Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Tagung

Notfall- und Krisenmanagement

Praxislösungen - Umsetzung im betrieblichen Umfeld

Online Teilnahme möglich
Notfall- und Krisenmanagement
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

990,00 € *
890,00 € *
510,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
Veranstaltungsnr.: VA22-01118

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

12.09.2022 (09:00) 13.09.2022 (16:00)

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
990,00 € *
Gesamtgebühren: 990,00 € *
Notfall- und Krisenmanagement: Sicherheit und Zukunft für Ihr Unternehmen Ein agiles Krisen-... mehr

Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement: Sicherheit und Zukunft für Ihr Unternehmen

Ein agiles Krisen- und Notfallmanagement ist essenziell für die Existenz von Unternehmen jedweder Größe. Schnell und flexibel auf äußere oder innere Bedrohungen mit einem vorausschauenden Krisenplan zu reagieren, sichert die Kontinuität der Geschäftsprozesse und damit den Unternehmenserfolg.

Notfallmanagement: Krisen professionell bewältigen
Wie rasch ein Wechsel ins Homeoffice und ein alle Auflagen berücksichtigendes Hygienekonzept erforderlich sind, hat die Corona-Pandemie gezeigt. Auch für etliche andere Szenarien ist ein Krisenplan sinnvoll, um bedrohliche Situationen für ein Unternehmen zu meistern. Dazu zählen Großschadensereignisse durch Brände, Bombendrohungen, Brandstiftungen und Havarien ebenso wie Datenschutz- und Umweltverstöße, Angriffe von außen durch Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage bis hin zu Mobbing.

Ein effizientes Management von Krisen und Notfällen befasst sich vorausschauend mit den potenziellen Gefahren für das Unternehmen. Möglichst alle möglichen Notfallsituationen und ihre Konsequenzen sind zunächst in Betracht zu ziehen. Die Entwicklung von effektiven und gut umsetzbaren Krisenplänen zielt darauf, die Kontrolle über die Auswirkungen zu gewinnen und auch eine dynamische Lage erfolgreich zu steuern.

Krisenmanagement: Aktive Präventionsarbeit auf allen Betriebsebenen
Unternehmen, die sich mit möglichen Gefahren und Bedrohungsszenarien auseinandersetzen, entdecken dabei mitunter Schwachstellen. Sie lassen sich meist vorausschauend eliminieren. Ihre Krisenpotenzial bietet die Chance, neue und positive Lösungen zu entwickeln. So ist ein kontinuierliches Krisenmanagement mehr als Präventionsarbeit. Entscheidend sind klar definierte Zuständigkeiten. Regelmäßige Krisentrainings schärfen das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Themas in der gesamten Belegschaft.

Für ein durchdachtes Kontinuitätsmanagement in Notfällen ist zudem die Expertise externer Experten äußerst sinnvoll. Ein kontinuierlicher Austausch – etwa mit Sachverständigen, Feuerwehr, Versicherungen, Behörden, Juristen und IT-Fachleuten – mindert die Gefahr, dass aus sprichwörtliche "Betriebsblindheit" gefährliche Lücken im Notfallplan entstehen. Eine transparente und glaubwürdige Medienarbeit schafft die Basis, auch in einer Krise über die Presse erfolgreiche Unternehmenskommunikation betreiben zu können.

Kontinuitätsmanagement ist ein Teil der Unternehmensphilosophie.
Ein modernes Krisen- und Notfallmanagement versteht sich heute als Kontinuitätsmanagement mit einem Potenzial, sich zu einem prägenden Bestandteil der Unternehmenskultur zu entwickeln. Das Streben nach stabilen Geschäftsprozessen auch in Krisensituationen vereint schließlich Unternehmensführung wie Mitarbeitende. Die Gewissheit, gemeinsam bestmöglich Vorsorge für kritische Lagen zu treffen, sorgt mehr als für Sicherheit. Ein auf breiter Basis erarbeitetes und eingeübtes Krisenmanagement schafft Vertrauen. Es bindet die Belegschaft auch unter schwierigen Bedingungen und wirbt für das Unternehmen als Arbeitgeber.

Mit begleitender Fachausstellung bei dieser Weiterbildung

Kommen Sie nach Essen und holen Sie sich hilfreiche Informationen und Empfehlungen. In zahlreichen Vorträgen und einem Experimentalvortrag erfahren Sie die wesentlichen Aspekte für ein funktionierendes Notfallmanagementsystem. Untermalt wird die Fachtagung von einer umfassenden begleitenden Fachausstellung, auf der Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte und Lösungsansätze im Notfallmanagement präsentieren. Die Vorträge sind mit anschließender Kurzdiskussion geplant und werden Ihnen praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben.

Wir freuen uns auf Sie im September in Essen.

 

Zum Thema

Neben dem Leitthema „Praxislösungen“ beschäftigt sich die Tagung mit den folgenden Themen:

  • Neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert
  • Best Practice – Hilfestellungen für Ihre betriebliche Umsetzung
  • Umfassende aktuelle Informationen

 

Unsere Weiterbildung bietet Ihnen darüber hinaus:

  • Bekannte Referenten mit ihrem Know-how
  • Informationen über Hersteller und Dienstleister im Rahmen einer umfassenden Ausstellung
  • Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Berufskollegen

 

Programm

Hybrid-Tagung Tag 1, 09:00 bis 17:30 Uhr

  • 1. Tag

    09.00 Begrüßung
    BD Dr. rer. sec. Ulrich Cimolino, Feuerwehr Düsseldorf,
    Stab für klimawandelbedingten KatS und Wissenschaft
    Dr. Uwe Schröer, Haus der Technik

    Erläuterungen zum Ablauf, Vorstellung der Aussteller

    09.30 Digitalisierung & Krisen- und Notfallmanagement
    Prof. Dr. David Matusiewicz
    Dekan | Gesundheit und Soziales
    Direktor | Institut für Gesundheit & Soziales (ifgs)
    Professur für Medizinmanagement
    FOM | Hochschule für Oekonomie &
    Management gemeinnützige Gesellschaft mbH
    KCG KompetenzCentrum für Management
    im Gesundheits- und Sozialwesen

    10.30 – 11.00 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

    11.00 Erfahrungen aus einem Hackerangriff
    Heiko Weigelt, Leiter IT,
    FUNKE-Medien Gruppe

    12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause und Besuch der Ausstellung

    13.30 Herausforderung Klimawandel für das NFM - Typische Schadenslagen
    BD Dr. rer. sec. Ulrich Cimolino

    14.20 Die größten Cyber-Risiken für den Mittelstand Möglichkeiten der Prävention und Reaktion
    Oliver Schneider, Riskworker

    15.40 – 16.00 Uhr Kaffeepause

    16.00 Juristische Fallstricke im Notfallmanagement
    Dr. Michael Neupert,
    Kümmerlein Rechtsanwälte, Essen

    17.10 Roundtable-Gespräch mit den Referenten

    ca. 17.30 Ende des 1. Tages
    Come together - gemütliches Zusammensein

    Das Haus der Technik lädt Sie zum geselligen Ausklang des 1. Tages bei Essen und Trinken ein



Hybrid-Tagung Tag 2, 09:00 bis 14:45 Uhr

  • 2. Tag

    09:00 Begrüßung, Erläuterungen zum Ablauf

    09.15 Alle Wetter! Unwetterfolgen für Sicherheits- und Gefahrenabwehrkonzepte
    Dipl.-Ing. Lars Oliver Laschinskiy, Vorstandsvorsitzender des vbbd

    10.00 – 10.30 Uhr Kaffeepause

    10.30 Praktisches Notfallmanagement
    N.N.

    11.15 Risiko-Awareness

    Jürgen Ortlepp,
    GDP-Compliance Manager (Global Warehouse & Transport),
    Bayer AG, Leverkusen

    12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause

    13.00 Brand- und Explosionsgefahren im Betrieb besser erkennen und beherrschen
    Thomas Hoff,
    Betriebliche Brandschutzschulungen, Hamburg

    14.00 Abschließende Gedanken zum Notfallmanagement
    • Herausforderung Strom
    • Alternative Antriebe
    • Best Practice
    BD Dr. rer. sec. Ulrich Cimolino

    14.30 Zusammenfassung und Ausblick
    BD Dr. rer. sec. Ulrich Cimolino

    Ende der Veranstaltung: ca. 14.45 Uhr



Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

  • Notfall- und Krisenmanagement unter dem Einfluss von äußeren Gefahren
  • Sie erhalten eine Übersicht über "Schwachstellen" und mögliche Lösungsansätze 
  • Rechtliche Hintergründe werden Ihnen komprimiert erläutert
  • Wir zeigen Ihnen Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung
  • Hersteller und Dienstleister informieren Sie über den Stand der Technik
  • Pflegen Sie Ihr Netzwerk bei einem Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen

 

Teilnehmerkreis

  • Unternehmer, Betriebliche Fach- und Führungskräfte
  • Notfallmanager
  • Krisenstabsmitglieder
  • Brandschutzbeauftragte
  • Umweltschutzbeauftragte, Störfallbeauftragte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte 
  • Gefahrstoffbeauftragte 
  • Betriebs- und Personalräte
  • Aufsichtspersonen (TAB) der Berufsgenossenschaften
  • Mitarbeiter öffentlicher Behörden
  • Mitarbeiter von Versicherungen
  • Mitarbeiter von Feuerwehren / Rettungsdiensten
  • alle Personen, die sich mit Fragen von Notfall / Krise befassen
  • Sonstige Interessierte

 

Weiterführende Links zu "Notfall- und Krisenmanagement"

Referenten

Dr. Ulrich Cimolino

Düsseldorf

Thomas Hoff

Lars Oliver Laschinsky

Institut für Sicherheits- und Gefahrentraining, Berlin und Mitglied im vfdb-Referat 9 Betriebliches Gefahrenabwehr- und Krisenmanagement

Prof. Dr. David Matusiewicz

FOM Essen, Dekan und Institutsdirektor

David Matusiewicz ist Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule - der größten Privathochschule in Deutschland. Seit 2015 verantwortet er als Dekan den Hochschulbereich Gesundheit & Soziales und leitet als Direktor das Forschungsinstitut für Gesundheit & Soziales (ifgs). Darüber hinaus ist er Gründungsgesellschafter des Essener Forschungsinstituts für Medizinmanagement (EsFoMed GmbH) und unterstützt als Gründer bzw. Business Angel technologie-getriebene Start-ups im Gesundheitswesen. Matusiewicz ist zudem in verschiedenen Aufsichtsräten (Advisory Boards) sowie Investor von Unternehmen, die sich mit der digitalen Transformation des Gesundheitswesens beschäftigen. Vor seiner Professur arbeitete er mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Jürgen Wasem am Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen in den Arbeitsgruppen „Gesundheitsökonomische Evaluation und Versorgungsforschung“ sowie „Gesundheitssystem, Gesundheitspolitik und Arzneimittelsteuerung“. Berufserfahrung sammelte Matusiewicz bis 2017 zudem in der Stabsstelle Leistungscontrolling in der Gesetzlichen Krankenversicherung (Betriebskrankenkasse u.a. von Thyssen Krupp). Er ist zudem Gründer der Digital Health Academy mit Sitz in Essen und des Medienformats Digi Health Talk.

Dr. Michael Neupert

Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp

Infraserv Logistics GmbH, Leiter Qualität - Sicherheit - Gefahrgut/GMP, Frankfurt am Main

Jürgen Ortlepp ist seit 2005 bei der Infraserv Logistics GmbH tätig; zunächst als GMP-Beauftragter, als Leiter Qualität-Sicherheit-Gefahrgut/GMP und seit 2018 als Geschäftsbereichsleiter Sonderprozesse/Services und Qualitätsmanagement. Er ist seit vielen Jahren GMP/GDP-Experte und -Auditor sowie GMP/GDPTrainer und -Coach im Bereich APIs und Fertigarzneimittel und hat an verschiedenen Fachhochschulen Lehraufträge zu den Themen Prozessmanagement und Good Practices (GxP) sowie Qualitäts- und Dienstleistungsmanagement inne.

Oliver Schneider

Geschäftsführender Gesellschafter, RiskWorkers GmbH

Oliver Schneider ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der RiskWorkers GmbH in München. Er startete seine berufliche Laufbahn als Offizier bei der Bundeswehr. Er diente u. a. bei den Fallschirmjägern, bevor er zum Kommando Spezialkräfte (KSK) wechselte. Hier war er an mehreren Spezialoperationen im Ausland beteiligt. Als Berufsoffizier kündigte er 2001 um bei einem DAX-Konzern in der Abteilung Unternehmenssicherheit Berufserfahrung im zivilen Sektor zu sammeln. Innerhalb des Konzerns wechselte er in den Bereich Business Development, wo er die Themenbereiche Trend Assessment und Early Warning Signals verantwortete. Seit dem Jahr 2006 ist er als Sicherheits-, Risiko- und Krisenmanagementberater tätig.
Herr Schneider ist Infobroker (IHK) und Bachelor (BA) in Security Management. Zudem hält er einen Master of Science Degree (MSc) in Risk, Crisis and Disaster Management der University of Leicester (UK). Auslandserfahrung als Risk Consultant sammelte er u. a. in Afghanistan, Algerien, Brasilien, Irak, Iran, Jemen, Kolumbien, Mexiko, Pakistan und Russland (Kaukasus).

Heiko Weigelt

FUNKE MEDIEN NRW GmbH, Essen

Hinweise

Praxislösungen - Umsetzung im betrieblichen Umfeld

Zu Ihrem Schutz führen wir unsere Präsenzveranstaltungen aktuell ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet;Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch.

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner
Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Immissionsschutz - neue rechtliche/technische Entwicklungen

Immissionsschutz - neue rechtliche/technische...

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Online Teilnahme möglich
Immissionsschutzbeauftragte

Immissionsschutzbeauftragte

07.11.2022 bis 11.11.2022 in Essen
Die Teilnahme an diesem bundesweit staatlich anerkannten Grundkurs für Immissionsschutzbeauftragte dient dem Fachkundenachweis im Sinne des § 7 (2) der 5. BImSchV.
NEU
Umweltmanagement-Beauftragte

Umweltmanagement-Beauftragte

17.10.2022 bis 21.10.2022 in Essen
Der Klimawandel stellt Unternehmen immer mehr in die Verantwortung einer klimaneutralen- und ressourcenschonenden Politik. Als verantwortliche Umweltschutzbeauftragte koordinieren sie den Umweltschutz in Ihrem Unternehmen.
Tipp
Befähigte Person zur Prüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen (Erweiterungskurs)

Befähigte Person zur Prüfung von...

28.10.2022 bis 28.10.2022 in Erftstadt
1-tägige Ergänzungs-Ausbildung zur Befähigten Person zur Prüfung von Flüssiggas-Verbrennungsmotor nach DGUV 79 §37 in Verbindung mit einem Sachkunde-Grundkurs
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Nürburgring

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten...

17.08.2022 bis 18.08.2022 in Nürburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit Führung hinter die Kulissen des Nürburgrings bei einer Backstage-Tour und brandschutztechnischer Hotel-Führung (16 Unterrichtseinheiten)
Neue Entwicklungen im Wasserrecht und im technischen Gewässerschutz

Neue Entwicklungen im Wasserrecht und im...

