Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Arbeitsmethodik Toxikologie

Test- und Bewertungsprinzipien zur Einstufung von Stoffen nach CLP mit Übungen

Arbeitsmethodik Toxikologie
Jetzt buchen
Die allgemeinen Prinzipien und der einfachere Teil der toxikologischen Tests/Endpunkte zusammen... mehr

Arbeitsmethodik Toxikologie

Die allgemeinen Prinzipien und der einfachere Teil der toxikologischen Tests/Endpunkte zusammen mit grundlegenden physikalisch-chemischen Daten bilden den Schwerpunkt des Basisseminars.
Die Teilnehmenden lernen im Basisseminar zunächst die Ableitung einer Einstufung nach CLP-Verordnung.
Die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung (CLP) von Stoffen und Gemischen beruht auf dem Global Harmonisierten System der Vereinten Nationen (GHS). Die CLP-Verordnung soll ein hohes Schutzniveau für Gesundheit und Umwelt sowie den freien Verkehr von Stoffen, Gemischen und Erzeugnissen gewährleisten.
Im Vordergrund des Seminars steht hier die praktische Anwendung aus toxikologischen und physikalisch-chemischen Daten für bestimmte Endpunkte. Aber es werden auch die wichtigen Grundlagen vermittelt, die für das Aufbauseminar Toxikologie und Ökotoxikologie benötigt werden.
An Übungsbeispielen werden Stoffe nach dem 2010 in Kraft getretenen Global Harmonisierten System (CLP-1272/2008) eingestuft. Das Seminar stellt den Bezug zu den Anforderungen der Europäischen Chemikalienverordnung (REACH) her.
Zur Lernzielkontrolle können sich die Teilnehmer auf freiwilliger Basis auch einer Klausur unterziehen. Diese Klausur wird einige Zeit nach dem Seminar an die Teilnehmer verschickt und gilt auch zur Vorbereitung für das getrennt buchbare Aufbauseminar.

Zum Thema

Produktsicherheitsverantwortliche aus Wirtschaft und Verwaltung, insbesondere Mitarbeiter aus Unternehmen, die Gefahrstoffe herstellen, einführen, vertreiben oder einsetzen müssen in der Chemikaliengesetzgebung mit ihren hohen Anforderungen stets auf dem Laufenden bleiben. Dies gilt selbstverständlich auch für Mitarbeiter aus Behörden, Verbänden und Auftragsinstituten.

Das zweitägige Basisseminar Arbeitsmethodik Toxikologie bietet eine Qualifikation auf dem Gebiet der Regulatorischen Toxikologie mit Schwerpunkt Chemikaliengesetzgebung. Die im Basisseminar vermittelten Lerninhalte sind für das Aufbauseminar erforderlich. Dieses ebenfalls zweitägige Aufbauseminar Toxikologie und Ökotoxikologie adressiert komplexere toxikologische Fragen/Testsysteme und die Ökotoxikologie. Die Seminare können getrennt gebucht werden. 

 

Programm

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Aufgaben der Toxikologie und Ökologie - Arbeitsgebiete - Zusammenhang mit dem Gefahrstoffrecht - Gefährlichkeitsmerkmale - Erfahrungen aus dem Vergiftungsgeschehen
Dr. W. Aulmann

10:45 Uhr
Akute systemische Toxizität - Teil I
Prüfverfahren nach oraler Verabreichung: LD50 - Festdosismethode - Akute Toxizitätsklassenmethode
Dr. W. Aulmann

11:30 Uhr
Akute systemische Toxizität - Teil II
Anatomie und Funktion des Atemtraktes - Aufbau der Haut - Prüfverfahren zur Inhalationstoxizität - Prüfverfahren nach dermaler Verabreichung
Dr. W. Aulmann

12:15 Uhr gemeinsames Mittagessen

13:15 Uhr
Akute lokale Toxizität - Teil I
Hautreizung und -verätzung: Teststrategien - Physikalisch-chemische Parameter - in-vitro-und in-vivo-Verfahren
Dr. W. Aulmann

14:00 Uhr
Akute lokale Toxizität - Teil II
Augenreizung / schwere Augenschäden: Teststrategien - Physikalisch-chemische Parameter - in-vitro- und in-vivo-Verfahren
Dr. W. Aulmann

15:00 Uhr
Übungen
Einstufung von Stoffen in Bezug auf die akute lokale und systemische Toxizität nach CLP
Dr. W. Aulmann

16:30 Uhr
Alternativmethoden und Abschlussdiskussion zum 1. Tag
Dr. W. Aulmann

17:15 Uhr
Ende des ersten Seminartages

2. Tag, 09:00 - 16:30 Uhr

09:00 Uhr
Mutagenität Teil I
Grundlagen, Mechanismen, Allgemeine Prinzipien, Testsysteme in vitro (augewählte Beispiele)
Dr. W. Köhl

09:45 Uhr
Mutagenität Teil II
Fortführung Testsysteme in vitro, Übungen
Dr. W. Köhl

11:30 Uhr
Physikalisch-chemische Parameter
Wichtige Parameter mit Bedeutung für Toxikologie und Ökotoxikologie: Verteilungskoeffizient, Wasserlöslichkeit, Viskosität
Dr. W. Köhl

12:15 Uhr gemeinsames Mittagessen

13:15 Uhr
Sensibilisierung - Grundlagen
Prinzipien des immunologischen/sensibilisierenden Geschehens, Kontaktsensibilisierung, Testsysteme I: Lokaler Lymphknotentest (LLNA)
Dr. W. Köhl

14:00 Uhr
Hautsensibilisierung
Testsysteme II (Bühler- und Magnusson-Kligmann-Test), Übungen
Dr. W. Köhl

14:45 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr
Toxikokinetik
Resorption, Verteilung, Verstoffwechslung und Ausscheidung (ADME) mit besonderer Berücksichtigung der Hautpenetration
Dr. W. Köhl

15:45 Uhr
Abschlussdiskussion, Klärung von Fragen 
Dr. W. Köhl

16:30 Uhr Ende des Seminars

 

Zielsetzung

Sie erfahren im Basisseminar die allgemeinen Prinzipien und den einfacheren Teil der toxikologischen Tests/Endpunkte und üben die Einstufung von Stoffen nach dem 2010 in Kraft getretenen Global Harmonisierten System (CLP-1272/2008) mit zahlreichen Übungsbeispielen. Im Vordergrund steht hier die praktische Anwendung.

Teilnehmerkreis

Produktsicherheitsverantwortliche aus Wirtschaft und Verwaltung, besonders angesprochen sind Mitarbeiter aus Unternehmen, die Gefahrstoffe herstellen, einführen, vertreiben oder einsetzen. Ebenso sind Mitarbeiter aus Behörden, Verbänden und Auftragsinstituten angesprochen. Die Veranstaltung ist auch für Personen geeignet, die sich auf dem Gebiet der Regulatorischen Toxikologie mit Schwerpunkt Chemikaliengesetzgebung fort- und weiterbilden wollen.

Weiterführende Links zu "Arbeitsmethodik Toxikologie"

Referenten

Dr. Walter Aulmann

Düsseldorf

Zertifizierter Eurotoxikologe, seit vielen Jahren in leitender Stellung in verschiedenen Branchen (Pharmazie, Chemie, Wasch&Reinigungsmittel, Kosmetik, Desinfektion), langjähriges Mitglied der nationalen BfR Giftkommission und des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Toxikologie (GT). Verfasser zahlreicher Publikationen und Lehrbuch-Beiträge.

Dr. Werner Köhl

KoehlConsult, Kaiserslautern

Zertifizierter Eurotoxikologe, seit vielen Jahren in leitender Stellung in verschiedenen Branchen (Chemie, Wasch&Reinigungsmittel, Kosmetik, Desinfektion) und in wissenschaftlich-regulatorischer Beratung, international tätig als Berater in regulatorischer Toxikologie und Ökotoxikolgie, Verfasser zahlreicher Publikationen und Lehrbuch-Beiträge.

Hinweise

Das Seminar ist als Weiterbildungsnachweis für den 'Fachapotheker für Toxikologie und Ökologie' anerkannt.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Konditionen

1.290,00 € *
1.190,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
H050117659

Inhouse

"Seminar nach Maß" - Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar:

Jetzt anfragen

NRW-Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW.

NRW-Bildungsscheck

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

GHS/CLP Aufbau- und Praxisseminar

GHS/CLP Aufbau- und Praxisseminar

GHS/CLP-Aufbauseminar unterstützt den Praxistransfer zur erfolgreichen Einstufung und Kennzeichnung insbesondere von Gemischen durch hohen Übungsanteil
REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten

REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde...

Seminar zum Erlernen der Grundzüge der REACH-Verordnung sowie der Aufgaben, Rechte und Pflichten eines REACH-Beauftragten
GHS/CLP Basisseminar

GHS/CLP Basisseminar

Erwerb der Qualifikation zum selbständigen Beurteilen, Einstufen und Kennzeichnen gefährlicher Stoffe und Gemische für Hersteller, Händler und Verwender chemischer Produkte - mit vielen Übungen und Abschlusstest zur Selbstkontrolle
Toxikologie und Ökotoxikologie

Toxikologie und Ökotoxikologie

Aufbauseminar Toxikologie und Ökotoxikologie. Vertiefung toxikologischen Wissens. Zielorgantoxität, Kanzerogenität, Mutagenität, Reproduktionstoxizität, Endokrine Disruptoren. Testmethoden zur Ökotoxizität. Risikobewertung....

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Toxikologie und Ökotoxikologie

Toxikologie und Ökotoxikologie

27.02.2020 bis 28.02.2020 in Essen
Aufbauseminar Toxikologie und Ökotoxikologie. Vertiefung toxikologischen Wissens. Zielorgantoxität, Kanzerogenität, Mutagenität, Reproduktionstoxizität, Endokrine Disruptoren. Testmethoden zur Ökotoxizität. Risikobewertung....
GHS/CLP Basisseminar

GHS/CLP Basisseminar

03.03.2020 bis 04.03.2020 in Essen
Erwerb der Qualifikation zum selbständigen Beurteilen, Einstufen und Kennzeichnen gefährlicher Stoffe und Gemische für Hersteller, Händler und Verwender chemischer Produkte - mit vielen Übungen und Abschlusstest zur Selbstkontrolle
REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde für den REACH-Beauftragten

REACH-Beauftragter: Vermittlung der Fachkunde...

25.05.2020 bis 26.05.2020 in Essen
Seminar zum Erlernen der Grundzüge der REACH-Verordnung sowie der Aufgaben, Rechte und Pflichten eines REACH-Beauftragten
NEU
Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 3

Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 3

12.03.2020 bis 12.03.2020 in Essen
In Teil 3 lernen Sie die in Teil 1 und Teil 2 erlernten Methoden zur Auslegung und Optimierung des hydraulischen Systems in zahlreichen konkreten Übungen einzusetzen.
Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 1

10.03.2020 bis 10.03.2020 in Essen
Teil 1 bezieht sich auf die (strömungs-)technische Auslegung des Gesamtsystems: Grundlagen und wesentliche technische Eigenschaften der Systemelemente Rohrleitungen und deren Einbauten (Fittinge), Armaturen und Pumpen werden erläutert.
Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 2

Optimierung Pumpe Armatur Rohrleitung - Teil 2

11.03.2020 bis 11.03.2020 in Essen
Im Seminar erfahren Sie analog zu Teil 1 verständliche Arbeitsanweisungen („Kochrezepte“) und erhalten einen Überblick über die am Markt erhältlichen Verdrängerpumpen, die auf Ihren Anwendungsfall passen. 
Gefahrstoffbeauftragter

Gefahrstoffbeauftragter

29.04.2020 bis 30.04.2020 in Essen
Zweitägiger Lehrgang zum Erwerb der geforderten spezifischen Fachkunde nach der neuen Gefahrstoffverordnung (spezifische Fortbildung i.S.d. § 2 Abs. 16 GefStoffV)
Planung und Auslegung von Rohrleitungen mit Regelventilen und Pumpen

Planung und Auslegung von Rohrleitungen mit...

13.02.2020 bis 14.02.2020 in Essen
Auslegungsseminar für Rohrleitungen mit vielen praktischen Beispielen und vertiefenden Übungen. Sie erfahren die Herangehensweise zur Lösung verschiedenster verfahrenstechnischer Aufgabenstellungen.
Biozide: Regelung und Zulassung, Eigenschaft und Wirkung

Biozide: Regelung und Zulassung, Eigenschaft...

04.02.2020 bis 05.02.2020 in Essen
Beim ECHA-Zulassungsverfahren sind die Anträge mit der Software IUCLID 6 unter Erfüllung der den Anhängen der BPR aufgeführten Informationsanforderungen zu erstellen und auf dem ECHA-Portal mittels webbasierter Anwendung R4BP 3...
REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter nutzen zur sicheren Verwendung

REACH-eSDB: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter...

30.03.2020 bis 31.03.2020 in Essen
Ein Betrieb muss innerhalb eines Jahres nach Eingang des eSDB die Bedingungen der sicheren Verwendung einhalten oder ein Scaling nachweisen. Kann er beides nicht, muss er einen Stoffsicherheitsbericht erstellen oder auf die Chemikalie...
Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von zerstörungsfreien Prüfverfahren (ZfP)

Normgerechtes Anwenden und Beurteilen von...

20.04.2020 bis 21.04.2020 in Berlin
Sie erhalten einen Überblick zu den meist angewendeten Verfahren der ZfP und verstehen die Grenzen hinsichtlich der Anwendbarkeit und Nachweisempfindlichkeit. Sie erfahren die neuen Normen.
Dampf- und Kondensatsysteme in Rohrleitungen – Auslegung und Betrieb

Dampf- und Kondensatsysteme in Rohrleitungen –...

05.03.2020 bis 06.03.2020 in Essen
Durch systematisches Know-how können Sie die Auslegung, Betriebsführung und Instandhaltung von bestehenden Dampf- und Kondensatsystemen sicherer und effizienter machen, neue Anlagen besser planen und relevante Normen sicher anwenden.
Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

31.03.2020 bis 01.04.2020 in Berlin
Sie erlernen Untersuchungsmethoden, Schadensarten, Beweissicherung und erfahren detaillierte Schadensfälle und deren Auswertung.
GHS/CLP Aufbau- und Praxisseminar

GHS/CLP Aufbau- und Praxisseminar

15.09.2020 bis 17.09.2020 in Wolfsburg
GHS/CLP-Aufbauseminar unterstützt den Praxistransfer zur erfolgreichen Einstufung und Kennzeichnung insbesondere von Gemischen durch hohen Übungsanteil
Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen

Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in...

03.03.2020 bis 04.03.2020 in Essen
Lernen Sie mit praxisbetontem Know-how, wie Sie die durch Druckstöße, Dampf- und Kavitationsschläge entstehenden Schäden an Rohrleitungssystemen, die bis zum Totalausfall einer Anlage führen können, durch geeignete Maßnahmen vermeiden.
Zuletzt angesehen