Fahrzeugentwicklung: Qualitätsfaktor NVH – Noise, Vibration, Harshness

Die einen wollen es früher, die anderen lieber etwas später. Daran aber, dass der Ausstieg aus dem Verbrenner kommt, gibt es wohl nichts mehr zu rütteln. Apropos rütteln: Der Antriebsstrang umfasst bei Elektroautos gegenüber konventionellen PKW rund 90 Prozent weniger Bauteile als Quelle von Vibrationen. Trotzdem bleibt die Beschäftigung mit dem, was Fachleute als NVH (Noise, Vibration, Harshness beziehungsweise Geräusch, Vibration, Rauhigkeit) bezeichnen, weiterhin unerlässlich. Heißt übersetzt: Man muss in der Fahrzeugentwicklung weiter mittels aufwendiger Tests und wirksamer Maßnahmen Sorge tragen, dass Qualitätseindruck und Komfort nicht durch mechanische Schwingungen herabgesetzt werden. Angesichts der aufgerufenen Preise verlangen Konsumierende heute nicht mehr nur im Premiumsegment zu Recht, dass beispielsweise aus den Tiefen des Cockpits nicht knarzt und knackt.

Unglücklicherweise wird in der Ingenieurausbildung das interdisziplinäre Thema NVH selten in der nötigen Tiefe behandelt. Genau hier kommt das HDT ins Spiel. Im Seminar „NVH Elektrische Antriebe – Vibrationen und Geräusche“ vermittelt Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut die Basics in Sachen Vermessung, Simulation und Beeinflussungsmöglichkeiten im Sinne der akustischen Optimierung und zur Vermeidung von Schäden. Ebenfalls berücksichtigt werden die akustischen Grundlagen (Schwingungen, Analyse, Psychoakustik) und die Prinzipien elektrischer Antriebe beziehungsweise Maschinen (Antriebsstränge, Antriebstechnik, Elektromotor). Hinzu kommen die verschiedenen Arten von Schallquellen (ursächlich Schwingungen) sowie Schallabstrahlung und Übertragungspfade.

Mit seinem NVH-Seminar richtet sich das HDT an Fach- und Führungskräfte aus Forschung und Entwicklung sowie Konstruktion, Simulation und Messtechnik (aus den Bereichen elektrische Antriebe und Fahrzeugakustik / NVH-Fahrzeug). Die Teilnahme ist sowohl online über den bestens bewährten digitalen Campus des HDT als auch in Präsenzform möglich. In beiden Fällen ist ein reger Austausch aller Teilnehmenden gewährleistet.

Direkt zur Veranstaltung geht es hier:
https://www.hdt.de/nvh-elektrische-antriebe-vibrationen-und-geraeusche-h010095342

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.