02.11.2022 bis 03.11.2022 in hdt+ digitaler Campus
Das Seminar dient mit aktuellen Themen aus Recht und Technik der Vertiefung und der Auffrischung der Fachkunde von Gewässerschutzbeauftragten gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG).
Schallmesslehrgang

Schallmesslehrgang

12.09.2022 bis 16.09.2022 in Essen
Im 5-tägigen Lehrgang erfahren Sie die Grundlagen der technischen Akustik. Sie lernen durch intensive Übungen und Demonstrationen wie Sie Geräuschmessungen und -bewertungen normen- und richtlinienkonform durchführen.
Tipp
Online Teilnahme möglich
Gurtförderer und ihre Elemente

Gurtförderer und ihre Elemente

08.06.2022 bis 09.06.2022 in Essen
Jährlicher Treffpunkt für Anlagenplaner, Komponentenhersteller, Betreiber von Gurtförderanlagen: 14 Vorträge an 1,5 Tagen, Exkursion, Produktausstellung.
Tipp
Online Teilnahme möglich
Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager

17.10.2022 bis 17.10.2022 in Essen
Die Tagung gibt einen Überblick über brandschutztechnische Vorkehrungen an Gefahrgut- und Tanklägern. Der Stand der Sicherheitstechnik beim Tanklagerbrandschutz wird ebenso erklärt wie die Anwendbarkeit praktischer Lösungen.
Online Teilnahme möglich
Gewässerschutzbeauftragte

Gewässerschutzbeauftragte

24.10.2022 bis 27.10.2022 in Essen
Gewässerschutzbeauftragte müssen die zur Erfüllung ihrer Pflichten erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzen. Das 4-tägige Seminar dient dem Erwerb dieser geforderten Fachkunde im Sinne des Wasserhaushaltgesetzes (WHG).
Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Kranen, Erdbau-, Teleskopmaschinen

Ausbilder & Einsatzleiter von Flurförderzeugen,...

02.06.2022 bis 03.06.2022 in Lindau
Sparen Sie Zeit und Geld und besuchen unsere kompakte Fortbildungsveranstaltung für Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen, Erdbaumaschinen, Kranen und Teleskopmaschinen gemäß ArSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1.
Ausbilder und Einsatzleiter von Flurförderzeugführern aller Bauarten mit Praxistag

Ausbilder und Einsatzleiter von...

05.09.2022 bis 09.09.2022 in Essen
Qualifizierte Ausbildung zum Ausbilder im Bereich der Flurförderfahrzeuge: Erbringen Sie als Flurfahrzeugführer und Ausbilder den Nachweis Ihrer Befähigung nach ArbSchG, BetrSichV, DGUV V 1, DGUV V 68, DGUV G 308-001, TRBS 2111.
Online Teilnahme möglich
Abfallbeauftragte Grundlehrgang

Abfallbeauftragte Grundlehrgang

14.11.2022 bis 17.11.2022 in Essen
Der Lehrgang vermittelt die Kenntnisse zur Erfüllung der Aufgaben eines Abfallbeauftragten, der den Anlagenbetreiber nach § 27 Kreislaufwirtschaftsgesetz in für die Abfallvermeidung und -bewirtschaftung relevanten Angelegenheiten...
Vertiefende Schwingungsdiagnose an Elektromotoren, Getrieben und Gleitlagern

Vertiefende Schwingungsdiagnose an...

25.10.2022 bis 26.10.2022 in Essen
Es werden verschiedene Verfahren zur detaillierten Diagnose von Elektromotoren mittels Experimente vorgestellt sowie Grundlagen für die Beurteilung von Verzahnungen an Getrieben und Möglichkeiten der Gleitlagerdiagnose behandelt.
Schwingungsdiagnose an Elektromotoren, Pumpen, Gebläsen und Werkzeugmaschinen

Schwingungsdiagnose an Elektromotoren, Pumpen,...

27.09.2022 bis 28.09.2022 in Essen
Analysetechniken zur Erkennung von Fehlern im Schwingungsspektrum. Erfahren Sie mehr über die Techniken zur Zustandsbestimmung sowie die notwendigen schwingungs- und maschinenbautechnischen Zusammenhänge.
Online Teilnahme möglich
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

21.11.2022 bis 23.11.2022 in Essen
Angehende Störfallbeauftragte erhalten die erforderliche Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV. Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften erhalten umfassende Kenntnisse über die Arbeit von...
Tipp
Online Teilnahme möglich
Essener Gefahrstofftage

Essener Gefahrstofftage

18.10.2022 bis 19.10.2022 in Essen
Bei den Essener Gefahrstofftagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung gegeben.
NEU
Rechtliche Grundlagen des Eisenbahnbetriebs

Rechtliche Grundlagen des Eisenbahnbetriebs

09.11.2022 bis 09.11.2022 in hdt+ digitaler Campus
Eisenbahn-Bau- und Betriebsrecht, inkl. Grundzügen des Allg. Verwaltungsrechts
NEU
Fachtagung Offshore-Krane

Fachtagung Offshore-Krane

08.08.2022 bis 09.08.2022 in Cuxhaven
In dieser Veranstaltung wird der aktuelle Stand der EG-Richtlinien sowie die Bedeutung von EN-Normen dargestellt.
Online Teilnahme möglich
Maschinen und Anlagen rechtssicher umbauen

Maschinen und Anlagen rechtssicher umbauen

26.09.2022 bis 27.09.2022 in Essen
Welche Vorschriften treffen beim Umbau von Maschinen zu? Welche Anworten geben Maschinenrichtline, die nationale Gesetzgebung und das Produktsicherheitsgesetzt hierzu? Das zweitägigen Fachseminar vermittelt Praxiswissen für den Umbau...
NEU
Umgang mit verunfallten Elektrofahrzeugen und defekten Batterien

Umgang mit verunfallten Elektrofahrzeugen und...

05.12.2022 bis 05.12.2022 in hdt+ digitaler Campus
Basierend auf den Grundlagen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen und den davon ausgehenden Gefahren, wird das einsatztaktische Vorgehen der Feuerwehr, der Polizei und Unfallanalytikern wie auch der weitere Einfluss der Elektromobilität...
NEU
Automotive Core Tools

Automotive Core Tools

15.12.2022 bis 16.12.2022 in Essen
Der Kurs vermittelt den Teilnehmern die Automotive Coretools anhand praktischer Beispiele als erfolgreich angewendete Werkzeuge.
Online Teilnahme möglich
NEU
Rückhaltesysteme in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Rückhaltesysteme in Anlagen zum Umgang mit...

22.09.2022 bis 23.09.2022 in Essen
Wasserrechtlichen Aspekte bei der Planung, Auslegung und bei der Zustandsbewertung
NEU
Virtuelle Diebe, falsche Chefs & echte Erpresser - Social Engineering Awareness

Virtuelle Diebe, falsche Chefs & echte...

25.11.2022 bis 02.12.2022 in hdt+ digitaler Campus
Im Workshop wird Social Engineering per E-Mail, Telefonanruf und im persönlichen Kontakt auf Basis konkreter Fälle veranschaulicht. Erläutert wird ebenso die Internet-Recherche zur Identifizierung von Zielpersonen. Darauf basierend wird...
NEU
Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats

Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und...

14.06.2022 bis 14.06.2022 in Essen
Das Training zum Thema Reisesicherheit ist ein wesentlicher Baustein zur Einhaltung der Fürsorgepflichten des Arbeitgebers. Nur durch die Bereitstellung von adäquatem Wissen und wirksamen Handlungsmechanismen, an der Praxis und Realität...
NEU
Psychologische Fallen – Abwehr von Social Engineering

Psychologische Fallen – Abwehr von Social...

22.11.2022 bis 22.11.2022 in hdt+ digitaler Campus
Im Online-Seminar werden aktuelle Techniken und Methoden des Social Engineering vorgestellt. Erläutert wird, wie potenzielle Zielpersonen in Unternehmen, Schwachstellen und Angriffspunkte durch Internet-Recherchen identifiziert werden....
NEU
Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der richtigen Vorbereitung sicher unterwegs

Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der...

09.11.2022 bis 09.11.2022 in hdt+ digitaler Campus
Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter für das sicherheitsgerechte Verhalten im Ausland schulen. Themen wie Reisevorbereitung, unauffälliges Verhalten, Gefahrenwahrnehmung und Verhalten in verschiedenen Situationen werden praxisnah...
NEU
Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

Betreiberpflichten für Alt- und Gebrauchtmaschinen

30.11.2022 bis 30.11.2022 in Essen
Maschinenbetreiber stehen vor der Herausforderung, die verschiedenen rechtlichen Situationen beim Betrieb und Umbau von Maschinen im Alltag richtig zu beurteilen.
NEU
Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles ist Müll

Grundlagen der Abfallwirtschaft – Nicht alles...

