Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Lehrgang

Werkstofftechnik - Grundlagen

Berufsbegleitender modularer Zertifikatslehrgang für Ingenieure, Techniker und Führungskräfte

Werkstofftechnik - Grundlagen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.280,00 € *
1.190,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H089100098
Aufbauend auf dem Wissen über Struktur und Eigenschaften von Werkstoffen erlangen sie ein... mehr

Werkstofftechnik - Grundlagen

Aufbauend auf dem Wissen über Struktur und Eigenschaften von Werkstoffen erlangen sie ein Verständnis der Funktion der Werkstofftechnik für technische und technologische Inhalte.


Inhalt

Die Themen lauten:

1) Werkstoffe in der Technik

  • Werkstoffe in der Technik - Struktur und Eigenschaften

Innovation durch Werkstoffe, Wirtschaftlichkeit durch Werkstoffe, Werkstoffe und Ökologie

  • Struktur und Bindung - Eigenschaften der Werkstoffe

Arten der chemischen Bindung, Struktureller Aufbau der Werkstoffe, Kristalline und amorphe Strukturen, Struktur der Metalle

  • Phasenumwandlungen und Änderungen im festen Zustand - Beeinflussung der Eigenschaften der Werkstoffe

Erstarren aus der Schmelze: Gießen, Übergang aus dem gasförmigen Zustand, Phasenänderungen im festen Zustand, Diffusion, Sintern, Phasenumwandlung in den festen Zustand

2) Legierungsbildung und Wärmebehandlung, Festigkeit und Verformung

3) Schwingungs-, Bruch- und Korrosionsverhalten - Werkstoffprüfung

4) Eisenwerkstoffe und Nichteisenmetalle

5) Nichtmetallische Werkstoffe und Verbundwerkstoffe

Zum Thema

Die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie ist in hohem Maße abhängig von Innovationen, die durch den Einsatz neuer Werkstoffe entstehen. Neue Werkstoffe helfen, die Material- und Energieeffizienz zu steigern und die Lebensqualität zu verbessern. Die Kenntnis von Strukturen und Eigenschaften der Werkstoffe ist hierfür ebenso Voraussetzung wie die Kenntnis der Fertigungsverfahren und des Projektmanagements. Hiermit werden Sie im Zertifikatslehrgang vertraut gemacht.


  • Online-Unterlagen zum Selbstlernen
  • Präsenztage mit Praxisbeispielen
  • Begleitung der ersten Umsetzung

Methode

1. Schritt: Selbstlernphase

2. Schritt: Online-Test auf Moodle

3. Schritt: Präsenztag

4. Schritt: Begleitung des Lerntransfers im Unternehmen

In den Selbstlernzeiten gestalten Sie das Lerntempo und den Lernrhythmus selbst, so können Sie Ihr Lernen auf Ihr aktuelles Arbeitspensum anpassen. An den Präsenztagen vertiefen und diskutieren Sie die praktische Anwendung des Gelernten.

Zielsetzung

Werkstofftechnik ist ein wesentlicher Teil aller technischen und technikorientierten Disziplinen. Denn gleichgültig, welchen Technikzweig man betrachtet, überall werden maßgeschneiderte Werkstoffe benötigt. Bei unzähligen Anwendungen bestimmt nicht die Konstruktion, sondern die Entwicklung geeigneter Werkstoffe und entsprechender Herstellverfahren den Fortschritt der Technik. Nach dem Besuch des ersten Moduls sind Sie mit Werkstoffen in Struktur und Eigenschaften vertraut. Daraus resultiert ein Verständnis der propädeutischen Funktion der Werkstofftechnik für technische und technologische Inhalte insbesondere der Fertigungstechnik, der technischen Mechanik und der Konstruktion.

Teilnehmerkreis
  • Ingenieure, die sich in die Thematik der Werkstoffe und ihrer Anwendungsmöglichkeiten einarbeiten oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen
  • Techniker, die gezielter die Möglichkeiten moderner Werkstoffe nutzen wollen
  • Führungskräfte technischer Bereiche, die Werkstoffwissen für Beauftragungen benötigen
  • Technische Mitarbeiter in kleinen oder mittelständischen Unternehmen, die Aufgaben der Werkstofftechnik neu übernehmen

Weiterführende Links zu "Werkstofftechnik - Grundlagen"

Referenten

Dr. Ingo Poschmann

Hinweise

Hinweise

Buchen Sie den gesamten Lehrgang erhalten Sie 10 % Rabatt.

Hier kommen Sie direkt zu den Einzelmodulen:
Modul 1, Werkstofftechnik  
Modul 2, Modernes Werkstoffdesign in der industriellen Praxis
Modul 3, Industrielle Prozesse in der Werkstofftechnologie

Bei drei oder weniger Teilnehmern behalten wir uns vor, den Präsenztag zu modifizieren.

Es gelten unsere AGBs "Zertifikatslehrgänge".

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl. Wirtschaftsingenieur Dirk Maaß
+49 (0) 89 54849-838
+49 (0) 89 45219304

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Werkstofftechnik (HDT) – Gesamt-Lehrgang in 3 Modulen

Werkstofftechnik (HDT) – Gesamt-Lehrgang in 3...

Der Zertifikatslehrgang Werkstofftechnik (HDT) in drei Modulen bietet fundierte Inhalte und praxisrelevante Lösungen für Ihr Unternehmen.
Zuletzt angesehen