Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Abgasemissionen - Techniken zur Reduktion beim Kraftfahrzeug

Motorische Emissionen, Katalysatoren, Partikelfilter, SCR-Systeme, Abgasrückführung, Abgasgesetzgebung, RDE, Konzepte

Online Teilnahme möglich
Abgasemissionen - Techniken zur Reduktion beim Kraftfahrzeug
Weitere Details
Nur noch auf Anfrage buchbar

Buchen Sie Ihre Fortbildung

2. Konditionen

1.450,00 € *
1.320,00 € *
* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen sowie Catering und Getränken

1. Ort & Termin

Ort:

Datum:

3. Teilnehmer

* Wählen Sie zuerst einen Ort und ein Datum aus

Zusammenfassung Ihrer Buchung

Sie lernen die verschiedenen Bauteile und Systeme zur Reduktion der Abgasemissionen kennen. Sie... mehr

Abgasemissionen - Techniken zur Reduktion beim Kraftfahrzeug

Sie lernen die verschiedenen Bauteile und Systeme zur Reduktion der Abgasemissionen kennen. Sie sind in der Lage die messtechnischen Systeme zu beurteilen und auszulegen.


Inhalt

  • Motivation und moderne Konzepte
  • Aktueller Stand der Abgasgesetzgebung und zukünftige Entwicklung, Real Driving Emissions (RDE, PEMS)
  • Emissionen der motorischen Verbrennung und innermotorische Emissionsreduzierung
  • Grundlagen der heterogenen Katalyse
  • Herstellung und Aufbau von Katalysatoren und Filtern
  • Besonderheiten der Abgasnachbehandlung am Ottomotor
    • 3-Wege Katalysator
    • Ottopartikelfilter
    • Besonderheiten von Hybridkonzepten
  • Abgasnachbehandlung am Dieselmotor
    • Diesel Oxidationskatalysator
    • Dieselpartikelfilter
    • SCR Systeme/NOx Speichkatalysatoren
  • Zusammenwirken von Motorsteuerung und Abgasnachbehandlung
  • Auslegung
  • Einfluss alternativer Kraftstoffe
  • Aktuelle Neu- und Weiterentwicklungen



Zum Thema

Neben der Reduktion des Kraftstoffverbrauchs ist die Absenkung der Abgasemissionen ein wesentliches Entwicklungsziel moderner Verbrennungsmotoren. Mit der steigenden Vielfalt der im Motorenbau eingesetzten Techniken und Brennverfahren sowie der zunehmenden Verschärfung der Abgasgrenzwerte nimmt die Komplexität und Variantenzahl der Methoden zur Reduktion der Abgasemissionen von Verbrennungsmotoren zu. Moderne Abgasnachbehandlungskonzepte kombinieren verschiedene Katalysatoren und Filter im Abgasstrang, um die vorgegebenen Grenzwerte einzuhalten. Um eine optimale Funktion der einzelnen Bauteile zu gewährleisten, müssen zusätzlich Sensoren eingesetzt werden, die Temperatur und Zusammensetzung des Abgases messen.

Trotz der erwähnten Vielfalt der verschiedenen Bauteile und Systeme zur Reduktion der Abgasemissionen gibt es Wirkmechanismen, die grundlegend sind. Das Verständnis dieser grundlegenden Wirkmechanismen ermöglicht die Auslegung und die messtechnische Beurteilung von Abgassystemen. Weiterhin wird offensichtlich, welche Funktionen und Regelmechanismen in der Motorsteuerung die Wirkungsweise der einzelnen Bauteile im Abgassystem unterstützen und ermöglichen. 

Ausgehend von den Grundlagen werden dann die verschiedenen Konzepte für Otto- und Dieselmotoren an Hand von Beispielen diskutiert.

Zielsetzung

Verständnis der motorischen Randbedingungen als Ausgangspunkt für die Abgasnachbehandlung – Beschreibung der Randbedingungen, die sich aus Gesetzeslage und der Marktsituation ergeben – Vermitteln der grundlegenden Funktionen und Randbedingungen für die katalytische Abgasnachbehandlung – Diskussion der grundsätzlichen Auslegungsparameter – Erläuterung der Abgasnachbehandlungskonzepte für Otto- und Dieselmotoren – Verständnis der Abgasnachbehandlung als integrales Element in der Motorsteuerung – Erläuterung der Fertigung von Komponenten der Abgasreinigung

Weiterführende Links zu "Abgasemissionen - Techniken zur Reduktion beim Kraftfahrzeug"

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Gerald Ruß

Fachbereich Maschinenbau, Hochschule Darmstadt

Hinweise

 Prof. Ruß ist Leiter des Labors für Verbrennungskraftmaschinen im Fachbereich Maschinenbau der Hochschule Darmstadt. In der Automobilindustrie hat er langjährige praktische Erfahrungen in der Entwicklungsabteilung eines OEM´s gesammelt.

Zu Ihrem Schutz führen wir unsere Präsenzveranstaltungen aktuell ausschließlich nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet;Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch.

Schließen

Inhouse

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Simone Schwenkler
+49 201 1803-243

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Online Teilnahme möglich
NEU
Klimaneutralität durch CCUS und Carbon Dioxide Removal

Klimaneutralität durch CCUS und Carbon Dioxide...

27.09.2022 bis 27.09.2022 in Essen
Um Klimaziele zu erreichen müssen Technologien der CO2-Abscheidung und Speicherung und des Carbon Dioxide Removal (CDR) oder Negativemissionen stark skaliert werden.
Online Teilnahme möglich
Systematische und kreative Produktentwicklung

Systematische und kreative Produktentwicklung

07.12.2022 bis 08.12.2022 in Essen
Entwicklung innovativer Produkte bauen meist auf frühes Erkennen von Marktmöglichkeiten. Zeitsparende Wege anhand von effektiven Methodiken bei zugleich systematisch gezieltem Voranschreiten und kreativem Handeln gehen.
Zuletzt angesehen