20.10.2022 bis 20.10.2022 in hdt+ digitaler Campus
Abfälle erkennen und deklarieren für Abfallerzeuger und Abfallbesitzer
Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar zu Umsetzungsstrategien

Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar...

10.10.2022 bis 11.10.2022 in Essen
Interaktives Mitmachseminar zum Thema Notfallmanagement mit umfangreichem Kontext von Hintergrund, Struktur und operativem Alltag, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen, Individualstrategien, Umsetzungstools
Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Planer für Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen

Ausbildung zum Planer für Anlagen mit...

13.09.2022 bis 14.09.2022 in Essen
Gemäß WHG und AwSV müssen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen von qualifizierten Planern geplant werden. Die Anlagenplaner müssen gegenüber Auftraggebern ihre Qualifikation laut Wasserhaushaltsgesetz nachweisen.
Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit mit 3D Druck-Maschinen (additive Bearbeitung)

Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit...

01.02.2023 bis 01.02.2023 in Essen
Wenn aus Abfall wieder eine Produkt wird. Die umweltrechtlichen Forderungen im Zusammenhang mit den Erfordernissen des Arbeitsrechtes  und seinen untergeordneten Verordnungen wie z.B. die Betriebssicherheitsverordnung.
Online Teilnahme möglich
Kreislaufwirtschaft für Einsteiger

Kreislaufwirtschaft für Einsteiger

21.11.2022 bis 21.11.2022 in Essen
Grundlagenseminar zum Thema Kreislaufwirtschaft für Einsteiger, Umsteiger und zur Vertiefung des Grundwissens.
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Travemünde

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten...

10.08.2022 bis 11.08.2022 in Lübeck-Travemünde
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) in Timmendorfer Strand mit Besuch der Feuerwehr Lübeck (16 Unterrichtseinheiten)
Online Teilnahme möglich
Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern

Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit...

07.12.2022 bis 08.12.2022 in Essen
Geschäfte mit chinesischen Partnern laufen nicht reibungslos. Aufgrund unterschiedlicher Einstellungen und Verhaltensweisen treten oft Missverständnisse bis hin zu Blockaden auf. 
Online Teilnahme möglich
Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern

Erfolgreiches Projektmanagement und...

05.12.2022 bis 06.12.2022 in Essen
Bei der Zusammenarbeit kommt es aufgrund der unterschiedlichen Kulturen und den daraus resultierenden unterschiedlichen Einstellungen sowie Verhaltensweisen häufig zu Missverständnissen bis hin zu Blockaden, die sich als äußerst...
Online Teilnahme möglich
Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5 AbfAEV

Grundlehrgang Fachkunde gemäß § 9 EfbV und § 5...

28.11.2022 bis 01.12.2022 in Essen
Erwerb der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben gem. § 9 der Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) sowie für Sammler, Beförderer, Händler und Makler im Sinne des § 5 der Anzeige und...
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Hamburg

13.10.2022 bis 14.10.2022 in Hamburg
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) mit Besichtigung der Elbphilharmonie Hamburg (16 Unterrichtseinheiten)
Online Teilnahme möglich
NEU
Digitale Zusammenarbeit und Organisation im Home-Office

Digitale Zusammenarbeit und Organisation im...

27.09.2022 bis 27.09.2022 in Essen
Rund um das Thema virtuelle Zusammenarbeit und Organisation im Home-Office werden in einer interaktiven und praxisorientierten Art und Weise Inhalte zur Selbstorganisation, Produktivität und erfolgreicher Teamarbeit im virtuellen Raum...
Tipp
Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

Zur Prüfung befähigte Person von WHG/AwSV-Anlagen

16.08.2022 bis 17.08.2022 in Timmendorfer Strand
Vermittlung der Kenntnis der neuen Verordnung zur Prüfung sämtlicher Arbeitsmittel im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bei WHG/AwSV-Anlagen.
Zuletzt angesehen