Systematische und kreative Produktentwicklung

Projekte effektiv leiten, Ideen gezielt gewinnen, Mitarbeiter sachgerichtet führen

Veranstaltungstyp: Seminar

Forschung und Entwicklung hdt.deAlexander-Raths_Fotolia.com
Seminar: Systematische und kreative Produktentwicklung. Projekte leiten, Ideen gewinnen,... mehr
Informationen "Systematische und kreative Produktentwicklung"
Seminar: Systematische und kreative Produktentwicklung. Projekte leiten, Ideen gewinnen, Mitarbeiter führen
Zielsetzung

Vermittlung von nutzbringenden Kenntnissen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen, die ein in der Produktentwicklung verantwortlich tätiger Ingenieur täglich braucht, die aber in der üblichen Ingenieurausbildung zu wenig beachtet werden.

Inhalt
  • Einführung: Zum Seminar - Notwendigkeit zur systematischen Entwicklung in der Industrie - Einflussgrößen - Zusammenhänge - aktuelle Entwicklungen
  • Organisation eines Entwicklungsbereichs: Zeitgemäßer organisatorischer Aufbau - Zuordnung der Verantwortung/Teambildung - Leitregeln zur Organisationsstruktur - Kommunikationswege - Hol- und Bringschuld von Informationen - Strukturierung täglich wiederkehrender Tätigkeiten und Aufgaben - Ausführliche Praxis- und Übungsbeispiele
  • Ablauf eines Entwicklungsprojekts: Methodisches Prinzip - Modellablaufplan für ein Entwicklungsprojekt - Tätigkeiten im Modell-Ablaufplan - Praxisbeispiel - Vorgehensweise zur Festlegung von angepassten Ablaufplänen - Praxisbeispiel
  • Kreativität: Grundlagen - Intuitiv betonte Kreativitätsmethoden - Systematisch betonte Methoden - Blockaden und Kreativität - Förderung des kreativen Verhaltens - Industrieerprobte Methoden als wertvolle Werkzeuge - Intuition versus Logik - Kreuzungsstellen der Innovation - Praxisbeispiele zur Kreativität
  • Führen von Mitarbeitern: Führungsbegriff - Modellvorstellung vom Wesensaufbau des Menschen - Menschenkenntnis und Menschentypen - Übungsbeispiele - Besprechungen - Teamarbeit - Leistungsbeurteilung
  • Vorschlags- und Schutzrechtswesen: Grundlagen - Betriebliches Vorschlagswesen als Ideenquelle - Optimierungsansätze - Übungsbeispiel - Grundzüge der Schutzrechte - Vergütung von Vorschlägen und Erfindungen
Teilnehmerkreis

In der Entwicklung tätige Ingenieure, insbesondere solche mit Verantwortung für Personal (Team-, Gruppenleiter) bzw. Abläufe (Projektleiter); darüber hinaus sind die Kenntnisse für jeden Ingenieur hilfreich, verhelfen zur notwendigen Bewusstseinsbildung bzw. -stärkung über die eigene Vorgehensweise und können insgesamt zur Optimierung der Produktentwicklungsarbeit beitragen.

Leiter
Univ.-Prof. Dr. E.h. Dr.-Ing. habil. Josef Schlattmann
Technische Universität Hamburg, Anlagensystemtechnik und methodische Produktentwicklung (AmP)
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
1.295,00 € *1.450,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090112697
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
FMEA Grundkurs
15.03.2018 bis 16.03.2018
FMEA Grund­kurs Details
QMB Zertifikat
04.12.2017 bis 06.12.2017
QMB Zer­ti­fi­kat Details
TIPP!
Zuletzt angesehen