Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7

Schulung für die an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligten Personen

Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.340,00 € *
1.260,00 € *
1.206,00 € **
1.134,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H090113871
Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und... mehr

Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe (ADR-Klasse 7) zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten, darüber hinaus aber auch die Strahlenschutzbeauftragten sowie Personal, das ausführende und überwachende Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Versandvorbereitung, der Abgabe, dem eigentlichen Transport und der Übernahme radioaktiver Stoffe durchführt.

Wir vermitteln Ihnen in unserem Lehrgang die wichtigsten Rechtsvorschriften für die Beförderung radioaktiver Stoffe und besprechen mit Ihnen die verschiedenen beteiligten Gruppen bei einem Transport der Gefahrgutklasse 7.
Im weiteren Themenblock wird Ihnen die Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) inklusive Begriffsbestimmung an praktischen Beispielen vermittelt. Der größte Themenblock der Veranstaltung, die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radiaktiver Stoffe, ist gegliedert in fünf Blöcke, welche Ihnen u. a. die Definitionen, Klassifizierung von Gütern der Klasse 7, Grenzwerte, den Versand sowie die Kennzeichnung vermitteln.

Abgeschlossen wird das Programm mit Beispielen aus der Praxis der Beförderung.

zum Thema

An die Beförderung radioaktiver Stoffe werden umfangreiche und Sicherheits- und Sicherungsanforderungen gestellt. Alle Beteiligten, insbesondere die verantwortlichen, ausführenden und überwachenden Personen müssen einen hohen Ausbildungs- und Qualifizierungsstandard erwerben, regelmäßig erhalten und nachweisen können. Dies betrifft nicht nur die Kenntnis und rechtssichere Umsetzung der komplexen und mitunter kurzlebigen gefahrgutrechtlichen Vorschriften, sondern auch die Beherrschung der dazu erforderlichen atom- und strahlenschutzrechtlichen Materie.
Der Speziallehrgang „Die Beförderung radioaktiver Stoffe“ vermittelt die dazu notwendigen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten. Neben einer Systematisierung der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Radioaktivtransporten lernen die Teilnehmer anhand von Übungs- und Fallbeispielen auch die praktischen Aspekte des Versandes von Gütern der Klasse 7 kennen sowie typische Fehlerquellen und wie man diese vermeiden kann.

Programm

Seminar Tag 1, 09:00 bis 18:00 Uhr

  • Programmfolge Tag 1

    Tag 1, 09:00 - 18:00 Uhr

    09:00 Einführung

    09:15 Die wichtigsten Rechtsvorschriften für die Beförderung radioaktiver Stoffe

    • GGBefG, GGVSEB, GbV, ADR, RID, ADN, IMDG Code und ICAO-TI/IATA-DGR
    • IAEA Regulations for the Safe Transport of Radioactive Material (SSR-6)
    • Atomgesetz (AtG), Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) Strahlenschutzverordnung (StrlSchV 2019) und die neuen Vorschriften zur Beförderungsgenehmigung, Verbringung und Abgabe von radioaktiven Stoffen sowie radioaktiver Abfälle zur Beförderung

    09:45 Die Beteiligten am  Radioaktivtransport (1)

    • Personal: Unternehmer, beauftragte Personen, Fahrzeugführer, Schiffsführer und Flugzeugführer als „sonstige verantwortliche Personen“, ausführende Personen, Gefahrgutbeauftragte, Strahlenschutzverantwortliche, Strahlenschutzbeauftragte, Genehmigungsinhaber, berechtigte Personen nach § 94 Abs. 6 StrlSchV
    • Gefahrgutorganisation, Pflichtenübertragung, Aufsichts- und Schulungspflichten

    10:30 Kaffeepause

    10:45 Die Beteiligten am Radioaktivtransport (2)

    • Unternehmen: Auftraggeber, Absender, Verpacker, Verlader, Beförderer, Empfänger, Entlader sowie Abgeber nach § 94 Abs. 5 StrlSchV
    • Besondere Pflichten der an der Radioaktivbeförderung Beteiligten nach Gefahrgut- und Strahlenschutzrecht
    • Rechtsverstöße und Sanktionen

    11:30 Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV)

    • Begriffsbestimmungen
    • Übertragung von Unternehmerpflichten, Handeln für einen Anderen
    • Gefahrgutorganisation, Aufsicht und innerbetriebliche Überwachung

    13:00 Gemeinsames Mittagessen

    14:00 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (1)

    • Besondere Begriffe und Definitionen
    • Klassifizierung von Gütern der Klasse 7: Freistellungskriterien, Versandstücktypen, Aktivitätsgrenzwerte, Kontaminationsgrenzen, Grenzen für die Strahlungsexposition

    15:30 Kaffeepause

    15:45 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (2)

    Vorschriften und Anforderungen für die Beförderung von

    • freigestellten Versandstücken
    • Typ A-, Typ B(U)- und Typ B(M)-Versandstücken
    • radioaktiven Stoffen mit geringer spezifischer Aktivität (LSA)
    • oberflächenkontaminierten Gegenständen (SCO)
    • unverpackten radioaktiven Stoffen


    Zusätzliche Vorschriften und Anforderungen für die Beförderung von

    • spaltbaren Stoffen
    • radioaktiven Stoffen mit Nebengefahren

    18:00 Ende des ersten Veranstaltungstages


    Tag 2, 09:00 - 18:00 Uhr

    09:00 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (3)

    Umschließungen für radioaktive Stoffe

    • Anforderungen an prüf- und zulassungsfreie Versandstücke
    • Anforderungen an prüfpflichtige Versandstücke
    • Anforderungen an zulassungspflichtige Versandstücke
    • Auswahl des Versandstücktyps
    • Zusammenpackverbote

    10:30 Kaffeepause

    10:45 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (4)

    Kennzeichnung von Versandstücken

    • Markierung und Beschriftung
    • Versandstückkategorien und Auswahl der Gefahrzettel
    • Beschriftung und Anbringen der Gefahrzettel
    • Kennzeichnung von Fahrzeugen und Beförderungseinheiten
    • Besonderheiten bei der Beförderung radioaktiver Stoffe in Containern

    13:00 Gemeinsames Mittagessen

    14:00 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (4)

    Dokumentation und Begleitpapiere

    • Das Beförderungsdokument für die Klasse 7
    • Schriftliche Weisungen
    • Beförderungsgenehmigung, besondere Zulassungen, weitere Dokumentation
    • ADR-Bescheinigung des Fahrzeugführers mit Besonderheiten für die Beförderung von Gütern der Klasse 7
    • IMO-Erklärung und Großcontainer-/Fahrzeugpackzertifikat für den Seeverkehr
    • Shipper’s Declaration und Air Waybill für den Luftverkehr


    Handhabung und Verladung

    • Kontrollmaßnahmen, insbesondere Dosisleistungs und

    Kontaminationskontrolle

    • Prüflisten


    Anforderungen an die Fahrzeuge

    • Feuerlöschmittel
    • Besondere und zusätzliche Ausrüstung für Fahrzeuge zur Beförderung von Gütern der Klasse 7

    15:30 Kaffeepause

    15:45 Praxis der Radioaktivbeförderung

    Besondere Beförderungen

    • Beförderungen unter ausschließlicher Verwendung
    • Grenzüberschreitende Beförderungen radioaktiver Stoffe
    • Beförderungen radioaktiver Abfälle
    • Sicherungstransporte

    Fallbeispiele und Übungen zur Versandvorbereitung

    Fallstricke und Fehlervermeidung bei der Beförderung radioaktiver Stoffe

    Abschlussdiskussion

    18:00 Ende und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen



Seminar Tag 2, 09:00 bis 18:00 Uhr

  • Programmfolge Tag 2

    09:00 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (3)

    Umschließungen für radioaktive Stoffe

    - Anforderungen an prüf- und zulassungsfreie Versandstücke

    - Anforderungen an prüfpflichtige Versandstücke

    - Anforderungen an zulassungspflichtige Versandstücke

    - Auswahl des Versandstücktyps

    - Zusammenpackverbote

    10:30 Kaffeepause

    10:45 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (4)

    - Kennzeichnung von Versandstücken

    - Markierung und Beschriftung

    - Versandstückkategorien und Auswahl der Gefahrzettel

    - Beschriftung und Anbringen der Gefahrzettel

    - Kennzeichnung von Fahrzeugen und Beförderungseinheiten

    - Besonderheiten bei der Beförderung radioaktiver Stoffe in Containern

    13:00 Gemeinsames Mittagessen

    14:00 Die Umsetzung der Vorschriften zur Beförderung radioaktiver Stoffe (4)

    Dokumentation und Begleitpapiere

    Das Beförderungsdokument für die Klasse 7

    Schriftliche Weisungen

    Beförderungsgenehmigung, besondere Zulassungen, weitere Dokumentation

    ADR-Bescheinigung des Fahrzeugführers mit Besonderheiten für die Beförderung von Gütern der Klasse 7

    IMO-Erklärung und Großcontainer-/Fahrzeugpackzertifikat für den Seeverkehr

    Shipper’s Declaration und Air Waybill für den Luftverkehr

    Handhabung und Verladung

    Kontrollmaßnahmen, insbesondere Dosisleistungs und

    Kontaminationskontrolle

    Prüflisten

    Anforderungen an die Fahrzeuge

    Feuerlöschmittel

    Besondere und zusätzliche Ausrüstung für Fahrzeuge zur Beförderung von Gütern der Klasse 7

    15:30 Kaffeepause

    15:45 Praxis der Radioaktivbeförderung

    Besondere Beförderungen

    Beförderungen unter ausschließlicher Verwendung

    Grenzüberschreitende Beförderungen radioaktiver Stoffe

    Beförderungen radioaktiver Abfälle

    Sicherungstransporte

    Fallbeispiele und Übungen zur Versandvorbereitung

    Fallstricke und Fehlervermeidung bei der Beförderung radioaktiver Stoffe

    Abschlussdiskussion

    18:00 Ende und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen



Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Bei einem Transport von Gütern der Gefahrgutklasse 7 sind zahlreiche Sicherheits- und Sicherungsanforderungen zu beachten. Der Teilnehmer dieser Veranstaltung erhält alle rechtlichen und praktischen Kenntnisse, welche für Personen, die an der Beförderung radioaktiver Stoffe beteiligt sind, gefordert werden.

Teilnehmerkreis

Verantwortliches und ausführendes Personal von Einrichtungen, in denen radioaktive Stoffe zum Einsatz kommen, wie z. B. bei Forschung, Analyse, Qualitätssicherung, Nuklearmedizin, Energieerzeugung und Werkstoffprüfung.

Personen aus der Speditions-, Logistik- und Transport- sowie aus der Nuklearbranche. Gefahrgutbeauftragte, Strahlenschutzbeauftragte und betriebliches sowie behördliches Kontrollpersonal.

Weiterführende Links zu "Die Beförderung radioaktiver Stoffe - Gefahrgutklasse 7"

Hinweise

Als zusätzliche Arbeitsunterlage erhält jede(r) Teilnehmer(in) die Gefahrgutvorschriften Straße (ADR) in Buchform (im Teilnahmepreis enthalten).

Die Teilnehmer erhalten eine HDT-Teilnahmebescheinigung.

Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Simone Schwenkler
+49 (0) 201 1803-243
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Gefahrstoffbeauftragter

Gefahrstoffbeauftragter

12.05.2022 bis 13.05.2022 in Essen
Zweitägiger Lehrgang zum Erwerb der geforderten spezifischen Fachkunde nach der neuen Gefahrstoffverordnung (spezifische Fortbildung i.S.d. § 2 Abs. 16 GefStoffV)
Explosionsschutz – Einführung und Übersicht

Explosionsschutz – Einführung und Übersicht

01.12.2021 bis 02.12.2021 in Regensburg
Das Seminar gibt eine fundierte Einführung und umfassende Übersicht zu technischen Vorgehensweisen und Maßnahmen sowie organisatorischen Festlegungen zum Explosionsschutz. Außerdem werden rechtliche Konsequenzen von Explosionen kurz...
Online Teilnahme möglich
Fachkunde zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Fachkunde zur Durchführung von...

22.03.2022 bis 24.03.2022 in Essen
Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach DGUV 313-003 zur Befähigung der Festlegung geeigneter Schutzmaßnahmen
Online Teilnahme möglich
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

12.09.2022 bis 13.09.2022 in Essen
In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.
Prüfen von Ladestationen

Prüfen von Ladestationen

01.02.2022 bis 01.02.2022 in hdt+ digitaler Campus
Erforderliche Leistung an den Ladepunkten, Lastmanagementsysteme bei Ladestationen, Montagearten und Absicherung werden behandelt. Normen zur Errichtung, den Betrieb und die Prüfung von Ladestationen werden vorgestellt.
Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für Feststellanlagen gemäß DIN 14677

Prüfung von Brandschutztüren und Fachkraft für...

