Testkostenreduktion durch Virtualisierung

Einsparpotenziale durch virtuelle Testdurchführung im Rahmen des Entwicklungsprozesses

Veranstaltungstyp: Seminar

Mit ausgewählten Beispielen aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau und Anlagenbau
Fahrzeugentwicklung Simulation Prüfstände hdt.de© Fotolia.com
Zunehmende Varianten- und Anforderungsvielfalt geht einher mit steigenden Testaufwänden und... mehr
Informationen "Testkostenreduktion durch Virtualisierung"
Zunehmende Varianten- und Anforderungsvielfalt geht einher mit steigenden Testaufwänden und -kosten. Sie erfahren wie durch gezielte Virtualisierung von Testumfängen Kosten gespart und Entwicklungsprozesse gleichzeitig beschleunigt werden können.

Zielsetzung

Nach diesem Seminar hat jeder Teilnehmer den Überblick, wie durch gezielte Virtualisierung von Testumfängen Kosten gespart und Entwicklungsprozesse gleichzeitig beschleunigt werden können.

Inhalt

Komplexere Anforderungen und größere Variantenvielfalt führen im Rahmen der Produktentwicklung zu steigenden Kosten für Test und Validierung. Das Team von Spicetech hat in mehr als 20 Projekten die Virtualisierung von Tests in der Automobilindustrie erfolgreich vorangetrieben. Im Rahmen des Seminars werden Grundlagen und Best Practices der Testkostenreduktion durch Virtualisierung vermittelt. Interaktiv werden anhand von konkreten Beispielfällen die zentralen technischen Aspekte der Methode, die Potentialermittlung sowie das Vorgehen für die Einführung von virtuellen Testmethoden diskutiert.

Nach dem Seminar wird jeder Teilnehmer die folgenden Fragen beantworten können:
•    Wie modellbasiert ist mein Validierungsprozess?
•    Wo liegt das größte Potential durch Virtualisierung?
•    Wieviel Kosten können durch Virtualisierung von Tests gespart werden?

Darüber hinaus können die Teilnehmer nach dem Seminar beurteilen, mit welchen Methoden und Konzepten virtuelle Tests in ihrem eigenen Unternehmen umgesetzt werden können. Sie kennen die Möglichkeiten, wie man Produkte und deren Varianten virtuell absichern kann.

Zum Thema

Die zunehmende Varianten- und Anforderungsvielfalt geht einher mit ebenso steigenden Testaufwänden und -kosten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und um Kosten einsparen zu können, werden neue Ansätze zur Testkostenreduktion benötigt.

Ein mit höchstem Optimierungspotential versehener neuer Ansatz ist die Virtualisierung von Tests. Algorithmen und digitale Modelle verlagern dabei, zusammen mit der Fusion verschiedenster Datenquellen, Teile der Tests vom kostenintensiven Realumfeld in die virtuelle Umgebung. Erfolgreiche Beispiele sind virtuelle Tests von Elektrofahrzeugen auf weltweiten Einsatzprofilen oder die virtuelle Validierung der thermischen Belastung über Gesamtlebensdauern von Maschinen und Komponenten.

Im Rahmen des Seminars werden anhand ausgewählter Beispiele die Potentiale aufgezeigt, die sich aus der Virtualisierung von Testumfängen ergeben.

Teilnehmerkreis

Technische Experten, Projektleiter und Führungskräfte in Versuchs- und Entwicklungsabteilungen aus den Branchen Maschinenbau und Automotive, allen Industriezweigen sowie von Zulieferern (Komponenten bis OEM).

Leiter
Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Alexander Thieß
Spicetech GmbH
  • Testkostenreduktion durch Virtualisierung Seminar Testkostenreduktion durch Virtualisierung - Potenzialermittllung - modellbasierte Validierung - Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
  • Testkostenreduktion durch Virtualisierung Seminar Testkostenreduktion durch Virtualisierung - Potenzialermittllung - modellbasierte Validierung - München (Regus Business Center Laim) Landsberger Straße 302 München 80687 DE
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Preisab 1.390,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Ihre Vorteile
  • Höchstes Optimierungspotenzial
  • Digitale Modelle und Validierung
  • Ausgewählte Beispielfälle
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

NEU
TIPP!
Zündsysteme
27.11.2018 bis 28.11.2018
Zünd­sys­te­me Details
Zuletzt angesehen