Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tagung

Kommunikations- und Informationstechnik für Leitstellen und den mobilen Einsatz

Soft- und Hardware auch zur Vernetzung von Führungshilfsmitteln; Kommunikationsmittel

Online Teilnahme möglich
Kommunikations- und Informationstechnik für Leitstellen und den mobilen Einsatz
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

610,00 € *
535,00 € *
540,00 € *
480,00 € *
405,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: VA21-00106

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

30.09.2021 – 01.10.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 15:45 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
610,00 € *
Gesamtpreis: 610,00 € *
  • VA21-00106
In der Kommunikations- und Informationstechnik werden Geoinformationssysteme (GIS) von immer... mehr

Kommunikations- und Informationstechnik für Leitstellen und den mobilen Einsatz

In der Kommunikations- und Informationstechnik werden Geoinformationssysteme (GIS) von immer mehr Dienststellen der Gefahrenabwehrorganisationen mit genutzt.
Die Gefahrenabwehr kann hiervon oft kostengünstig und einfach profitieren.
GIS müssen richtig geplant und gut gepflegt werden, sonst sind sie schnell nicht mehr up to date und damit sinnlos.

Die Tagung liefert die Grundlagen und gibt Beispiele für sinnvolle und anwenderfreundliche Soft- und Hardware für verschiedene Einsatzgebiete, wie z. B.

  • Resilienz technischer Systeme sowohl im ländlichen, wie auch städtischen Bereich
  • Herausforderungen im Betrieb der Geräte stationär in Gebäuden und mobil auch in Fahrzeugen
  • Einsatzplanung und Erkundung, Lagedarstellung und Einsatzführung
  • Datenübertragung bzw. auch automatisierter Datenaustausch (zwischen Fahrzeugen) und bessere Ausnutzung verschiedener Ressourcen
  • Betrieb von Digitalfunk
  • Alarmierung und Information
  • Redundante Systeme

 

Auf die damit verbundenen Möglichkeiten (z.B. Datenquellen, moderne Softwaretools wie Apps) wie auch Probleme, wie das Schnittstellendilemma, taktische und technische Schwierigkeiten verschiedener Systeme (Haushaltssoftware, Geräteprüfung usw.), wird verständlich eingegangen.

Zum Thema

Der Betrieb größerer Einheiten oder Organisationen erfordert heute umfangreiche Digitalisierungsmaßnahmen, um alle Anforderungen aus (Unfallverhütungs-) Vorschriften, Garantie-/Herstelleranweisungen bzw. haushaltstechnischer kommunaler Vorgaben erfüllen zu können.

Dazu gehören

- der Betrieb von Fahrzeugen und Geräten inkl.
- dafür vorhandener eigener Werkstätten

  • KFZ
  • Atemschutz
  • Geräteprüfung (Elektro, Pneumatik, Hydraulik, Rettungswesten, Schläuche, uvm.)
  • Kammer
  • Personaldaten

 

- und ggf. auch größerer Läger.

Die große Herausforderung ist die Vernetzung dieser Systeme untereinander bzw. mit der Haushaltssoftware zur Buchung bzw. Abrechnung.

Auch im Vorbeugenden Brandschutz erfolgt immer stärker eine digitalisierte Bearbeitung der Akten bzw. Anträge und Abnahmen.

Neben der Polizei betreiben Feuerwehr, Rettungsdienst und alle anderen in der Gefahrenabwehr Beteiligten Führungshilfsmittel, inkl. immer mehr mobile Datenendgeräte vom Smartphone bis zum vollwertigen und robusten und damit einsatztauglichen Laptop oder Industrie-PC auf Fahrzeugen. Technische Zusatzoptionen wie Drohnen werden immer beliebter und verbreiten sich auch bei den Gefahrenabwehrorganisationen. Ihr Einsatz bietet besondere Möglichkeiten – aber auch besondere Herausforderungen.

Die Kommunikation funktioniert nur, wenn sie gut vorbereitet ist. Dazu gehören u.a. die Organisation, die Technik und die Ausbildung. Grundlagen und spezielle Lösungen werden gezeigt.

Geoinformationssysteme werden von immer mehr Dienststellen mit genutzt. Die Gefahrenabwehr kann hiervon oft kostengünstig und einfach profitieren.

