Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Hybrid-Seminar

Wasserstoff und Brennstoffzelle

Nur Speicher und Kraftstoff oder mehr?

DWV-Mitglieder erhalten den HDT-Mitgliederpreis.
Online Teilnahme möglich
Wasserstoff und Brennstoffzelle
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.090,00 € *
990,00 € *
1.090,00 € **
990,00 € **
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken
** mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen
Veranstaltungsnr.: VA23-00885

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

Ihre gewählte Veranstaltung:

23.05.2023 10:00 - 24.05.2023 16:00

Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelgebühr:
1.090,00 € *
Gesamtgebühren: 1.090,00 € *
Im Seminar wird die Wasserstofftechnologie auf Basis neuester Studien (z. B. H 2 -Mobility)... mehr

Wasserstoff und Brennstoffzelle

Im Seminar wird die Wasserstofftechnologie auf Basis neuester Studien (z. B. H2-Mobility) behandelt sowie die Perspektiven und Rahmenbedingungen aktueller und zukünftiger Anwendungen von Wasserstoff (Energiespeicher, Verkehr) sowie deren Sicherheitsaspekte vorgestellt:

  • Wasserstoff als Energiespeicher
  • Wasserstoff als Treibstoff
  • Wasserstoff als Sekundärenergieträger
  • Sicherheitsaspekte
  • Ausblick

Ein Seminar zu Wasserstoff-Grundlagen finden Sie hier: Wasserstoff für Anwender

Zum Thema

Die Begrenztheit fossiler Energieträger und deren immer deutlicher werdende schädliche Auswirkungen auf Klima (Klimaerwärmung) und Umwelt lassen keine andere Lösung als den Einsatz erneuerbarer Energien zu.

Die Fluktuation des Angebotes der Erneuerbaren Energien erfordert jedoch einen speicherbaren Sekundärenergieträger, der auch in allen technologischen Einzelschritten – Erzeugung, Transport und Verteilung sowie Verstromung – vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bietet. Der Wasserstoff bietet diese Möglichkeiten und insbesondere mit der Brennstoffzelle ergeben sich dabei hohe Wirkungsgrade sowie die Möglichkeit der zentralen und dezentralen Wärme-Kraft-Kopplung.

Auch in der mobilen Anwendung in Fahrzeugen / Elektrofahrzeugen wird der Wasserstoff zur Erlangung größerer Reichweiten erforderlich sein und ist folglich für viele Fahrzeugarten (LKW, Transporter, Busse, Bahnen im Nahverkehr) unerlässlich.

Die Zukunft der Energieversorgung  liegt in den erneuerbaren Primär-Energien (Windenergie, Solarenergie). Deren Angebot ist jedoch stark fluktuierend und reicht allein nicht zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit (Dunkeflaute). 

Wasserstoff wird als speicherbarer Sekundärenergieträger sowohl bei der Verstetigung der Primäerenergien als auch als Kraftstoff in Fahrzeugen eine wesentliche Rolle spielen. Darüber hinaus wird Wasserstoff in vielen weiteren Anwendungen anhand der Brennstoffzelle hocheffizient Energie bereitstellen. 

Diese und weitere Themen werden im Seminar behandelt. 

 

Zielsetzung

Das Seminar behandelt die energiestrategischen Aspekte des Wasserstoffs eingehend auf Basis neuester Studien (z. B. H2-Mobility) und stellt die Perspektiven und Rahmenbedingungen seiner Anwendung vor. Der Seminarteilnehmer erhält zudem einen Überblick zu neuesten Entwicklungen, technischen Schwierigkeiten und Hemmnissen sowie Sicherheitsaspekten des Wasserstoffs.

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an

  • Techniker*innen
  • Ingenieure und Ingenieurinnen
  • Mitarbeiter*innen aus Forschung und Entwicklung

Manager*innen, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten und Perspektiven des Wasserstoffs und der Brennstoffzellen-Technologie verschaffen möchten, sind ebenfalls angesprochen.

