Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen

Ausbildung zum Prüfer für regelmäßige interne Prüfungen von Fahrzeughebebühnen

Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihr Seminar

2. Konditionen

1.150,00 € *
1.050,00 € *

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Information

Diese Veranstaltung wurde storniert. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an!
  • H020114779
Im Fokus dieses Seminars steht die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse für die korrekte... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen

Im Fokus dieses Seminars steht die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse für die korrekte Durchführung einer UVV-Prüfung gemäß BetrSichV, EN 1493 und BGG 945. Im 2-tägigen Sachkundigen-Seminar lernen Sie neben den rechtlichen Grundlagen die Grundbegriffe für Fahrzeughebebühnen kennen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden erläutert, Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen, typische Probleme und die erforderliche Dokumentation werden behandelt.

Zum Thema

Bei der Konstruktion und im Betrieb von Fahrzeughebebühnen ist der korrekte Zustand der Anlage Voraussetzung für die Gefahrenvermeidung, die z.B. durch Umsturz der Hebebühne oder Versagen der Tragkonstruktion entstehen kann. Dem Bauteilversagen kann man wirkungsvoll durch Überprüfungen begegnen, die nach der Betriebssicherheitsverordnung und den Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen regelmäßig durch befähigte Personen Fahrzeughebebühnen vorgenommen werden müssen.

Nach der ersten Inbetriebnahme einer Fahrzeughebebühne muss diese in Abständen von längstens einem Jahr überprüft werden. Verschleiß, Korrosion, Gewalteinwirkung, Umgebungsveränderungen und Nutzungsänderungen können die bei Inbetriebnahme festgestellte Sicherheit vermindern.

  • Grundbegriffe Fahrzeughebebühnen
  • aktuelle Normen
  • Rechte und Pflichten Befähigte Person

Programm

Tag 1
09:00 - 17:00 Uhr
Dieses Seminar konkretisiert Prüfanforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, EN 1493:2010, BGI 689 und der BGG 945 an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen sowie schon vorhandene Fahrzeughebebühnen nach alter VBG 14.

Hierzu zählen z.B. Radgreiferanlagen, Säulenhebebühnen, Stempelbühnen, Karosseriehebebühnen, Motorradhebebühnen, Unterflurhebebühnen.

Tag 2
09:00 - 17:00 Uhr
Am 2. Tag der Schulung steht die praktische Übung der Prüfung einer Fahrzeughebebühne vor Ort im Fokus.

Zunächst werden die rechtlichen Grundlagen BetrSichV, Rechte und Pflichten, Verantwortung und Haftung, Gefährdungsbeurteilung, Definition der Befähigten Person, Sachkundiger, Sachverständiger erläutert.

Die Aufgaben und die Verantwortung beim Prüfvorgang werden in einzelnen Schritten an einer Fahrzeughebebühne konkret vorgestellt. Begriffsbestimmungen, Ausführungen von Fahrzeughebebühnen sowie sicherheitstechnische Anforderungen an Fahrzeughebebühnen, an die Dokumentation, Organisation und Durchführung der UVV-Prüfung werden dargelegt.

Zielsetzung

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer die Aufgaben, Rechte und Pflichte einer Befähigten Person zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen.

Teilnehmerkreis

Betriebliche Führungskräfte, (angehende) Beauftragte Personen, Mitarbeiter, die Betriebliche Führungskräfte, (angehende) Beauftragte Personen, Mitarbeiter, die Wartungs-, Instandhaltungs-, Montage-, Kontroll- oder Prüfarbeiten an Fahrzeughebebühnen durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Handwerker.
Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen"

Referenten

Dipl.-Ing. Clemens Scheideler

Beratungen und technische Schulungen, Lügde

Ralf Schnirch

RST GmbH, Erftstadt

Ralf Schnirch ist als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker auf die Ausbildung von befähigten Personen spezialisiert und bildet Fahr- und Steuerpersonal gemäß IAG-Lehre aus.

Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss

Ingenieurbüro Voss - Partner für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg (Bayern)

Jahrgang 1965, Trainer und Berater für Arbeits- und Gesundheitsschutz, europaweit tätig. Von 1992 bis 1996 Leitender Sicherheitsingenieur in einem bekannten Großunternehmen, seit 1996 mit einem eigenen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit in Friedberg bei Augsburg selbstständig. Beratung, Service und Schulungen für renommierte Kunden, Mitglied im VDSI, DAL, LiTG und VDE. Eintrag im „International Who is Who”. Schwerpunkte der Arbeit: u. a. Entwicklung und Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen, betriebliche Analysen des Sicherheitsstandards, Erstellung unternehmenseigener Sicherheitshandbücher und Brandschutz

Hinweise

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Ausbilder und Einsatzleiter von Hubarbeitsbühnen- und anderen Hebebühnenführern mit Praxistag

Ausbilder und Einsatzleiter von...

Das Seminar mit ausführlichem Praxisteil qualifiziert Sie zum Ausbilder und Einsatzleiter für Hebe-/Hubarbeitsbühnenführer nach ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, DGUV R 100-500 Kap. 2.10, DGUV G 308-008 sowie TRBS 2111 Teil 1
Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeugen gemäß DGUV-V 70 (ehemals BGV D29)

Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeugen...

Das Seminar bietet das Know-how zur Bestellung als befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeugen mit umfassendem Praxisteil, gesetzlichen Regeln, Sicherheitsaspekten, Prüffristen und Dokumentationspflichten über die regelmäßige Prüfung...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen