Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten

mit umfassendem Praxisteil an Winden, Hub- und Zuggeräten

Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.150,00 € *
1.050,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: VA22-00373

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

05.05.2022 (09:00) 06.05.2022 (17:00)

RST Ausbildungsakademie
Albert-Einstein-Ring 13
50374 Erftstadt

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.150,00 € *
Gesamtgebühren: 1.150,00 € *
  • VA22-00373
Am ersten Seminartag stehen alle rechtlichen Grundlagen inkl. der Vorschriften zur... mehr

Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten

Am ersten Seminartag stehen alle rechtlichen Grundlagen inkl. der Vorschriften zur Arbeitssicherheit, Haftungsfragen sowie die Aufgaben und Pflichten der Befähigten Person im Fokus.

Der zweite Seminartag widmet sich den Prüfungsgrundsätzen sowie den Bauarten von Winden, Hub- und Zuggeräten. In einem umfassenden Praxisteil erfolgt eine Einweisung in die Prüfung direkt vor Ort inkl. der erforderlichen Dokumentation dieser Prüfung.

Zum Thema

Der Arbeitgeber hat seine Winden, Hub- und Zuggeräte regelmäßig auf seine Sicherheit zu prüfen. Die neue Betriebssicherheitsverordnung verpflichtet ihn, durch eine Gefährdungsbeurteilung die Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen oder durchführen zu lassen.

Prüfungen an Winden, Hub- und Zuggeräten dürfen ausschließlich durch Befähigte Personen durchgeführt werden - Personen, die aufgrund ihrer Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahen beruflichen Tätigkeit entsprechende Arbeitsmittel prüfen, warten, ggf. instandsetzen dürfen.

USP

  • Gefährdungsbeurteilung erstellen
  • Rechte und Pflichten
  • mit umfassendem Praxisteil

Programm

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Rechtliche Grundlagen: BetrSichV - Unfallverhütungsvorschriften (DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 54) - Berufsgenossenschaftliche Regeln - DIN-Normen und VDE Vorschriften
  • Sicherheitsaspekte/Unfallgefahren an Anschlagmitteln
  • Verantwortung und Haftung bei Prüfungen
  • Bedeutung der Befähigten Person: Aufgaben, Rechte und Pflichten

 

Tag 2, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Grundsätze für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten
  • Bauvorschriften, Baugruppen und Bauelemente, sicherheitstechnische Einrichtungen 
  • Vor-Ort Einweisung in die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten
  • Erforderliche Dokumentation
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Schriftliche Abschlussprüfung

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen die wesentlichen rechtlichen Grundlagen und ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Personen zur Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten kennen. Die Grundsätze der Prüfung werden ebenso näher gebracht wie die Baumaßgaben und Aspekte der sicherheitstechnischen Einrichtungen. Im Praxisteil vor Ort erfolgt eine konkrete Einweisung in die Prüfung der Geräte incl. einer Einübung der erforderlichen Dokumentation. 

Teilnehmerkreis

Betriebsingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fachpersonal, das mit der Auswahl, Prüfung, Wartung sowie der Instandhaltung von und dem Umgang mit Winden, Hub- und Zuggeräten beauftragt ist, Monteure.
Die in der TRBS 1203 genannten Anforderungen bezüglich Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit (Ziffer 2.2 bis 2.4) setzen wir voraus.

Weiterführende Links zu "Zur Prüfung befähigte Person von Winden, Hub- und Zuggeräten"

Referenten

Ralf Schnirch

RST GmbH, Erftstadt

Ralf Schnirch ist als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker auf die Ausbildung von befähigten Personen spezialisiert und bildet Fahr- und Steuerpersonal gemäß IAG-Lehre aus.

Hinweise

Die Veranstaltung findet in der RST Technische Industrieberatung in Brühl statt. Der umfassende Praxisteil ist ein wichtiger Bestandteil des Seminares und ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Qualifikationen | Zertifizierungen

Sponsoren / Partner

2 VDSI Punkte Arbeitsschutz

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Geprüfte Befähigte Person für die Prüfung von Drahtseilen und Lastaufnahmemitteln

Geprüfte Befähigte Person für die Prüfung von...

Qualifikation zur geprüften befähigten Person für die Prüfung von Drahtseilen und Lastaufnahmemitteln, damit sicherheitstechnische Mängel systematisch erkannt und abgestellt werden können - mit Praxisteil und Prüfung.
Lastaufnahmemittel

Lastaufnahmemittel

Tagung Lastaufnamittel mit praxisnahen Beispiele zu den Bestimmungen der EN 13155 und EN 13135  bzgl. Bau und Konstruktion , Betrieb und Prüfung von Lastaufnahmemitteln, Hersteller berichten über aktuelle Entwicklungen und...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen