Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Workshop

Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats

NEU
Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

490,00 € *
400,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: VA21-00111

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Auswahl zurücksetzen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

26.10.2021 – 26.10.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
490,00 € *
Gesamtpreis: 490,00 € *
  • VA21-00111
Sicherheitskritische Länder werden in Zukunft noch häufiger das Ziel von Geschäftsreisenden und... mehr

Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats

Sicherheitskritische Länder werden in Zukunft noch häufiger das Ziel von Geschäftsreisenden und Expatriates sein. Dies gilt für die eintägige Dienstreise ebenso wie für die mehrjährige Entsendung von Mitarbeitern mitsamt ihren Familien. Mit der gesetzlich vorgeschriebenen Informations- und Aufklärungspflicht, welche eine Bringschuld des Arbeitgebers im Vorfeld der Entsendung eines Mitarbeiters ist, geht bei solchen Reisen und Entsendungen zusätzlich eine besondere Fürsorgepflicht einher. Das einzigartige Travel Security Awareness Training ist das adäquate Mittel, um Mitarbeiter erstklassig auf eine Dienstreise oder Entsendung vorzubereiten und den Pflichten als Arbeitgeber gerecht zu werden. Wir verbinden unsere praktische Erfahrung und Ausbildung mit wissenschaftlichen Methoden und den neusten Erkenntnissen aus Kriminologie und Psychologie. Dadurch ist ein gesunder Mix aus Theorie und Praxis im Zuge des Trainings gewährleistet.

Inhaltlich vermitteln wir unter anderem:

  • die richtige Vorbereitung auf die Entsendung
  • subjektive und objektive Risikowahrnehmung
  • Reisesicherheit und Verhalten in Regionen mit erhöhtem Sicherheitsrisiko
  • Viktimologie, d. h. Opferwerdungsprozess und Täter-Opfer-Beziehung
  • Verhaltensregeln bei kriminellen übergriffen oder politischen Unruhen

 

Zum Thema

Unternehmen und Mitarbeiter können viel für ihre Sicherheit im Ausland tun - vorausgesetzt sie verfügen über das erforderliche Wissen und sind sensibilisiert. über 90 Prozent der Zwischenfälle im Ausland sind durch entsprechende Vorbereitung und sicherheitsbewusstes Verhalten vermeidbar. Durch das Sicherheitstraining ermöglichen wir eine valide Risikoeinschätzung hinsichtlich konkreter Risiken, deren Bewertung und der präventiven Maßnahmen sowie der adäquaten Reaktion wenn es zu einem Vorfall kommt. Durch Rollenspiele und das Aufzeigen reeller Szenarien wird ein lebhaftes, interessantes und kurzweiliges Training garantiert.

 

Programm

Der Workshop dauert ca. 8 Zeitstunden und besteht aus folgenden Themenblöcken: 
 
09:00 Uhr – 10:30 Uhr:
Risikowahrnehmung, vorbereitende Maßnahmen und adäquate Informationsquellen Die Krisenvorsorgeliste, was ist das? Und was sind die Mehrwerte?
Gruppenarbeit zum Thema der individuellen Reiserisiken
 
10.30 Uhr - 10.45 Uhr: Kaffeepause
 
10:45 Uhr – 12:15 Uhr:
Risikokategorien
Individuelle Risikofaktoren
Reisevorbereitung, Flugplanung, Reiseunterlagen Hotelauswahl unter Sicherheitsaspekten Organisation von Meet & Greet
 
12:15 – 13:00 Uhr: Mittagspause 
 
13:00 – 14:30 Uhr:
Sicherheit im Hotel Polizeikontrollen und Check Points
Umgang mit Sicherheitskräften Verhalten bei überfall Car-Jacking
Verhalten bei Entführung Verhalten bei Terroranschlag Verhalten bei Naturkatastrophen
 
14:30 Uhr - 16.30 Uhr:
Praxisteil und Rollenspiele
 
16:30 Uhr - 17.00 Uhr: Feedbackrunde und Teilnehmerfragen
 

Zielsetzung

Im Training wird der gesamte Reiseprozess aufgegliedert und hinsichtlich der Präventivmaßnahmen in jeder Phase besprochen. Es werden reale Case Studies vorgestellt, die die Risiken verdeutlichen. Gleichzeitig werden Antwortstrategien vorgestellt, wie die Reiserisiken minimiert werden können. Das richtige Verhalten in ausgewählten Situationen wird besprochen und in verschiedenen Szenarien live geübt.

Dabei werden u. a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Realistische Einschätzung von Gefahren
  • Reisevorbereitungen und Reisesicherheit
  • Wahrnehmungsschulung von sicherem Verhalten in ausgewählten Situationen
  • Viktimologie, d. h. Opferwerdungsprozess und Täter-Opfer Beziehung
  • Nutzung der Infrastruktur unter Sicherheitsaspekten
  • Verhalten bei kriminellen Angriffen
  • Wahrnehmungsschulung und praktisches Training von sicherem Verhalten in ausgewählten Situationen wie z. B. Carjacking, Polizeikontrolle, Straßenraub, Ansprache durch Unbekannte, Belästigung, Verhalten bei Überfall, unterwegs zu Fuß (dabei: Spezielle Modi Operandi von Tätern), Sicherheit im Hotel

 

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiter, die regelmäßig verreisen oder als Expats tätig sind. Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter der Abteilungen Personal, Projektmanagement, Montage, Vertrieb, After Sales, Kundendienst, Corpoarte Security, Führungskräfte. Alle am Thema Reisesicherheit interessierte Unternehmensangehörige.

 

Weiterführende Links zu "Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats"

Referenten

Manuel Hable

Managing Partner RiskWorkers GmbH

Manuel Hable ist Mitgründer der RiskWorkers GmbH. Seine berufliche Laufbahn startete er in der Division Spezielle Operationen der Bundeswehr als Fallschirmjägeroffizier mit Schwerpunkt Evakuierungsoperationen.

In dieser Zeit nahm er an zahlreichen Auslandseinsätzen und übungen weltweit teil. Herr Hable studierte im Anschluss an seine Dienstzeit an der Philipps-Universität-Marburg und schloss mit dem akademischen Grad B.A. Near and Middle East Studies ab. Während des Studiums sammelte er erste Erfahrungen im internationalen Sicherheitsmanagement einer Corporate Security Abteilung eines DAX-Konzerns.

Nach Beendigung des B.A. Studiums war Herr Hable für eine Unternehmensberatung als verantwortlicher Security Manager für ein Megaprojekt in Algerien tätig. Vor Ort konnte er seine Expertise im Bereich Sicherheits-, Risiko- und Krisenmanagement auf dem zivilen Sektor weiter vertiefen. Zudem ist er durch die European Business School und das Bundeskriminalamt zertifizierter „Security Manager“ und hält einen M.A. Sicherheitsmanagement, den er an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin erfolgreich absolvierte. Als Response Consultant hat er bereits mehrere Entführungsfälle u. a. in Syrien und Nigeria bearbeitet und erfolgreich lösen können. Weitere Auslandserfahrung: Algerien, Afghanistan, Iran, Brasilien, Gabun, Demokratische Republik Kongo.

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der richtigen Vorbereitung sicher unterwegs

Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der...

20.10.2021 bis 20.10.2021 in hdt+ digital campus
Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter für das sicherheitsgerechte Verhalten im Ausland schulen. Themen wie Reisevorbereitung, unauffälliges Verhalten, Gefahrenwahrnehmung und Verhalten in verschiedenen Situationen werden praxisnah...
NEU
Psychologische Fallen – Abwehr von Social Engineering

Psychologische Fallen – Abwehr von Social...

17.06.2021 bis 17.06.2021 in hdt+ digital campus
Social Engineering beschreibt Manipulationstechniken und wird bei Cyber-Angriffen verwandt. Menschen werden dazu gebracht, sich im Sinne der Angreifer zu verhalten: sie installieren Schadsoftware, geben Informationen preis und...
NEU
Virtuelle Diebe, falsche Chefs & echte Erpresser – Social Engineering Awareness

Virtuelle Diebe, falsche Chefs & echte...

15.06.2021 bis 15.06.2021 in hdt+ digital campus
Social Engineering beschreibt Manipulationstechniken und wird bei Cyber-Angriffen verwandt. Menschen werden dazu gebracht, sich im Sinne der Angreifer zu verhalten: sie installieren Schadsoftware, geben Informationen preis und...
NEU
Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im Arbeitsumfeld und der täglichen Praxis

Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im...

29.09.2021 bis 29.09.2021 in hdt+ digital campus
Das Seminar gibt eine vollständige praxisnahe Einführung in die Sicherheitsthemen, Problemstellungen und Lösungen beim täglichen Umgang mit der Lithium-Technologie, welche die Teilnehmer in ihrem jeweiligen Umfeld umsetzen können.
NEU
Brände von Lithium-Ionen Batterien in Elektrofahrzeugen kontrollieren, eindämmen und vorbeugen

Brände von Lithium-Ionen Batterien in...

16.11.2021 bis 17.11.2021 in Essen
Elektrofahrzeuge sind ein Brandrisiko besonders in Tunnel, Parkhäusern, Depots, Werkstätten (geschlossene urbane Verkehrsbereiche). Das dadurch vorhandene Risiko gilt es zu erkennen und zu bewerten. Präventiven Gegenmaßnahmen im...
Online Teilnahme möglich
Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen im Feuerwehreinsatz und bei Rettungsarbeiten

Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen im...

11.11.2021 bis 11.11.2021 in Essen
Das Seminar hat zum Ziel, den sicheren Umgang mit Hochvoltsystemen bei Rettungs- und Löscharbeiten an Elektrofahrzeugen im Feuerwerkeinsatz zu erlernen.
Tipp
Online Teilnahme möglich
Essener Brandschutztage

Essener Brandschutztage

23.11.2021 bis 24.11.2021 in Essen
Bei den Essener Brandschutztagen werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung gegeben. Es findet eine begleitende...
Online Teilnahme möglich
Essener Explosionsschutztage

Essener Explosionsschutztage

28.09.2021 bis 29.09.2021 in Essen
Bei den Essener Explosionsschutztagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung...
Online Teilnahme möglich
NEU
Fachbeauftragte/r für Hygiene in allgemeinen Betrieben

Fachbeauftragte/r für Hygiene in allgemeinen...

15.11.2021 bis 16.11.2021 in Essen
Das Seminar dient dem praxisnahen umsetzen von konkreten Vorgaben wie die Arbeitsstättenverordnung und ihre Technischen Regeln, z. B. ASR A4.2 "Pausen- und Bereitschaftsräume" mit Hilfe von Gefährdungsbeurteilungen.
Online Teilnahme möglich
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

21.09.2021 bis 22.09.2021 in Essen
In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.
Auditorenschulung - Basisseminar

Auditorenschulung - Basisseminar

29.11.2021 bis 30.11.2021 in Essen
Durch das Basisseminar werden Grundlagen vermittelt, um im eigenen Unternehmen oder auch bei Lieferanten selbst erfolgreich Audits durchführen zu können. 
Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Kranen, Erdbau-, Teleskopmaschinen

Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen,...

19.08.2021 bis 20.08.2021 in Timmendorfer Strand
Sparen Sie Zeit und Geld und besuchen unsere kompakte Fortbildungsveranstaltung für Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Erdbaumaschinen, Kranen und Teleskopmaschinen gemäß ArSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1.
Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker

Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker

02.11.2021 bis 03.11.2021 in Essen
Ingenieure und Techniker lernen in diesem Seminar betriebswirtschaftliche Fachkompetenz und die wichtigsten Einflussvariablen unternehmerischen Handelns. Sie vertiefen Ihr Wissen in einer Unternehmenssimulation.
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

16.06.2021 bis 17.06.2021 in Essen
Unternehmer mit mehr als zwanzig Beschäftigten sind nach SGB VII verpflichtet, einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Das Seminar vermittelt die erforderlichen Grundpflichten des Sicherheitsbeauftragten.
Online Teilnahme möglich
Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Fortschritte und Erfahrungen bei der...

28.10.2021 bis 29.10.2021 in Essen
Neue Emissionsgrenzwertverschärfungen stehen vor der Umsetzung in die novellierte TA Luft 2019. Doch die intelligente Verschaltung der zahlreichen Verfahren zur Emissionsminderung bringt häufig eine Betriebsmitteloptimierung mit sich.
Zuletzt angesehen