Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie

Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie
Jetzt buchen
Aktualisierung Ihres Know-how zur Energieeffizienzsteigerung. Fallbeispiele und Faustformeln... mehr

Produktinformationen "Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie"

Aktualisierung Ihres Know-how zur Energieeffizienzsteigerung. Fallbeispiele und Faustformeln unterstützen die Effizienz Ihrer Vorgehensweise. Sie können den Effizienzcheck als Wesentlichkeitsbetrachtung für die ISO 50001 und die SpAEfV einsetzen.


Inhalt
  • Technische Einflussfaktoren
  • Elektrische Verbraucher

Motoren und Antriebe, Pumpen, Ventilatoren, Druckluft, Kälteerzeugung, Werkzeugmaschinen, Wärmepumpen

  • Thermische Verbraucher

Öfen, Trockner, Wärmetauscher und hydraulischer Abgleich, Wärmedurchgang, K-Wert/ U-Wert, Dampferzeugung, Abwärmenutzung

Gebäudehülle und Heizungssteuerung

Lüftung und Klimatisierung

Beleuchtungssysteme und Steuerung

  • Energieverteilung

Trafos, Blindleistung

  • Informations- und Kommunikationstechnologie

IT-Equipment (Server, Netzwerk, Speicher), Optimierung der Kühlung, Stromversorgung, USVen, Green through IT, Kennzahlen, Transport und Logistik

Steuern und Regeln

Prozesssteuerung, Produktionssteuerung,

  • Äußere Einflussfaktoren

Instandhaltung

Zum Thema

Die meisten Unternehmen aus Industrie und Gewerbe haben das Thema Energieeffizienz angepackt. Im Rahmen eines Updates und Energieeffizienzchecks stellen sich aber Fragen wie:

  • Sind alle Einsparpotenziale betrachtet?
  • Sind alle Einsparpotenziale realisiert ?
  • Wie können Einsparpotenziale schnell, sicher und realistischabgeschätzt werden?



  • Energieeffizienz überprüfen
  • alle Einsparpotenziale realisieren
  • Tools als Datei für jeden Teilnehmer

Zielsetzung

Ihr Know-how wird auf Basis eines Energieeffizienzchecks aufgefrischt und mit neuesten Informationen vertieft. So können Sie den erreichten Status prüfen, und noch einmal systematisch nachvollziehen, ob Sie tatsächlich alle möglichen Einsparpotenziale nicht nur betrachtet, sondern auch realisiert haben. Diesen Energieeffizienzcheck können Sie als Wesentlichkeitsbetrachtung für die ISO 50001 und die SpAEfV einsetzen.


Durch praktische Fallstudien und Faustformeln werden Einsparpotenziale konkret errechnet und bewertet. Für Beispiele aus dem Teilnehmerkreis werden nach einer Analyse praktische Lösungen erarbeitet. Gerne können Sie Ihr Beispiel bis 14 Tage vor dem Termin zur Behandlung im Seminar direkt bei: Dipl.-Ing. Brigitte Doleschel, b.doleschel@hdt-essen.de einreichen.


Alle verwendeten Tools einschließlich des Energieeffizienzchecks werden Ihnen als ausführbare Excel Datei zur praktischen Anwendung in Ihrem Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Teilnehmerkreis

Verantwortliche und Beteiligte im Energiemanagement und für die Steigerung der Energieeffizienz: Fach- und Führungskräfte, Betriebsleiter, Instandhalter, planende Ingenieure und Prozessverantwortliche, Energie- oder Umweltbeauftragte von Unternehmen, Energieberater und Energieauditoren.

Weiterführende Links zu "Update: Energieeffizienzchecks in der Industrie"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Bernd Bungert

Ingenieurbüro Dr.-Ing. Bernd Bungert, Berlin und Mitbegründer der DEn BAG - Deutsche Energieberater und Auditoren Gesellschaft

Hinweise

Hinweise

Bernd Bungert, Prof. Dr.-Ing., studierte Verfahrenstechnik an der TU Dortmund, an der University of California at Berkeley und an der TU Berlin, wo er 1998 promovierte. Von 1998 bis 2008 arbeitete er bei Hoechst, Siemens und Clariant als Projektleiter in Verfahrensentwicklung, Prozessoptimierung und im Anlagenbau in nationalen und internationalen Projekten. 2008 übernahm er eine Professur an der Beuth-Hochschule für Technik Berlin (vormals TFH Berlin). Dort arbeitet er im Bereich der Verfahrenstechnik sowie der Energie und Ressourceneffizienz. Seit sieben Jahren ist er als Berater für Energieeffizienz und Energiemanagementsysteme vor allem in Industrie und Gewerbe tätig.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Teilnahmegebühr

1.150,00 € *
1.050,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnummer: H040111496
H040111496

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Brigitte Doleschel
+49 (0) 201 1803-244
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Energiekennzahlen - Messen und Verifizieren

Energiekennzahlen - Messen und Verifizieren

17.09.2018 bis 18.09.2018 in Essen
Überwachung, Messung und Analyse (ISO 50001 4.6.1), Energiekennzahlen (ISO 50006), Energetische Ausgangsbasis (ISO 50001, 50006, 50015), Messen und Verifizieren (ISO 50015).
Fortgeschrittene Methoden der Industrie 4.0 in der Praxis

Fortgeschrittene Methoden der Industrie 4.0 in...

28.11.2018 bis 28.11.2018 in München
Vermittlung von Expertenwissen zur Implementierung von Industrie 4.0-Konzepten in industriellen Prozesse. Von der Produktentwicklung bis zur Vernetzung des Produktionsprozesses werden diese Konzepte behandelt und Umsetzungsstrategien...

Zuletzt angesehen