Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal

NEU
Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

750,00 € *
650,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: H090101671

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Auswahl zurücksetzen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

05.10.2021 – 05.10.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Continental Teves AG & Co. oHG
Guerickestr. 7
60488 Frankfurt

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
750,00 € *
Gesamtgebühren: 750,00 € *
  • H090101671
Das Seminar bietet einen idealen Einstieg in das Thema Technische Sauberkeit und verschafft... mehr

Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal

Das Seminar bietet einen idealen Einstieg in das Thema Technische Sauberkeit und verschafft einen Überblick über die gesamte Thematik von der Entwicklung eines Produktes bis zum Transport des sauberen Produktes zum Kunden.

Die Seminarinhalte:

  • Grundlagen der Technischen Sauberkeit (Partikelarten, Regelwerke)
  • Definition von Grenzwerten Sauberkeitsanforderungen auf Basis des Schadensmechanismus
  • Umsetzung der Technischen Sauberkeit in der Montage durch angepasste Raumkonzepte bzw. Sauberkeitsstufen nach VDA 19.2 (Sauberzone, Sauberraum, Reinraum)
  • Prüfung der Umgebungssauberkeit durch Partikelfallen
  • Bauteilprüfung Prüfung der Technischen Sauberkeit nach VDA 19.1 bzw. ISO 16232 (Extraktionsverfahren, Abklingkurve, Analysemethoden, Partikelgrößenverteilung)

Den Schwerpunkt des Seminars bilden partikuläre Verunreinigungen, angesprochen werden aber auch filmische - und ionische Verunreinigungen.

 

Zum Thema

Technische Sauberkeit ist heute ein etabliertes Qualitätsmerkmal in der Industrie. Es ist erfüllt, wenn eine Funktionsfläche frei von kritischen Verunreinigungen ist.

Aufgrund steigender Anforderungen an die Funktionssicherheit von Komponenten und Systemen besonders im Automobilbereich aber auch in anderen Industriebereichen (z. B. Lebensmittelindustrie, Medizin Technik) wird das Merkmal Technische Sauberkeit in immer mehr Spezifikationen und Zeichnungen eingeführt. So bekommen neben den Entwicklern auch immer mehr Funktionen eines Unternehmens (z. B. Qualitätsverantwortliche, Logistikverantwortliche, Fertigungsverantwortliche, …) mit diesem sehr komplexen Thema zu tun.

Besonders die immer weiter fortschreitende Miniaturisierung der Produkte, die Erhöhung von Leistungsdichten und die Erhöhung der Bordnetzspannung in der Automobilindustrie wird dazu führen, dass die Produktanforderungen bezüglich Technischer Sauberkeit auch in Zukunft weiter ansteigen werden.

 

Programm

  • 09:00 Begrüßung
  • 09:15 Begrüßung Grundlagen der Technischen Sauberkeit
  • 10:15 Kaffeepause
  • 10:30 Prüfung der Technischen Sauberkeit (VDA 19.1/ISO 16232)
  • 11:30 Technische Sauberkeit in der Montage (VDA 19.2) 
  • 12:30 Gemeinsames Mittagessen 
  • 13:30 Besichtigung eines Labors (ISO 7 Reinraum) für Sauberkeitsanalysen
  • 14:00 Partikelmonitoring in der Fertigung 
  • 14:30 Montagesauberkeit – Beispiele für Verbesserungen aus der Praxis 
  • 15:00 Kaffeepause 
  • 15:15 Fertigungsplanungsbeispiele auf der Basis unterschiedlicher Sauberkeitsvorgaben 
  • 16:00 Technische Sauberkeit im Produktlebenszyklus 
  • 16:30 Offene Fragen & Feedbackrunde 

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen anhand von Beispielen aus der Praxis ein Verständnis für das besondere Qualitätsmerkmal der technischen Sauberkeit zu entwickeln und die Einflussparameter auf die Bauteilsauberkeit zu verstehen.  

 

Teilnehmerkreis

  • Entwickler und Konstrukteure die Grenzwerte für Technische Sauberkeit definieren
  • Projektleiter, Qualitäts- und Fertigungsverantwortliche sowie Einkaufs- und Vertriebsmitarbeiter die mit dem Merkmal Technische Sauberkeit konfrontiert werden

 

Weiterführende Links zu "Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal"

Referenten

Michael Fritsch

Senior Expert – Technical Cleanliness Inspection & Gruppenleiter Sauberkeitsprüfung, Continental Teves AG & Co. oHG, Frankfurt

Harald Fritzsche

Principal Expert – Bare Die Assembly/Ceramics
Head of AM PS Technical Cleanliness and ESD
Automotive Technologies, Continental Automotive GmbH, Regensburg

Hinweise

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt. Die Präsentationsfolien sind in englischer Sprache erstellt. 

 

Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen