Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seminar

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs

bundesweit staatlich anerkannt als Fortbildungskurs für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte mit Durchführung von Emissionsmessungen

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs
Jetzt buchen
Die ersten beiden Tage dieser Veranstaltung sind inhaltsgleich mit unserem theoretischen... mehr

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs

Die ersten beiden Tage dieser Veranstaltung sind inhaltsgleich mit unserem theoretischen Grundkurs Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich: Deutsche Gesetzesgrundlagen und konforme Emissionsmessungen werden vorgestellt, Grundlagen der Physik und der Thermodynamik während des Messvorgangs erklärt. Neben der Klärung von Fachbegriffen vertiefen Übungen messtechnische Grundlagenkenntnisse. Sie lernen Emissionsmessungen gemäß DIN EN 15259, DIN EN 13284-1 und DIN EN 14385 zu planen, durchzuführen und nach VDI 4219 auszuwerten.

Am dritten Tag der Veranstaltung, dem Praxistag an der ESA, werden auf den beiden Messebenen der Emissionssimulationsanlage des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie zwei verschiedene praktische Übungen angeboten, die jeweils von vier Teilnehmern belegt werden können.

Die Teilnehmer können in Abhängigkeit der Nachfrage eine der folgenden zwei Übungen wählen:

  • Partikelmessung nach DIN EN 13284-1durchführen
  • Homogenitätsprüfung gemäß DIN EN 15259 anhand von Gesamt-C-Messungen nach DIN EN 12619

Bitte beachten Sie, dass Sie sich bereits bei der Anmeldung auf eine der Übungen festlegen müssen.

Anmerkung:
Aus organisatorischen Gründen kann im Einzelfall die angebotene Übung abweichend zu Ihrer Auswahl ausfallen.

Falls Sie nur an den theoretischen Inhalten dieses Fortbildungskurses interessiert sind, können Sie unsere zweitägige Veranstaltung ohne Praxistag hier buchen.

 

Zum Thema

Dieser Kurs vermittelt anhand konkreter theoretischer Beispiele die nötigen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten für normkonforme Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich. Es werden die technischen und gesetzlichen Grundlagen besprochen und auf Grundlage
der DIN EN 15259 eine Emissionsmessung geplant. Konkret werden Emissionsermittlungen von Gesamt-C (DIN EN 12619) und Partikeln (DIN EN 14284-1, DIN EN 14385) besprochen und in einem praktischen Teil an der Emissions-Simulations-Anlage (ESA) des HLNUG (Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie) durchgeführt.

 

Programm

Tag 1, 14:00 - 17:30 Uhr

14:00 Begrüßung 
Dr. Dominik Wildanger

14:15 Gesetzliche Grundlagen und normative Anforderungen 
Dr. Katharina Schartz

15:00 Physikalische und thermodynamische Grundlagen 
Dr. Dominik Wildanger

15:45 Kaffeepause

16:00 Planung und Durchführung von Emissionsmessungen 
Dr. Jens Cordes & Benno Stoffels

17:30 Ende des ersten Tages


Tag 2, 09:00 - 16:30 Uhr

09:00 Kontinuierliche Messung Gesamt-C 
Benno Stoffels

10:30 Kaffeepause

10:45 Bestimmung von Partikeln und Partikelzusammensetzung 
Dr. Jens Cordes

12:15 Mittagspause

13:15 Auswertung und Unsicherheitsbetrachtung 
Dr. Dominik Wildanger

14:45 Kaffeepause

15:00 Staatlicher Emissionsschutz/Prüfung von Emissionsmessungen 
Dr. Katharina Schartz

15:45 Abschlussbesprechung Theorie

16:00 Vorbereitung Praxisteil

16:30 Ende des zweiten Tages


Tag 3, 08:30 - 16:00 Uhr

Umsetzen der Inhalte in der Praxis in 2 Teams

Team 1: DIN EN 12619 & DIN EN 15259:

  • Emissionsmessung nach DIN EN 12619
  • Homogenitätsprüfung nach DIN EN 15259 mit FID
  • Qualitätssicherung des FID nach DIN 12619

 

Team 2: DIN EN 13284-1 & DIN EN 15259:

  • Erarbeitung einer Probenahmestrategie für Staubmessungen
  • Durchführung einer Staubmessung nach DIN EN 13284-1

 

16:00 Ende der Veranstaltung

 

Zielsetzung

Der Kurs vermittelt die nötigen theoretischen und praktischen Kenntnisse für Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich anhand zahlreicher Beispiele und Übungen aufbauend auf den folgenden Normen: DIN EN 15259, DIN EN 12619, DIN EN 14284-1, DIN EN 14385.

 

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus den Aufgabengebieten der Emissionsmessstellen sowie an Immissionsschutzbeauftragte und Behördenvertretern.
Ein technisches Grundverständnis sollte vorhanden sein, eingehende Kenntnisse der Emissionsmesstechnik sind jedoch nicht erforderlich.

 

Weiterführende Links zu "Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich – Praxiskurs"

Referenten

Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Jens Cordes

Chemierat, Dezernat I3, HLNUG, Kassel

Benno Stoffels, M. Eng.

Technischer Oberinspektor, Dezernat I3, HLNUG, Kassel

Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Katharina Schartz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dezernat I3, HLNUG, Kassel

Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Dominik Wildanger

Regierungsdirektor, Dezernat I3, HLNUG, Kassel

Hinweise

Wir bieten diesen Fortbildungskurs für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV auch als zweitägige Veranstaltung ohne Praxistag an. Nähere Informationen zu den Inhalten finden Sie unter Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich.

Bitte bereits bei der Anmeldung eine der beiden praktischen Übungen am dritten Tag angeben.

Schließen
Nur noch auf Anfrage buchbar

Orte & Termine

Ort:

Datum:

Uhrzeit:

Beginn 14:00 Uhr

Konditionen

1.730,00 € *
1.590,00 € *

* mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Fügen Sie erst einen Teilnehmer hinzu

Auf die Wunschliste
Veranstaltungsnummer: H090092500
H090092500

Extras

Inhouse | WebEx

"Seminar nach Maß" – Diesen Inhalt oder weitere Themen als maßgeschneidertes Seminar oder als WebEx-Alternative – Sprechen Sie uns an!

Jetzt anfragen

Bildungsscheck

Das Förderprogramm für die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten in NRW oder Bayern.

Bildungsscheck Infos

Ihr Ansprechpartner

Organisatorische Fragen:
+49 (0) 201 1803-1

Fachliche Fragen:
Stefan Koop
+49 (0) 201 1803-388
+49 (0) 201 1803-263

Ähnliche Artikel

Immissionsschutz – neue rechtliche und technische Entwicklungen

Immissionsschutz – neue rechtliche und...

Im Sinne der 5. BImSchV geforderte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte. Aktuelle Entwicklungen in Recht und Technik werden vorgetragen, Fragestellungen besprochen und beantwortet. 
Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich

Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten...

Veranstaltung für Personen aus Emissionsmessstellen, Behörden oder Firmen im Bereich Immissionsschutz, die sich neu mit dem Thema Emissionsmessungen befassen oder Ihre Kenntnisse auffrischen bzw. vertiefen möchten.
Störfallbeauftragte

Störfallbeauftragte

Angehende Störfallbeauftragte erhalten die erforderliche Fachkunde im Sinne des § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV. Mitarbeiter aus der Industrie, Behörden und Beratungsgesellschaften erhalten umfassende Kenntnisse über die Arbeit von...

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Zuletzt angesehen