Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

TRIZ - Technische Probleme systematisch und kreativ lösen

Innovative Ideen in der Gruppe erarbeiten und umsetzen

Individueller Innovationsfahrplan für jeden Teilnehmer
TRIZ - Technische Probleme systematisch und kreativ lösen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.490,00 € *
1.390,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
  • H130101930
Inhalt Systematisch kreativ sein – das klingt wie ein Widerspruch in sich. Kreativität wird... mehr

TRIZ - Technische Probleme systematisch und kreativ lösen

Inhalt

Systematisch kreativ sein – das klingt wie ein Widerspruch in sich. Kreativität wird allgemein mit „Freigeist“, „Muße“, „Relaxed sein“ verbunden. Wenn man sich die Abläufe bei der Erarbeitung kreativer Lösungen auf neuronaler Ebene ansieht, dann stellt man fest, dass Kreativität sehr einfach auch extern getriggert werden kann – systematisch eben.
 

  • Ideen erarbeiten
    • Rahmenbedingungen von Ideen
    • Methodenübersicht
  • Historischer Rahmen
  • Problemanalyse
    • Innovations-Checkliste
    • Systemanalyse und Systemdenken
  • Evolutionsprinzipien und Trends
  • Problemlösung
    • Idealität
    • Widersprüche
    • Innovationsprinzipien
    • Separationsprinzipien
  • Bewertung von Ideen
  • Zusammenfassung

 

Zum Thema

Innovationen systematisch, kreativ erarbeiten – wie geht das?
Die Auswertung von mehr als 200.000 Patenten durch Prof. Genrich Altschuller brachte vier überraschende Erkenntnisse:

  • Neuartige Lösungen basieren meist auf einer systematischen Problemanalyse
  • Widersprüche sind Basis für innovative Ideen
  • Erfindungen beruhen auf wenigen Lösungsprinzipien
  • Technische Systeme folgen bestimmten Mustern

Daraus wurde eine systematische Vorgehensweise nach bestimmten Mustern entwickelt, die Führungskräfte, Techniker und Ingenieure bei der Lösung schwieriger Aufgaben systematisch unterstützt.

Das Seminar umfasst Referate zur Einführung in die Themenkreise und zur Vermittlung von Methodenwissen, Übungen in Gruppenarbeit und Diskussionen im Kollegenkreis. Im Seminar wird auf konkrete Problemstellungen der Teilnehmer Bezug genommen. 

 

Zielsetzung

Das Seminar setzt den Schwerpunkt auf Werkzeuge und Vorgehensweisen zur systematischen, kreativen Generierung von Ideen jenseits des Brainstorming. Mit Hilfe von ausgesuchten Methoden des TRIZ erlernen Sie innovative Lösungen zu erarbeiten, der entscheidende Wettbewerbsfaktor von Morgen.

Dazu wurde ein interaktives Vorgehensmodell entwickelt, dass jedem Teilnehmer ermöglicht den optimalen eigenen Innovationsablauf zu entwickeln und im Seminar zur Diskussion zu stellen. Die Referenten geben dazu wertvolle Tipps aus der langjährigen Innovationspraxis.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ihren individuellen Innovationsfahrplan mit den erfahrenen Referenten sowie den Teilnehmern im Seminar abzustimmen. In Gruppenarbeiten trainieren Sie die praktische Umsetzung der Tools.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Innovationsmanager, Produktdesigner, Entwicklungsleiter, F&E-Mitarbeiter, technische Leiter, Projektverantwortliche und Projektleiter aus unterschiedlichen Branchen wie beispielweise Maschinenbau, Elektrotechnik, Werkzeug-, Anlagen- und Fahrzeugbau oder Hausgeräteindustrie, die ihr Wissen aktualisieren oder vertiefen wollen.

Weiterführende Links zu "TRIZ - Technische Probleme systematisch und kreativ lösen"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. habil. Oliver Mayer

GE Global Research, Garching

Dipl.-Ing. Uwe Metzger

Hinweise

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt! 

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß
+49 (0) 89 54849-838
+49 (0) 89 45219304

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen