Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Fachtagung

Neue Berechnungsgrundlagen für Krane

9. Erfahrungsaustausch: Erfahrungen mit der Anwendung der EN 13001 Krane – Konstruktion – allgemein

Online Teilnahme möglich
Neue Berechnungsgrundlagen für Krane
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

950,00 € *
890,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstaltungsnr.: H020118521

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Ihre gewählte Veranstaltung

29.11.2021 – 30.11.2021

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Haus der Technik - Essen
Hollestr. 1
45127 Essen

Ihre gewählten Teilnehmer

Teilnehmer: 1

Einzelpreis:
950,00 € *
Gesamtpreis: 950,00 € *
  • H020118521
Der erste Veranstaltungstag widmet sich inhaltlich der Vorstellung der DIN EN 13001„Krane –... mehr

Neue Berechnungsgrundlagen für Krane

Der erste Veranstaltungstag widmet sich inhaltlich der Vorstellung der DIN EN 13001„Krane – Konstruktion – allgemein“ und ihren Teilen. Daüber hinaus werden die Themen Hubwerkseinstufungen nach „alter“ zeitbasierter DIN/FEM und der auf Zyklen basierten prEN 14492-2, Nachweis „Erhöhung der Nennlast eines Brückenkranes“ und Kranbahnberechnung besprochen.

Der zweite Veranstaltungstag beinhaltet konkrete Rechenbeispiele für die Konstruktion von Kranen in der Praxis.

Zum Thema

In dieser Veranstaltung werden die Bestimmungen der EN 13001 Teil 1 bis 3-8 sowie weiterer mitgeltender Produktnormen (z. B. EN 14439, EN 14492-2, EN 15011) für die Konstruktion von Kranen anhand von Beispielen vorgestellt. Ausführungen zur Berechnung von Kranbahnen und Ketten vervollständigen das Programm.
Des Weiteren werden Hersteller mit Berichten über die Anwendung der neuen Norm in Abgrenzung zu den bisher gültigen DIN-Normen (DIN 15018, 15020 und 15019) zum Erfolg dieser Fachtagung beitragen.
Diese Veranstaltung dient dem Austausch der in der Praxis gemachten Erfahrungen mit der neuen Norm.

USP

  • Anwendung der EN 13001 in der Praxis
  • Konstruktion von Kranen
  • Berechnung von Kranen
Programm
 
1. Tag, 10:00 bis 17:00 Uhr
 
10:00 Uhr 
Dipl.-Ing. J. Koop
Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung
 
10:15 Uhr
Dipl.-Ing. J. Koop
EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (alt 98/37/EG + 89/392/EWG), Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU (alt 2006/95/EG + 73/23/EWG), EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG + 89/336/EWG), Lärmrichtlinie 2000/14/EG (neu 2005/88/EG), Ex-Schutzrichtlinie 2014/34/EU (alt 94/9/EG), Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU) – Bedeutung von EN-Normen – Übersicht der Normungsarbeit zur EN 13001 und Hinweise zum Stand in der ISO 
 
11:30 Uhr Kaffeepause
 
12:00 Uhr 
Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. O. Kempkes, 
Helmut Kempkes GmbH, KULI-Hebezeuge, Remscheid
Aktuelle Neuerungen in der Normung: CEN/TC 147 WG2
 
13:00 Uhr Mittagspause
 
14:00 Uhr
Dipl.-Ing. H. Eren, Kransachverständiger, Stuhr
Vergleich der Berechnung nach Eurocode 3 für Kranbahnen mit dem Nachweis nach EN 13001 für Stahlkonstruktionen für Krane
 
15:30 Uhr Kaffeepause
 
16:00 Uhr 
Prof. Dr.-Ing. M. Golder,
Technische Universität Chemnitz, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Chemnitz
Anforderungen der ISO 16625 – Auswirkungen auf die EN 13001-3-2

17:00 Uhr Abschlussdiskussion

 
 
2. Tag, 09:00 bis 16:00 Uhr
 
09:00 Uhr
Dipl.-Ing. M. Pfaff, 
IFF Engineering & Consulting GmbH, Leipzig
Nachweis „Restlebensdaueranalyse an den Stahltragwerken von Kranen"
 
10:00 Uhr Kaffeepause
 
10:30 Uhr
Dipl.-Ing. (FH) G. Neudel,
Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz/Vogtland
DIN EN 1090 – ermüdungsoptimierte Konstruktionen im Kranbau und Vermeidung von Schweißeigenspannungen bei der Herstellung von Sonderkranen
 
11:30 Uhr 
Prof. Dr.-Ing. Stefan Vöth, 
AppliedDesign, Velbert
Laufrad-Schiene-Kontakte nach EN 13001-3-3 und DIN 15070 im Vergleich
 
12:30 Uhr Mittagspause
 
13:30 Uhr
Dipl.-Ing. H.-D. Willim, 
ehem. Liebherr Werk Ehingen, Ehingen
Berechnung für Fahrzeugkrane nach prEN 13000:2019
 
14:30 Uhr Kaffeepause
 
15:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. G. Schneider,
Technische Fachhochschule Georg Agricola zu Bochum, Bochum
Berechnung von Ketten
 
16:00 Uhr Ende der Tagung
 
Die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussionen auf dieser Fachtagung ist umfangreich vorhanden und gewünscht.
 

