Wälzlager und Getriebe – Einkauf, Qualität, Prüfung, Spezifikation

Veranstaltungstyp: Seminar

Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de© Hagen Elgeti
Technische Einkäufer, Ingenieure aus dem Qualitätswesen und der Produktentwicklung lernen, wie... mehr
Informationen "Wälzlager und Getriebe – Einkauf, Qualität, Prüfung, Spezifikation"
Technische Einkäufer, Ingenieure aus dem Qualitätswesen und der Produktentwicklung lernen, wie hochwertige Wälzlager von minderwertigen Produkten zu unterscheiden sind. Es werden typische Vorgehensweisen zur Musterprüfung und Erprobung vorgestellt.

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen die Unterscheidung hochwertiger Lager von minderwertigen Produkten anhand von Eigenschaften wie Werkstoffqualität und Feingeometrie. Die selben Anforderungen gelten für Verzahnungen. Es werden häufige Mängel aus Sicht des einkaufenden Unternehmens aufgezeigt und typische Vorgehensweisen zur Musterprüfung als auch Erprobung vorgestellt und diskutiert. Bei Getrieben kommt der Prüfung der Dokumente zur Auslegung besondere Bedeutung zu, weshalb dargelegt wird, wie Lager, Verzahnungen, Wellen und Gehäuse zu berechnen sind. Kriterien für den Angebotsvergleich, Spezifikation von Prüfmerkmalen des Produkts und von Prozessen zur Klassifizierung von Auffälligkeiten runden neben hilfreichen Hinweisen für Audits diese Veranstaltung ab.

Inhalt
  • Qualitätsmerkmale von Wälzlagern
  • Qualitätsmerkmale von Getrieben
  • Prüfung von Wälzlagern
  • Prüfung von Getrieben und deren technischer Dokumentation
  • Empfehlungen für technische Spezifikationen
  • Schwerpunkte bei Audits
     


Zum Thema

Zu Beginn des Seminars wird dargelegt, anhand welcher Eigenschaften hochwertige Wälzlager von minderwertigen Produkten zu unterscheiden sind. In hochwertigen Getrieben kommen selbstverständlich nur hochwertige Lager zum Einsatz, darüber hinaus müssen Verzahnungen vergleichbaren Anforderungen an Werkstoffqualität und Feingeometrie genügen, zusätzlich wird dargelegt, welche typischen Mängel an Getrieben nach Möglichkeit zu vermeiden sind.

Die Behandlung dieser Themen erfolgt dabei jeweils aus Sicht des einkaufenden Unternehmens und daher mit dem Fokus auf häufige und leicht erkennbare Schwachstellen.

Vor allem kleinere Wälzlager können zu moderaten Kosten zerstörend geprüft und auf Lebensdauer getestet werden, daher werden typische Vorgehensweisen zur Musterprüfung als auch Erprobung vorgestellt und diskutiert.

Bei Getrieben sind hingegen insbesondere die Dokumente zur Auslegung zu prüfen, weshalb dargestellt wird, wie Lager, Verzahnungen, Wellen und Gehäuse zu berechnen sind. Die Prüfung solcher Rechengänge ist im Übrigen unerlässlich, um z. B. Angebote verschiedener Hersteller zu vergleichen, da typischerweise der Ermessensspielraum bei verschiedenen Koeffizienten unterschiedlich genutzt wird, so dass nominell vergleichbare Getriebe unterschiedlich stark beansprucht werden können.

Damit sowohl Lager als auch Getriebe den tatsächlichen Anforderungen genügen, ist es hilfreich, wesentliche Eigenschaften und insbesondere Prüfmerkmale bezüglich des Produktes aber auch der Prozesse zu spezifizieren. Eine gute Spezifikation ermöglicht es allen Beteiligen, etwaige Auffälligkeiten klar als akzeptabel oder inakzeptabel zu klassifizieren.

Schließlich wird diskutiert, worauf bei Audits insbesondere zu achten ist, um die Einhaltung der Spezifikationen sicher einzuhalten. 

Teilnehmerkreis

Technische Einkäufer, Ingenieure aus insbesondere dem Qualitätswesen und der Produktentwicklung

Leiter
Dipl.-Ing. Hagen Elgeti MBA
Elgeti Engineering GmbH, Aachen
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
23.11.2017 09:30 - 23.11.2017 17:00
Wälzlager und Getriebe – Einkauf, Qualität, Prüfung, Spezifikation Seminar - Wälzlager - Getriebe - Werkstoffe - Feingeometrie - Qualität - Qualitätsmerkmale - Verzahnungen - Mängel - Einkauf Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
655,00 € *720,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H070111967
Ihre Vorteile
  • Für Einkauf und Entwicklung
  • Fundierte Schwachstellenanalyse
  • Musterprüfungen und Erprobung
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TIPP!
Zuletzt angesehen