Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen

einschl. Beschichtung von Innen- und Außenflächen von Stahltanks und Auffangtassen sowie hoch elastischer Tankfußpunktabdichtung

Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Information

Zu dieser Veranstaltung liegt aktuell noch kein neuer Termin vor. Gern merken wir Sie vor und beantworten auch Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: H050056129
Aufgrund zahlreicher Änderungen bei den regulatorischen Rahmenbedingungen und dem sich ständig... mehr

Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen

Aufgrund zahlreicher Änderungen bei den regulatorischen Rahmenbedingungen und dem sich ständig weiterentwickelnden Stand der Technik besteht in Deutschland stetiger Informationsbedarf. Bei der diesjährigen Tagung „Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen“ werden Fachleute aus der Praxis zu aktuellen Themen vortragen und mit Ihnen diskutieren. Es wird über Ertüchtigungsmaßnahmen an Tankauffangräumen, Instandhaltungsmaßnahmen an Flachbodentanks und innovativen Lösungen zur wiederkehrenden Tankprüfung berichtet. Sie werden in einem Vortrag zur TRAS 320 „Eis-, Schnee- und Windlasten“ erfahren, wie der Klimawandel bei der konstruktiven Auslegung von Tankbauwerken zu berücksichtigen ist und werden Neuerungen zu wichtigen technischen Regeln und Normen erfahren. Vorträge zum Blitzschutz sowie Brand- und Explosionsschutz in Tankanlagen runden das Programm ab.

Während der Tagung haben Sie die Möglichkeit, Antworten auf Ihre spezifischen Fragen aus erster Hand zu erhalten.

 

Zum Thema

Die Veranstaltung zielt auf die Anwendbarkeit praktischer Lösungen für den Betrieb, die Instandhaltung und Sanierung von Flachbodentanks. Die Referenten berichten über ihre Erfahrungen und zeigen anhand von Beispielen Lösungen zur Einhaltung der Umweltschutz-, Sicherheits- und Brandschutzanforderungen in Tanklagern auf.

Es wird ausführlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Tankanlagen sowie TKW- und KWG- Be- und Entladestellen in der Mineralöl- und chemischen Industrie gegeben.

 

Zielsetzung

Bei der Tagung "Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen" wird aktuelles Wissen praxisnah dargestellt. Neue rechtliche Grundlagen werden komprimiert erläutert, es werden Hilfestellungen für die Anwendbarkeit praktischer Lösungen für den Betrieb, die Instandhaltung und Sanierung von Flachbodentanks gegeben. Der Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen, bekannten Referenten, Ausstellern und Teilnehmern erleichtert das Netzwerken rund um das Thema Flachbodentanks. 

 

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an:

  • Behörden, die für die Umweltschutz, Gewässerschutz, Brandschutz und baurechtlichen Belange in Tanklagern, Raffinerie und chemischen Werken zuständig sind. 
  • Verantwortliche Personen und Betreiber von Tankanlagen, Mineralölraffinerien, chemischen Anlagen und Energieversorgungsunternehmen. 
  • Verantwortliche von Werkfeuerwehren, Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren, Brandschutzprüfer
  • Planer und Errichter von Flachbodentanks.
  • Fachbetriebe, die in Tanklagern, Raffinerien und chemischen Anlagen tätig sind.
  • Sachverständige   

 

Programm

1. Tag, 9:00 bis 17:00 Uhr
 
09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung
Dipl.-Ing. Kai Brommann, Haus der Technik
Dipl.-Ing. Helmut Wekenborg, Ingenieurbüro WeBUS GmbH & Co. KG, Lingen
 
09.15 - 10.00 Uhr
Gefahrenwahrnehmung
Jürgen Ortlepp, Infraserv Logistics GmbH, Frankfurt am Main
 
10.00 - 10.45 Uhr
Betriebsorientierte Sanierungsverfahren: 25 Jahre dauernder Ertüchtigungsprozess eines Tanklagers an deutsche Vorschriften
Steffen Opitz, PCK Raffinerie GmbH, Schwedt/Oder
 
10.45 – 11.15 Uhr Kaffeepause
 
11.15 - 12.15 Uhr
Brandschutzfugen und brandhemmende elastische Abdichtungen in Tanklagern
Klaus Deininger, KTW Umweltschutztechnik GmbH, Mellingen
 
12.15 - 13.15 Uhr Mittagspause
 
13.15 – 14.00 Uhr 
Leckanzeigetechnik bei Doppelböden in Flachbodentanks
Hans-Gerd Jersemann, SGB GmbH, Siegen
 
14.00 - 14.45 Uhr
Erfahrungsbericht mit der Anwendung der EEMUA 159 Richtlinie bei der Instandhaltung von Flachbodentanks in Deutschland
Dr. Christian Gerdes, JPM Ingenieurtechnik GmbH, Henstedt-Ulzburg
 
14.45 - 15.15 Uhr Kaffeepause
 
15.15 – 16.15 Uhr 
Einwirkungen durch Wind & Schnee gemäß TRAS 320 – Vorstellung der Grundlagen und Beispielanwendungen insbesondere Auswirkung auf Festdachtanks
Dr.-Ing. Matthias Andres, KRÄTZIG  &  PARTNER, Ingenieurgesellschaft für Bautechnik mbH, Bochum
 
16.15 - 17.00 Uhr
Brandschutz an Tanks mit Aluminium-Kugelsegmentdach und neue DIN EN 13565-2 aus Dez. 2018
Dipl.-Ing. Helmut Wekenborg, Ingenieurbüro WeBUS GmbH & Co. KG, Lingen
 
17.00 Uhr
Ende des 1. Seminartages, Stehempfang zum Erfahrungsaustausch
Nutzen Sie die Gelegenheit zu interessanten Fachgesprächen mit den Referenten, Ausstellern und Tagungsteilnehmern und lassen Sie den informativen Tag entspannend ausklingen.
 

2. Tag, 9:00 bis 13:00 Uhr
 
09.00 Uhr - 09.45 Uhr
Innovative Instandsetzung mineralischer Auffangräume nach den Anforderungen der AwSV am Beispiel der Großtanktassen der BASF SE
Dr.-Ing. Jan Schröder, G quadrat Geokunststoffgesellschaft mbH, Krefeld
 
09.45 - 10.30 Uhr
Konstruktiver Explosionsschutz von Flachbodentanks und -tankläger
Dipl.-Chem. Thomas Methfessel, Braunschweiger Flammenfilter GmbH
      
10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.00 – 11.45 Uhr 
Blitzschutz und zugehörige Normen
Enrico Philipp, TÜV NORD Systems GmbH & Co.KG, Hamburg
 
11.45 - 12.20 Uhr
Schallemissionsprüfung an Flachbodentanks
Dipl.-Ing. (FH) Dana Dietze, TÜV Süd Industrie Service GmbH Trostberg
 
12.20 – 13.00 Uhr 
Prüfung von Flachbodentanks im gefüllten Zustand mit einem Tauchroboter (SIU4Tanks)
Dipl.-Phys. Frank Wolfsgruber,  Leiter der BU Actemium NDS Nürnberg
 
13.00 Uhr Ende der Veranstaltung
 

Weiterführende Links zu "Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen"

Referenten

Dr.-Ing. Matthias Andres

KRÄTZIG  &  PARTNER, Ingenieurgesellschaft für Bautechnik mbH, Bochum

Dipl.-Ing. Klaus Deininger

KTW Umweltschutztechnik GmbH, Mellingen

Dipl.-Ing. (FH) Dana Dietze

TÜV Süd Industrie Service GmbH, Trostberg

Dr. Christian Gerdes

JPM Ingenieurtechnik GmbH, Henstedt-Ulzburg

Hans-Gerd Jersemann

SGB GmbH, Siegen

Thomas Methfessel

Braunschweiger Flammenfilter GmbH

Steffen Opitz

PCK Raffinerie GmbH, Schwedt/Oder

Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp

Infraserv Logistics GmbH, Leiter Qualität - Sicherheit - Gefahrgut/GMP, Frankfurt am Main

Jürgen Ortlepp ist seit 2005 bei der Infraserv Logistics GmbH tätig; zunächst als GMP-Beauftragter, als Leiter Qualität-Sicherheit-Gefahrgut/GMP und seit 2018 als Geschäftsbereichsleiter Sonderprozesse/Services und Qualitätsmanagement. Er ist seit vielen Jahren GMP/GDP-Experte und -Auditor sowie GMP/GDPTrainer und -Coach im Bereich APIs und Fertigarzneimittel und hat an verschiedenen Fachhochschulen Lehraufträge zu den Themen Prozessmanagement und Good Practices (GxP) sowie Qualitäts- und Dienstleistungsmanagement inne.