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen anhand von Beispielen aus der Praxis den Umgang mit dem neuen Standard und erhalten wichtige Informationen zur Konstruktion von Krananlagen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Experten und „Gleichgesinnten“ auszutauschen.

Teilnehmerkreis

  • Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Kranen
  • Konstrukteure, Fertigungsleiter und Abnahmepersonal der Hersteller
  • Betreiber
  • Bezirksregierungen, Staatliche Ämter für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämter
  • Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften

Weiterführende Links zu "Neue Berechnungsgrundlagen für Krane"

Referenten

Dipl.-Ing. Hüseyin Eren

Kransachverständiger, Stuhr

Prof. Dr.-Ing. Markus Golder

Technische Universität Chemnitz, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Chemnitz

Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Oliver Kempkes

Helmut Kempkes GmbH, KULI-Hebezeuge, Remscheid

Dipl.-Ing. Jürgen Koop

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Krane und Hebezeuge, Hattingen, Mitglied in internationalen Normungsgremien für Hebezeuge (CEN und ISO) (Bis Anfang 2015 Leiter des Sachgebietes (SG) „Hebetechnik und Instandhaltung“ im Fachbereich (FB) Holz und Metall (HM) und Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle „Hebezeuge, Sicherheitskomponenten und Maschinen (HSM); Fachreferent der Themenfelder „Krane, Winden und Elektrozüge sowie Lastaufnahmeeinrichtungen“ im FB HM)

Gregor Neudel

Bang Kransysteme GmbH & Co. KG, Oelsnitz/Vogtland

Dipl.-Ing. Mathias Pfaff

IFF Engineering & Consulting GmbH, Leipzig

Prof. Dr.-Ing. Guido Schneider

Technische Hochschule Georg Agricola, Bochum

Prof. Dr.-Ing. Stefan Vöth

AppliedDesign, Velbert

Dipl.-Ing. Hans-Dieter Willim

ehem. Liebherr Werk Ehingen GmbH, Ehingen

Hinweise

Die Teilnehmer sollten über praktische Erfahrungen in der Konstruktion, im Bau, im Betrieb oder in der Prüfung von Kranen verfügen.

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Schließen

Extras

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Dipl.-Kffr. Ute Jasper
+49 (0) 201 1803-239
+49 (0) 201 1803-263

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Betriebsfeste Konstruktion und Berechnung von Nahtschweißverbindungen

Betriebsfeste Konstruktion und Berechnung von...

Sie lernen Nahtschweißverbindungen zu konstruieren sowie Betriebsfestigkeiten zu ermitteln und zu berechnen.
Workshop zur Anwendung einer Software zur Berechnung von Brückenkranen nach EN 13001 und EN 15011

Workshop zur Anwendung einer Software zur...

08.11.2021 bis 09.11.2021 in Essen
Informationen zu den Inhalten (Features) der Software "ENKRAN": Sie lernen an Beispielen die Möglichkeiten zur Auslegung und Kostenoptimierung sowie zur Erstellung einer prüffähigen Kranstatik für Einträger- und Zweiträger-Brückenkrane.
Workshop für die Berechnung von Lastaufnahmemitteln

Workshop für die Berechnung von...

01.07.2021 bis 02.07.2021 in Bad Wiessee
2-tägiger Intensivworkshop mit praktischen Übungen zur Anwendung der EN 13001-3-1 (Krane - Konstruktion allgemein - Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von Stahltragwerken)
Schadensvorbeugend konstruieren - technische Mechanik und Dynamik für Konstrukteure

Schadensvorbeugend konstruieren - technische...

Aus Sicht des Berechnungsingenieurs erhalten Sie Tipps, z.B. zum kerbarmen Konstruieren, zur spannungsarmen Gestaltung und zur Vermeidung von Steifigkeitssprüngen. Mit diesen Kenntnissen können Sie auch  Schwingungsprobleme im...
FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

FKM-Richtlinie – Anwendung in der FEM

16.11.2021 bis 16.11.2021 in Essen
Der Festigkeitsnachweis ist einer der wichtigsten Aufgaben im Entwicklungsprozess von Bauteilen für technische Systeme. Nach dem Einführungsseminar widmet sich dieses Seminar der Finite-Elemente-Methode (FEM).
Einführung in die FKM-Richtlinie für den Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen

Einführung in die FKM-Richtlinie für den...

17.11.2021 bis 18.11.2021 in Essen
Im Entwicklungsprozess von Bauteilen ist der Festigkeitsnachweis einer der wichtigsten Aufgaben. Er stellt sicher, dass Bauteile unter äußeren Belastungen mechanisch nicht versagen.
Kalt- und Heißrissbildung in geschweißten Verbindungen und deren Vermeidung

Kalt- und Heißrissbildung in geschweißten...

27.09.2021 bis 28.09.2021 in Berlin
Sie erlernen die schweißtechnische Verarbeitung moderner Stahlwerkstoffe, Rissphänomene und deren Ursachen sowie die Ursachen der Heißrissbildung und einen Überblick über die verschiedenen Prüfmethoden.
Schweißgerechtes Konstruieren

Schweißgerechtes Konstruieren

07.09.2021 bis 08.09.2021 in Essen
Schweißgerechtes Konstruieren - mit Berücksichtigung der neuen Kranbaunorm. Schweißtechnische Grundlagen, Berechnung von Schweißverbindungen, Gestaltungsgrundlagen, Berechenbarkeit von Konstruktionen, normgerechte Darstellung.
Schweißtechnisches Wissen für Konstrukteure

Schweißtechnisches Wissen für Konstrukteure

05.05.2021 bis 06.05.2021 in Berlin
Dieses Seminar ist konzipiert für alle Fachleute, die sich mit der schweißtechnischen Planung, Konstruktion, Verarbeitung und Abnahme von Schweißkonstruktionen, auch im Rahmen von Instandhaltungsmaßnahmen, auseinandersetzen.
Online Teilnahme möglich
Einführungsseminar zur praktischen Anwendung der EN 13001 - Berechnung von Brücken- und Portalkranen

Einführungsseminar zur praktischen Anwendung...

21.06.2021 bis 22.06.2021 in Essen
Informationen zur praktischen Umsetzung der EN 13001: Sie lernen an Beispielen aus der Praxis den Umgang mit dem neuen Standard und erhalten wichtige Informationen von Herstellern von Kranen.
Schweißen an Turmdrehkranen

Schweißen an Turmdrehkranen

Zusatzqualifikation für Prüfsachsachverständige für die wiederkehrende Prüfung von Turmdrehkranen: Schweißen an Tragkonstruktionen von Turmdrehkranen ist prüfpflichtige Änderung und nur von einem zertifizierten Prüfsachverständigen...
Online Teilnahme möglich
Zertifizierte Person für die Erstellung von Fachgutachten nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen

Zertifizierte Person für die Erstellung von...

10.11.2021 bis 11.11.2021 in Essen
Erwerb der Fachkunde für die Erstellung eines Fachgutachtens nach Unfällen an Kranen und Hebezeugen. Das Seminar zeigt Beispiele aus der anwaltlichen Praxis auf und vermittelt Hilfestellung zur Gliederung und Textgestaltung.
Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen

Ausbildung von (Prüf-)Sachverständigen für die...

07.06.2021 bis 11.06.2021 in Lindau (Bodensee)
Know-how Erwerb als Voraussetzung zur Zertifizierung als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung nach 3.2 der VG 001 und das Fachgespräch nach Ziffer 2 Nr. 4 der DGUV G...
Online Teilnahme möglich
Festigkeitsverhalten und fügetechnische Gestaltung von Schweißkonstruktionen

Festigkeitsverhalten und fügetechnische...

29.09.2021 bis 30.09.2021 in Berlin
Erlernen Sie das fügegerechte Konstruieren und das beanspruchungsgerechte Gestalten von geschweißten Konstruktionen, die moderne schweißtechnische Fertigung sowie Auslegung von Schweißverbindungen und Berechnung.
Online Teilnahme möglich
Umbau, Reparatur und Modernisierung von Kranen und Hebezeugen

Umbau, Reparatur und Modernisierung von Kranen...

02.12.2021 bis 03.12.2021 in Essen
Bei Umbauten oder Modernisierungen von Kranen sind für die geänderten Teile, Bereiche und Komponenten die neuesten sicherheitstechnischen Anforderungen zu beachten.
Schweißen an Fahrzeugkranen

Schweißen an Fahrzeugkranen

Bei erfolgreicher Teilnahme an dem Seminar, kann bei bestehender Zertifizierung für die Wiederkehrende Prüfung von Fahrzeugkranen eine Erweiterung für die Prüfung nach prüfpflichtiger Änderung für Schweißungen an Fahrzeugkranen...
Zuletzt angesehen