Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach den Vorgaben des 4. Eisenbahnpaketes

Neue Anforderungen an die Führung von Eisenbahnverkehrsunternehmen nach CSM Verordnungen (Common Safety Method)

Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach den Vorgaben des 4. Eisenbahnpaketes
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.220,00 € *
1.080,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H160090680
Sie erhalten Einblick in die für Eisenbahnverkehrsunternehmen spezifischen Bedeutungen der... mehr

Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach den Vorgaben des 4. Eisenbahnpaketes

Sie erhalten Einblick in die für Eisenbahnverkehrsunternehmen spezifischen Bedeutungen der wichtigsten Verordnungen und deren Fortschreibungen sowie deren Wechselwirkung und Hinweise zur Umsetzung in der Praxis.

Inhalt

Rechtsnormen:

  • Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinien 2004/49/EG mit 2008/110/EG
  • neu gefasste Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinie 2016/798/EU
  • neu gefasste Eisenbahn-Interoperabilitätsrichtlinie 2016/797/EU
  • CSM Verordnung 352/2009/EG „Bewertung von Risiken“
  • CSM Verordnung 402/2013/EU „Bewertung von Risiken“
  • CSM Verordnung 1158/2010/EU "Sicherheitsmanagementsystem für Eisenbahnverkehrsunternehmen“
  • CSM Verordnung 2018/762/EU „Sicherheitsmanagementsystem für Eisenbahnen“
  • CSM Verordnung 1078/2012/EU „Monitoring“


Themen:

  • Intension der Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinien
  • Historische Entwicklung hin zur „Einheitlichen Sicherheitsbescheinigung“
  • Nationale Umsetzung der Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinien
  • Inhalt und Änderungen der neu gefasste Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinie 2016/798/EU
  • Das Sicherheitsmanagementsystem mit High Level Struktur
  • Grundsätze des Risikomanagement
  • Risikomanagement bei Änderungen
  • Fortlaufendes Risikomanagement im Sicherheitsmanagementsystem
  • Leistungsbeurteilung und Verbesserung im Sicherheitsmanagementsystem
  • Operative Betriebsplanung und –steuerung im Sicherheitsmanagementsystem
  • Kompetenzmanagement im Sicherheitsmanagementsystem
  • Fahrzeugmanagement im Sicherheitsmanagementsystem
  • Auftragnehmer, Partner und Lieferanten im Sicherheitsmanagementsystem
  • Übergeordnete Aufgaben und Anforderungen im Sicherheitsmanagementsystem

Zum Thema

Mit der CSM Verordnung 2018/762/EU „Sicherheitsmanagementsystem für Eisenbahnen“ vom 8. März 2018, hat die EU Kommission die Anforderungen an ein Sicherheitsmanagementsystem gemäß Sicherheitsrichtlinie neu geordnet und verbessert. Die VO 2018/762/EU orientiert sich nun an der ISO - High Level Struktur, bindet die CSM Verordnungen 1078/2012/EU „Monitoring“ und 402/2013/EU „Bewertung von Risiken“ besser ein, lässt den Verantwortlichen mehr Gestaltungsspielraum, fordert weniger konkrete Verfahren und thematisiert verstärkt eisenbahnbetriebliche Aspekte.


Damit bietet die VO 2018/762/EU auch schon für die Erfüllung der derzeit noch maßgeblichen Verordnung 1158/2010/EU eine wichtige Grundlage, für die fachgerechte Auslegung der Anforderungen und für eine frühzeitige Ausrichtung auf die künftigen Standards.

Zielsetzung

  • Vermittlung von Hintergrund und Bedeutung der für die Kontrolle aller Risiken mittels Sicherheitsmanagementsystem maßgeblichen CSM Verordnungen und deren Wechselspiel.
  • Aufzeigen von Möglichkeiten und Grenzen zur Bewertung von Risiken.
  • Anleitung zur praktischen Umsetzung der allgemeingültig verfassten Anforderungen.

Teilnehmerkreis

Eisenbahnunternehmer, Eisenbahnbetriebsleiter und sonstige Verantwortungsträger für das Sicherheits- und Risikomanagement in Eisenbahnverkehrsunternehmen

Weiterführende Links zu "Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach den Vorgaben des 4. Eisenbahnpaketes"

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Berthold Overbeck

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

Partner

Sponsoren / Partner

Partner

Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen gemäß ECM-VO 2019/779/EU

Risikomanagement bei der Instandhaltung von...

16.11.2020 bis 17.11.2020 in Essen
Das Seminar zeigt, wie die vom vierten Eisenbahnpaket geforderte Organisation der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen, unter Berücksichtigung technischer und -betrieblicher Anliegen, umgesetzt werden kann.
Grundlagen des Eisenbahnrechts

Grundlagen des Eisenbahnrechts

04.11.2020 bis 05.11.2020 in Berlin
Überblick zum Stand des Eisenbahnrechts im deutschen und europäischen Rechtssystem, über die Bahnreform und den wesentlichen Inhalt der wichtigsten Rechtsgrundlagen.
Online Teilnahme möglich
Geprüfter EHS-Manager im Unternehmen (Environment, Health & Safety)

Geprüfter EHS-Manager im Unternehmen...

24.11.2020 bis 26.11.2020 in Essen
In diesem 3-tägigen Seminar wird der Teilnehmer zum EHS-Manager: Manager für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit praxisorientiert ausgebildet.
Einführung in ETCS

Einführung in ETCS

01.12.2020 bis 02.12.2020 in Berlin
Sie erlernen Aufbau und Wirkungsweise des Zugsteuerungs- und Zugsicherungssystems ETCS. Sie erfahren die Aufgaben in Projektierung, Entwicklung und Anwendung von ETCS.
Zuletzt angesehen