Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? – Mit praktischen Übungen

Lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten (und Grenzen) des 3D-Drucks in der betrieblichen Praxis kennen

NEU
3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? – Mit praktischen Übungen
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.390,00 € *
1.250,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • H090092771
Betrachtet wird die gesamte Prozesskette der additiven Fertigung, beginnend mit den... mehr

3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? – Mit praktischen Übungen

Betrachtet wird die gesamte Prozesskette der additiven Fertigung, beginnend mit den Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks, der Einsatzplanung, der Konstruktion, der Fertigung und der notwendigen Nachbereitung. Dieses Wissen liefert die Grundlage zur Bewertung des Potentials von additiven Fertigungsverfahren im eigenen (betrieblichen) Kontext. Neben dem grundlegenden Wissen über gängige Technologien und Werkstoffe helfen dabei insbesondere anschauliche Praxisbeispiele. 

Es wird eine praktische Einführung in die Konstruktion von (einfachen) 3D-Modellen geben. In Teams werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Komponenten eines Produkts konstruieren und selbstständig drucken. Dabei lernen sie den Umgang mit ausgewählten Fertigungsverfahren und müssen sich den konstruktiven und technischen Herausforderungen stellen.

Weitere Themen die behandelt werden sind die Arbeitssicherheit und der Umweltschutz, sowie aktuelle Trends und (zukünftige) Entwicklungen der additiven Fertigung.

 

Zum Thema

Additive Fertigung, auch als 3D-Druck bezeichnet, rückt immer weiter in den Fokus der industriellen Anwendung und bietet insbesondere Potenzial für die mittelständische Industrie. 

Dieses Potenzial reicht vom Prototypenbau bis zur Fertigung von Endprodukten. Dabei geht es nicht ausschließlich um eine Ersatztechnologie für ein bestehendes Fertigungsverfahren im Produktionsprozess. Ein möglicher Einsatz additiver Fertigungsverfahren kann auf das Produkt selbst Einfluss nehmen: Individualisierung bzw. Anpassung an verschiedene Bedarfe sind denkbar und eröffnen die Chance auf neue Märkte.

Obgleich das Interesse groß ist, besteht häufig Ungewissheit, was mit diesen Verfahren möglich ist und wie sich diese in den Unternehmenskontext bzw. (existierende) Fertigungsprozesse integrieren lassen. Um aber das Potential des 3D-Drucks voll ausschöpfen zu können, ist es wichtig, dass sich Unternehmen mit dem Thema auseinandersetzen. 

 

Programm

1. Tag, 08:30-18:00 Uhr

08:30 Begrüßung & Vorstellung 

08:45 Vortrag: Grundlagen der Additive Fertigung 

10:00 Pause 

10:30 Vortrag: Demonstration und Diskussion von Praxisbeispielen 

12:00 Pause 

13:00 Tutorial: Konstruktion für den 3D-Druck 

14:00 Tutorial: Drucken 

15:00 Pause 

15:30 Workshop 

17:00 Lessons Learned & abschließender Vortrag 

 

2. Tag, 08:30 – 18:00  

Workshop: Vertiefende Praxis zur additiven Fertigung 

 

Zielsetzung

  • Überblick zur Entwicklung der additiven Fertigung
  • Kennenlernen gängiger 3D-Druckverfahren
  • Kennenlernen der Vor- und Nachteile (und Besonderheiten) der Verfahren um die Wirtschaftlichkeit einschätzen zu können.
  • Prozessverständnis für das Thema 3D-Druck
  • Praktische Kenntnisse zu ausgewählten Verfahren
  • 3D-Druck praktisch erfahren („etwas selber konstruieren und drucken“)

 

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer aller Branchen, leitende Mitarbeiter, sowie an interessierte Berater
  • Ingenieurinnen und Ingenieure, Konstrukteurinnen und Konstrukteure, Entwickler, Fertigungstechniker
  • Angestellte aus allen Bereichen der Industrie, die sich mit dem Thema 3D-Druck beschäftigen

 

Weiterführende Links zu "3D-Druck: Warum drucken wir das nicht einfach? – Mit praktischen Übungen"

Referenten

Prof. Dr. Karsten Nebe

Ich bin Professor für Usability Engineering und Digitale Fertigung an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort, Leiter des Masterstudiengangs „Usability Engineering, M. Sc.“ und seit der Gründung im Jahre 2014, Direktor des FabLab Kamp-Lintfort, einem der größten Makerspaces weltweit. 

Studiert habe ich Informatik, mit Nebenfach Psychologie. Im Anschluss habe ich im Bereich der Integration von Software-Engineering und Usability-Engineering in Unternehmensprozessen promoviert. Meine praktischen und wissenschaftlichen Erkenntnisse konnte ich bereits in zahlreichen Artikeln zu Themen wie UX, Human-Centred Design, Digital Fabrication und Making veröffentlichen und bin als bekannter Redner auf verschiedenen Konferenzen in den zugehörigen Communities vertreten. 

Als nominierter Experte des DIN und der ISO bin ich in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien tätig, sowie Leiter eines DIN Arbeitskreises und Mitglied des Beirats im Normungsausschuss Ergonomie des DIN.

Im Rahmen meiner 18+ jährigen Erfahrung als User- /Customer-Experience (UX/CS) Spezialist, konnte ich bereits zahlreiche Unternehmen darin unterstützen, ihre Zielgruppen systematisch und erfolgreich zu adressieren. Bislang hatte ich die Möglichkeit mein Wissen in unterschiedlichen Branchen einzubringen, dazu zählen u. a. die Luftfahrt, das Finanzwesen, der Brandschutz, die Medizin, die Elektronik und die fertigende Industrie. 

Ich biete eine Bandbreite an Beratungsleistungen, Coaching und Training, insbesondere mit Fokus auf Human-Centred-Design & -Innovation, Design Thinking & Design Sprints.

Dank der ständig zunehmenden Druckgeschwindigkeiten und gegenüber den Anfängen deutlich verbesserten Ausgangsmaterialien lässt die additive Fertigung Losgröße eins zum Preis von Massenprodukten Wirklichkeit werden und beschert uns unter anderem vor nicht allzu langer Zeit noch undenkbare medizinische Wunder. Schicht für Schicht wird der 3D-Druck so immer unverzichtbarer.
Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
NEU
Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit mit 3D-Druck-Maschinen (additive Bearbeitung)

Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Arbeit...

24.11.2021 bis 24.11.2021 in Essen
Wenn aus Abfall wieder eine Produkt wird. Die umweltrechtlichen Forderungen im Zusammenhang mit den Erfordernissen des Arbeitsrechtes  und seinen untergeordneten Verordnungen wie z.B. die Betriebssicherheitsverordnung.
Online Teilnahme möglich
Die 5-Why-Analyse und deren Umsetzung in die Praxis

Die 5-Why-Analyse und deren Umsetzung in die...

10.11.2021 bis 10.11.2021 in Essen
Im Seminar werden wichtige Faktoren und die Methode für eine erfolgreiche Ursachenanalyse mittels der 3x5 Why Technik dargestellt. Praktische Beispiele und Gruppenarbeiten sowie Lernkontrollfragen helfen Ihnen, die Methode anwenden zu...
Schweißgerechtes Konstruieren

Schweißgerechtes Konstruieren

07.09.2021 bis 08.09.2021 in Essen
Schweißgerechtes Konstruieren - mit Berücksichtigung der neuen Kranbaunorm. Schweißtechnische Grundlagen, Berechnung von Schweißverbindungen, Gestaltungsgrundlagen, Berechenbarkeit von Konstruktionen, normgerechte Darstellung.
Online Teilnahme möglich
Schadensvorbeugend konstruieren - technische Mechanik und Dynamik für Konstrukteure

Schadensvorbeugend konstruieren - technische...

03.03.2022 bis 04.03.2022 in Essen
Aus Sicht des Berechnungsingenieurs erhalten Sie Tipps, z.B. zum kerbarmen Konstruieren, zur spannungsarmen Gestaltung und zur Vermeidung von Steifigkeitssprüngen. Mit diesen Kenntnissen können Sie auch  Schwingungsprobleme im...
FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

18.11.2021 bis 18.11.2021 in Essen
Der Festigkeitsnachweis ist einer der wichtigsten Aufgaben im Entwicklungsprozess von Bauteilen für technische Systeme. Nach dem Einführungsseminar widmet sich dieses Seminar der Finite-Elemente-Methode (FEM).
Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

25.10.2021 bis 26.10.2021 in München
Sie erlernen die Grundtechniken des Leichtbaus sowie Kriterien für eine funktionsgerechte Auswahl der Werkstoffe und deren Leistungsfähigkeit.
Online Teilnahme möglich
Methoden zur effizienten systematischen Konstruktion und Produktentwicklung

Methoden zur effizienten systematischen...