 

Programm

Hybrid-Seminar Tag 1, 10:00 bis 17:45 Uhr

  • Begrüßung und Einführung

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • Wasserstoff und seine Bedeutung in einem Erneuerbaren Energiesystem

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • Elektrolyse - aktueller Stand und Perspektiven

    Dr. Bernd Pitschak
    Hydrogenics GmbH


  • Wasserstoff: Spezielle Eigenschaften und Sicherheit

    Jens Brauner, M. Eng.
    TÜV Rheinland Industrie Service GmbH


  • Mittagspause

  • H2-Speicher I

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • Brennstoffzellen

  • Pause

  • Mobile Anwendungen

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • Kosten von Versorgungsinfrastrukturen für Batterie und Brennstoffzellen-Fahrzeuge

    Dr. Jan Michalski
    Tyczka Hydrogen GmbH


  • Stationäre Anwendung / Hausenergie-Versorgung

    Alexander Dauensteiner
    Viessmann Werke GmbH & Co. KG


  • Ende des 1. Veranstaltungstages


Hybrid-Seminar Tag 2, 08:30 bis 16:05 Uhr

  • Begrüßung / Fragen zum 1. Tag

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • Wasserstoff im Erdgasnetz - wie kann ein Übergang gestaltet werden?

    Dipl.-Ing. (FH) Gert Müller-Syring
    DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH


  • Pyrolitische Verfahren zur H2-Erzeugung

    Dipl.-Ing. (FH) Dirk Gerlach VDI
    Modis GmbH


  • Wasserstoff als Schlüssel für die emissionsarme Stahlherstellung in branchenübergreifenden Netzwerken

    Dr. Florian Haakmann
    thyssenkrupp Steel Europe AG


  • Pause

  • Materialauswahl und Wasserstoff induzierte Schädigungsmechanismen

    Steffen Laubrock
    TÜV Rheinland Industrie Service GmbH


  • Genehmigungsfragen im Bereich Wasserstoffanlagen

    Jens Brauner, M. Eng.
    TÜV Rheinland Industrie Service GmbH


  • Forschung & Entwicklung und Marktaktivierung - Bundesförderung für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

    Maximilian Lohrer
    NOW GmbH


  • Mittagspause

  • H2-Speicher II

    Dr. Johannes Töpler
    Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV)


  • DVGW-Regelwerk als Basis für den "H2 Nukleus"

    Florian Adämmer
    Nowega GmbH


  • Hydrogen Society - können das nur die Japaner?

    Dipl.-Ing. Ina Stevens
    EBISblue


  • Abschlussdiskussion

  • Ende der Veranstaltung


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer-Download oder besuchen Sie uns im Digitalen Campus

Weiterführende Links zu "Wasserstoff und Brennstoffzelle"

Referenten

Florian Adämmer

Nowega GmbH, Münster

Dr.-Ing. Peter Beckhaus

Zentrum für BrennstoffzellenTechnik ZBT GmbH, Duisburg

Alexander Dauensteiner

Viessmann Werke Allendorf GmbH

Jens Brauner, M. Eng.

TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Düsseldorf

Jens Brauner Ingenieur im Bereich Versorgungstechnik und Energietechnik.
Er befasst sich seit 2010 mit dem Thema Wasserstoff. Zunächst in Forschungseinrichtungen des Gasfaches und später als Entwickler von Wasserstoff Anwendungen. Seine Erfahrungen reichen über die verschiedenen Elektrolyse Verfahren über Speicherung bis hin zur Betankung und Verwendung von Wasserstoff als Energiequelle mittels Brennstoffzellen. Seit 2018 ist er bei der TÜV Rheinland Industrie Service GmbH beschäftigt und ist Teil des nationalen sowie des regionalen Wasserstoff Kompetenzteams. Als Projektleiter im Bereich Wasserstoff im Geschäftsbereich Druckgeräte und Anlagensicherheit betreut er diverse Kunden und kennt die umfangreichen praktischen Anforderungen.

