdt.de Ak­tua­li­sie­rung der Fach­kun­de nach RöV und StrlSchV für Ärz­te, Me­di­zin­phy­sik­ex­per­ten, MTRA
Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz sowohl nach Röntgen als auch nach Strahlenschutzverordnung. Für Ärzte, Medizinphysikexperten und MTRA.
Ärzte Ärztinnen hdt.de Te­le-, Brachy- und Rönt­gen­the­ra­pie – Spe­zi­al­kurs im Strah­len­schutz
Spezialkurs im Strahlenschutz für Ärzte für die Teletherapie, Brachytherapie und Röntgentherapie.
Ärzte Ärztinnen hdt.de Spe­zi­al­kurs MPE
48-stündiger Spezialkurs im Strahlenschutz nach RöV und StrlSchV für Medizinphysik-Experten.
Zuletzt angesehen