Technische Thermodynamik für Praktiker der Verfahrens- und Chemietechnik

fundiert aber ohne viel Theorie

Veranstaltungstyp: Seminar

thermisch hdt.de©Wolfgang-Jargstorff-Fotolia.com
Informationen "Technische Thermodynamik für Praktiker der Verfahrens- und Chemietechnik"
Zielsetzung
Ziel des Seminars ist es, die wesentlichen Fragestellungen der technischen Thermodynamik zu behandeln und Lösungen und Lösungen für praktische Standardaufgabgabenstellungen zu erarbeiten.

Zum Thema
Berechnungen zur technischen Thermodynamik spielen in vielen Bereichen eine große Rolle. Der Praktiker möchte bei den verschiedenen Problemstellungen schnell und sicher zu dem Ergebnis kommen und nicht erst die grundsätzliche Theorie durcharbeiten müssen. Hier setzt das Seminar an.

Nach einer Zusammenfassung und Erläuterung der benötigten Formeln und Diagramme werden Standardaufgabenstellungen anhand von Beispielen gelöst.

Die ausgewählten Themenkreise umfassen die Berechnung von Wärmemengen bei Temperatur- und Zustandsänderungen, die Prozesse mit Wasserdampf, Verdichtung und Expansion von Gasen, Kälte- und Klima-Prozesse, Prozesse mit Feuchter Luft, Ideale und Reale Gase, Verbrennungsrechnungen.

Teilnehmerkreis
Ingenieure und Fachrichtungen aus der Praxis, die mit Problemstellungen der Technischen Thermodynamik konfrontiert sind und ihr Wissen auf diesem Gebiet auffrischen möchten, Verfahrenstechniker, Chemieingenieure oder Technische Chemiker aus den Bereichen Prozessentwicklung, Anlagenplanung, Inbetriebnahme und Produktion, die in der chemischen, der pharmazeutischen Industrie, der Petrochemie, der Lebensmittelindustrie oder im Chemieanlagenbau tätig sind.
Leiter
Prof. Dr.-Ing. Gerd Braun
Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme, IAV Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik, Technische Hochschule Köln
Programm 09:00 Uhr Einführung und Übersicht des Seminars 09:15 Uhr Thermische... mehr
Programm

09:00 Uhr
Einführung und Übersicht des Seminars

09:15 Uhr
Thermische Zustandsgrößen
Thermische Zustandsgleichungen für Ideale und Reale Gase
10:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen/Diskussion

11:00 Uhr
Kalorische Zustandsgrößen und Zustandsgleichungen
Berechnung von Wärme und Arbeit bei Zustandsänderungen
12:30 Uhr
Beantwortung von Fragen/Diskussion

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Berechnung von Prozessen mit Wasserdampf

15:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen/Diskussion

16:00 Uhr
Berechnung von Prozessen mit Wasserdampf

17:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen/Diskussion

18:00 Uhr
Ende des 1. Seminartages

09:00 Uhr
Berechnung von Kälteprozessen

10:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen

11:00 Uhr
Berechnen von Prozessen mit Feuchter Luft

12:30 Uhr
Beantwortung von Fragen

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Berechnen von Prozessen mit Feuchter Luft

15:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen

16:00 Uhr
Berechnen von Verbrennungsprozessen

17:30 Uhr
Pause, Beantwortung von Fragen

18:00 Uhr
Ende des Seminars
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Dipl.- Ing. Kai Brommann berät Sie gerne.

Kühlsysteme
27.11.2017 bis 28.11.2017
Kühl­sys­te­me Details
HRGS MS
14.06.2018 bis 14.06.2018
HRGS MS Details
Spezialkurs MPE
23.11.2017 bis 23.11.2017
Spe­zi­al­kurs MPE Details
TA Lärm
07.12.2017 bis 07.12.2017
TA Lärm Details
GC-MS Anwender
12.06.2018 bis 13.06.2018
GC-MS An­wen­der Details
Zuletzt angesehen