Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Intensivseminar

Grundlagen des Eisenbahnrechts

Online-Seminar
Grundlagen des Eisenbahnrechts
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

972,00 € *
864,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

  • VA21-00066
Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG)... mehr

Grundlagen des Eisenbahnrechts

  • Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG)
  • Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG)
  • Eisenbahn-Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung (EIGV)
  • Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO)
  • Eisenbahnbetriebsleiterverordnung (EBV) / Verordnung über die Sicherheit des Eisenbahnsystems (ESiV) / Verordnung über die Untersuchung gefährlicher Ereignisse im Eisenbahnbetrieb (EUV)
  • Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV) / Triebfahrzeugführerschein- Prüfungsverordnung (TfPV)
  • Landeseisenbahngesetze
  • Anordnung über den Bau und Betrieb von Anschlussbahnen (BOA/EBOA)

Zum Thema

Das heutige Eisenbahnrecht ist komplex und unübersichtlich. Seit der Bahnreform im Jahre 1994 hat sich das Eisenbahnrecht schnell entwickelt und ausgeweitet. Die Staatsbahnen wurden in Wirtschaftsunternehmen umgewandelt, der Wettbewerb durch privatrechtlich organisierte Eisenbahnunternehmen begann. Im Seminar erhalten Sie Informationen zur gegenwärtigen Rechtslage und diskutieren mit unserem Experten die Rechtsgrundlagen und Ihre Fragen.

 

Programm

1. Tag, 13:00 - 16:45 Uhr

13:00 Uhr

  • Begrüßung und Einführung
  • Überblick über das Eisenbahnrecht!
  • Was ist Eisenbahnrecht?


14:45 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr

  • Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Sicherheitsanforderungen, Zuständigkeiten, usw.


16:45 Uhr Ende Tag 1

2. Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

9:00 Uhr

  • Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Sicherheitsanforderungen, Zuständigkeiten, usw.


10:30 Uhr Kaffeepause

10:45 Uhr

  • Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, SNB/NBS, Zuweisungsverfahren, Entgeltbildung und Entgeltgenehmigung, Zuständigkeiten, usw.


12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr

  • Eisenbahn-Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung (EIGV)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Technische Spezifikationen für Interoperabilität (TSI), Inbetriebnahmegenehmigung, Zuständigkeiten, usw.
  • Eisenbahn- Bau- und Betriebsordnung (EBO)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Abnahme, Anforderungen an Eisenbahnbetriebspersonale, Zuständigkeiten, usw.


14:45 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr

  • Eisenbahnbetriebsleiterverordnung (EBV), Eisenbahn-Sicherheitsverordnung (ESiV), Eisenbahn-Unfalluntersuchungsverordnung (EUV)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Zuständigkeiten, usw.
  • Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV), Triebfahrzeugführerschein-Prüfungsverordnung (TfPV)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Zuständigkeiten, usw.
  • Landeseisenbahngesetze (LEG)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Zuständigkeiten, usw.
  • Verordnungen für Anschlussbahnen (BOA/EBOA)
  • Anwendungsbereich, Grundbegriffe und Definitionen, wesentliche Inhalte, Zuständigkeiten, usw.


16:00 Uhr Ende Tag 2

Zielsetzung

Das Eisenbahnrecht hat sich in den letzten Jahren durch neue und geänderte Gesetze und Verordnungen ständig weiterentwickelt. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten eisenbahnrechtlichen Regelungen, die auch mit praktischen Beispielsfällen erläutert werden wie das Allgemeine Eisenbahngesetz, das Eisenbahnregulierungsgesetz, die Eisenbahn- Bau- und Betriebsordnung, die Eisenbahnbetriebsleiterverordnung, die Eisenbahn- Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung u.v.m.

 

Teilnehmerkreis

Eisenbahner, Eisenbahnunternehmer, Eisenbahnbetriebsleiter, Sicherheitsmanager, sonstige Verantwortungsträger und alle, die am Thema interessiert sind.

 

Weiterführende Links zu "Grundlagen des Eisenbahnrechts"

Referenten

Rechtsanwalt Andy Niekamp

Andy Niekamp, Rechtsanwalt für Eisenbahnrecht, Niekamp Rechtsanwälte, Leipzig

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner

Partner

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Online Teilnahme möglich
Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach den Vorgaben des 4. Eisenbahnpaketes

Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach...

Sie erhalten Einblick in die für Eisenbahnverkehrsunternehmen spezifischen Bedeutungen der wichtigsten Verordnungen und deren Fortschreibungen sowie deren Wechselwirkung und Hinweise zur Umsetzung in der Praxis.
Baubetriebsplanung als Grundlage für den Projekterfolg

Baubetriebsplanung als Grundlage für den...

Sie erhalten einen Einblick in den baubetrieblichen Anmeldeprozess und die Betra- (Betriebs- und Bauanweisung) und La-Antragstellung (Langsamfahrstellen) nach den Vorgaben der Richtlinie 406 „Baubetriebsplanung, Betra und La“ der DB...
Tipp
Das System Bahn - ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger

Das System Bahn - ein fachübergreifender...

Eine praxisnahe Einführung in die historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen und Organisationsstruktur, Infrastruktur und Technik, Strecken- und Fahrzeugausrüstung, Stellwerkstechnik, Leitsysteme, Kommunikationstechnik, Oberleitungen und...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Notfall- und Krisenmanagement

Notfall- und Krisenmanagement

21.09.2021 bis 22.09.2021 in Essen
In 12 - 13 Fachvorträgen erfahren Sie wesentliche Aspekte zur Auffindung von äußeren Gefahren, die Ihr Unternehmen schnell in eine "Schieflage" versetzen können.
Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung - Condition Monitoring

Grundlagen der Schwingungstechnik und...

15.09.2021 bis 16.09.2021 in München
Sie lernen, Sensoren auszuwählen, Sie erhalten ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Messtechnik und Auswerteverfahren und Sie kommen zu einer besseren Qualität der Ergebnisse sowie Interpretation aus Schwingungsmessungen.
Grundlagen der Schwingungstechnik

Grundlagen der Schwingungstechnik

Hier erlernen alle Interessierte branchenübergreifend Grundlagen zur Schwingungstechnik und vertiefen bereits vorhandene Grundkenntnisse.
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik...

07.10.2021 bis 08.10.2021 in Berlin
Sie erfahren die technologischen Grundlagen und Grundsätze der Sicherungstechnik und die damit verbundenen technischen Lösungen. 
Zuletzt angesehen