Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik

Grundlagen der Mechanik und Strömungsmechanik sowie deren praktische Anwendungen in Maschinen und Apparaten

Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.290,00 € *
1.220,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H050096531

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

14.09.2021 – 15.09.2021

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
1.290,00 € *
Gesamtpreis: 1.290,00 € *
  • H050096531
Inhaltlich werden die theoretischen Grundlagen der Unit Operations der Mechanischen... mehr

Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik

Inhaltlich werden die theoretischen Grundlagen der Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik wie Trennen, Mischen, Zerkleinern, Agglomerieren, Lagern, Fördern und Dosieren sowie Partikelmesstechnik behandelt. Mithilfe einfacher Modelle werden beschreibende Beziehungen hergeleitet. Damit können Maschinen und Apparate, in denen diese Unit Operations ausgeführt werden, ausgelegt oder deren Funktionsweise tiefer gehend verstanden werden.

Zum Thema

Die Mechanische Verfahrenstechnik stellt scheinbar nur wenige Berechnungsgleichungen bereit, anhand derer Maschinen und Apparate ausgelegt werden oder die den sicheren Betrieb dieser ermöglichen. Häufig existieren in der Praxis nur rein empirische Erfahrungen, die zudem personenbezogen und nicht dokumentiert sind.

Anhand einfacher Modelle und daraus abgeleiteter Beziehungen werden die wesentlichen Einflussgrößen dargestellt und deren Rückwirkungen auf den jeweiligen Prozess erläutert. Dadurch soll ein vertieftes Verständnis für die Funktionsweise und Steuerungsmöglichkeiten der Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik zur Verfügung gestellt werden.

 

Programm

1. Tag, 09.00 - 17.00 Uhr

Theoretische Grundlagen der Mechanik, Strömungsmechanik, Physik und Werkstofftechnik in den Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik

Anwendung in den Unit Operations anhand von ausgewählten Beispielen

  • Partikelmesstechnik
  • Trennen

 

2. Tag, 09.00 - 17.00 Uhr

  • Mischen
  • Zerkleinern
  • Agglomerieren
  • Lagern, Fördern und Dosieren

 

Zielsetzung

In dem Seminar soll mithilfe von Grundwissen und Gleichungen der Mechanik, Strömungsmechanik, Physik und Werkstofftechnik eine Basis geschaffen werden. Darauf aufbauend soll die Funktionsweise von Apparaten und Maschinen der Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik besser verstanden und Eingriffsmöglichkeiten erläutert werden. Die Kombination aus Grundwissen und Gleichungen soll die Teilnehmer befähigen, die Grundoperationen zielgerichtet, erfolgreich einzusetzen. 

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Chemiker und Techniker aller Branchen, die die Grundoperationen der Mechanischen Verfahrenstechnik in Entwicklung und Produktion anwenden oder mit der Auslegung und Konstruktion entsprechender Apparate und Maschinen betraut sind. Ebenso bietet es Quereinsteigern die Möglichkeit, sich das erforderlichen Know-how anzueignen. 

 

Weiterführende Links zu "Unit Operations der Mechanischen Verfahrenstechnik"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Ralf Habermann

Prof. Dr.-Ing. Ralf Habermann war drei Jahre Technikumsleiter bei NETZSCH CONDUX Mahltechnik in Hanau. Von Juli 2006 bis April 2011 war er als Entwicklungsingenieur und Produktmanager für das New Material Business bei HOSOKAWA Alpine AG in Augsburg beschäftigt. Von Mai 2011 bis August 2016 hatte er die Professur für Energieverfahrenstechnik und Verfahrensentwicklung an der Hochschule Niederrhein, Krefeld, inne. Seit September 2016 ist er Professor für Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Aufreinigung an der Hochschule Emden/Leer.

Inzwischen kann er auf über zwanzigjährige Erfahrungen zurückgreifen. Seine Interessenschwerpunkte liegen in den Bereichen Partikelverfahrenstechnik (insbesondere Feststoffmischen, Zerkleinern, Mechanische Trennverfahren und Agglomerationstechnik), Mechanochemie und Chemische Reaktionstechnik.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
+49 (0) 201 1803-251
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

1 x 1 der Verfahrenstechnik

1 x 1 der Verfahrenstechnik

Seminar über Grundlagen der Verfahrenstechnik wie Fluid- und Thermodynamik, Wärme- und Stoffübertragung, Bilanzgleichungen, Dimensionsanalyse, Mischtechnik sowie verfahrenstechnische Apparate. Exemplarische Vermittlung grundlegender...
Rührwerksbehälter

Rührwerksbehälter

Rührwerksbehälter sind zentrale Apparate der Verfahrenstechnik. Man findet sie u.a. in Prozessen zur Herstellung chemischer Komponenten sowie von  Haushaltschemikalien, Körperpflegemitteln, Lebensmitteln und Pharmazeutika.
Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik

Seminarteilnehmer lernen die softwareunabhängige Bilanzierung, Modellierung und Auslegung und erarbeiten anhand von Übungsaufgaben die Simulation der wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperationen.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Kristallisationen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie

Kristallisationen in der chemischen und...

Im Seminar "Grundlagen und Auslegung von Kristallisationen" werden theoretische Grundlagen und Modellvorstellungen zur Kristallisation sowie Basisdaten und notwendige Arbeiten zur Entwicklung von Kristallisationsverfahren vorgestellt.
Fließverhalten von Pulvern und Schüttgütern

Fließverhalten von Pulvern und Schüttgütern

Sie können die Vorgänge im Schüttgut verstehen und die relevanten Eigenschaften (z.B. Fließfähigkeit, Caking) sachgerecht messen. Sie erwerben Know-how zur Produktentwicklung und -optimierung, Qualitätskontrolle und Auslegung von...
Zuletzt angesehen