Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Funktionale Sicherheit bei Maschinen gemäß DIN EN ISO 13849

Hilfestellung für Konstrukteure, die sicherheitsgerechte Steuerungen von Maschinen gemäß der Risikobeurteilung gemäß DIN EN ISO 12100 entwerfen

E-Learning Part
Tipp
Online Teilnahme möglich
NEU
Funktionale Sicherheit bei Maschinen gemäß DIN EN ISO 13849
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.450,00 € *
1.340,00 € *
1.450,00 € **
1.340,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Funktionale Sicherheit wird immer dann gebraucht, wenn das Leben oder die Gesundheit von... mehr

Funktionale Sicherheit bei Maschinen gemäß DIN EN ISO 13849

Funktionale Sicherheit wird immer dann gebraucht, wenn das Leben oder die Gesundheit von Menschen von elektronischen Steuerungssystemen abhängt. Für Maschinen ist die gängigste Norm der Funktionalen Sicherheit die DIN EN ISO 13849.
Dieses Seminar richtet sich an Konstrukteure, die die Anforderungen an die Funktionale Sicherheit umsetzen müssen, die sich aus der Risikobetrachtung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42 EG und der DIN EN ISO 12100 ergibt. Dabei wird auch auf die Schnittstelle der Funktionales Sicherheit zur Maschinenrichtlinie eingegangen.
Die für die Erstellung von Sicherheitsfunktionen elektromechanischer, elektronischer, hydraulischer und pneumatischer Systeme von Maschinen notwendigen Kenntnisse werden in diesem Kurs vermittelt. Wichtige Aspekte hierbei sind:

  • Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, der DIN EN ISO 13849, der DIN EN ISO 12100, sowie deren Wechselwirkungen.
  • Um rechtskonform arbeiten zu können muss der Hersteller und Betreiber von Maschinen die Auswirkungen dieser Anforderungen kennen und umsetzen können.
  • Viele praxisorientierte Beispiele unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade runden diesen praxisnahen Workshop ab.
  • Sicherheitsfunktionen gemäß DIN EN ISO 13849
  • Aufbau, Inhalte und Anforderungen der DIN EN ISO 13849
  • Vergleich der DIN EN ISO 13849 und ihrer Begriffe mit der DIN EN 62061
  • Erläuterung der Begriffe der DIN EN ISO 13849 wie PL, Kategorie, PFHD, DC, CCF, B10D, T10D,
  • MTTFD
  • Kategorien der DIN EN ISO 13849 anhand von Schaltungsbeispielen
  • Wo finden sich Kennwerte und welche dürfen verwendet werden?
  • Kennwerte aus Norm und Herstellerangaben
  • Validierung
  • Verwendung der Ergebnisse der Normanwendung in nachfolgenden Prozessen wie z. B. der
  • Technischen Dokumentation gemäß Maschinenrichtlinie

Zum Thema

Weiterhin können individuelle Fragestellungen im Rahmen des Workshops behandelt und besprochen werden, so dass jeder Teilnehmer wieder mit dem guten Gefühl, wieder auf dem aktuellen Stand zu sein, das Seminar verlässt.

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Funktionale Sicherheit bei Maschinen Teil 1
    • Rechtliche Grundlagen
      • Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
      • 9. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz – Maschinenverordnung (9. ProdSV)
      • Maschinenrichtlinie (Richtlinie 2006/42/EG)
      • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchutzG)
      • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    • Zusammenhang zwischen Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100 und Funktionalen Sicherheit nach DIN EN ISO 13849
    • Rechtliche Stellung der MRL 2006/42/EG
    • Maschinenrichtlinie – Anwendungsbereich
    • Gesamtheit von Maschinen
    • Wesentliche Änderung
    • Harmonisierte Normen
    • Grenzen festlegen
    • Risikominderung nach DIN EN ISO 12100
    • Risikobeurteilung nach DIN EN 12100 als Basis für Anforderungen der Funktionalen Sicherheit
    •  Aufbau der DIN EN ISO 13849
    • Vergleich mit DIN EN 62061
    • Ausfallkurven – Weibullverteilung - Zuverlässigkeit
      • Begriffe der DIN EN ISO 13849 SRP/CS
      • Sicherheitsfunktion
      • Gefahrbringender Ausfall
      • Performance Level (PL)
      • Erforderlicher (required) Performance Level (PLr)
      • Wahrscheinlichkeit eines gefahrbringenden Ausfalls pro Stunde (Probability of Dangerous Failure per Hour) (PFHD)
      • Erwartungswert der mittleren Zeit bis zum Ausfall (Mean Time to Failure) (MTTF)
      • Erwartungswert der mittleren Zeit bis zum gefahrbringenden Ausfall (Mean Time to Dangerous Failure) (MTTFd)
      • Erwartete Anzahl von Zyklen, bei der 10 % der Bauteile ausgefallen sind (B10)
      • Erwartete Anzahl von Zyklen, bei der 10 % der Bauteile gefahrbringend ausgefallen sind (B10d)
      • Erwartungswert der mittleren Zeit, bis 10 % der Komponenten gefahrbringend ausgefallen sind (T10d)Schalthäufigkeit (Number of Operations) Mittlere Zahl jährlicher Betätigungen (nOP)
      • Diagnosedeckungsgrad (DC)
      • Ausfall infolge gemeinsamer Ursachen (Common Cause Failure) (CCF)
    • Sicherheitsfunktionen
    • Hardware-Kategorien (B, 1,2,3,4)
    • bewährte Bauteile


Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Funktionale Sicherheit bei Maschinen Teil 2
    • Sicherheitsfunktionen festlegen
    • PLr mit Risikograph bestimmen
    • Systematisches Vorgehen
    • Schaltungen mit Blockdiagrammen modellieren
    • Beispiele / Übungen Blockdiagramme
    • Bauteile auswählen
    • Woher Kennwerte nehmen?
    • Manipulationsanreize
    • Fehlerausschlüsse
    • Dokumentation
    • Validierung
    • Einfluss der Ergebnisse auf Maschinendokumentation
    • (Risikobeurteilung und Betriebsanleitung)
    • Diskussionen


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Zielsetzung

Dieser Workshop dient dazu, die notwendige Fachkunde zur rechtlichen Umsetzung der DIN EN ISO 13849 zu erlangen und Hilfestellungen zur praktischen Umsetzung zu erhalten.

Teilnehmerkreis

  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter der technischen Dokumentation
  • Projektleiter
  • Mitarbeiter der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen mit elektrischen, elektronischen, hydraulischen oder pneumatischen Komponenten
  • Fertigung und Produktion
  • Maschinenabnahme
  • Qualitätsmanagement

Weiterführende Links zu "Funktionale Sicherheit bei Maschinen gemäß DIN EN ISO 13849"

Referenten

Dipl.-Ing. Eckart Hillenkamp

AREGUS Services, Oberhausen

Der Gründer von AREGUS Services, Dipl.-Ing. Eckart Hillenkamp, hat fast 30 Jahre Industrieerfahrung in den vielfältigen Aufgabenfeldern des AREGUS-Angebotes, in international operierenden Konzernen der Chemie-, Lack-, Automobil-, Automobilzuliefer-, Lebensmittel- und Elektronikindustrie sowie in der Energiewirtschaft sammeln können.

Hinweise

Dieser Veranstaltung vorangestellt ist ein E-Learning Part.

Hierzu werden Ihnen im Vorfeld des Seminars Unterlagen in unserem Digitalen Campus zur Verfügung gestellt.

Bitte erarbeiten Sie vor Beginn der Veranstaltung diese Unterlagen. Die Kenntnis des Inhalts wird zum Einstieg in die Thematik des Seminars vorausgesetzt und in einem ersten Schritt zu Beginn der Veranstaltung besprochen.

Zu Ihrem Schutz führen wir unsere Präsenzveranstaltungen aktuell ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet;Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch.

Schließen

Termine

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dr. Uwe Schröer
+49 201 1803-388

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Tipp
Online Teilnahme möglich
NEU
Die neue TRwS 791 "Heizölverbraucheranlagen"

Die neue TRwS 791 "Heizölverbraucheranlagen"

16.02.2023 bis 16.02.2023 in Essen
Die neue TRwS „Heizölverbraucheranlagen“ sieht technische und organisatorische Änderungen für alte und neue Anlagen vor. Auch sind Weiterbildungsnachweise für die Zulassung vorgeschrieben. Was gibt es noch zu beachten?
NEU
Grundlagen der Arbeitsstättenverordnung und Arbeitsstättenrichtlinien

Grundlagen der Arbeitsstättenverordnung und...

27.02.2023 bis 28.02.2023 in Essen
Die Arbeitsstättenverordnung und die darauf beruhenden Arbeitsstättenrichtlinien sind rechtliche Grundlage für die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen aller Arbeitsstätten. Planer und Betreiber müssen sie kennen und anwenden können.
Sil Safety Integrity Level EN 61508 EN 61511

Sil Safety Integrity Level EN 61508 EN 61511

06.12.2022 bis 07.12.2022 in Essen
Kompakter Einstieg in die Ziele und Methoden der funktionalen Sicherheit nach EN 61508, EN 61511. Erläuterung wichtiger Methoden zur SIL-Ermittlung und -Bewertung. Das Seminar behandelt schwerpunktmäßig die Anwendersicht in der...
NEU
Neue Arbeitsstättenrichtlinien – was sich ändert

Neue Arbeitsstättenrichtlinien – was sich ändert

13.03.2023 bis 13.03.2023 in Essen
Die Arbeitsstättenrichtlinien wurden in den letzten Jahren umfassend geändert, besonders zur barriererefreien Gestaltung der Arbeitsstätten. Neuerungen und deren rechtssichere Umsetzung (z. B. Bestandsschutz Ja/Nein?) werden besprochen.
NEU
Technische Sauberkeit – Das besondere Qualitätsmerkmal

Technische Sauberkeit – Das besondere...

06.10.2022 bis 06.10.2022 in Frankfurt
Die Veranstaltung vermittelt anhand von Praxisbeispielen ein Verständnis für das besondere Qualitätsmerkmal technischer Sauberkeit und die entsprechenden Einflussparameter
Tipp
Das System Bahn - ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger

Das System Bahn - ein fachübergreifender...

15.05.2023 bis 16.05.2023 in Gotha
Eine praxisnahe Einführung in die historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen und Organisationsstruktur, Infrastruktur und Technik, Strecken- und Fahrzeugausrüstung, Stellwerkstechnik, Leitsysteme, Kommunikationstechnik, Oberleitungen und...
Tipp
Online Teilnahme möglich
Energiekennzahlen und energetische Ausgangsbasis: Messen und Verifizieren

Energiekennzahlen und energetische...

15.05.2023 bis 16.05.2023 in Essen
Die Aufgaben an Unternehmen zum Thema Energie wurden und werden durch die Gesetze und Normen derzeit mit einer deutlichen Dynamik vorangetrieben. Hier finden Sie Antworten zu den Veränderungen, im Bereich der Energiebilanz.
Zuletzt angesehen