Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Kranmontage: Schwertransporte und Schwerlastmontage im Anlagenbau

Von der Planung bis zur erfolgreichen Ausführung

Online Teilnahme möglich
NEU
Kranmontage: Schwertransporte und Schwerlastmontage im Anlagenbau
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.390,00 € *
1.290,00 € *
1.390,00 € **
1.290,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Dieses Seminar zeigt Ihnen zunächst die grundlegenden Zusammenhänge und Einflüsse der einzelnen... mehr

Kranmontage: Schwertransporte und Schwerlastmontage im Anlagenbau

Dieses Seminar zeigt Ihnen zunächst die grundlegenden Zusammenhänge und Einflüsse der einzelnen Gewerke wie Fundamentarbeiten, Stahlbauarbeiten und Rohrleitungsbau untereinander auf. Des Weiteren werden den Teilnehmenden Kenntnisse über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Kran- und Transporttechniken dargelegt. Detaillierte Grundlagen über den Einsatz von Kran- und Transporttechnik runden den ersten Teil des Seminars ab.

Die Teilnehmenden lernen anhand von Beispielen, dass die detaillierte Planung von Hebe- und Transportvorgängen die Grundlage für eine zielgerichtete Abwicklung bildet. Inhaltliche Schwerpunkte sind das Verständnis der Zugänglichkeit zum Montageort und Kranstandplatz, die Planung geeigneter Transportrouten sowie der Einfluss aus dem Engineering, die Lieferzeit bei der Beschaffung und der Gesamtfortschritt des Projektes zum Zeitpunkt des Hebe- und Transportvorgangs. Die Teilnehmenden erkennen die Notwendigkeit einer Detailplanung und lernen Hebevorgänge zu planen und zu steuern. Dabei werden die unterschiedlichen Sichtweisen eines EPC-Kontraktors und eines Kranunternehmens dargestellt.

Sie werden feststellen, dass ein frühzeitiges Sichern der erforderlichen Ressourcen die Schlüsselelemente zur Optimierung von Kosten und Terminen sind. Mittels effektiver Planung der Hebe- und Transportvorgänge und deren Abläufe kann das Projektergebnis messbar verbessert werden.

Nach dem Seminar sind die Teilnehmenden in der Lage, Abläufe von Hebe- und Transportvorgängen zu planen, umzusetzen und zu steuern.

Darüber hinaus werden die Fragen behandelt,

  • Wie können montagerelevante Punkte, z. B. Anforderungen an die Bodenbeschaffenheit, bereits im Engineering umgesetzt werden?
  • Wie bestimmen die Verfügbarkeiten von Ressourcen die Montageabläufe mit?
  • Warum bildet eine effektive Planung der Hebevorgänge die Grundlage einer erfolgreichen Steuerung?
  • Wie können Störungen im Montageablauf frühzeitig erkannt und kompensiert werden?

Zum Thema

Die Schwerlastmontage wird auch als die Königsdisziplin im Anlagenbau verstanden. Die frühzeitige Festlegung von zielgerichteten Transport- und Hebekonzepten sichert einen nachhaltigen Projekterfolg.
Nicht selten entscheidet die Machbarkeit von Transporten und Hebevorgänge die Realisierung von Projekten, insbesondere bei Turnarounds und Modernisierungsmaßnahmen. Allein die Kosten für die Schwerlastmontage können bei mehreren Millionen Euro liegen. Vorlaufzeiten bei der Bestellung geeigneter Krane, Transportfahrzeuge bzw. Spezialequipments von mehreren Monaten sind dabei nicht die Seltenheit.

Schwerpunktmäßig beschäftigt sich dieses Seminar mit der Planung der Vorbereitung der Schwermontage von Ausrüstungen. Des Weiteren soll verdeutlicht werden, dass durch eine effektive Planung das Projektergebnis verbessert werden kann.
Durch frühzeitiges Sichern von Kapazitäten und gezielte Umsetzung der Konzepte lassen sich die Anspruchsgrundlagen für Claims von Nachunternehmer/Kunden minimieren.

Zielsetzung

Durch Beispiele aus der Praxis lernen die Teilnehmenden komplexe Transport- und Hebevorgänge anhand von Hebestudien frühzeitig zu planen, die erforderlichen Voraussetzungen zu erkennen und diese zielgerichtet umsetzen.
Darüber hinaus werden wirtschaftliche Aspekte und Risiken bei der Abwicklung aufgezeigt und somit eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des optimierten Transport- und Hebekonzept vermittelt.

Teilnehmerkreis

Techniker/Innen und Ingenieur/Innen aus dem Projektgeschäft, Baustellen- und Montageleiter/Innen, Überwachungspersonal sowie deren Führungsnachwuchskräfte. Montageplaner/Innen von Anlagenbauer und Betreibern die in der Welt verfahrenstechnischer Anlagen der chemischen- und petrochemischen Industrie, der Nahrungs- und Genussmittelherstellung sowie der Pharmaindustrie in den Bau oder Umbau von Anlagen involviert sind.
Monteur/Innen und Obermonteur/Innen, die direkt in die Hebevorgänge involviert sind.

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Kranmontage I
    • Vorbereitungsphase
      • Machbarkeitsuntersuchungen und Konzepte
      • Welche Voraussetzungen sind gegeben, Zugänglichkeit, Boden, Kosten-Nutzen Analyse
      • Wie wird die gesamte Projektabwicklung durch Transport und Hebevorgänge beeinflusst?
    • Grundlagen von Kranen und Schwertransporten
      • Welche Krantypen sind für welchen Hub besonders geeignet?
      • Welches Spezial - Transportequipment kommt wann zum Einsatz?
      • Wichtige Einflussfaktoren bei der Ausrüstungsmontage
      • Welche alternativen Hebekonzepte gibt es noch?
      • Fallbeispiele und Übungen


Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 13:00 Uhr

  • Kranmontage II
    • Transport- und Hebevorgänge im Anlagenbau
      • Anforderungen an den Anlagenbauer
      • Betätigungsfelder im Anlagenbau, Neubau, Modernisierung und Erweiterung
      • Risiken auf der Baustelle sind nicht Baustellenrisiken sondern Projektrisiken
      • Risikoanalyse und -management
      • Fallbeispiele und Übungen


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Kranmontage: Schwertransporte und Schwerlastmontage im Anlagenbau"

Referenten

Thomas Günther

Head of Group Construction Project Management, thyssenkrupp Industrial Solutions AG, Dortmund

Thomas Günther ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau/Konstruktionstechnik und kann auf 30 Jahre Berufserfahrung im internationalen petrochemischen Anlagenbau sowie im Kraftwerksbau, bei Firmen wie Mannesmann Anlagenbau, Technip, Uhde und thyssenkrupp zurückgreifen. Des Weiteren ist Herr Günther seit 2014 Lehrbeauftragter an der FH Dortmund für das Fach „Baustellenmanagement“ im Studiengang „Master internationales Projektingenieurwesen“.

Gernot Öder

Mammoet Deutschland GmbH, Leuna

Diplomingenieur für Baumaschinen und Fördertechnik. Nach seinem Studium an der Verkehrshochschule in Dresden arbeitete er nunmehr über 30 Jahre  in der Branche "Kranarbeiten und Schwertransporte" - die letzen 25 Jahre davon bei der Fa. Mammoet als Weltmarktführer. Auf Basis seiner langjährigen Tätigkeit als Projektleiter für "Heavy Lifts und Schwertransporte" und nunmehr Manager der deutschen Engineeringabteilung war er ebenfalls mehrfach als Gastdozent an vielen Hochschulen für informative Vorlesungen im Einsatz.
Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 201 1803-239

Ähnliche Schulungen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Qualifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der...
Online Teilnahme möglich
Bau und Betrieb von Krananlagen - Stand und Inhalt der europäischen und nationalen Vorschriften

Bau und Betrieb von Krananlagen - Stand und...

Die Fachtagung erläutert den aktuellen Stand der europäischen und nationalen Vorschriften und Normen für den Bau und den Betrieb von Kranen und Hebezeugen.
Online Teilnahme möglich
Baustellenmanagement im Anlagenbau – von der Montage-Planung bis zur Fertigstellung

Baustellenmanagement im Anlagenbau – von der...

Planung der komplexen Bau- und Montageabläufe verfahrenstechnischer Anlagen, "Key Success Factors" bei der Vergabe von Nachunternehmerleistungen, zielgerichteter Steuerung, Planen und Steuern mit Kennzahlen, Abweichungsmanagement
Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung

Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine...

Überblick zu den Teilen 1, 2, 4 und 5 der Europäischen Norm."Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung". Zum Teil 3, der sich mit dem Thema Konstruktion befasst, wird nur ein kurzer...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Baustellenmanagement im Anlagenbau – von der Montage-Planung bis zur Fertigstellung

Baustellenmanagement im Anlagenbau – von der...

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Planung der komplexen Bau- und Montageabläufe verfahrenstechnischer Anlagen, "Key Success Factors" bei der Vergabe von Nachunternehmerleistungen, zielgerichteter Steuerung, Planen und Steuern mit Kennzahlen, Abweichungsmanagement
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für medizinisches Assistenzpersonal

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz...

03.12.2022 bis 03.12.2022 in hdt+ digitaler Campus
Dieser 8-stündige Kurs dient der Aktualisierung von Kenntnissen im Bereich der Röntgendiagnostik für medizinisches Assistenzpersonal (z. B. MFA)
Online Teilnahme möglich
Geprüfte Fachkundige Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge

Geprüfte Fachkundige Person zur Erstellung...

27.03.2023 bis 28.03.2023 in Essen
Qualifizierung zur geprüften fachkundigen Person zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Krane und Hebezeuge: ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, Erkennen und Bewerten von Gefährdungen an Kranen, Dokumentation, Checklisten.
Zur Prüfung Befähigte Person von Hubarbeitsbühnen mit Praxisteil an einer Hubarbeitsbühne

Zur Prüfung Befähigte Person von...

Das 2-tägige Seminar Befähigte Person Hubarbeitsbühnen vermittelt in Theorie und mit Praxis das Know-how zur Bestellung als befähigte Person zur regelmäßigen von Prüfung von Hubarbeitsbühnen. 
Zuletzt angesehen