Dr. Florian Haakmann

thyssenkrupp Steel Europe AG, Duisburg

Steffen Laubrock

TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Düsseldorf

Maximilian Lohrer

NOW GmbH, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin

Dr. Jan Michalski

Tyczka Hydrogen GmbH, Geretsried

Dipl.-Ing. (FH) Gert Müller-Syring

DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, Leipzig

Dr. Bernd Pitschak

Hydrogenics GmbH, Gladbeck

Dipl.-Ing. Ina Stevens

EBISUblue, Kassel

Dr. Johannes Töpler

Mitglied des Präsidiums des DWV (Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband)

  • 1967-1972 Physikstudium an der Technischen Hochschule Aachen
  • 1972-1977 Wissenschaftl. Mitarbeiter am Forschungszentrum Jülich, Promotion zum Dr.rer.nat.; Arbeitsgebiet: Festkörperphysik
  • 1977-2006 Forschungstätigkeit in der Daimler-Benz-/DaimlerChrysler-Forschung,  Arbeitsgebiet: Wasserstoff, Brennstoffzelle, Regenerative Energien
  • 1988-2015 Lehrbeauftragter für „Regenerative Energien“ an der Hochschule  Esslingen
  • 2000-2010 Mit-Herausgeber der Zeitschrift „Fuel Cells – from Fundamentals to Systems“ 
  • 2002-2020 Mitglied des Vorstandes des DWV (Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (2003-2014 Vorsitzender)
  • 2007-2014 Mitglied des Vorstandes des Europäischen Wasserstoffverbandes EHA
  • 2020-heute Mitglied des Präsidiums des DWV

Dipl.-Ing. (FH) Dirk Gerlach VDI

Modis GmbH, Leipzig 

Hinweise

Eine Onlineteilnahme ist möglich. 

Weitere Veranstaltungen zum Thema "Wasserstoff" finden Sie hier Wasserstoff

Ab dem 22.08.2022 entfällt bis auf Weiteres die 3G-Regel mit Nachweispflicht. Das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz in allen öffentlichen Bereichen wird empfohlen

Ein wichtiger Mosaikstein zur Überwindung der Energiekrise ist Wasserstoff – nicht zuletzt wegen seines Potenzials als eine Art „Problemlösungsmittel“ in Bezug auf den Klimawandel.
Wer sich an die Knallgasprobe in der Schule erinnert, weiß um die eigentliche Farblosigkeit von Wasserstoff. Dass die Debatte rund um die Nutzung von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft im Zusammenhang mit der Energiewende dennoch bunte Blüten treibt, liegt an der spezifischen Art seiner Gewinnung …

Sponsoren / Partner

Sponsoren / Partner
Schließen

Termine

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
+49 201 1803-249

Ähnliche Schulungen

Online Teilnahme möglich
Wasserstoff für Anwender

Wasserstoff für Anwender

Lernen Sie Wasserstoff Förderungsmöglichkeiten, Wasserstoff Einsatzmöglichkeiten (Mobilität, Industrie, Gebäudeenergieversorgung), Wasserstofferzeugung (Elektrolyse), Infrastruktur, Strukturkopplung sowie Speicherung und Transport von...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
Wasserstoff für Anwender

Wasserstoff für Anwender

13.06.2023 bis 14.06.2023 in Essen
Lernen Sie Wasserstoff Förderungsmöglichkeiten, Wasserstoff Einsatzmöglichkeiten (Mobilität, Industrie, Gebäudeenergieversorgung), Wasserstofferzeugung (Elektrolyse), Infrastruktur, Strukturkopplung sowie Speicherung und Transport von...
Wasserstoff – Potenzial und Chance für Unternehmen

Wasserstoff – Potenzial und Chance für Unternehmen

Aktuelles Know-how zum Thema Wassersstoff mit dem Schwerpunkt Sicherheit wird vermittelt. Verschiedene Praxisbeispiele und eine spannende Exkursion zum Anwenderzentrum h2Herten vertiefen das Thema. Fördermöglichkeiten und...
Online Teilnahme möglich
Elektromobilität im Überblick – vom Verbrenner zum Elektroauto

Elektromobilität im Überblick – vom Verbrenner...

