Verfahrenstechnik und Chemie Seminare und Weiterbildungen

Verfahrenstechnik_Industrieanlagen_00_Fotolia_18445097_Fontanis-Fotolia-com_GS_0

In einer allgemeinen, umfassenden Erläuterung kann die Verfahrenstechnik als Ingenieursdisziplin der Stoffumwandlung beschrieben werden.

Das Ziel der Stoffänderung kann dabei sehr unterschiedlich sein. Möglich ist die Entwicklung neuer Stoffe, die Veränderung von Stoffeigenschaften bestehender Komponenten oder aber auch die Änderung der Zusammensetzung.

Um dies zu erreichen, bedient man sich der Physik, Chemie und Biologie.

So umfassend wie die Ziele und Methoden sind auch die Bereiche, in denen Verfahrenstechnik vorkommt. Daher sind Ingenieure dieser Fachrichtung in den Produktbereichen der petrochemischen, kunststoffverarbeitenden oder Grundstoffindustrie genauso zu finden wie in der Genussmittel- oder Kosmetikindustrie. 

In einer allgemeinen, umfassenden Erläuterung kann die Verfahrenstechnik als Ingenieursdisziplin der Stoffumwandlung beschrieben werden. Das Ziel der Stoffänderung kann dabei sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Verfahrenstechnik und Chemie Seminare und Weiterbildungen

Verfahrenstechnik_Industrieanlagen_00_Fotolia_18445097_Fontanis-Fotolia-com_GS_0

In einer allgemeinen, umfassenden Erläuterung kann die Verfahrenstechnik als Ingenieursdisziplin der Stoffumwandlung beschrieben werden.

Das Ziel der Stoffänderung kann dabei sehr unterschiedlich sein. Möglich ist die Entwicklung neuer Stoffe, die Veränderung von Stoffeigenschaften bestehender Komponenten oder aber auch die Änderung der Zusammensetzung.

Um dies zu erreichen, bedient man sich der Physik, Chemie und Biologie.

So umfassend wie die Ziele und Methoden sind auch die Bereiche, in denen Verfahrenstechnik vorkommt. Daher sind Ingenieure dieser Fachrichtung in den Produktbereichen der petrochemischen, kunststoffverarbeitenden oder Grundstoffindustrie genauso zu finden wie in der Genussmittel- oder Kosmetikindustrie. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
SIL Funktionale Sicherheit hdt.de FUNK­TIO­NA­LE SI­CHER­HEIT (SIL) - mit in­ten­si­ven Übun­gen
2-tägiges Intensivseminar zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen - in kleinem Kreis (max. 6 Teilnehmer) zur Erarbeitung praktischer Vorgehensweisen mit intensivem Übungsanteil für HAZOP/PAAG, Risikograph, Risikomatrix, LOPA
Analytik Labor hdt.de Struk­tu­ri­den­ti­fi­zie­rung in Da­ten­ban­ken feh­len­de­ner EI-Mas­sen­spek­tren mit NIST-Brow­ser-Werk­zeu­gen
Seminar erläutert die Strukturidentifizierung von in Datenbanken fehlenden EI-Massenspektren mit dem Suchprogramm der NIST-Datenbank („NIST-Browser“)
Analytik Labor hdt.de La­bo­r­ab­zü­ge
Lehrgang vermittelt die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse, um Laborabzüge warten und den arbeitssicheren Zustand der Laborabzüge gemäß BetrSichV beurteilen und prüfen zu können.
thermisch hdt.de Gas­ab­sorp­ti­on in Che­mie und Um­welt­tech­nik
Verfahrenstechniker, Chemieingenieure, Bioverfahrenstechniker und Chemikererhalten Know-how zur Auslegung und Maßstabsvergrößerung von Apparaten für den Stoffübergang zwischen Gasen und Flüssigkeiten mit und ohne chemische Reaktion.
Anlageninstandhaltung hdt.de Bau­stel­len­ma­nage­ment im An­la­gen­bau – von der Mon­ta­ge-Pla­nung bis zur Fer­tig­stel­lung
Projektplanung für Bau und Montage verfahrenstechnischer Anlagen: Einflüsse der Gewerke, Beispiele zielgerichteter Steuerung, Einfluss aus Engineering, Beschaffung, Inbetriebnahme, Detailplanung, Kennzahlen, Abweichungsmanagement
Analytik Labor hdt.de Si­cher­heits­schrän­ke – prüf­pflich­ti­ge Si­cher­heits­ein­rich­tun­gen im La­bor und sons­ti­gen Ar­beits­räu­men
Lehrgang vermittelt die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse, um Sicherheitsschränke warten und den arbeitssicheren Zustand der Laborabzüge gemäß BetrSichV beurteilen und prüfen zu können.
Anlageninstandhaltung hdt.de Ver­fah­rens­tech­ni­sche An­la­gen­pla­nung in der Pra­xis
Grundlagenvermittlung zur verfahrenstechnischen Dimensionierung mit Daumenregeln und Short-cut Methoden zum Erwerb praxistauglichen Fachwissens für eine überschlägige Auslegung verfahrenstechnischer Apparate und Maschinen.
mechanisch hdt.de Rühr­werks­be­häl­ter
Ziel des Seminars ist die Vermittlung der Kompetenz zur prozesstechnischen Auslegung und Maßstabsvergrößerung von Rührwerksbehältern.
NEU
Analytik Labor hdt.de HPLC Trenn­tech­nik in der Pra­xis – Vor­tei­le und Li­mi­tie­run­gen
Das Seminar erklärt die Vorteile und Limitierungen der Hochleistungs-Flüssigkeits-Chromatographie (HPLC) Trenntechnik in der Praxis
Analytik Labor hdt.de In­ter­pre­ta­ti­on von Mas­sen­spek­tren
Seminar "Interpretation von Massenspektren“ vermittelt Grundkenntnisse der Spektreninterpretation, um die Resultate einer Spektrensuche zu evaluieren oder einfachere Spektren unbekannter Substanzen selbst zu interpretieren.
Automatisierungstechnik hdt.de Kon­ti­nu­ier­li­che Fließ- und Batch­pro­zes­se au­to­ma­ti­sie­ren
Aufgaben der Prozessautomatisierung- mit Übungen: Schalten, Schützen von Anlagenteilen, Ablauforganisation, sicherheitsgerechte Projektierung, Regelgrößen , Automatisierungsstrukturen, Prozessleitsysteme, Verknüpfungs- und Ablaufsteuerungen.
Sicherheitsdatenblatt hdt.de Si­cher­heits­da­ten­blät­ter – Auf­fri­schungs­kurs der Fach­kun­de
Fortbildung Sicherheitsdatenblatt für fachkundige Personen nach REACH-Verordnung: Chemikalienrecht für Inverkehrbringer, Einstufung u. Kennzeichnung, Recht/Transportrecht (ADR/RID), Stoffdatenrecherche, umweltbezogenen und Notfallinformationen,...
1 von 6