03.05.2022 bis 04.05.2022 in Essen
Erwerb der Qualifikation zur Fachkraft für Feststellanlagen und zur Prüfung von Brandschutztüren. Nach dem Seminar können Sie periodische Überprüfungen an Feststellanlagen selbstständig und rechtssicher durchführen.
Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeugen gemäß DGUV-V 70 (ehemals BGV D29)

Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeugen...

17.02.2022 bis 18.02.2022 in Erftstadt
Das Seminar bietet das Know-how zur Bestellung als befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeugen mit umfassendem Praxisteil, gesetzlichen Regeln, Sicherheitsaspekten, Prüffristen und Dokumentationspflichten über die regelmäßige Prüfung...
Online Teilnahme möglich
Grundlagen des Explosionsschutzes

Grundlagen des Explosionsschutzes

07.02.2022 bis 07.02.2022 in Essen
In dem eintägigen Seminar wird ein einführender und umfassender Einblick in das Grundlagenwissen hinsichtlich des Explosionsschutzes gegeben. Das Seminar ist auch für Anfänger mit technischem Grundverständnis geeignet. 
Zur Prüfung befähigte Personen im Explosionsschutz nach BetrSichV (Fachkunde)

Zur Prüfung befähigte Personen im...

08.02.2022 bis 09.02.2022 in Essen
Neben umfasssenden Grundkenntnissen lernen die Teilnehmer alle Vorschriften und Rahmenbedingungen kennen, nach denen sie als zur Prüfung befähigte Personen für Prüfungen im Explosionsschutz zu verfahren haben.
Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte -Straßen- und Schienenverkehr

Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte...

14.03.2022 bis 17.03.2022 in Essen
Unternehmen die an der Beförderung von gefährlicher Güter beteiligt sind, unterliegen beim Transport den europaweit gültigen gesetzlichen Regelungen zum Gefahrguttransport. Hierfür ist nach der GbV mindestens ein Gefahrgutbeauftragter...
Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

Ausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten

07.12.2021 bis 10.12.2021 in Essen
Maßnahmen des vorbeugenden Explosionsschutzes sind technisch hoch anspruchsvoll und unterliegen strengen rechtlichen und versicherungstechnischen Auflagen. Die 4-tägige Ausbildung vermittelt den primären, sekundären und tertiären...
Ausbilder und Einsatzleiter von Kranführern mit Praxistag nach DGUV G 309-003

Ausbilder und Einsatzleiter von Kranführern mit...

07.03.2022 bis 11.03.2022 in Essen
In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer die Kranlehrerausbildung zur Befähigung für die fachgerechte Aus- und Fortbildung von Kranführern sowie Unterweisungen für den sicheren Einsatz von Kranführern für alle Kranbauarten.
Zur Prüfung befähigte Person von Fahrzeughebebühnen

Zur Prüfung befähigte Person von...

Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen: gesetzliche Regeln, Basiswissen Fahrzeughebebühnen, Inbetriebnahme, Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen, typische Probleme und erforderliche...
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

07.02.2022 bis 11.02.2022 in Essen
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Qualifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der...
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Fenstern, Türen und Toren

Zur Prüfung befähigte Person von Fenstern,...

16.03.2022 bis 17.03.2022 in Essen
Qualifikation zur befähigten Person zur Prüfung von Fenstern, Türen und Toren. Die Inhalte des Seminars sind Pflichten und Haftung, Gefährdungsbeurteilung und Sicherheitsanforderungen sowie Prüfungsintervalle, Wartung, Instandsetzung,...
Zur Prüfung befähigte Person von Containern mit Praxisteil vor Ort

Zur Prüfung befähigte Person von Containern mit...

28.03.2022 bis 29.03.2022 in Erftstadt
Das Seminar vermittelt das Know-how zur Bestellung als befähigte Person zur Prüfung von Containern mit rechtlichen Grundlagen, Prüffristen, Wartung und Instandhaltung von Containern sowie Rechten und Pflichten als Befähigte Person nach...
Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragter

06.12.2021 bis 14.12.2021 in Essen
Diese Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb-Richtlinie 12-09/01: 2014-08 (03) und nach der DGUV Information 205:003 zertifiziert Sie nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung zum anerkannten Brandschutzbeauftragten.
Zuletzt angesehen