11.10.2023 bis 12.10.2023 in Essen
Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel: Weg vom Verbrennungsmotor, hin zur Elektromobilität. Lernen Sie die Technologie und den Aufbau eines Elektroautos und das dazugehörige Ökosystem im Detail kennen und werden Sie Teil des...
Online Teilnahme möglich
Prozess- und Anlagensicherheit

Prozess- und Anlagensicherheit

06.06.2023 bis 06.06.2023 in Essen
Seminar verdeutlicht die verschiedenen Methoden zur Sicherheit einer Anlage. Dazu werden Sicherheitsanalysen vorgestellt und die typischen Risiken erläutert. Mechanische Schutzeinrichtungen werden anhand von Praxisbeispielen...
Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten...

03.07.2023 bis 05.07.2023 in Trier
Energiemanagementsysteme: In diesem Kompaktseminar erhalten Sie die geforderten Voraussetzungen, um die ISO 50001 ein- oder weiterzuführen.
Online Teilnahme möglich
Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik...

Sie erfahren die technologischen Grundlagen und Grundsätze der Sicherungstechnik und die damit verbundenen technischen Lösungen. 
Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

Wechselwirkungen Motor - Frequenzumrichter

03.04.2023 bis 04.04.2023 in hdt+ digitaler Campus
Wie kann man Störeffekte zwischen Motor und Frequenzumrichter, z.B. Verluste, Lagerschäden und Magnetgeräusche vermeiden? Das Seminar bietet Grundlagen, Analyse und Rechenmethoden zur abgestimmten Komponentenwahl zur Auslegung von...
Ex-Zonen – Festlegung, Gestaltung, Optimierung, Alternativen

Ex-Zonen – Festlegung, Gestaltung, Optimierung,...

19.04.2023 bis 20.04.2023 in Regensburg
Wie gehe ich bei der Festlegung von Ex-Bereichen und Ex-Zonen vor? Welche Möglichkeiten zur Gestaltung von Zonen gibt es? Welche Alternativverfahren können angewandt werden? Experimentalvorträge und Übungsbeispiele verdeutlichen die...
Explosionsschutz im Anlagenbau

Explosionsschutz im Anlagenbau

20.04.2023 bis 21.04.2023 in Essen
Fundierte theoretische Kenntnisse zu Prinzipien des Brand- und Explosionsschutzes, unterstützt durch praxisnahe Beispiele und Experimente
Fahrzeug-Aerodynamik

Fahrzeug-Aerodynamik

20.06.2023 bis 21.06.2023 in hdt+ digitaler Campus
Forum für Entwicklungen und Impulse der Aerodynamik in der Fahrzeugentwicklung; Erfahrungsaustausch zu Aspekten der Aerodynamikentwicklung des Gesamtfahrzeugs, Design, Windkanaltechnologie, Messtechnik, Straßenversuch und numerische...
Online Teilnahme möglich
eehe - Elektrik & Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement

eehe - Elektrik & Elektronik in Hybrid- und...

13.06.2023 bis 14.06.2023 in Essen
Bei dieser internationalen Tagung treffen sich Akteure, Wissenschaftler und Experten zum professionellen Austausch zu 48V-Bordnetz, Komponenten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Leistungselektronik, E/E-Systeme, Batteriemanagement,...
Tipp
Fortschritte und Erfahrungen bei der Abgasreinigung von Feuerungsanlagen und thermischen Prozessen

Fortschritte und Erfahrungen bei der...

11.05.2023 bis 12.05.2023 in Essen
Neue Emissionsgrenzwertverschärfungen stehen vor der Umsetzung in die novellierte TA Luft 2019. Doch die intelligente Verschaltung der zahlreichen Verfahren zur Emissionsminderung bringt häufig eine Betriebsmitteloptimierung mit sich.
Essener Explosionsschutztage

Essener Explosionsschutztage

20.09.2023 bis 21.09.2023 in Essen
Bei den Essener Explosionsschutztagen mit fachbegleitender Ausstellung werden neue rechtliche Grundlagen komprimiert erläutert. In 13 Fachvorträgen wird aktuelles Wissen präsentiert und Hilfestellungen für die betriebliche Umsetzung...
Zuletzt angesehen