Das Seminar liefert die Grundlagen und gibt Beispiele für sinnvolle und anwenderfreundliche Soft- und Hardware für verschiedene Einsatzgebiete, wie z. B.

  • Herausforderungen im Betrieb der Geräte stationär und mobil auch in Fahrzeugen
  • Einsatzplanung und Erkundung, Lagedarstellung und Einsatzführung
  • Datenübertragung bzw. auch automatisierter Datenaustausch (zwischen Fahrzeugen) und bessere Ausnutzung verschiedener Ressourcen
  • Betrieb von Digitalfunk
  • Alarmierung und Information
  • Redundante Systeme

 

Auf die damit verbundenen Möglichkeiten (z.B. Datenquellen, moderne Softwaretools wie Apps), aber auch auf Probleme wie das Schnittstellendilemma, taktische und technische Schwierigkeiten verschiedener Systeme (Haushaltssoftware, Geräteprüfung usw.) wird verständlich eingegangen.

Programm

Das neue Programm ist noch in Arbeit. Unten finden Sie das Programm aus 2020:

Tag 1, 09:00 - 17:00 Uhr

09:00 Uhr
Einführung
S 6 – Unverzichtbar zur Kommunikationsorganisation 
Aufgaben
Dr. Ulrich Cimolino, Düsseldorf

09:45 Uhr
Stromausfall – eine kleine Geschichte was wirklich in einer Kommune passiert
- und was man dagegen machen kann
Benno Fritzen, Ltd.BD a.D., Vorsitzender DIN-Ausschuss „Organisations- und Steuerungsnormen für den Bevölkerungsschutz“

10:30 Kaffeepause

10:45 Uhr
IT-Infrastruktur Teil 1: Ausfall- und Störungsmöglichkeiten bei und nach Stromausfällen oder Spannungsschwankungen
Andreas Widmayer, Landratsamt Böblingen, Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen, Systemadministration, Böblingen

11:30 Uhr
IT-Infrastruktur Teil 2: Erhöhung der Ausfallsicherheit durch
- Härtung der Datennetze
- Doppelung der Datennetze
- Autarke Datennetze
WLAN-/MESH-Systeme?
Andreas Widmayer, Landratsamt Böblingen, Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen, Systemadministration, Böblingen
Roland Lutz, Geobyte Software GmbH, Stuttgart

12:15 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr 
Der Waldbrandatlas des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie – ein innovatives und einsatznahes Instrument zur Bündelung unterschiedlicher digitaler Informationsquellen 
Prof. Dr. Paul Becker, Präsident, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt/Main

14:15 Uhr 
Pflege und Updates moderner Funkgeräte
Grundsätzliche Unterschiede analoger und digitaler FuG.
Wartungszyklen, Vor- und Nachteile verschiedener Updatevarianten und erwartete Lebensdauer
Andreas Schweigger, Neuss

15:00 Kaffeepause

15:30 Uhr
Kommunikationstechnische Einsatzabwicklung bei großen Sanitätsdiensten, von der Fernmeldeorganisation, bis zur Nutzung von Zusatzdiensten wie Status und Alarmierung sowie Ortung
Vorplanbar, funktionell organisiert - und eine gute Erfahrung für jede andere Einsatzlage
Andreas Schweigger, Neuss

16:15 Uhr
Alarminformationssysteme – Chancen und Herausforderungen
Holger Groß, Leiter Systemtechnik IRLS, Branddirektion Leipzig

17:00 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages


Tag 2, 09:00 - 15:45 Uhr

09:00 Uhr
Gebäudefunkanlagen
- Herausforderungen und Lösungen
Andreas Schweigger, Neuss

09:45 Uhr
Durchgängige Kommunikation
Vernetzte Datenweitergabe von der Leitstelle zum Gerätehaus bzw. zur Einsatzstelle und zur Lst zurück.
Darstellung einer einfachen Methode für einen Landkreis.
Hans-Hermann Leemhuis, FTZ Kreis Leer, Kreisfunkbeauftragter

10:30 Kaffeepause

11:00 Uhr 
THW
S6 – Führung und Leitung des Fernmeldeeinsatzes – Folgefehler in Leitstellensystemen oder Anforderungen an Vernetzung
- Herausforderungen
- Hilfsmittel
- Besonderheiten verschiedener Kommunikationsnetze
- Überwachung der Auslastung der verschiedenen Kommunikationswege und -netze
Markus Schaper, Führung/Kommunikation des Ortsverbandes Köln-Porz, Bundesanstalt THW

11:45 Uhr
Folgefehler in Leitstellensystemen
Marcus Landschof, Geschäftsführer, Sinus
Nachrichtentechnik GmbH, Barsbüttel
 
12:30 Mittagspause
 
13:30 Uhr
Hilfsfrist- und Schutzzielanalysen (RD & FW)
Grafische Darstellung und Erkenntnisgewinn auf Basis eines Data Warehouse
Matthes Nagel, Geschäftsführer Simba n3 GmbH, Oelsnitz
 
14:15 Uhr
Geräteprüfung: Anforderungen und sinnvolle Durchführung
Prüfvorgaben abseits der DGUV-G 305-002 (Prüfgrundsätze Feuerwehr), Umsetzung in nutzergerechte Ablaufbeschreibung - EDV-Einsatz
Michael Breker, Feuerwehr Düsseldorf
 
15:00 Uhr
Ablösung der analogen Telefonie durch VoIP etc. – Herausforderungen bzw. Probleme für die BOS – und verschiedene Lösungsmöglichkeiten für Einzelstandorte oder ganze Bereiche
Herausforderungen sowie Basiskonsequenzen für alle BOS – mit verschiedenen Lösungsansätzen
für Einzelstandorte oder großer Bereiche / Liegenschaften
Jakob Erkes, S6; IT- und TK-Konzepte für BOS / KatS, DRK Düsseldorf
 
15:45 Uhr
Ende der Tagung

 

Zielsetzung

Die Inhalte vermitteln Wissen zum technischen und taktischen Betrieb von Stäben, Leitstellen, mobilen Kommunikationsmitteln sowie deren Kommunikation mit Fahrzeugen und Geräten. Die Teilnehmer lernen die damit verbundenen Probleme praxisnah kennen und können so bei geplanten eigenen Anwendungen teure Fehler vermeiden.

Teilnehmerkreis

Taktiker und (Kommunikations- bzw. EDV-) Techniker sowie Führungskräfte v.a. von Leitstellen und Führungsstäben aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Polizei, Zoll und Energieversorger sowie Mitarbeiter entsprechender Vergabestellen.

Weiterführende Links zu "Kommunikations- und Informationstechnik für Leitstellen und den mobilen Einsatz"

Referenten

Prof. Dr. Paul Becker

Präsident, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt/Main

BAR Michael Breker

Feuerwehr Düsseldorf

Dr. Ulrich Cimolino

Leiter der Stabsstelle KatS/klimawandelbedingte Extremereignisse, Wissenschaft, Feuerwehr Düsseldorf

Jakob Erkes

DRK Düsseldorf

Benno Fritzen

Ltd.BD a.D., Vorsitzender DIN-Ausschuss „Organisations- und Steuerungsnormen für den Bevölkerungsschutz“

Holger Groß

Leiter Systemtechnik IRLS, Branddirektion Leipzig, Abteilung Einsatzplanung, Einsatzlenkung und Katastrophenschutz

Marcus Landschof

Geschäftsführer Sinus Nachrichtentechnik GmbH, Barsbüttel

Hans-Hermann Leemhuis

FTZ  Kreis Leer, Kreisfunkbeauftragter

Roland Lutz

Geobyte Software GmbH, Stuttgart

Matthes Nagel

Geschäftsführer Simba Nhoch3 GmbH, Oelsnitz

Markus Schaper

Führung/Kommunikation des Ortsverbandes Köln-Porz, Bundesanstalt THW

Andreas Schweigger

Neuss

Andreas Widmayer

Landratsamt Böblingen, Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen, Systemadministration, Böblingen

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Online Teilnahme möglich
Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen im Feuerwehreinsatz und bei Rettungsarbeiten

Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen im...

Das Seminar hat zum Ziel, den sicheren Umgang mit Hochvoltsystemen bei Rettungs- und Löscharbeiten an Elektrofahrzeugen im Feuerwerkeinsatz zu erlernen.
Online Teilnahme möglich
Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten

Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen...

Diese Tagung zeigt Feuerwehr und Rettungsdienst, "Wie Sie bekommen, was Sie wollen und brauchen" bei der Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten. Es werden sowohl technische als auch kaufmännische Aspekte behandelt.
Online Teilnahme möglich
Rettungsdienst – Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen und -material

Rettungsdienst – Beschaffung von...

"Wie Sie bekommen was Sie wollen und brauchen" ist das Motto dieser Tagung. Sie erhalten Informationen über die neuesten technischen Fahrzeugentwicklungen ebenso wie hilfreiche rechtliche und praktische Tipps zur funktionalen...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten

Feuerwehr – Beschaffung von Einsatzfahrzeugen...

20.05.2021 bis 21.05.2021 in Essen
Diese Tagung zeigt Feuerwehr und Rettungsdienst, "Wie Sie bekommen, was Sie wollen und brauchen" bei der Beschaffung von Einsatzfahrzeugen und -geräten. Es werden sowohl technische als auch kaufmännische Aspekte behandelt.
Online Teilnahme möglich
Entscheiden – Besser unbeliebt führen als unentschlossen leiten

Entscheiden – Besser unbeliebt führen als...

11.11.2021 bis 12.11.2021 in Essen
In diesem Seminar geht es um Führungsmut. Der bessere Chef führt mutig und traut sich, auch ungeliebte Entscheidungen zu treffen. 
NEU
Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im Arbeitsumfeld und der täglichen Praxis

Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im...

29.09.2021 bis 29.09.2021 in hdt+ digital campus
Das Seminar gibt eine vollständige praxisnahe Einführung in die Sicherheitsthemen, Problemstellungen und Lösungen beim täglichen Umgang mit der Lithium-Technologie, welche die Teilnehmer in ihrem jeweiligen Umfeld umsetzen können.
NEU
Brände von Lithium-Ionen Batterien in Elektrofahrzeugen kontrollieren, eindämmen und vorbeugen

Brände von Lithium-Ionen Batterien in...

16.11.2021 bis 17.11.2021 in Essen
Elektrofahrzeuge sind ein Brandrisiko besonders in Tunnel, Parkhäusern, Depots, Werkstätten (geschlossene urbane Verkehrsbereiche). Das dadurch vorhandene Risiko gilt es zu erkennen und zu bewerten. Präventiven Gegenmaßnahmen im...
NEU
Online-Seminar Methoden zur Datenanalyse und Datenexploration

Online-Seminar Methoden zur Datenanalyse und...

14.10.2021 bis 14.10.2021 in hdt+ digital campus
Datentypen und Methoden zur Datenvorverarbeitung (Algorithmen) werden vorgestellt: unüberwachte (K-means Clustering) und überwachte Lernverfahren (Entscheidungsbäume). Methoden zur Informationsvisualisierung runden diese Weiterbildung ab.
Schadensvorbeugend konstruieren - technische Mechanik und Dynamik für Konstrukteure

Schadensvorbeugend konstruieren - technische...

Aus Sicht des Berechnungsingenieurs erhalten Sie Tipps, z.B. zum kerbarmen Konstruieren, zur spannungsarmen Gestaltung und zur Vermeidung von Steifigkeitssprüngen. Mit diesen Kenntnissen können Sie auch  Schwingungsprobleme im...
Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Seminarteilnehmer lernen die softwareunabhängige Bilanzierung, Modellierung und Auslegung und erarbeiten anhand von Übungsaufgaben die Simulation der wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperationen.
Online Teilnahme möglich
Elektrische Ausrüstung von Kranen

Elektrische Ausrüstung von Kranen

Diese Fachtagung vermittelt den Teilnehmern den Umgang in der Praxis mit den EN-Normen zur Konstruktion und Entwicklung für die elektrotechnische Ausrüstung von Krananlagen
Ausbildung zum Informationssicherheitsmanagementbeauftragten (ISMS Beauftragten)

Ausbildung zum...

20.09.2021 bis 22.09.2021 in Berlin
In dieser 3-tägigen Schulung mit Abschlussprüfung führen wir sie in Vorträgen und Übungen an die Anforderungen an ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISO 27001) und die des Beauftragten heran.
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Prozessleittechnik

Grundlagen der Prozessleittechnik

07.07.2021 bis 08.07.2021 in Essen
Das Seminar vermittelt Grundlagen und informiert über Neuerungen sowie Aktualisierungen in der Prozessleittechnik. Geeignet sowohl für Einsteiger als auch erfahrenes Fachpersonal.
Online Teilnahme möglich
Erwerb der Sachkunde „Befähigte Person für Tätigkeiten und zur Prüfung von Kühlschmierstoffen“

Erwerb der Sachkunde „Befähigte Person für...

Seminar vermittelt die konkreten Handlungsverpflichtungen und Aufgaben eines Sachkundigen für Tätigkeiten und zur Prüfung von Kühlschmierstoffen (KSS) gemäß der DGUV Regel 109-003 (vormals BGR 143)
Messunsicherheit in Mess- und Prüfprozessen

Messunsicherheit in Mess- und Prüfprozessen

Das Seminar führt grundsätzlich in die Bestimmung der Messunsicherheit und in den Nachweis der Konformität ein und vermittelt die praktische Vorgehensweise für die Anwendungen in der Mess- und Prüftechnik
Online Teilnahme möglich
Gurtförderer und deren Elemente

Gurtförderer und deren Elemente

16.03.2022 bis 17.03.2022 in Essen
18. Tagung: Finden Sie im Branchentreff Ihren Erfahrungsaustausch: 13 Fachbeiträge zu Tailings, Fördergurtanlagen, digitalen Konzepten, Antrieben, Stahlseilen, Entstaubung, Abendveranstaltung, Produktausstellung, Fachexkursion...
Online Teilnahme möglich
Rettungsdienst – Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen und -material

Rettungsdienst – Beschaffung von...

19.05.2021 bis 19.05.2021 in Essen
"Wie Sie bekommen was Sie wollen und brauchen" ist das Motto dieser Tagung. Sie erhalten Informationen über die neuesten technischen Fahrzeugentwicklungen ebenso wie hilfreiche rechtliche und praktische Tipps zur funktionalen...
Messtechnik - Experimentelle Analyse - Grundlagen

Messtechnik - Experimentelle Analyse - Grundlagen

01.06.2021 bis 02.06.2021 in Essen
Die Messtechnik ist eines der wichtigsten Hilfsmittel zur experimentellen Analyse mechanischer, elektrischer und hydraulischer Vorgänge. Sie erhalten eine kompakte Darstellung der für die moderne Messdatenerfassung nötigen Grundlagen.
Online Teilnahme möglich
Energiespeicher

Energiespeicher

Im Seminar wird der Bedarf an Energiespeichern behandelt und ein Überblick über eine Vielzahl von Technologien und Geschäftsmodellen zur Speicherung elektrischer, elektrochemischer, chemischer, thermischer und mechanischer Energie...
Online Teilnahme möglich
Projektmanagement in der Automatisierungstechnik

Projektmanagement in der Automatisierungstechnik

Sie lernen praxisgerecht mit Übungen Techniken und Methoden des Projektmanagements über die 4 Projektphasen Planung, Errichtung, Inbetriebsetzung bis zum Service der Automatisierungsanlage kennen, die für den Projekterfolg entscheidend...
Magnettechnik Magnetwerkstoffe

Magnettechnik Magnetwerkstoffe

Der optimierte Einsatz magnetischer Bauteile in der Technik bildet den Schwerpunkt des Seminars. Fachwissen über Magnetwerkstoffe sowie deren Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten wird vermittelt. 
Schaltungssimulation mit LTspice und Vertiefung EMV-Simulation

Schaltungssimulation mit LTspice und Vertiefung...

07.12.2021 bis 08.12.2021 in Nürnberg
Unterstützt durch Live-Simulationen aus der Praxis erfahren Sie während des Seminars mehr zur Arbeitsweise von LTspice, zur Modellierung aktiver und passiver Bauelemente und zu EMV-Simulationen.
Online Teilnahme möglich
Verfahrenstechnische Fließbilder

Verfahrenstechnische Fließbilder

17.11.2021 bis 17.11.2021 in Essen
Im Seminar werden die Fließbildtypen Grundfließbild (Basic Flow Diagram), Verfahrensfließbild (Process Flow Diagram) und RI-Fließbild (P&I Diagram) ausführlich behandelt, ihre Bedeutung im Rahmen der Anlagenplanung erläutert und die...
Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Koblenz

Weiterbildung von Brandschutzbeauftragten Koblenz

28.10.2021 bis 29.10.2021 in Koblenz
Fortbildung von Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09-01 : 2014-08(03) in Koblenz (16 Unterrichtseinheiten)
Verfahrenstechnische Dimensionierung mit Erfahrungsregeln

Verfahrenstechnische Dimensionierung mit...

07.06.2021 bis 08.06.2021 in hdt+ digital campus
Das Seminar vermittelt den Teilnehmern alle Grundlagen, die sie benötigen, um bei Auslegung und Maßstabsvergrößerung die verfahrenstechnische Dimensionierung anhand von Erfahrungsregeln und Short-cut Methoden durchzuführen.
Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV Grundlagen

Elektromagnetische Verträglichkeit – EMV...

14.09.2021 bis 16.09.2021 in hdt+ digital campus
Sie erhalten beim Seminar das Grundverständnis, Ihr Produkt auf der Grundlage geltender gesetzlicher und normativer Vorschriften EMV-gerecht zu entwickeln und potenzielle EMV-Probleme zu verhindern.
Geschweißte Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2 – Bemessung und Ausführung

Geschweißte Stahlbauten nach EC3 und EN 1090-2...

Umfassendes Know-how zur Tragfähigkeitsermittlung und Ausführungsklassen für Tragwerksplaner, Konstrukteure, Schweißaufsichtspersonen und Hersteller nach den europäischen Normen des Stahlbaus; hier insbesondere des geschweißten Stahlbaus.
Perfekt im Office

Perfekt im Office

Welches sind geeignete Methoden für eine optimale Arbeitsorganisation im Sekretariat (Office)? Bei der Beantwortung dieser Frage steht die professionelle Chefentlastung im Vordergrund.
Online Teilnahme möglich
Zur Prüfung befähigte Person von Aufzugsanlagen (ehemals Aufzugswärter)

Zur Prüfung befähigte Person von Aufzugsanlagen...

23.11.2021 bis 23.11.2021 in Essen
Im Seminar wird die Qualifikation zur Befähigten Person zur Prüfung von Aufzüge erworben. Der sichere Betrieb der Aufzuganlage, die Kontrolle von Aufzugsanlagen, die Personenbefreiung, die BetrSichV § 12 Nr. 4 und die TRBS 3121 stehen...
Konfigurationsmanagement in der Automobilindustrie

Konfigurationsmanagement in der Automobilindustrie

Das Seminar gibt eine detaillierte Einführung in das Konfigurationsmanagement von Produktentwicklungen mit Schwerpunkt auf Systemen und Komponenten in der Automobilindustrie.
Vertiefende Schwingungsdiagnose an Elektromotoren, Getrieben und Gleitlagern

Vertiefende Schwingungsdiagnose an...

Es werden verschiedene Verfahren zur detaillierten Diagnose von Elektromotoren mittels Experimente vorgestellt sowie Grundlagen für die Beurteilung von Verzahnungen an Getrieben und Möglichkeiten der Gleitlagerdiagnose behandelt.
Fahrzeugklimatisierung

Fahrzeugklimatisierung

Komfortsteigerung, Energieeffizienz sowie einfache Bedienbarkeit sind Top die Themen im Bereich Fahrzeugklimatisierung. E-Fahrzeuge erfordern zugeschnittene Lösungen. Shared Mobility und autonomes Fahren stellen weitere...
Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Leistungselektronik für Elektro- und...

Know-how zur robusten Auslegung und zuverlässigem Aufbau von Leistungsmodulen und Invertern für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Sie lernen, Aufbautechnologien und Bauelemente hinsichtlich Robustheit, Wirkungsgrad und Baugröße...
Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen und Verifizieren

Energiekennzahlen und Einflussfaktoren: Messen...

Überwachung, Messung und Analyse (ISO 50001 4.6.1), Energiekennzahlen (ISO 50006), Energetische Ausgangsbasis (ISO 50001, 50006, 50015), Messen und Verifizieren (ISO 50015).
Online Teilnahme möglich
Entsorgungsfachbetriebe- und Anzeige- und Erlaubnisverordnung

Entsorgungsfachbetriebe- und Anzeige- und...

26.08.2021 bis 27.08.2021 in Timmendorfer Strand
Bundesweit staatlich anerkannter Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Fachkunde nach § 9 Abs. 3 EfbV und § 5 Abs. 3 AbfAEV (BefErlV alt, TgV alt)
Zuletzt angesehen