Wälzlagerschäden – Untersuchung und Analyse an praktischen Beispielen

Veranstaltungstyp: Seminar

Kraft- Betriebsstoffe Tribologie hdt.de© Hagen Elgeti
Das Erkennen und Verstehen von Lagerschäden, Gegenmaßnahmen und die Qualitätssicherung stehen im... mehr
Informationen "Wälzlagerschäden – Untersuchung und Analyse an praktischen Beispielen"
Das Erkennen und Verstehen von Lagerschäden, Gegenmaßnahmen und die Qualitätssicherung stehen im Vordergrund. Beispielen aus unterschiedlichsten Anwendungen wie Automobilbau, Schienenfahrzeuge, Antriebe und Windenergien werden vorgestellt.

Zielsetzung

Die Seminarteilnehmer erlernen Schäden und Schadensmerkmale von Lagern zu erkennen sowie Ursachen zu analysieren. Zudem werden Schadensmechanismen erläutert, die die Gebrauchsdauer einschränken und die für die jeweilige Anwendung erforderlichen Qualitätsmerkmale definiert. Typische Herstellungsfehler werden ebenso angesprochen und diskutiert wie zahlreiche Beispiele von Praxisanwendungen. 

Inhalt
  • Methoden zur Befundung
  • Schadensmechanismen
  • Qualitätsmerkmale von Wälzlagern
  • Beispiele aus vielfältigen Anwendungen
     


Zum Thema

Das Erkennen und Verstehen von Schadensursachen ist erforderlich, um zielgerichtet die notwendigen Gegenmaßnahmen einzuleiten. Daher wird zunächst dargelegt, mit welchen Methoden Informationen zum Schadenshergang zu sammeln sind, welche Schadensmechanismen prinzipiell zum Ende der Gebrauchsdauer führen können und in welchen Schadensmerkmalen diese resultieren.

Grundsätzlich stellt sich bei jedem Schadteil die Frage, ob dessen Qualität für die vorgesehene Anwendung angemessen gewesen ist. Daher wird im zweiten Teil erläutert, was ein hochwertiges Lager von anderen Produkten unterscheidet und welche typischen Herstellungsfehler häufig im Zusammenhang mit vorzeitigen Ausfällen festgestellt werden.

Der Hauptteil der Veranstaltung besteht schließlich aus der Vorstellung und Diskussion zahlreicher Beispiele aus unterschiedlichsten Anwendungen. Diese betreffen u. a. Automobile, Schienenfahrzeuge, Landmaschinen, Industrieantriebe und Windenergieanlagen.
 

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Techniker des Maschinenbaus mit insbesondere den Schwerpunkten Produktentwicklung, Instandhaltung, Service, Reklamation und Qualitätswesen.

Leiter
Dipl.-Ing. Hagen Elgeti MBA
Elgeti Engineering GmbH, Aachen
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ihre Vorteile
  • Komprimiertes Grundlagenwissen
  • Schadenfalluntersuchung
  • Top-Referent
Kontakt
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.

  • Tel: +49 (0) 89 45 219 - 214
  • Fax: +49 (0) 89 45 219 - 304
  • t.ehni@hdt.de
TIPP!
Zündsysteme
28.11.2017 bis 29.11.2017
Zünd­sys­te­me Details
TIPP!
Zuletzt angesehen