Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Grundlagen der Wärmetechnik - Regelwerke - Konstruktionsformen - Korrosionsfeste Apparate - Betriebscharakteristik - Service und Wartung

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: VA22-00802

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

11.08.2022 (09:00) 12.08.2022 (15:00)

Maritim Strandhotel Travemünde
Trelleborgallee 2
23570 Travemünde

Auswahl zurücksetzen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.090,00 € *
Gesamtgebühren: 1.090,00 € *
Das Seminar umfasst Grundlagen der Wärmetechnik, Regelwerke, Konstruktionsformen, insbesondere... mehr

Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen

Das Seminar umfasst Grundlagen der Wärmetechnik, Regelwerke, Konstruktionsformen, insbesondere korrosionsfeste Apparate sowie deren Betriebscharakteristik und Erfahrungen aus Service und Wartung.
Ziel des Seminars ist ein intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer zur Übersicht der verschiedenen Wärmetauschersysteme in Rauchgasen zu erhalten. Es wird Wert daraufgelegt, die Grundlagen der Wärmetechnik und die zutreffenden Regelwerke (z. B. Druckgeräterichtline, ASME Code) darzustellen, aber auch die Konstruktionsformen der Wärmetauscher und die Anforderungen an Leistungsmessung sowie Inspektion und Service.
Insbesondere korrosionsbeständige Wärmetauscher erfordern ein erhebliches Investitionsvolumen, so dass die bei der Seminarteilnahme erworbenen, fundierten Fachkenntnisse für die bestimmungsgemäße Betriebsweise in der Praxis eine hohe Kosteneinsparung generieren können.
Verschmutzung und Korrosion können die Lebensdauer von Rauchgaswärmetauschern erheblich verkürzen und dadurch signifikante Kosten verursachen.
Nach einer Einführung in die Grundlagen des Wärmeaustausches, Kennwerte und Auslegung werden die Werkstoffe für korrosionsbeständige Rauchgaswärmetauscher vorgestellt und die verschiedenen Wärmetauscherbauformen für den Einsatz in Müllverbrennungsanlagen, Biomasseanlagen, Kraftwerken und industriellen Prozessen dargestellt.
Die Anforderungen an den Betrieb von Wärmetauschern bis zur Bearbeitung von Themen wie Inspektion, Wartung und Reinigung sowie die Darstellung von Beispielen für die Störungsbehebung geben dem Teilnehmer die entscheidende Grundlage dafür, in der Praxis den wirtschaftlich attraktiven Betrieb der Wärmetauscher im Rauchgasweg sicherzustellen.
Die Darstellung der CFD Simulation von Wärmetauschern zeigt die Möglichkeiten auf, die strömungstechnischen Parameter am Wärmetauschereintritt zu ermitteln und so sicherzustellen, dass bestehende Maximalwerte nicht überschritten werden.

Zum Thema

Wärmenutzung aus Rauchgasen ist eine Chance für den Umweltschutz.
Die Wärmenutzungssysteme an den 13 Blöcken des Kraftwerks Belchatow, dem größten Braunkohlekraftwerk Europas, gewinnen z.B. zusammen über 150 MW thermische Energie zurück. Durch diese zurück gewonnene Abwärme wird der CO2 Ausstoß des Kraftwerks um mehr als 230.000 t pro Jahr vermindert. 
Mehr über Wärmeübertrager im Rauchgasweg erfahren Sie hier.
Dabei profitieren Sie von den langjährigen Betriebserfahrungen, die mit korrosionsfesten Wärmetauschern in der Energiebranche gemacht wurden. Die meisten Verbrennungsanlagen leiten zu viel ungenutzte Wärme in die Atmosphäre. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Prozesse umwelttechnisch und energetisch zu optimieren und "grüne Megawatt" zu mobilisieren, erfahren Sie hier mehr dazu.

Programm

Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Wärmetauscher Rauchgas: Teil 1
    • Grundlagen des Wärmeaustausches, Kennwerte und Auslegung
    • Regelwerke
    • Werkstoffe für Rauchgaswärmetauscher
    • Rauchgaswärmetauscher in Müllverbrennungsanlage
      • Arten von Wärmetauschern, Konstruktionsmerkmale
      • Regelung von Wärmetauschern
      • Betriebserfahrung und Wartung
    • Rauchgaswärmetauscher in fossilen Kraftwerken
      • Wärmeverschiebung im Rauchgasweg
      • Wärmeauskopplung zur Wirkungsgradsteigerung 
      • Wärmetauscherkreisläufe und deren Systemtechnik)

    Dipl.-Ing. Frank Adamczyk



Seminar Tag 2, 09:00 bis 15:00 Uhr

  • Wärmetauscher Rauchgas: Teil 2
    • Anforderungen an den Betrieb von Wärmetauschern
      • Verantwortung des Betreibers
      • Transport
      • Montage
      • Inbetriebsetzung
      • Leistungsmessung
      • Betrieb
      • Inspektion, Wartung und Reinigung
      • Störungsbehebung
    • CFD Simulation
    • Zusammenfassung und Diskussion

    Dipl.-Ing. Frank Adamczyk



Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist ein intensiver Erfahrungstransfer zur Übersicht über Wärmetauschersysteme in Rauchgasen zu erhalten. Nach den Grundlagen der Wärmetechnik und den  Regelwerken (z. B. Druckgeräterichtlinie, ASME Code) werden Konstruktionsformen und Werkstoffe der Wärmetauscher sowie Erfahrungen bei Betrieb, Inspektion und Service dargestellt. 

