Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Wasserstoff und Brennstoffzelle

Energiespeicher, Kraftstoff und weitere Anwendungen

DWV-Mitglieder erhalten den HDT-Mitgliederpreis.
NEU
Wasserstoff und Brennstoffzelle
Jetzt buchen
Die Begrenztheit fossiler Energieträger und deren zunehmend schädliche  Auswirkungen auf... mehr

Wasserstoff und Brennstoffzelle

Die Begrenztheit fossiler Energieträger und deren zunehmend schädliche  Auswirkungen auf Klima und Umwelt lassen längerfristig keine andere Lösung als den Einsatz erneuerbarer Energien zu.

Die Fluktuation des Angebotes der Erneuerbaren Energien erfordert jedoch einen speicherbaren Sekundärenergieträger, der auch in allen technologischen Einzelschritten – Erzeugung, Transport und Verteilung sowie Verstromung – vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bietet. Der Wasserstoff bietet diese Möglichkeiten und insbesondere mit der Brennstoffzelle ergeben sich dabei hohe Wirkungsgrade sowie die Möglichkeit der zentralen und dezentralen Wärme-Kraft-Kopplung.

Auch in der mobilen Anwendung in Elektrofahrzeugen wird der Wasserstoff zur Erlangung größerer Reichweiten erforderlich sein und ist folglich für viele Fahrzeugarten (LKW, Transporter, Busse, Bahnen im Nahverkehr) unerlässlich.

 

Zum Thema

Die Zukunft der Energieversorgung  liegt in den erneuerbaren Primär-Energien. Deren Angebot ist jedoch stark fluktuierend und reicht allein nicht zur Versorgungssicherheit.

Wasserstoff wird als speicherbarer Sekundärenergieträger sowohl bei der Verstetigung der Primäerenergien als auch als Kraftstoff in Fahrzeugen eine wesentliche Rolle spielen. Darüber hinaus wird Wasserstoff in vielen weiteren Anwendungen anhand der Brennstoffzelle hocheffizient Energie bereitstellen. 

 

Programm

Tag 1:
09.00 – 09.15 Begrüßung / Einführung – Thomas Ehni, Haus der Technik e.V. und Dr. Johannes Töpler, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)

09.15 – 10.30 Wasserstoff und seine Bedeutung in einem Erneuerbaren Energiesystem Dr. Johannes Töpler, DWV

10.30 – 10.50 Kaffeepause

10.50 – 11.30 Elektrolyse - aktueller Stand und Perspektiven – Dr. Bernd Pitschak, Hydrogenics GmbH, Gladbeck

11.30 – 12.00 Wasserstoff: Spezielle Eigenschaften und Sicherheit – Dr. Johannes Töpler, DWV

12.00 – 13.00 Mittagessen

13.00 – 13.45 H2-Speicher I – Dr. Johannes Töpler, DWV

13.45 – 14.30 Brennstoffzellen – Prof. Dr. Angelika Heinzel / Dr. Falko Mahlendorf, Zentrum für Brennstoffzellentechnik GmbH (ZBT), Duisburg

14.30 – 14.50 Kaffeepause

14.50 – 15.30 H2-Speicher II – Dr. Johannes Töpler, DWV

15.30 – 16.15 Stationäre Anwendung / Hausenergie-Versorgung 
– Thomas Badenhop, Vaillant GmbH, Remscheid

16.15 – 17.00 Mobile Anwendung – Einführung – Dr. Johannes Töpler, DWV

 

Tag 2:
08.30 – 08.45 Begrüßung / Fragen zum 1. Tag – Dr. Johannes Töpler, DWV

08.45– 9.30 Mobile Anwendung II (Arbeitstitel) – Dr. René van Doorn, PSW automotive engineering, Neckarsulm

09.30 – 10.15 Wasserstoff als Schlüssel für die emissionsame Stahlherstellung in branchenübergreifenden Netzwerken – Dr. Wiebke Lüke, 
thysssenkrupp AG, Essen

10.15 – 10.40 Kaffeepause

10.40 – 11.25 Kosten von Versorgungsinfrastrukturen für Batterie- und Brennstoffzellen-Pkw – Dr. Thomas Grube, Forschungszentrum Jülich GmbH

11.25 – 12.10 Forschung & Entwicklung und Marktaktivierung – Bundesförderung für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie – Tilman Wilhelm, NOW GmbH
Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin

12.10 – 12.30 Abschlussdiskussion

12.30 Mittagessen (optional)

 

Zielsetzung

Das Seminar behandelt die energiestrategischen Aspekte des Wasserstoffs eingehend auf Basis neuester Studien (z. B. H2-Mobility) und stellt die Perspektiven und Rahmenbedingungen seiner Anwendung vor. Der Seminarteilnehmer erhält zudem einen Überblick zu neuesten Entwicklungen, technischen Schwierigkeiten und Hemmnissen sowie Sicherheitsaspekten des Wasserstoffs.

 

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Ingenieure in Entwicklung und Anwendung neuer Energietechnologien, sowie Manager, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten und Perspektiven des Wasserstoffs und der Brennstoffzellen-Technologie verschaffen möchten. Als Zielgruppe sind folglich

 

Techniker, Ingenieure, Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Manager, Business Development Manager usw. angesprochen.

Weiterführende Links zu "Wasserstoff und Brennstoffzelle"

Referenten

Dr. Johannes Töpler

Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband - DWV, zuvor bei Daimler AG

1967-1972 Physikstudium an der Technischen Hochschule Aachen

1972-1977 Wissenschaftl. Mitarbeiter am Forschungszentrum Jülich, Promotion zum Dr.rer.nat.; Arbeitsgebiet : Festkörperphysik

1977-2006 Forschungstätigkeit in der Daimler-Benz/ DaimlerChrysler-Forschung,  Arbeitsgebiet: Wasserstoff, Brennstoffzelle, Regenerative Energien

1988-2015  Lehrbeauftragter für „ Regenerative Energien“ an der Hochschule  Esslingen

2000-2010 Mit-Herausgeber der Zeitschrift „Fuel Cells - from Fundamentals to

Systems“ 

2002-heute Mitglied des Vorstandes des DWV (Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (2003-2014 Vorsitzender)

2007-2014 Mitglied des Vorstandes des Europäischen Wasserstoffverbandes EHA

 

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H030035939

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 (0) 201 1803-249
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
Grundlagen Elektromobilität und Ladeinfrastruktur

Grundlagen Elektromobilität und Ladeinfrastruktur

10.03.2020 bis 10.03.2020 in Essen
Die rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte der Elektromobilität werden praxisnah dargestellt.
NEU
Auswirkungen der Elektromobilität auf das Kfz-Gewerbe

Auswirkungen der Elektromobilität auf das...

13.02.2020 bis 14.02.2020 in Hamburg
Die Teilnehmer werden in die in die Lage versetzt, die kurz- bis mittelfristigen Konsequenzen des stark steigenden Einsatzes von E-Fahrzeugen auf das Kfz-Handwerk und den Kfz-Handel besser einschätzen zu können
Jährliche Sicherheitsunterweisung und Weiterbildung Bereich Gasanlagen

Jährliche Sicherheitsunterweisung und...

19.11.2020 bis 19.11.2020 in Essen
Die Teilnehmer erhalten aktualisierte Hinweise über den ordnungsgemäßen Umgang mit Gasanlagen, das Erstellen von Sicherungsmaßnahmen und die neuesten Inhalte der Vorschriften im Gasbereich.
Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen bei Rettungsarbeiten

Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen bei...

27.01.2020 bis 27.01.2020 in Essen
Das Seminar hat zum Ziel, den sicheren Umgang mit Hochvoltsystemen (Elektrofahrzeugen) bei Rettungsarbeiten von E-Fahrzeugen zu erlernen.
NEU
Hochvolt-Bordnetz in Elektro- und Hybridfahrzeugen

Hochvolt-Bordnetz in Elektro- und Hybridfahrzeugen

23.04.2020 bis 23.04.2020 in München
Im Seminar wird auf alle Themen des Hochvolt-Bordnetzes, wie Spannungslage, dynamische Vorgänge und Validierung von HV-Komponenten eingegangen. Alle wichtigen Themen auf Basis aktueller internationaler Normungsaktivitäten werden...
Weiterbildung für zur Prüfung befähigte Personen von Leitern

Weiterbildung für zur Prüfung befähigte...

31.03.2020 bis 31.03.2020 in Essen
Aktualisierungsfortbildung und Erfahrungsaustausch: rechtliche Regelungen, Wo steht was zu Leitersicherheit und Prüfung? Was wird zukünftig von der zur Prüfung befähigten Person von Leitern und Tritten verlangt? Dokumentation,...
Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben

Vibrationen und Geräusche von elektrischen...

