HDT-Journal

banner_hdt_journal_2023

Willkommen beim HDT-Journal!

Das HDT-Journal informiert Sie zu so wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Dekarbonisierung oder Mobilität von morgen, bietet News aus Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut, Interviews, Buchbesprechungen u. v. a. m. Die Wurzeln des HDT-Journals reichen bis ins Jahr 1907 zurück.

Übrigens: Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren. Und wenn Sie ein spannendes Thema haben, von dem Sie glauben, dass wir darüber im HDT-Journal berichten sollten, freuen wir uns auf eine Nachricht

Die neuesten Pressemitteilungen des HDT finden Sie in unserer Presse-Rubrik; offene Stellen im HDT finden Sie hier.

 

Die neuesten Beiträge aus dem HDT-Journal

Willkommen beim HDT-Journal! Das HDT-Journal informiert Sie zu so wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Dekarbonisierung oder Mobilität von morgen, bietet News aus Deutschlands... mehr »
Fenster schließen
HDT-Journal

Willkommen beim HDT-Journal!

Das HDT-Journal informiert Sie zu so wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Dekarbonisierung oder Mobilität von morgen, bietet News aus Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut, Interviews, Buchbesprechungen u. v. a. m. Die Wurzeln des HDT-Journals reichen bis ins Jahr 1907 zurück.

Übrigens: Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren. Und wenn Sie ein spannendes Thema haben, von dem Sie glauben, dass wir darüber im HDT-Journal berichten sollten, freuen wir uns auf eine Nachricht

Die neuesten Pressemitteilungen des HDT finden Sie in unserer Presse-Rubrik; offene Stellen im HDT finden Sie hier.

 

Die neuesten Beiträge aus dem HDT-Journal

Nicht erst die viel zitierte „Zeitenwende“ macht hierzulande wesentlich größere Anstrengungen nötig, durch Innovation den Anschluss an die Weltspitze nicht zu verlieren. Lässt sich der Erfindergeist aber vielleicht sogar von außen ankurbeln? In seinem neuen Buch „Von der Idee über die Erfindung zum Patent“ liefert Autor Dr. rer. nat. Dietmar Zobel dafür nicht nur gute Argumente, sondern zugleich Lösungen.
Dass im Jahre 2022 der Game Change des russischen Angriffskriegs für die Energiewende gewissermaßen zum Turbo werden würde, dürfte Fritz Dieter Erbslöh während der Arbeit an seinem neuen Buch im vergangenen Jahr ebenso wenig geahnt haben, wie jeder andere Mensch, der über keine Glaskugel verfügt. Umso mehr passt das dabei herausgekommene Werk „Der Weg zur Energiewende“ in die aktuelle Zeit.
Mit seinem Trainingsangebot in Form des 2015 erstmals erschienenen fundierten Ratgebers stößt Albert Thiele Lesenden die Tür in eine neue Welt auf. Eine Welt, in der sie gelassener, souveräner und selbstbewusster leben und den Dialog selbst in schwierigen, festgefahrenen Situationen aufrechterhalten können …
Mit seinem Buch liefert Hans-Joachim Gressmann nicht nur eine sinnvolle Grundlage für das Selbststudium – auch für nur gelegentlich mit Brandschutztechnik befasste Personen –, „Abwehrender und Anlagentechnischer Brandschutz“ empfiehlt sich ebenfalls als Nachschlagewerk und erspart vielfach den Griff zu den umfangreichen und komplexen Normenwerken.
Mit ihrem Buch „Der Brandschutzbeauftragte: Grundwissen für Ausbildung und Praxis“ liefern Dr.-Ingenieur Wolfgang J. Friedl und Anja K. Friedl das passende Rüstzeug für die Vorbereitung auf den Ausbildungslehrgang zum Brandschutzbeauftragten.
Durch die Pandemie hat sich das digitale, ortsunabhängige Arbeiten zum Massenphänomen ausgewachsen. Damit wird auch das Thema digitale Gesundheitsprävention wesentlich stärker in den Mittelpunkt gerückt. Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa) sind in Sachen Prävention 4.0 besonders gefordert.
Dass das Wasserrecht eine äußerst komplexe Materie ist, wird für Uneingeweihte bereits bei einer oberflächlichen Betrachtung spürbar. Eine systematische Darstellung der Grundstrukturen des Wasserrechts liefert eine Veröffentlichung aus dem Richard Boorberg Verlag.