Teilnehmerkreis

Anlagenbetreiber, Projektleiter, Betriebsingenieure, Betriebsleiter, Maschinenbauer, Verfahrenstechniker, Chemieingenieure und Technische Chemiker sowie Techniker und Meister aus allen Bereichen der Kraftwerkstechnik und Industrie, die sich mit Prozessen beschäftigen, bei denen Wärme übertragen wird.

Weiterführende Links zu "Wärmetauscher und Wärmenutzungsanlagen zur Wärmeauskopplung aus Rauchgasen"

Referenten

Dipl.-Ing. Frank Adamczyk

Wallstein Ingenieur GmbH, Recklinghausen

Frank Adamczyk hat an der Universität Essen GHS Maschinenbau studiert, mit dem Abschluss Dipl Ing (TU). Er hat sich dabei auf die Fachrichtungen Energie- und Kraftwerkstechnik sowie angewandte Thermodynamik konzentriert.

1991 - 1999
Projektierung ; Gruppenleiter Projektierung bei GEA
„Wärmetauscher für MVAs und Kraftwerke“
1999 - 2002
Abteilungsleiter bei Balcke Dürr
„Projektierung Wärmenutzungsprodukte“
2002 - 2017
Produktbereichsleiter bei Babcock Borsig Service (später: Bilfinger)
„Rauchgaswärmenutzung“
2004 - 2017
Mitglied der Leitung der Fertigungsstätte BBTH bei Bilfinger

seit 1996
Freier Dozent an der VGB Kraftwerksschule e. V.
seit 2016
Freier Dozent am Haus der Technik e. V. Essen
seit Sept 2017
Leiter Engineering und Produktmanagement bei der Wallstein Gruppe

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

Partner

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 201 1803-251

Ähnliche Schulungen

Wärmeübertrager

Wärmeübertrager

Basisplanung von Wärmeübertragern mit und ohne Phasenübergang anhand von durchgerechneten Praxisbeispielen (Excel). Strukturierung, optimales Prozessdesign, Auslegungszuschläge, Sensitivitätsanalyse und Vermittlung von Erfahrungsregeln.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Technische Verbrennung und deren Anwendung

Technische Verbrennung und deren Anwendung

Sie erhalten ein grundlegendes Verständnis von Verbrennungsprozessen, Methoden der Schadstoffreduzierung und diskutieren die aktuellen Herausforderungen ultra schadstoffarmer Verbrennungssysteme.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Nürburgring

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten...

17.08.2022 bis 18.08.2022 in Nürburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit Führung hinter die Kulissen des Nürburgrings bei einer Backstage-Tour und brandschutztechnischer Hotel-Führung (16 Unterrichtseinheiten)
HAZOP, LOPA, SIL-Nachweis: jeweils mit Übungen

HAZOP, LOPA, SIL-Nachweis: jeweils mit Übungen

29.09.2022 bis 30.09.2022 in Essen
2-tägiges Intensivseminar zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen - in kleinem Kreis (max. 6 Teilnehmer) zur Erarbeitung praktischer Vorgehensweisen mit intensivem Übungsanteil für HAZOP/PAAG, Risikograph, Risikomatrix, LOPA
Planung und Auslegung von Rohrleitungen mit Regelventilen und Pumpen

Planung und Auslegung von Rohrleitungen mit...

24.11.2022 bis 25.11.2022 in Essen
Auslegungsseminar für Rohrleitungen mit vielen praktischen Beispielen und vertiefenden Übungen. Sie erfahren die Herangehensweise zur Lösung verschiedenster verfahrenstechnischer Aufgabenstellungen.
Wärmeübertrager

Wärmeübertrager

20.07.2022 bis 22.07.2022 in München
Basisplanung von Wärmeübertragern mit und ohne Phasenübergang anhand von durchgerechneten Praxisbeispielen (Excel). Strukturierung, optimales Prozessdesign, Auslegungszuschläge, Sensitivitätsanalyse und Vermittlung von Erfahrungsregeln.
Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

09.08.2022 bis 12.08.2022 in Travemünde
Maßnahmen des vorbeugenden Explosionsschutzes sind technisch hoch anspruchsvoll und unterliegen strengen rechtlichen und versicherungstechnischen Auflagen. Die 4-tägige Ausbildung vermittelt den primären, sekundären und tertiären...
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Fernwärmestationen

Zur Prüfung befähigte Person von...

21.11.2022 bis 22.11.2022 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Fernwärmestationen: Auffrischung von Fachwissen, Vermittlung "Befähigte Person", Gefährdungsbeurteilung, Wartung, Instandhaltung, Prüffristen, Dokumentation, prüfpflichtige Änderungen.
Zuletzt angesehen