Zertifizierte Befähigte Person zur Prüfung von handbetriebenen Hebezeugen

Seminar zur Duchführung der theoretischen und praktischen Prüfung von Handhebezeugen

Veranstaltungstyp: Seminar

Krantypen hdt.de
Praxisorientierte Ausbildung zur zertifizierten befähigten Person zur Prüfung von Handhebezeugen mehr
Informationen "Zertifizierte Befähigte Person zur Prüfung von handbetriebenen Hebezeugen"
Praxisorientierte Ausbildung zur zertifizierten befähigten Person zur Prüfung von Handhebezeugen

Zielsetzung

Erwerb und Nachweis der Sachkunde für eine Zertifizierung von Befähigten Personen zur Prüfung von Handhebezeugen gemäß BetrSichV.

Zum Thema

Handhebezeuge werden vielfach zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und zur physischen Entlastung der Arbeitnehmer an Arbeitsplätzen eingesetzt. Über das Prinzip des Flaschenzuges bzw. des Hebelgesetzes wird es den entsprechenden Personen ermöglicht auch schwere Lasten zu heben. Handhebezeuge werden heute bis 50 t Tragfähigkeit angeboten. Entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat der Arbeitgeber Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen auch für Handhebezeuge zu ermitteln. Bei diesen Prüfungen sollen sicherheitstechnische Mängel systematisch erkannt und abgestellt werden. Der Arbeitgeber legt ferner die Voraussetzungen fest, welche die von ihm beauftragten Personen zu erfüllen haben (befähigte Personen). Des Weiteren werden Hersteller mit Berichten über neue Entwicklungen und besondere Erfahrungen aus der Praxis zum Erfolg dieses Seminares beitragen.

Teilnehmerkreis

Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Handhebezeugen, Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller von Handhebezeugen, Meister und Vorarbeiter der Betreiber, Kranführer und Anschläger, Bezirksregierungen, Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter, Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften, Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte

Wolfgang Prager, Sachverständigenbüro Prager GmbH, Gelsenkirchen Marcel Noel Prager,... mehr
Leiter
Dipl.-Ing. Jürgen Koop
Ingenieur– und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)
Referent
Wolfgang Prager
Sachverständigenbüro Prager GmbH, Gelsenkirchen
Referent
Marcel Noel Prager
Sachverständigenbüro Prager GmbH, Gelsenkirchen
Maßgeschneiderte Lösungen

Sie vermissen Inhalte oder suchen einen anderen Termin? Fragen Sie uns direkt unter 0201-1803-1 oder per E-Mail

information@hdt.de

Sie sind an einer individuellen Veranstaltung interessiert? Wir bieten auch maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen!

Kontakt aufnehmen
Ort & Termin
Essen (Haus der Technik)
11.10.2018 10:00 - 12.10.2018 15:30
Zertifizierte Befähigte Person zur Prüfung von handbetriebenen Hebezeugen Ausbildung zur befähigte Person Handhebezeuge Essen (Haus der Technik) Hollestr. 1 Essen 45127 DE
1.190,00 € *1.290,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

  • H020105068
Ihre Vorteile
  • Praxisorientierte Ausbildung
  • Fachkunde Prüfung Handhebezeuge
  • Zertifizierung Prüfung Handhebezeuge
Kontakt
Dipl.- Kff. Ute Jasper

Dipl.- Kff. Ute Jasper berät Sie gerne.

Zuletzt angesehen