Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung § 9 OWiG im Gefahrgutbereich

Pflichtunterweisung gemäß Kap. 1.3 und Abschnitt 8.2.3 ADR

Veranstaltungstyp: Seminar

Gefahrgut hdt.de©Stauke_Fotolia.com
Seminar: Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung mit § 9 OWiG im Gefahrgutbereich.... mehr
Informationen "Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung § 9 OWiG im Gefahrgutbereich"
Seminar: Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung mit § 9 OWiG im Gefahrgutbereich. Für Personen in Firmen bzw. Behörden, die eigenverantwortlich Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgut) wahrnehmen.
Zum Thema

Der Gesetzgeber hat mit den in Kap. 1.3 und Abschnitt 8.2.3 ADR genannten Vorgaben vorgeschrieben, dass alle Betriebe und Behörden, die am Transport gefährlicher Güter beteiligt sind, zu unterweisen sind. Personen, die der Unternehmer als seine Vertretung einsetzen wird, müssen gem. § 9 OWiG ausdrücklich als "beauftragte Person" benannt werden. Die beauftragten Personen müssen besonders geschult werden. Die Schulung kann intern (z. B. durch den Gefahrgutbeauftragten) oder extern (z. B. durch Schulungsveranstalter) erfolgen. Die Praxis hat gezeigt, dass in vielen Betrieben die Gefahrgutbeauftragten überfordert sind, selbst zu schulen, weil die Materie sehr schwierig und der Zeitaufwand für die Vorbereitung sehr hoch ist. Das Haus der Technik bietet deshalb Kurse an, in denen namhafte Gefahrgutexperten in 2 Tagen die beauftragten Personen und deren Stellvertreter schulen, insbesondere für die Verkehrsträger Straße und Schiene. Nach Beendigung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung, die als Schulungsnachweis nach § 27 Abs. 5 GGVSEB i. V. m. Kap. 1.3 ADR gilt und die der Behörde auf Verlangen vorzuzeigen ist.

 

*) Beauftragte Personen sind nach § 9 OWiG solche, die in Behörden oder Firmen eigenverantwortlich Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beförderung gefährlicher Güter wahrnehmen. Sie erfüllen stellvertretend für den Unternehmer oder Betriebsinhaber dessen Pflichten nach den Gefahrgutvorschriften, z. B. als Betriebsleiter.

Teilnehmerkreis

Beauftragte Personen und deren Stellvertreter. Gem. Unterabschnitt 1.3.2.4 ADR ist dieser Personenkreis in regelmäßigen Abständen durch Auffrischungskurse zu ergänzen.

Hinweise Jeder Teilnehmer erhält das aktuelle Buch "Gefahrgutvorschriften Straße (ADR)"... mehr
Hinweise

Jeder Teilnehmer erhält das aktuelle Buch "Gefahrgutvorschriften Straße (ADR)" zusätzlich zu den umfassenden Arbeitsunterlagen.

Leiter
Peter Wiederhold
Gefahrgutsachverständiger und Polizeihauptkommissar a. D., Kassel
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
25.10.2017 09:00 - 26.10.2017 16:00
Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung § 9 OWiG im Gefahrgutbereich Seminar: Unterweisung für beauftragte Personen in Verbindung mit § 9 OWiG im Gefahrgutbereich. Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
1.220,00 € *1.330,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H090101117
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TIPP!
Zuletzt angesehen