Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Elektrische Ausrüstung von Kranen

Sicherheitsgerichtete Betrachtungen zu Kransteuerungen unter Berücksichtigung der EN 60204-32 sowie EN ISO 13849-1 und anderer Produktnormen

Online Teilnahme möglich
Elektrische Ausrüstung von Kranen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

Information

Zu dieser Veranstaltung liegt aktuell noch kein neuer Termin vor. Gern merken wir Sie vor und beantworten auch Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an. Veranstaltungsnummer: VA22-00002
Im ersten Teil der Veranstaltung werden die nationalen und internationalen Vorschriften für die... mehr

Elektrische Ausrüstung von Kranen

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die nationalen und internationalen Vorschriften für die Elektrische  und Elektrotechnische Ausrüstung von Kranen vorgestellt.

Im zweiten Teil der Fachtagung berichten Betreiber und Hersteller von Kranen über neue Entwicklungen und besondere Erfahrungen aus der Praxis.

Zum Thema

Bestimmungen Europäischer Richtlinien und Normen für die Konstruktion, der Bau und Betrieb sowie die Prüfung der elektrotechnischen Ausrüstung von Kranen sind die Hauptthemen, die in dieser Veranstaltung behandelt werden. Hersteller informieren über neue Entwicklungen und besondere Erfahrungen aus der Praxis und tragen mit ihren Berichten zum Erfolg dieser Fachtagung bei.

 

USP

  • Sicherheitsfunktionen von Kranen
  • elektrische Ausrüstung von Kranen
  • Performance Level gemäß DIN EN 13849

Programm

Hybrid-Tagung Tag 1, 10:00 bis 17:00 Uhr

  • Elektrische Ausrüstung von Kranen I


    10:00 Uhr
    Dipl.-Ing. J. Koop
    Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

    10:15 Uhr
    Dipl.-Ing. J. Koop
    EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2000/14/EG (neu 2005/88/EG), Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG) Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU) – Bedeutung von EN-Normen


    11:30 Uhr
    Kaffeepause

    12:00 Uhr
    Th. Gläser M.Eng., SFI/IWE,
    Haus der Technik e.V., Essen
    Änderungen im Entwurf der EN 60204-32 Ausgabe 2021

    13:00 Uhr
    Mittagspause

    14:00 Uhr
    Dr. A. Steimers,
    Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Sankt Augustin
    Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Kranen – von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 – Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016

    15:00
    Kaffeepause

    15:30 Uhr
    Dr. A. Steimers
    Sicherheitstechnische Betrachtungen bei Steuerungen von Kranen – von der EN 954-1 zur EN ISO 13849-1 – Auswirkungen durch die neue Fassung Ausgabe 2016 (Fortsetzung)

    17:00 Uhr
    Ende des ersten Veranstaltungstages



Hybrid-Tagung Tag 2, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Elektrische Ausrüstung von Kranen II


    09:00 Uhr
    M.Sc. M. Detweiler,
    Vahle Automation GmbH, Schwoich/Österreich
    Moderne Energiezuführungssysteme für Krane

    10:00 Uhr
    Th. Foppe,
    Siemens AG, Erlangen
    Automatisierung von Kranen

    11:00 Uhr
    Kaffeepause

    11:30 Uhr
    Dipl.-Ing. L. Ambrosy,
    LASE Industrielle Lasertechnik GmbH, Bremen
    Sicherheit durch Lasertechnik an Kranen

    12:30 Uhr
    Mittagspause

    13:30
    Dipl.-Ing. W. Wichner,
    CATS Crane Automation Technology Systems GmbH & Co KG, Wendelstein
    Optimierung der Kran-Umschlagleistung

    14:30
    Kaffeepause

    15:00 Uhr
    M. Schmidt,
    Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz
    Umsetzung von Sicherheitsfunktionen bei Prozesskranen mit Beispielen aus der Praxis

    16:00 Uhr
    Ende der Veranstaltung



Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen an Hand von Beispielen aus der Praxis den Umgang mit den neuen Vorschriften und erhalten wichtige Informationen zur Konstruktion und Entwicklung der elektrotechnischen Ausrüstung von Krananlagen.

 

Teilnehmerkreis

Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Kranen, Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller von Kranen, Betreiber von Kranen, Bezirksregierungen, Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter, Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften

 

Weiterführende Links zu "Elektrische Ausrüstung von Kranen"

Hinweise

Die Teilnehmer sollten über praktische Erfahrungen in der Konstruktion, im Bau, im Aufbau, im Betrieb oder in der Prüfung von Kranen verfügen.

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

 

Zu Ihrem Schutz führen wir unsere Präsenzveranstaltungen aktuell ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet;Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch.

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen