Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Verantwortliche Technische Führungskraft

Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Information

Zu dieser Veranstaltung liegt aktuell noch kein neuer Termin vor. Gern merken wir Sie vor und beantworten auch Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H020031448
(VTFK) Intensivseminar für technische Führungskräfte zur Erfüllung der Forderungen nach... mehr

Verantwortliche Technische Führungskraft

(VTFK) Intensivseminar für technische Führungskräfte zur Erfüllung der Forderungen nach wiederkehrender Unterweisung (ArbSchG und DGUV 1 § 4)


Inhalt

  • Einführung in die Thematik
  • Wesentliche rechtliche Grundlagen, die eine Verantwortliche Technische Führungskraft kennen und beherrschen muss:

Gesetze - Verordnungen - Vorschriften- und Regelwerk der BG - Technischen Regeln und Normen

  • Vorteile und Nutzen des rechtssicheren Arbeitens
  • Alles geregelt? Führungsverantwortung praxisnah dargestellt
  • Was darf und muss die Technische Führungskraft im Arbeitsschutz erfüllen?
  • Pflichten der Verantwortliche Technischen Führungskraft
  • Verantwortung und Haftung nach Zivil- und  Strafrecht
  • Führungsaktivitäten gefragt – Arbeitsschutz ist „in“
  • Schaffung einer rechtssicheren Arbeitsschutz-Organisation (Aufbau- und Ablauforganisation)
  • „Beauftragte“ und ihre betrieblichen Kompetenzen und Haftungen
  • Pflichten der Versicherten – und wie sie aktiv eingebunden werden
  • Sicherheitsleitsätze für Verantwortliche Technische Führungskräfte (und deren Umsetzung)
  • Werkzeuge zur effektiven Umsetzung der Verpflichtungen
  • Kontroll- und Überwachungspflichten der Vorgesetzten, praxisnahe Möglichkeiten zur Umsetzung
  • Best Practise
  • Was machen andere deutsche Unternehmen?
  • Erforderliche Dokumentation, Muster und Checklisten
  • Aktuelle Rechtsfälle praxisnah kommentiert
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch



Zum Thema

Die Technische Führungskraft hat in deutschen Unternehmen ein umfangreiches Aufgabenfeld, das er zu erfüllen hat. Häufig ist diesen Führungskräften die Verantwortung in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nicht ausreichend bekannt.

Dieses neue zweitägige Seminar wendet sich an die Verantwortlichen Technischen Führungskräfte in den Betrieben; es wird ihm helfen, die grundlegenden Verpflichtungen und den Nutzen der erforderlichen Arbeitsschutzaspekte zu erkennen und die Werkzeuge zur Umsetzung wirksam anzuwenden.

Wie ein Strickmuster werden Hilfestellungen und Informationen gegeben, da Arbeitsschutz integraler Bestandteil aller betrieblichen Maßnahmen – von Investitionen über Personalauswahl hin bis zum betrieblichen Alltag – sein soll. Und dies zu berücksichtigen ist wahrscheinlich einfacher als Sie denken. Die wesentlichen Sicherheits-Leitsätze Verantwortlicher Technischer Führungskräfte und deren Umsetzung in den betrieblichen Alltag werden praxisnah und umsetzbar erläutert.

Zahlreiche Beispiele aus der Industrie und der Rechtssprechung werden genannt.

 

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist es, Ihnen die umfassenden Kenntnisse über die aktuellen Regelwerke des Arbeitsschutzes zu vermitteln. Danach können Sie Ihre Aufgaben und Pflichten als Vorgesetzter kompetent wahrnehmen und direkt in die betriebliche Praxis umsetzen.

Teilnehmerkreis

Betriebliche Führungskräfte aller Ebenen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebs- und Personalrat, Interessierte Personen

  • wiederkehrende Unterweisung DGUv 1 § 4
  • Arbeitsschutz leicht vermittelt
  • Verantwortung für tech. Führungskräfte

Weiterführende Links zu "Verantwortliche Technische Führungskraft"

Referenten

Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss

Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)

Jahrgang 1965, Trainer und Berater für Arbeits- und Gesundheitsschutz, europaweit tätig. Von 1992 bis 1996 Leitender Sicherheitsingenieur in einem bekannten Großunternehmen, seit 1996 mit einem eigenen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit in Friedberg bei Augsburg selbstständig. Beratung, Service und Schulungen für renommierte Kunden, Mitglied im VDSI, DAL, LiTG und VDE. Eintrag im „International Who is Who”. Schwerpunkte der Arbeit: u. a. Entwicklung und Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen, betriebliche Analysen des Sicherheitsstandards, Erstellung unternehmenseigener Sicherheitshandbücher und Brandschutz

Qualifikationen | Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 201 1803-239

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskrafte

Persönliche Haftung vermeiden für technische...

Das Seminar vermittelt technischen Führungskräften das nötige Rüstzeug, um möglichen Haftungsrisiken in Ihrem Arbeitsalltag vorzubeugen und Schadensfälle zu vermeiden.
Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Kranen, Erdbau-, Teleskopmaschinen

Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen,...

04.11.2022 bis 04.11.2022 in Essen
Sparen Sie Zeit und Geld und besuchen unsere kompakte Fortbildungsveranstaltung für Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Erdbaumaschinen, Kranen und Teleskopmaschinen gemäß ArSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1.
Zuletzt angesehen