Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

EMV im Automobil – Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik

EMV-gerechte Entwicklung, Analyse und Produktqualifizierung

EMV im Automobil – Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.260,00 € *
1.160,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H160070200
Das Seminar beinhaltet die Vermittlung von Kenntnissen zu typischen Störquellen für... mehr

EMV im Automobil – Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik

Das Seminar beinhaltet die Vermittlung von Kenntnissen zu typischen Störquellen für Automobilelektroniksysteme und deren Koppelwegen im Bordnetz. Ziel dabei ist die EMV-konforme Spezifikation von Fahrzeugsystemen sowie die EMV-gerechte Auslegung und Qualifizierung mit genormten Mess- und Prüfverfahren in den etablierten Integrationsstufen. Es werden dazu die theoretischen Grundlagen der einzelnen Kopplungsmechanismen besprochen, um Maßnahmen zur Vermeidung von unzulässigen, leitungs- und feldgebundenen Kopplungen ableiten zu können. Die Auslegung von Schaltungsmaßnahmen zur Sicherstellung der Immunität und gleichzeitiger Begrenzung der elektromagnetischen Emissionen wird auf der Basis von theoretischen Betrachtungen als auch von praktischen Erfahrungen der Referenten vermittelt. Außerdem bietet das Seminar einen Einstieg in die Anwendung und Interpretation der gesetzlichen Vorgaben sowie der EMV-Normen für Kraftfahrzeuge.

Die Mess- und Prüfverfahren mit der jeweiligen technischen Ausstattung werden im EMV-Zentrum der Hochschule Zwickau ausführlich besprochen. Das Hauptaugenmerk ist dort darauf gerichtet, dass der Teilnehmer nach dem Seminar reproduzierbare Ergebnisse erzielen kann. Auch praktische EMV-Probleme aus dem eigenen Unternehmen können ins Seminar miteinfließen.

Zum Thema

Die Zielstellung für die Mobilität der Zukunft heißt: „electrical-autonomy-connected“. Im letzten Jahrzehnt sind eine Reihe von Bussystemen zur Kommunikation zwischen den elektronischen Baugruppen implementiert worden, um das Fahrzeug in sich zu vernetzen. Die Vorstufen des autonomen Fahrens sind das heute üblich assistierte und zukünftig mögliche automatisierte Fahren. Die im letzten Jahrzehnt etablierten drahtgebundenen Kommunikationssysteme zur internen Vernetzung der Elektronikeinheiten mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1 MBit/s reichen für diese modernen Anwendungen meist nicht mehr aus. Aktuelle Funktionsumfänge bedingen Geschwindigkeiten bis zu dem 100fachen und mehr. Je höher die Datenraten eines Kommunikationssystems realisiert sind, umso anfälliger werden diese gegenüber äußeren Störeinflüssen. Daher ergeben sich für die Automobilindustrie große Herausforderungen bei der Auslegung und Validierung dieser Systeme bezüglich Störimmunität und -emission.

 

USP

  • Kompakter Einstieg zu EMV im Kfz
  • Praktische Vorführungen im EMV-Zentrum
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis 

 

Programm

Tag 1, 09:00 bis 17:20 Uhr

Einführung: EMV im Kfz
(Fahrzeuginterne Störungen, Externe Beeinflussungen, Bordnetzkopplung)
Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter

EMV-Anforderungen im Kfz
(Entwicklungstrends, EMV-Entwicklungsprozess, Gesetzliche EMV-Anforderungen)
Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter

EMV-Störfestigkeitsprüftechnik auf Fahrzeugebene
(Aufbau und Komponenten, Fehlerquellen bei Konfiguration, Messmethoden)
Dipl.-Ing. (FH) Christian Stipp

Ab 15:45 Uhr in der Absorberhalle der Westsächsischen Hochschule Zwickau: 
EMV-Prüfdemonstrationen anhand von Anwendungsbeispielen aus der Praxis 
(Störfestigkeitstests und Störemissionsmessungen des gesamten Bordnetzes im Fahrzeug)
Dipl.-Ing. (FH) Norman Müller, Dipl.-Ing. (FH) Christian Stipp

 

Tag 2, 08:30 bis 16:45 Uhr

EMV-Störemissionsmesstechnik
(Auswahl und Einsatz von Messmitteln: Signalarten in der EMV, Funktion und Aufbau EMV Messempfänger)
Dipl.-Ing. (FH) Harald Jäger

EMV-Erprobung von Kfz-Elektroniksystemen
(EMV-Anforderungen an Hochvoltsystemen/-antrieben, Überkopplung Störungen 
vom HV- in den LV-Teil, Ausbreitung der Störungen über mechanische Komponenten, Neue Messverfahren)
Jakob Mooser

EMV-Erprobung von integrierten Schaltkreisen für Kfz-Anwendungen
(Systematisierung, Prüfverfahren Störfestigkeit, Messverfahren Störaussendung)
Dr. Bernd Körber

Ab 15:00 Uhr im EMV-Zentrum der Westsächsischen Hochschule Zwickau:
EMV-Prüfdemonstrationen anhand von Anwendungsbeispielen aus der Praxis 
(Antennen-, Streifenleitungs- und Stromzangen-Mess- und Prüfverfahren für Kfz-Elektroniksysteme; Störleistungsein- und -auskopplung zur EMV-Bewertung von inte-grierten Schaltkreisen)
Dr. Bernd Körber, Dipl.-Ing. (FH) Norman Müller

 

Zielsetzung

  • Die Teilnehmer erwerben grundlegende und umfassende Erkenntnisse, um die EMV-Eigenschaften gezielt in Kraftfahrzeugelektroniksysteme zu integrieren. 
  • Die Teilnehmer lernen praxisorientiert die EMV-gerechte Auslegung und Qualifizierung von Fahrzeugsystemen.

 

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Mitarbeiter aus dem technischen Management und Techniker aus der Automobilindustrie, Halbleiterindustrie, Informations- und Kommunikationstechnik, Elektrotechnik/Elektronik oder dem Maschinen- und Anlagenbau, die in der Entwicklung, Erprobung, Fertigung, Projektierung, Applikation oder im Vertrieb arbeiten

 

Weiterführende Links zu "EMV im Automobil – Grundlagen mit Mess- und Prüftechnik"

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Harald Jäger

Technical Trainer EMC & Metrology, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München

Dr.-Ing. Bernd Körber

Forschungsstelle EMV, Forschungs- und Transferzentrum e. V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Jakob Mooser

Mooser EMC-Technik GmbH

Dipl.-Ing. (FH) Norman Müller

Fakultät Elektrotechnik / Professur EMV & Nachrichtentechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau

Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter

Leiter Forschungsstelle EMV, Fakultät Elektrotechnik, Westsächsische Hochschule Zwickau

Herr Professor Richter wurde 2007 zum Professor für EMV und Nachrichtentechnik an die Westsächsische Hochschule Zwickau berufen. Davor war er 12 Jahre in der Auto-mobilindustrie im Bereich EMV tätig. Zuletzt leitete Herr Professor Richter die Abteilung „EMV- und Antennenentwicklung“ sowie das EMV-Zentrum der AUDI AG in Ingolstadt. Neben der Lehre forscht er mit seiner Arbeitsgruppe auf dem Gebiet neuer EMV-Prüf- und -Messverfahren sowie der EMV-gerechten Auslegung von Elektronik- und Bussystemen sowie deren EMV-gerechte Integration in Kraftfahrzeuge.

Dipl.-Ing. (FH) Christian Stipp

Systemsales, emv Service GmbH, Holzkirchen

Hinweise

Wir haben ein weiteres Seminar zu den EMV-Herausforderungen und Lösungsansätzen von Elektrofahrzeugen im Programm, das auf den Trend der Elektrifizierung des Antriebsstranges von modernen Fahrzeugen eingeht. Weitere Infos finden Sie unter "EMV im Automobil - Elektro- und Hybridfahrzeuge".

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner
Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Phys. Helmut Reff
+49 (0) 201 1803-312
+49 (0) 201 1803-256

Ähnliche Artikel

EMV für Geräte und Systeme

EMV für Geräte und Systeme

Im Fokus steht die Erfüllung von EMV-Anforderungen bei der Geräteentwickung. Sie erfahren mehr zur EMV-gerechten Auslegung, zur Gehäuseschirmung, zum Verhalten realer EMV-Bauelemente, zum Transientenschutz sowie zu EMV-Normen und...
Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV Grundlagen

Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV...

Sie erhalten beim Seminar das Grundverständnis, Ihr Produkt auf der Grundlage geltender gesetzlicher und normativer Vorschriften EMV-gerecht zu entwickeln und potenzielle EMV-Probleme zu verhindern.
Online Teilnahme möglich
EMV im Automobil – Elektro- und Hybridfahrzeuge

EMV im Automobil – Elektro- und Hybridfahrzeuge

Sie erfahren mehr zur EMV-gerechten Auslegung von Hochvolt-Systemen im Elektrofahrzeug sowie deren schrittweise Qualifizierung bezüglich Störfestigkeit und Störemission in der System- und Fahrzeugebene.
Online Teilnahme möglich
EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in der Entwicklung

EMV-konformes Leiterplatten- und IC-Design in...

Die Experten vermitteln praxisorientiertes Know-how zum EMV-Verhalten und zur Analyse einer Schaltung, der verwendeten passiven und aktiven Bauelemente und der Leiterplatte selbst, um geeignete Maßnahmen schnell und kostengünstig...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
EMV im Automobil – Elektro- und Hybridfahrzeuge

EMV im Automobil – Elektro- und Hybridfahrzeuge

Sie erfahren mehr zur EMV-gerechten Auslegung von Hochvolt-Systemen im Elektrofahrzeug sowie deren schrittweise Qualifizierung bezüglich Störfestigkeit und Störemission in der System- und Fahrzeugebene.
Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV Grundlagen

Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV...

Sie erhalten beim Seminar das Grundverständnis, Ihr Produkt auf der Grundlage geltender gesetzlicher und normativer Vorschriften EMV-gerecht zu entwickeln und potenzielle EMV-Probleme zu verhindern.
Zuletzt angesehen