Die Anwendung verfahrenstechnischer Methoden zur Entwicklung neuer Stoffe erfolgt in den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Epochen. So sind die seit langem bekannten Prozesse der Herstellung von Ton oder die Gewinnung von Erzen ebenso verfahrenstechnische Operationen wie die Produktion von Papier oder aber auch die Gewinnung von Kraftstoffen jeglicher Art.

Die Entstehung dieser weit verbreiteten Prozesse erfolgte jedoch äquivalent zu Neuentwicklungen heutzutage. Jedes Produkt ist zunächst im kleinen Maßstab – im Labor – zu untersuchen und dabei bestmöglich an seinen Einsatzzweck anzupassen. Hat das Produkt seine gewünschten Eigenschaften und sind die zur Herstellung notwendigen Informationen ermittelt, erfolgt die technische Umsetzung. Hierzu sind Apparate sowie die gesamte Anlage zu designen, umzusetzen und schließlich zu betreiben.

Dies zeigt wie vielfältig die Aufgaben eines Verfahrenstechnikers sind, und welche Anforderung an ihn gestellt wird. Er muss in der Lage sein, sich mit den unterschiedlichsten Fachgewerken auseinanderzusetzen, um geplante Anlagen umzusetzen.

Die Anwendung verfahrenstechnischer Methoden zur Entwicklung neuer Stoffe erfolgt in den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Epochen. So sind die seit langem bekannten Prozesse... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Anwendung verfahrenstechnischer Methoden zur Entwicklung neuer Stoffe erfolgt in den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Epochen. So sind die seit langem bekannten Prozesse der Herstellung von Ton oder die Gewinnung von Erzen ebenso verfahrenstechnische Operationen wie die Produktion von Papier oder aber auch die Gewinnung von Kraftstoffen jeglicher Art.

Die Entstehung dieser weit verbreiteten Prozesse erfolgte jedoch äquivalent zu Neuentwicklungen heutzutage. Jedes Produkt ist zunächst im kleinen Maßstab – im Labor – zu untersuchen und dabei bestmöglich an seinen Einsatzzweck anzupassen. Hat das Produkt seine gewünschten Eigenschaften und sind die zur Herstellung notwendigen Informationen ermittelt, erfolgt die technische Umsetzung. Hierzu sind Apparate sowie die gesamte Anlage zu designen, umzusetzen und schließlich zu betreiben.

Dies zeigt wie vielfältig die Aufgaben eines Verfahrenstechnikers sind, und welche Anforderung an ihn gestellt wird. Er muss in der Lage sein, sich mit den unterschiedlichsten Fachgewerken auseinanderzusetzen, um geplante Anlagen umzusetzen.

Zuletzt angesehen