10.11.2021 bis 11.11.2021 in Essen
Entwicklung innovativer Produkte bauen meist auf frühes Erkennen von Marktmöglichkeiten. Zeitsparende Wege anhand von effektiven Methodiken bei zugleich systematisch gezieltem Voranschreiten und kreativem Handeln gehen.
Online Teilnahme möglich
Systematische und kreative Produktentwicklung

Systematische und kreative Produktentwicklung

08.12.2021 bis 09.12.2021 in Essen
Seminar: Systematische und kreative Produktentwicklung. Projekte leiten, Ideen gewinnen, Mitarbeiter führen
Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

Einführung in die FKM-Richtlinie für den...

16.11.2021 bis 17.11.2021 in Essen
Im Entwicklungsprozess von Bauteilen ist der Festigkeitsnachweis einer der wichtigsten Aufgaben. Er stellt sicher, dass Bauteile unter äußeren Belastungen mechanisch nicht versagen.
Kalt- und Heißrissbildung in geschweißten Verbindungen und deren Vermeidung

Kalt- und Heißrissbildung in geschweißten...

27.09.2021 bis 28.09.2021 in Berlin
Sie erlernen die schweißtechnische Verarbeitung moderner Stahlwerkstoffe, Rissphänomene und deren Ursachen sowie die Ursachen der Heißrissbildung und einen Überblick über die verschiedenen Prüfmethoden.
Der sichere Weg für den Konstrukteur zum CE-Zeichen

Der sichere Weg für den Konstrukteur zum...

14.09.2021 bis 15.09.2021 in Essen
Systematische Vorgehensweise zur Risikobeurteilung für Konstruktions- und Entwicklungsingenieure, die mit der Herstellung und Inverkehrbringung technischer Produkte beauftragt sind.
Schweißtechnisches Wissen für Konstrukteure

Schweißtechnisches Wissen für Konstrukteure

07.12.2021 bis 08.12.2021 in Berlin
Dieses Seminar ist konzipiert für alle Fachleute, die sich mit der schweißtechnischen Planung, Konstruktion, Verarbeitung und Abnahme von Schweißkonstruktionen, auch im Rahmen von Instandhaltungsmaßnahmen, auseinandersetzen.
Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

02.12.2021 bis 03.12.2021 in Berlin
Sie erlernen Untersuchungsmethoden, Schadensarten, Beweissicherung und erfahren detaillierte Schadensfälle und deren Auswertung.
AD 2000 Regelwerk – Überblick und Werkstoffe

AD 2000 Regelwerk – Überblick und Werkstoffe

27.09.2021 bis 28.09.2021 in Essen
Das Seminar erläutert die Vorgehensweise bei der Berechnung von Druckgeräten. Bei der Einhaltung der AD 2000 können die Hersteller und die Betreiber davon ausgehen, dass alle aus der Verordnung resultierenden Forderungen erfüllt sind.
Online Teilnahme möglich
Angewandte Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung

Angewandte Versuchsmethodik und...

07.09.2021 bis 08.09.2021 in Berlin
Sie erfahren die statistischen Grundlagen für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen, erlernen und diskutieren die Möglichkeiten der Lebensdauererprobung von Produkten und üben an praxisrelevanten...
NEU
Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im Arbeitsumfeld und der täglichen Praxis

Lithium Ionen Batterien – Sicherer Umgang im...

29.09.2021 bis 29.09.2021 in hdt+ digital campus
Das Online-Seminar gibt eine vollständige praxisnahe Einführung in die Sicherheitsthemen, Problemstellungen und Lösungen beim täglichen Umgang mit der Lithium-Technologie, welche die Teilnehmer in ihrem jeweiligen Umfeld umsetzen können.
NEU
Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der richtigen Vorbereitung sicher unterwegs

Reisesicherheit für Mitarbeiter – Mit der...

20.10.2021 bis 20.10.2021 in hdt+ digital campus
Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter für das sicherheitsgerechte Verhalten im Ausland schulen. Themen wie Reisevorbereitung, unauffälliges Verhalten, Gefahrenwahrnehmung und Verhalten in verschiedenen Situationen werden praxisnah...
Online Teilnahme möglich
NEU
Fachtagung TEST/RIG

Fachtagung TEST/RIG

22.06.2022 bis 23.06.2022 in Ostfildern
Ziel der Fachtagung TEST/RIG ist die Vermittlung des Wissens über Aufbau, Betrieb und Konstruktion von Prüfständen zur Überwachung und Erprobung von Komponenten.
Tipp
Online Teilnahme möglich
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

16.08.2021 bis 18.08.2021 in Cochem
Energiemanagementsysteme - In diesem Kompaktseminar erhalten sie die geforderten Voraussetzungen um die ISO 50001 einzuführen oder weiterzuführen
Online Teilnahme möglich
Usability und User Experience (UX) – Produkte nutzerzentriert gestalten

Usability und User Experience (UX) – Produkte...

06.10.2021 bis 07.10.2021 in München
Die Teilnehmer erfahren, was bei einem User Experience (UX)-Design oder „User Centered Design (USD)“ zu beachten ist, wo die Vorteile für die Produktentwicklung liegen und wie ein USD in ihrem Unternehmen eingeführt und gelebt werden...
Prüfstandstechnik in der Betriebsfestigkeit mit Praxisvorführungen

Prüfstandstechnik in der Betriebsfestigkeit mit...

09.09.2021 bis 10.09.2021 in Berlin
Sie erhalten Wissen rund um den Aufbau und Betrieb von Prüfständen in der Betriebsfestigkeit. Der Schwerpunkt liegt hier bei der Lasteinleitung mittels Aktuatoren. Sie besprechen praktischen Lösungen und Fallstudien aus der...
Online Teilnahme möglich
Einführung in die Digitalisierung von Prozessen in Produktion und Service

Einführung in die Digitalisierung von Prozessen...

04.11.2021 bis 04.11.2021 in München
Digitalisierung wird zum zentralen Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen. Daher ist es notwendig, die Digitalisierung der Produktion und der Produkte gezielt und systematisch zu treiben. Der Workshop liefert die notwendigen Grundlagen...
Online Teilnahme möglich
Einführung in Manufacturing Execution Systems (MES)

Einführung in Manufacturing Execution Systems...

05.11.2021 bis 05.11.2021 in München
Digitalisierung in der Produktion: Manufacturing Execution Systeme (MES) sind die Basis für IT-gestützte Prozesssteuerung und -kontrolle im modernen Produktionssystem. Der Workshop erläutert Zielsetzung, Funktionen, Technologien und...
Konstruieren mit Kunststoffen

Konstruieren mit Kunststoffen

23.08.2022 bis 24.08.2022 in Essen
Grundlagen für den schnellen Einstieg in die Konstruktion mit Kunststoffen. Ideal für Entwickler und Konstrukteure zur Einführung in die Eigenschaften verschiedener Werkstoffe im Hinblick auf ihre Einsatzmöglichkeiten.
AD 2000 Regelwerk – Rechenverfahren und Berechnung

AD 2000 Regelwerk – Rechenverfahren und Berechnung

29.09.2021 bis 30.09.2021 in Essen
Die Berechnung von Behältern und Flanschverbindungen wird unter Einhaltung der AD-2000-Regeln im Modul 2 vorgestellt, um die Forderungen der Verordnung an Hersteller und Betreiber zu erfüllen.
Projektmanagement kompakt mit Project Simulation und agilem Projektmanagement

Projektmanagement kompakt mit Project...

04.11.2021 bis 05.11.2021 in Essen
Projektmanagement live im Praxisseminar! Erleben der Komplexität aktiv und interaktiv in Projektmanagement Simulationen. Gefundene Lösungen im Team sind auf dem Simulationsbrett sichtbar. Planung und Kennzahlen werden greifbar.
Zuletzt angesehen