Enrico Philipp

TÜV NORD Systems GmbH & Co.KG, Hamburg

Dr.-Ing. Jan Schröder

G quadrat Geokunststoffgesellschaft mbH, Krefeld

Dipl.-Ing. Helmut Wekenborg

Ingenieurbüro WeBUS GmbH & Co. KG, Lingen

  • Inhaber des Ingenieurbüros WeBUS GmbH & Co. KG Brandschutz, Umweltschutz, Sicherheit (http://www.ing-webus.de)
  • Sachverständiger für Brandschutz
  • Ausbildung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst
  • Studium Versorgungstechnik
  • 30 Jahre Erfahrung in der Mineralölindustrie davon:
  • 16 Jahre Leiter einer hauptberuflichen Werkfeuerwehr
  • 12 Jahre Bereichsleiter HSSEQ und Mitglied im Managementteam einer Raffinerie
  • Langjähriges Mitglied in der Kommission für Anlagensicherheit (KAS) und Obmann im DGMK
  • Fachausschuss Prozesssicherheit und Umwelt

Dipl.-Phys. Frank Wolfsgruber

Leiter der BU Actemium NDS Nürnberg

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 201 1803-251

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Tipp
Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

14.03.2023 bis 15.03.2023 in Berlin
Sie erlernen Untersuchungsmethoden, Schadensarten, Beweissicherung und erfahren detaillierte Schadensfälle und deren Auswertung.
Online Teilnahme möglich
Kranbahnen nach DIN EN 1993-6 und Kranbahnen im Baubestand

Kranbahnen nach DIN EN 1993-6 und Kranbahnen im...

08.03.2023 bis 09.03.2023 in Essen
Das Seminar vermittelt Kranbahnträger zu entwerfen, berechnen und nach Eurocode nachzuweisen sowie den normgerechten Umgang mit komplexen Stabilitätsfällen, dynamischen Einwirkungen und hohen Anforderungen an die...
Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Verbesserte Verfahren zur Abluftreinigung

Steht eine Entscheidung für eine Abluftreinigung an? Suchen Sie Möglichkeiten zur Optimierung oder Erweiterung einer bestehenden Anlage? Wie verkleinern Sie trotz Erhöhung des Abluftaufkommens Ihre vorhandene...
Online Teilnahme möglich
Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN 1999 (Eurocode 9)

Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN...

Tragwerksplaner erfahren Besonderheiten von Aluminium bei Entwurf und Berechnung nach DIN EN 1999 (EC9) und diskutieren Fragestellungen an Beispielen von Leichtbaukonstruktionen, z. B. Fassadenkonstruktionen, Fußgängerbrücken,...
Online Teilnahme möglich
Pumpensysteme planen und verbessern - Betriebskosten sparen

Pumpensysteme planen und verbessern -...

09.11.2023 bis 10.11.2023 in Essen
Seminar zum besseren Planen von Pumpensystemen und zum Optimieren bereits vorhandener Anlagen mit praktischer Vorführung der Drossel- und Drehzahlregelung an einer Kreiselpumpe
Online Teilnahme möglich
Grundlagen des Explosionsschutzes

Grundlagen des Explosionsschutzes

06.02.2023 bis 06.02.2023 in Essen
In dem eintägigen Seminar wird ein einführender und umfassender Einblick in das Grundlagenwissen hinsichtlich des Explosionsschutzes gegeben. Das Seminar ist auch für Anfänger mit technischem Grundverständnis geeignet. 
Tipp
Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von zerstörungsfreien Prüfverfahren (ZfP)

Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von...

28.03.2023 bis 29.03.2023 in Berlin
Sie erhalten einen Überblick zu den meist angewendeten Verfahren der ZfP und verstehen die Grenzen hinsichtlich der Anwendbarkeit und Nachweisempfindlichkeit. Sie erfahren die neuen Normen.
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Sprinkleranlagen (Sprinklerwart)

Zur Prüfung befähigte Person von...

10.02.2023 bis 10.02.2023 in Essen
Sprinkler- und Sprühwasserlöschanlagen gehören zu den sensiblen Brandschutzeinrichtungen, deren Funktion jederzeit gewährleistet sein muss. Nur zur Prüfung befähigte Personen dürfen die Wartung von Sprinkler- und Sprühwasserlöschanlagen...
Online Teilnahme möglich
Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen Personen von Fachbetrieben nach WHG und neuer AwSV“

Weiterbildung von „Fachlich verantwortlichen...

02.02.2023 bis 02.02.2023 in Essen
Praxisorientiertes Seminar mit Schwerpunkt Anwendungsbereich der AwSV. Der aktuelle Stand der rechtlichen Anforderungen und technischen Regelungen wird dargestellt. Sie erhalten einen qualifizierten Nachweis zur Vorlage bei der...
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

30.01.2023 bis 03.02.2023 in Garmisch-Partenkirchen
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Qualifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der...
Zuletzt angesehen