Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Unternehmen in der Pandemie – mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Umsetzungshilfen für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 im Unternehmen

Online Teilnahme möglich
Unternehmen in der Pandemie – mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihr Seminar

2. Konditionen

650,00 € *
590,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H020065680
In diesem Tagesseminar erhalten sie praktische Umsetzungshilfen, um das geforderte Betriebliche... mehr

Unternehmen in der Pandemie – mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

In diesem Tagesseminar erhalten sie praktische Umsetzungshilfen, um das geforderte Betriebliche Maßnahmenkonzept des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 praxisgerecht im Unternehmen zu erfüllen.

Die Regierung verlangt über die eingeleiteten Präventions- und Arbeitsschutzmaßnahmen eine umfassende Kommunikation im Betrieb sicherzustellen. Unterweisungen der Führungskräfte sorgen für Handlungssicherheit und sollten möglichst zentral laufen. Schutzmaßnahmen sind zu erklären und Hinweise verständlich (auch durch Hinweisschilder, Aushänge, Bodenmarkierungen etc.) zu machen. Auf die Einhaltung der persönlichen und organisatorischen Hygieneregeln (Abstandsgebot, „Hust- und Niesetikette“, Handhygiene, PSA) ist hinzuweisen.

Deshalb wurden konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Corona-Krise formuliert. Die Umsetzung wird nach Auskunft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales von den Berufsgenossenschaften kontrolliert. Diese dürfen auch Bußgelder verhängen.

Bei Arbeitsschutz-Verstößen drohen bis zu 5.000 Euro Strafe!

Nach dem aktuellen Bußgeldkatalog zur Arbeitsstättenverordnung werden schon einzelne Verstöße gegen geltende Sicherheitsvorschriften mit 500 bis 5.000 Euro geahndet.

Dass Regierungen und Justiz dem Infektionsschutz allerhöchste Priorität einräumen, verwundert angesichts der aktuellen Situation niemanden. Wo früher erst einmal ermahnt und Zeit für Nachbesserung gegeben wurde, gilt inzwischen: Beim Infektionsschutz machen Regierung und Justiz derzeit keine Kompromisse!

 

Zum Thema

Das Ziel der neuen Arbeitsstandards ist es, die Infektionskette von SARS-CoV-2 zu unterbrechen und damit auch den Beschäftigtenschutz sicherzustellen.

In der Regel sind es einfache Maßnahmen der Hygiene und des Verhaltens sowie entsprechender Schutzausrüstung, wie diese auch sonst im Rahmen der Vorbeugung von Infektionskrankheiten üblich sind. Sämtliche der zur Zeit bekannten Maßnahmen werden während des Seminares angesprochen und praktische Lösungen gezeigt.

 

USP

  • Dokumentation
  • Praktische Umsetzungshilfen
  • Prüf- und Checklisten

 

Programm

09:00 - 17:00 Uhr

  • Arbeiten in der Pandemie - mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Betriebliches Maßnahmenkonzept für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2   
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Sanitärräume, Kantinen und Pausenräume
  • Lüftung
  • Infektionsschutzmaßnahmen Baustellen, Außen- und   Lieferdienste, Transporte und Fahrten innerhalb des Betriebs
  • Infektionsschutzmaßnahmen für Sammelunterkünfte
  • Homeoffice
  • Dienstreisen und Meetings
  • Sicherstellung ausreichender Schutzabstände
  • Arbeitsmittel/Werkzeuge
  • Arbeitszeit- und Pausengestaltung
  • Aufbewahrung und Reinigung von Arbeitsbekleidung und PSA
  • Zutritt betriebsfremder Personen 
  • Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle
  • Psychische Belastungen durch Corona minimieren
  • Mund-Nase-Schutz und Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Unterweisung und aktive Kommunikation
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge 
  • Umsetzung des gemeinsamen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards

 

Zielsetzung

Dieses Seminar verfolgt das Ziel, die Infektionsketten durch die beschriebenen, besonderen Arbeitsschutzmaßnahmen zu unterbrechen und somit die Beschäftigten zu schützen, die Gesundheit von Angehörigen damit mit abzusichern, die wirtschaftliche Aktivität wiederherzustellen und zugleich einen mittelfristig andauernden Zustand flacher Infektionskurven herzustellen. Dabei wird die Rangfolge von technischen über organisatorischen bis hin zu personenbezogenen Schutzmaßnahmen mit beachtet.

 

Teilnehmerkreis

Beschäftigte, Vorgesetzte, Unternehmer, Inhaber, Betriebsräte, Selbständige und jeder der sich vor Folgen am Arbeitsplatz schützen möchte.

 

Weiterführende Links zu "Unternehmen in der Pandemie – mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit"

Referenten

Frank Scharf

besus, S-Gränna

Schließen

Termine

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

NEU
Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar zu Umsetzungsstrategien

Betriebliches Notfallmanagement – Praxisseminar...

Interaktives Mitmachseminar zum Thema Notfallmanagement mit umfangreichem Kontext von Hintergrund, Struktur und operativem Alltag, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen, Individualstrategien, Umsetzungstools
Tipp
Arbeitsschutztagung

Arbeitsschutztagung

Die Arbeitsschutzfachtagung, vom Haus der Technik e.V. veranstaltet, informiert komprimiert an einem Tag über neueste Gesetze und Anforderungen im Bereich Arbeitsschutz.
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Corona-Hilfe: Kostenlose HDT-Webinare zu Rechtsthemen (Q&A)

Corona-Hilfe: Kostenlose HDT-Webinare zu...

  Termin: Donnerstag, 30. April ab 11 Uhr | Kostenfreie  Anmeldung abweichend per Mail an  b.schorn@hdt.de Die aktuelle Krisensituation und die damit einhergehenden rechtlichen Neuerungen stellen Unternehmen und...
Führen in der digitalen Arbeitswelt

Führen in der digitalen Arbeitswelt

In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Führungskompetenz, um auch in der digitalen Arbeitswelt Ihre Mitarbeiter souverän uns sicher zum Erfolg zu führen.
Spezialkurs Digitale Volumentomographie

Spezialkurs Digitale Volumentomographie

14.11.2020 bis 14.11.2020 in Essen
Dieser Spezialkurs für Ärzte geeignet, die eigenverantwortlich DVT im HNO-Bereich oder bei der  intraoperativen 3-D-Bildgebung im OP bzw. in der Orthopädie anwenden möchten.
Tipp
Arbeitsschutztagung

Arbeitsschutztagung

28.01.2021 bis 28.01.2021 in Essen
Die Arbeitsschutzfachtagung, vom Haus der Technik e.V. veranstaltet, informiert komprimiert an einem Tag über neueste Gesetze und Anforderungen im Bereich Arbeitsschutz.
Zuletzt angesehen