Bahntechnik

eisenbahnspezial_GS595244a8aa36c

 

Den komplexen Zusammenhängen des Eisenbahnwesens im Haus der Technik auf der Spur

Seit beinahe 200 Jahren transportieren Eisenbahnen in Deutschland Personen und Güter. Als im Jahr 1835 der erste öffentliche Personen- und Gütertransport aufgenommen wurde, war dies eine technische Pionierleistung. Seitdem hat die Bahn sich als Transportmittel etabliert und eine führende Stellung eingenommen. Die Auswirkungen eines Ausfalls von Zügen sind enorm: Pendler erreichen ihre Arbeitsstätten nicht, Waren werden nicht rechtzeitig geliefert, Urlauber verbringen die Nacht statt im Hotel auf dem Bahnhof. Die technischen Entwicklungen im Bahnwesen sind schnell, innovativ und äußerst komplex. Kaum ein anderer Transportbereich kann es im Hinblick auf Vielschichtigkeit und Einmaligkeit mit dem Eisenbahnwesen aufnehmen. Das Verkehrssystem Bahn lebt von dem reibungslosen Zusammenspiel seiner Komponenten. Fahrzeuge, Bahnanlagen und Bahnbetrieb müssen aufeinander abgestimmt sein und miteinander wirken. Die Tagungen und Seminaren im Haus der Technik greifen die Komplexität auf und vermitteln Grundlagen, Neuerungen und innovative Ansätze zur Bahntechnik.

  Den komplexen Zusammenhängen des Eisenbahnwesens im Haus der Technik auf der Spur Seit beinahe 200 Jahren transportieren Eisenbahnen in Deutschland Personen und Güter. Als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bahntechnik

eisenbahnspezial_GS595244a8aa36c

 

Den komplexen Zusammenhängen des Eisenbahnwesens im Haus der Technik auf der Spur

Seit beinahe 200 Jahren transportieren Eisenbahnen in Deutschland Personen und Güter. Als im Jahr 1835 der erste öffentliche Personen- und Gütertransport aufgenommen wurde, war dies eine technische Pionierleistung. Seitdem hat die Bahn sich als Transportmittel etabliert und eine führende Stellung eingenommen. Die Auswirkungen eines Ausfalls von Zügen sind enorm: Pendler erreichen ihre Arbeitsstätten nicht, Waren werden nicht rechtzeitig geliefert, Urlauber verbringen die Nacht statt im Hotel auf dem Bahnhof. Die technischen Entwicklungen im Bahnwesen sind schnell, innovativ und äußerst komplex. Kaum ein anderer Transportbereich kann es im Hinblick auf Vielschichtigkeit und Einmaligkeit mit dem Eisenbahnwesen aufnehmen. Das Verkehrssystem Bahn lebt von dem reibungslosen Zusammenspiel seiner Komponenten. Fahrzeuge, Bahnanlagen und Bahnbetrieb müssen aufeinander abgestimmt sein und miteinander wirken. Die Tagungen und Seminaren im Haus der Technik greifen die Komplexität auf und vermitteln Grundlagen, Neuerungen und innovative Ansätze zur Bahntechnik.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Grund­la­gen des Ei­sen­bahn­rechts in­klu­si­ve TEIV
Überblick zum Stand des Eisenbahnrechts im deutschen und europäischen Rechtssystem, über die Bahnreform und den wesentlichen Inhalt der wichtigsten Rechtsgrundlagen
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Bau­be­triebs­pla­nung, Be­tra und LA
Sie erhalten einen Einblick in den baubetrieblichen Anmeldeprozess und die Betra- (Betriebs- und Bauanweisung) und La-Antragstellung (Langsamfahrstellen) nach den Vorgaben der Richtlinie 406 „Baubetriebsplanung, Betra und La“ der DB AG.
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Grund­la­gen der Leit- und Si­che­rungs­tech­nik LST für Ei­sen­bahn­sys­te­me
Sie erfahren die technologischen Grundlagen und Grundsätze der Sicherungstechnik und die damit verbundenen technischen Lösungen.
NEU
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Ri­si­ko­ma­nage­ment bei der In­stand­hal­tung von Ei­sen­bahn­fahr­zeu­gen
Sie erfahren und diskutieren Anforderungen, Wechselbeziehungen und Abgrenzungen der Rechtsnormen und Normen bei der Instandhaltung von Bahnen.
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de ETCS – von der Pro­jek­tie­rung bis zur In­be­trieb­nah­me
Sie erfahren Grundlagen und Zusammenhänge der Planung und Projektierung des Systems ETCS und werden auf Aufgaben bei der Planung und Inbetriebnahme von ETCS vorbereitet.
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Ein­füh­rung in ETCS
Sie erlernen Aufbau und Wirkungsweise des Zugsteuerungs- und Zugsicherungssystems ETCS. Sie erfahren die Aufgaben in Projektierung, Entwicklung und Anwendung von ETCS.
HOAI und Werkverträge hdt.de HOAI 2013 - Ho­no­rie­rung von In­ge­nieur­leis­tun­gen im Tief­bau-, Stra­ßen- und Schie­nen­bau
Dieses für den Tiefbau konzipierte Praxisseminar hilft Ihnen Ingenieurleistungen insbesondere im Bereich des Straßen- und Wegebaus sowie des Kanalbaus und der Siedlungswasserwirtschaft nach der HOAI 2013 zu honorieren.
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Ei­sen­bahn­si­cher­heits - und Ri­si­ko­ma­nage­ment
Sie erhalten Einblick in die für Eisenbahnverkehrsunternehmen spezifischen Bedeutungen der wichtigsten Verordnungen und deren Fortschreibungen sowie deren Wechselwirkung und Hinweise zur Umsetzung in der Praxis.
NEU
Bahntechnik Schienentechnik hdt.de Ei­sen­bahn - Si­cher­heits­be­auf­trag­ter
Sie lernen die Sicherheit im Unternehmen erhöhen, Normkonformität herzustellen und können die Bereitschaft für externe Überprüfungen gewährleisten - buchen Sie hier!

 

 

Den neuen Anforderungen an die Bahntechnik kompetent begegnen durch eine Teilnahme an Seminaren im Haus der Technik

Nicht nur die technischen Entwicklungen haben das Bild des Eisenbahnwesens seit 1835 stark verändert. Die Bahn sieht sich heute ganz anderen Anforderungen ausgesetzt als damals. Dazu gehören Themen wie Sicherheit, Zuverlässigkeit, Umweltverträglichkeit, Lärmschutz, ETCS (European Train Control System) und Komparabilität der europäischen Eisenbahnanlagen und –betriebe, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch die rechtlichen Anforderungen an das Bahnwesen sind komplexer und umfangreicher geworden. Im Eisenbahnverkehr sind insbesondere Bau- und Betriebsrecht sowie Umweltrecht von immenser Bedeutung. Mit den Tagungen und Seminaren im Haus der Technik zur Bahntechnik bleiben die Teilnehmer auf dem aktuellen Stand der Technik und Gesetzgebung.

Erneuerung, Modernisierung und Reparatur von Bahnanlagen problemlos durchführen mit dem Wissen aus dem Haus der Technik

Einen wichtigen Bereich innerhalb der Bahntechnik nimmt die Instandhaltung der Bahnanlagen in Anspruch. Besonders problematisch sind diese Tätigkeiten im Hinblick auf die Beeinträchtigung des laufenden Verkehrs. Unsere Seminare beschäftigen sich mit vielfältigen Einzelfragen zur Erneuerung und Modernisierung von Eisenbahnlagen. Kurse zur Baubetriebsplanung, zum Eisenbahnrecht, Flächenplanung und Freianlagen, Verordnungen zu Ingenieursbauwerken und Verkehrsplaneranlagen, Brandschutz, Schadensanalyse, Akustik nebst Messtechnik bieten den Teilnehmer umfangreiches Wissen mit praktischen Bezügen. Für die Verantwortlichen von Baustellen empfehlen wir die Bauleiterseminare im Haus der Technik.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Das Eisenbahnwesen ist ein sehr komplexer, eng verzahnter Bereich des Transportwesens mit einer großen Ausstrahlung in das öffentliche Leben. Die Anforderungen, denen sich die Bahntechnik im Besonderen gegenübersieht, sind stetig gewachsen. Seminare und Tagungen im Haus der Technik zur Bahntechnik bereiten die Teilnehmer auf diese Herausforderungen kompetent vor. Sie vermitteln Wissen und Neuerungen und regen zum Gedankenaustausch und innovativen Ideen an.

    Den neuen Anforderungen an die Bahntechnik kompetent begegnen durch eine Teilnahme an Seminaren im Haus der Technik Nicht nur die technischen... mehr erfahren »
Fenster schließen

 

 

Den neuen Anforderungen an die Bahntechnik kompetent begegnen durch eine Teilnahme an Seminaren im Haus der Technik

Nicht nur die technischen Entwicklungen haben das Bild des Eisenbahnwesens seit 1835 stark verändert. Die Bahn sieht sich heute ganz anderen Anforderungen ausgesetzt als damals. Dazu gehören Themen wie Sicherheit, Zuverlässigkeit, Umweltverträglichkeit, Lärmschutz, ETCS (European Train Control System) und Komparabilität der europäischen Eisenbahnanlagen und –betriebe, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch die rechtlichen Anforderungen an das Bahnwesen sind komplexer und umfangreicher geworden. Im Eisenbahnverkehr sind insbesondere Bau- und Betriebsrecht sowie Umweltrecht von immenser Bedeutung. Mit den Tagungen und Seminaren im Haus der Technik zur Bahntechnik bleiben die Teilnehmer auf dem aktuellen Stand der Technik und Gesetzgebung.

Erneuerung, Modernisierung und Reparatur von Bahnanlagen problemlos durchführen mit dem Wissen aus dem Haus der Technik

Einen wichtigen Bereich innerhalb der Bahntechnik nimmt die Instandhaltung der Bahnanlagen in Anspruch. Besonders problematisch sind diese Tätigkeiten im Hinblick auf die Beeinträchtigung des laufenden Verkehrs. Unsere Seminare beschäftigen sich mit vielfältigen Einzelfragen zur Erneuerung und Modernisierung von Eisenbahnlagen. Kurse zur Baubetriebsplanung, zum Eisenbahnrecht, Flächenplanung und Freianlagen, Verordnungen zu Ingenieursbauwerken und Verkehrsplaneranlagen, Brandschutz, Schadensanalyse, Akustik nebst Messtechnik bieten den Teilnehmer umfangreiches Wissen mit praktischen Bezügen. Für die Verantwortlichen von Baustellen empfehlen wir die Bauleiterseminare im Haus der Technik.

Gute Gründe, unsere Seminare zu besuchen

Das Eisenbahnwesen ist ein sehr komplexer, eng verzahnter Bereich des Transportwesens mit einer großen Ausstrahlung in das öffentliche Leben. Die Anforderungen, denen sich die Bahntechnik im Besonderen gegenübersieht, sind stetig gewachsen. Seminare und Tagungen im Haus der Technik zur Bahntechnik bereiten die Teilnehmer auf diese Herausforderungen kompetent vor. Sie vermitteln Wissen und Neuerungen und regen zum Gedankenaustausch und innovativen Ideen an.

Zuletzt angesehen