27.02.2020 bis 28.02.2020 in Essen
Sie lernen Lösungen für vibroakustische Fragestellungen bei der Auslegung und beim Einsatz von elektrischen Antrieben kennen. Vermessungs- und Simulationstechniken sowie Maßnahmen zur akustischen Optimierung werden erläutert. 
Regelungstechnik für Automotive-Anwendungen

Regelungstechnik für Automotive-Anwendungen

11.03.2020 bis 12.03.2020 in München
Funktions- und Reglerentwicklung im Automotivebereich, mechatronische Systeme, Validierung und Verifikation der Regler und Funktionen, Praxisbeispiele von Fahrzeuganwendungen 
Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse

Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse

10.03.2020 bis 11.03.2020 in München
Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen sind die elektrische Antriebsmaschine und deren Ansteuerung von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus werden verschiedene neuartige Techniken zur Lösung aktueller Probleme in der Maschinenauslegung...
Fahrdynamik und Fahrwerk

Fahrdynamik und Fahrwerk

05.05.2020 bis 06.05.2020 in Essen
Das Seminar vermittelt die wesentlichen theoretischen Grundlagen der Fahrdynamik in den Freiheitsgraden längs, quer und vertikal und wendet sie praxisbezogen auf die aktuellen und, soweit heute erkennbar, auch auf zukünftige Systeme in...
Elektrische Antriebe für Maschinenbau- und Fahrzeugbauingenieure

Elektrische Antriebe für Maschinenbau- und...

29.10.2020 bis 30.10.2020 in München
Erhalten Sie einen fundierten Überblick über den Aufbau, das Funktionsprinzip und das Betriebsverhalten und die Einsatzgebiete von elektrischen Antriebssystemen im Maschinen- und Fahrzeugbau.
Notbeleuchtung und Sicherheitsbeleuchtung

Notbeleuchtung und Sicherheitsbeleuchtung

12.02.2020 bis 12.02.2020 in Essen
Lernen Sie Anlagenkonzepte für eine gute und sichere Sicherheitsbeleuchtung von Rettungswegen zu realisieren mit Sicherheitsleitsystem und Kopplung an Brandschutzzentrale.
Lithium Ionen Batterien für Bordnetze, Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Lithium Ionen Batterien für Bordnetze, Hybrid-...

17.09.2020 bis 18.09.2020 in Aachen
Detaillierte Darstellung zu allen wichtigen Batterietechnologien (mit Schwerpunk Lithium-Ionen Batterien) und deren anwendungsspezifischen Aspekten.  Besichtigung des ISEA, Deutschlands größtem Produktionslabor für...
Basiswissen Batterien

Basiswissen Batterien

23.03.2020 bis 23.03.2020 in Münster
Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Batteriesysteme, ihre Funktionsart und ihre Anwendungen.
Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen

05.03.2020 bis 06.03.2020 in Essen
Das Seminar bietet das Know-how zum Erwerb der Qualifikation befähigte Person zur Prüfung von Gasanlagen: Gefährdungen werden beschrieben, abzuleitende Schutzmaßnahmen und Unterweisungspflichten erläutert, typische Fehler an...
Fahrerassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS): Grundlagen des automatisierten Fahrens

Fahrerassistenzsysteme mit maschineller...

13.02.2020 bis 14.02.2020 in München
Es werden alle Elemente der Signalverarbeitungskette typischer Fahrerassistenzsysteme besprochen inklusive der Grundlagen für das automatisierte Fahren: Umfeldsensoren, Sensordatenfusion, die eigentliche Funktion sowie das resultierende...
Call for Papers
Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie

Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie

24.03.2020 bis 25.03.2020 in Münster
The most advanced first-hand and cross-industry information on all aspects of battery development and applications are both the mandate and the appeal of the Advanced Battery Power Symposium and Battery Day NRWbefore it.
Schwingungsanalyse – Interpretation der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen

Schwingungsanalyse – Interpretation der...

10.03.2020 bis 11.03.2020 in München
Die Interpretation und Beurteilung der Ergebnisse von Schwingungsberechnungen und -messungen steht im Mittelpunkt dieses Seminars mit zahlreichen Praxisbeispielen. 
Zuletzt angesehen