Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (LAU-, HBV- und Rohrleitungsanlagen)

Anlagen zum Umgang mit
wassergefährdenden Stoffen (neue AwSV vom 18. April 2017)

Veranstaltungstyp: Seminar

Gewässerschutz hdt.de
Seminar: Sicherheitskonzepte für HBV- und LAU-Anlagen - Anlagen zum Umgang mit... mehr
Informationen "Sicherheitskonzepte für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen"
Seminar: Sicherheitskonzepte für HBV- und LAU-Anlagen - Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Grundlagen, Beispielslösungen, Abfüllanlagen, Dichtflächen, Rückhaltung, Leckagen, Prüfung von Anlagen durch Betreiber und Sachverständige.

Zielsetzung

Auf der Grundlage des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) werden die technischen und organisatorischen Anforderungen an Sicherheitskonzepte für verschiedene Anlagentypen dargestellt. Berücksichtigt werden die aktuellen Entwicklungen in den Anlagenverordnungen und die neuen Technischen Regeln für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (TRwS).

Inhalt
  • Einführung in die rechtlichen Grundlagen Teil 1: Anforderungen nach dem Wasserhaushaltsgesetz und den Anlagenverordnungen - Grundsatzanforderungen an LAU-, HBV- und Rohrleitungsanlagen - Anlagenabgrenzung, Anlageneinstufung
  • Einführung in die rechtlichen Grundlagen Teil 2: infrastrukturelle Maßnahmen zur Leckageerkennung - Anforderungen an das Rückhaltevolumen und Dichtflächen
  • Beispiellösungen z.B. Regalläger, Hydraulikanlagen, Trafoanlagen, Produktionsanlagen der chemischen Industrie, unterirdische und oberirdische Tankanlagen
  • Abfüllanlagen: Bestimmungen der Mindestgröße von Abfüllflächen - Begrenzung des erforderlichen Rückhaltvolumens - Diskussion von Beispielanlagen
  • Dichtflächen in Alt- und Neuanlagen: Bauausführung und Zustandsbewertung auf der Grundlage der TRwS "Ausführung von Dichtflächen" 786 im Vergleich zur TRwS 132/97 (alt) - Ausführung von Fugen in Anlagen
  • Erkennung und Rückhaltung von Leckagen: Aufbau und Funktionsweise von Leckerkennungssystemen, doppelwandige Systeme für Behälter, Rohrleitungen und Dichtflächen
  • Prüfung von Anlagen durch Betreiber und Sachverständige: Prüfpflicht, erforderliche Unterlagen, Genehmigungen und Nachweise, Prüfinhalte und praktische Umsetzung


Teilnehmerkreis
Betreiber von Anlagen, Umweltschutzbeauftragte, Planer, Behörden, Sachverständige
Leiter
Dipl.-Ing. Michael Neukert
Sachverständiger, Schlüchtern, "Kooperationspartner TÜV Rheinland Industrieservice GmbH“
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
26.02.2018 09:00 - 27.02.2018 16:30
Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (LAU-, HBV- und Rohrleitungsanlagen) Seminar: Entwicklung und Bewertung von Sicherheitskonzepten für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (LAU-, HBV- und Rohrleitungsanlagen) Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
1.160,00 € *1.270,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090021558
Ihre Vorteile
  • neue AwSV vom 18. April 2017
Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Buchal berät Sie gerne.

EfbV-Fortbildung
16.10.2017 bis 16.10.2017
EfbV-Fort­bil­dung Details
HRGS MS
26.04.2018 bis 26.04.2018
HRGS MS Details
FMEA Grundkurs
15.03.2018 bis 16.03.2018
FMEA Grund­kurs Details
Energiespeicher
05.06.2018 bis 06.06.2018
En­er­gie­spei­cher Details
Zuletzt angesehen