AGB HDT-Agentur

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN / KUNDENINFORMATIONEN
HDT-AGENTUR (HOTEL- UND DB-VERANSTALTUNGSTICKET-VERMITTLUNG)


1. Allgemeines

Wir, das HAUS DER TECHNIK e.V., bieten die Vermittlung von speziellen preisgünstigen Tickets der Deutschen Bahn für die Fahrten zu und von unseren Veranstaltungen sowie von Hotelunterbringungen an.

Wir treten ausschließlich als Vermittler der Beförderungsleistung der Deutschen Bahn sowie der Beherbergungsleistungen der Hotels auf. Unsere Vermittlungsleistung erstreckt sich auf die einwandfreie Besorgung von Leistungen sowie ggf. die Weiterleitung von Anzeigen, Willenserklärungen und Zahlungen zwischen Ihnen und dem vermittelten Leistungsträger und umgekehrt. Im Falle einer Buchung kommt der die Leistung betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Leistungsträger zustande.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die Leistungen der Leistungsträger erfolgen. Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger, die Sie z.B. auf deren Websites einsehen können, wird insofern verwiesen.

Abweichende Bedingungen des Bestellers für unsere Vermittlungstätigkeit werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Vertragsabschlüsse sind nur mit Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben möglich.

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten zugleich gesetzlich vorgeschriebene Kundeninformationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im elektronischen Geschäftsverkehr.


2. VERTRAGSSCHLUSS

IHR VERTRAGSPARTNER FÜR DIE VERMITTLUNG IST:
HAUS DER TECHNIK E.V., VERTRETEN DURCH DEN VORSTAND PROFESSOR DR. WERNER KLAFFKE (GESCHÄFTSFÜHRENDES VORSTANDSMITGLIED), DR. ROLF POHLIG (VORSITZENDER DES VORSTANDES) UND GEORG SCHACHNER (STELLV. VORSITZENDER DES VORSTANDES), HOLLESTR. 1, 45127 ESSEN; REGISTERGERICHT: AMTSGERICHT ESSEN, REGISTERNUMMER: VR 1475; AGENTUR REG, NR. 1475; TEL.: + 49 (0) 201/18 03-1 (ZENTRALE), FAX: + 49 (0) 201/18 03-269 (ZENTRALE), E-MAIL: HDT@HDT-ESSEN.DE.

Unsere vertragliche Pflicht ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Leistungen. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solche ist nicht Bestandteil unserer Pflichten.

Es steht ausschließlich die deutsche Sprache zum Vertragsabschluss zur Verfügung.

Wir ermöglichen es Ihnen, auf unserer Website Aufträge für die Vermittlung von DB-Veranstaltungstickets oder Hotelübernachtungen zu erteilen. Die Darstellung unserer Vermittlungsleistungen auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot von uns, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch Sie dar. Irrtümer sind vorbehalten.

Nach Eingabe der Kundendaten (Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet) und Akzeptieren der AGB in dem Buchungsformular geben Sie durch Klicken der Schaltfläche "verbindlich buchen" ein verbindliches Vertragsangebot für unsere Vermittlungsleistung sowie für die gebuchte Leistung des Leistungsträgers ab. Fehleingaben sind von Ihnen vor Klicken der Schaltfläche "verbindlich buchen" zu prüfen und durch Überschreiben der entsprechenden Felder zu korrigieren. Bis zum Klicken der Schaltfläche "verbindlich buchen" kann der Buchungsvorgang jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abgebrochen werden. Die Daten werden unverschlüsselt über das Internet übertragen.

Anschließend wird Ihnen eine Buchungseingangsbestätigung an Ihre Emailadresse zugestellt; diese stellt nicht bereits die Annahme Ihres Vertragsangebotes dar, sondern bestätigt ausschließlich den Zugang Ihrer Buchung.

Neben der Möglichkeit der DB-Veranstaltungsticketbuchung über unsere Website www.hdt-essen.de, können Sie diese auch mit einem auf unserer Website hinterlegten, ausdruckbaren PDF-Formular schriftlich, per Fax oder per E-Mail (bahn@hdt-essen.de) bei unserer HDT-Agentur buchen. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab.

Bei Buchungen kurz vor dem Veranstaltungstermin (weniger als 10 Tage) empfehlen wir vorab eine telefonische Kontaktaufnahme, um eine rechtzeitige Bearbeitung sicherzustellen.

Wir können Ihr Vertragsangebot innerhalb von 10 Tagen durch eine Auftragsannahmebestätigung oder, mangels ausdrücklicher Auftragsannahmebestätigung, mit der Zusendung einer Rechnung annehmen, womit der Vertrag zustande kommt.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und kann von Ihnen später nicht mehr eingesehen werden. Die Bestelldaten und der Vertragstext werden Ihnen jedoch nach Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail zugesendet, so dass Sie diese selbst speichern/ausdrucken können.


3. STORNORECHT

Sie können die Buchung des DB-Veranstaltungstickets jederzeit vor dessen ersten Geltungstag kostenfrei stornieren. Danach ist eine Stornierung ausgeschlossen.

Sie können auch vor Inanspruchnahme der Beherbergungsleistung deren Buchung stornieren, wobei wir darauf hinweisen, dass von den Hotels Stornogebühren bis zu 100% des Übernachtungspreises erhoben werden (siehe die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger, die Sie z.B. auf deren Websites einsehen können). Gleiches gilt bei Nichterscheinen. Falls Ihre Ankunft in dem Hotel erst nach 18.00 Uhr Ortszeit erfolgt, müssen Sie das Hotel vorher von Ihrer späteren Ankunftszeit informieren.

Wir weisen Sie daher ausdrücklich darauf hin, dass in der Regel die Möglichkeit besteht, bei den Leistungsträgern stornogebührenfreie Tarife zu buchen oder eine Rücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Stornierungen und Umbuchungen können schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax auch über unsere HDT-Agentur erfolgen.

Umbuchungen vermittelter Leistungen stellen eine (ggf. kostenpflichtige) Stornierung der ursprünglich gebuchten Leistung und die Neubuchung der neuen Leistung dar, sofern der Leistungsträger keine für Sie günstigere Möglichkeit anbietet.


4. ZAHLUNG

Wir sind von der Deutschen Bahn AG mit dem Inkasso des Fahrpreises beauftragt. Die Zahlung erfolgt entsprechend der von Ihnen gewählten Zahlungsart per Kreditkarte oder per Rechnung. Eine schriftliche Rechnung erhalten Sie von uns in beiden Fällen auf dem Postweg. Bei Zahlung per Rechnung ist diese spätestens 14 Tage nach Rechnungsdatum zu bezahlen (Zahlungseingang bei uns).

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

Die Kosten für von Ihnen gebuchte Hotelübernachtungen bezahlen Sie vor Ort in dem Hotel und erhalten dort auch eine schriftliche Rechnung.


5. HAFTUNG

DIE ANGABEN ÜBER VERMITTELTE LEISTUNGEN BERUHEN AUSSCHLIEßLICH AUF DEN ANGABEN DER VERANTWORTLICHEN LEISTUNGSTRÄGER, SIE STELLEN KEINE EIGENE ZUSICHERUNG VON UNS IHNEN GEGENÜBER DAR UND WIR ÜBERNEHMEN AUCH KEINE GEWÄHR FÜR DIE VOLLSTÄNDIGKEIT UND RICHTIGKEIT DER VON DEN LEISTUNGSTRÄGERN ÜBERMITTELTEN ANGABEN.

WIR HAFTEN NICHT FÜR MÄNGEL DER VERMITTELTEN LEISTUNG ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER STEHENDEN SCHÄDEN. HIERFÜR IST AUSSCHLIEßLICH DER LEISTUNGSTRÄGER IHR ANSPRECHPARTNER. IM FALLE VON MÄNGEL- ODER SCHADENSERSATZANSPRÜCHEN VON IHNEN GEGENÜBER DEM LEISTUNGSTRÄGER SIND WIR NICHT ZUR ENTGEGENNAHME UND WEITERLEITUNG ENTSPRECHENDER ERKLÄRUNGEN ODER UNTERLAGEN VERPFLICHTET.

WIR HAFTEN AB DEM GESETZLICHEN GEFAHRÜBERGANG AUF DAS MIT DEM VERSAND BEAUFTRAGTE UNTERNEHMEN NICHT FÜR DEN POSTVERSAND VON REISEUNTERLAGEN.

EINE HAFTUNG VON UNS BESCHRÄNKT SICH IN JEDEM FALL AUF SCHÄDEN, DIE DURCH VORSÄTZLICHES ODER GROB FAHRLÄSSIGES VERHALTEN VERURSACHT WURDEN ODER AUF DER VERLETZUNG EINER FÜR DAS VERTRAGSVERHÄLTNIS WESENTLICHEN VERTRAGSPFLICHT BERUHEN. FÜR SCHÄDEN, DIE AUF EINER FAHRLÄSSIGEN VERLETZUNG WESENTLICHER VERTRAGSPFLICHTEN BERUHEN, HAFTEN WIR NUR, SOFERN WIR VON IHNEN FÜR UNSERE VERMITTLUNGSTÄTIGKEIT EINE GEBÜHR ERHOBEN HABEN. AUßERDEM WIRD FÜR SCHÄDEN, DIE AUF EINER FAHRLÄSSIGEN VERLETZUNG WESENTLICHER VERTRAGSPFLICHTEN BERUHEN, DIE HAFTUNG FÜR MITTELBARE SCHÄDEN UND UNTYPISCHE FOLGESCHÄDEN AUSGESCHLOSSEN UND IM ÜBRIGEN DER HÖHE NACH AUF DEN VERTRAGSTYPISCHEN DURCHSCHNITTSSCHADEN BEGRENZT. DIE VORSTEHENDEN REGELUNGEN GELTEN AUCH ZUGUNSTEN UNSERER MITARBEITER UND ERFÜLLUNGSGEHILFEN.

EINE ETWAIGE ZWINGENDE HAFTUNG NACH DEM PRODUKTHAFTUNGSGESETZ SOWIE FÜR SCHÄDEN AN LEBEN, KÖRPER UND GESUNDHEIT BLEIBT UNBERÜHRT.


6. SONSTIGES

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten AGB nach sich. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Die Unwirksamkeit des mit dem Leistungsträger vermittelten Vertrages berührt diesen Vermittlungsvertrag nicht.

Es gilt deutsches Recht. Die Geltung des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Soweit Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist für sämtliche Streitigkeiten die aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand. Soweit Sie Verbraucher sind ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand, wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegen; dies gilt auch, falls Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt sind.


7. FRAGEN / KONTAKT

BEI RÜCKFRAGEN ZU DIESEN AGB/KUNDENINFORMATIONEN, ANDEREN FRAGEN ODER STORNIERUNGEN SENDEN SIE UNS BITTE EINE E-MAIL AN BAHN@HDT-ESSEN.DE ODER WENDEN SIE SICH AN:
HAUS DER TECHNIK E.V.
- HDT-AGENTUR -
HOLLESTR. 1
45127 ESSEN
TEL.:+49 (0) 201 1803-322 / WERKTAGS 9:00 UHR BIS 16:00 UHR
FAX: +49 (0) 201 1803-276
AGENTUR REG. NR. 1475

Zuletzt angesehen